Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verzerrungen/Aussetzer auf einem Kanal - Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
christian_h
Stammgast
#1 erstellt: 21. Feb 2008, 19:50
Liebe Analogfreunde,

ich betreibe einen Thorens TD 321 (Sumiko Tonarm, Ortofon Vinylmaster blue) am Phonoeingang eines Cyrus 1 Verstärkers. Seit kurzem quält mich folgendes Phänomen: Ca. 20 min nach Inbetriebnahme des Plattenspielers kommt es zu Verzerrungen und Aussetzern im linken Kanal, die in Intensität und Dauer rasch zunehmen und den Wechsel auf den CD Player erzwingen. Bei dem (und anderen Quellen) tritt das Problem nicht auf. Was kann das sein?? Die Kabelverbindungen sind in Ordnung - soweit ich das als technischer Komplettlaie beurteilen kann. Ich habe die Phnovorstufe im Cyrus in Verdacht. Allerdings spielt da auch der Wunsch nach einer Rechtfertigung für die Anschaffung eines externen Phono Preamps eine gewisse Rolle
Wer weiss Rat?

Vielen Dank und beste Grüße

Christian
Rillenohr
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2008, 20:39

christian_h schrieb:
Allerdings spielt da auch der Wunsch nach einer Rechtfertigung für die Anschaffung eines externen Phono Preamps eine gewisse Rolle
Wer weiss Rat?



Hört sich an wie ein eingebildeter Defekt.

Mein Rat: kalt duschen, früh schlafen gehen, über Nacht vernünftig werden und weiter hören.

christian_h
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2008, 20:52

Rillenohr schrieb:

Mein Rat: kalt duschen, früh schlafen gehen, über Nacht vernünftig werden und weiter hören.

:prost

Bin leider passionierter Warmduscher
Im Ernst: Der Defekt ist schon da und er nervt Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich zumindest rauskriegen kann, ob das Problem beim Dreher oder beim Verstärker liegt? Ich möchte nämlich ungern beide Kisten zu Hifi im Hinterhof schleppen.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Feb 2008, 21:14
Moin Christian,

stecke doch einfach die Cinchstecker für links und rechts um.

Wenn der Fehler mitwandert, ist es der Plattenspieler. (eher unwahrscheinlich bei Zeitfehler)

Bleibt der Fehler auf dem selben Lautsprecher/ Kanal, liegt´s am Verstärker.

Gruss, Jens
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2008, 21:24

christian_h schrieb:

Bin leider passionierter Warmduscher


Das dachte ich mir schon, daher ja die Empfehlung mit dem kalt duschen.

Man sollte nie nur eine Gerätschaft herumstehen haben, die Anschaffung eines Backup-Equipments ist in jedem Falle ratsam.

TomSawyer
Stammgast
#6 erstellt: 22. Feb 2008, 11:39
Hallo,

tritt der Effekt immer gegen Ende einer Plattenseite auf, oder auch, wenn Du in diesen 20 min die Platte wechselst?

LG

Babak
christian_h
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2008, 14:18

TomSawyer schrieb:

tritt der Effekt immer gegen Ende einer Plattenseite auf, oder auch, wenn Du in diesen 20 min die Platte wechselst?



Offengestenden weiss ich das gar nicht, weil ich bislang immer gleich das Plattenhören entsetzt aufgegeben habe. Muss ich am Wochenende mal ausprobieren. Ausserdem werde ich auch mal den Vorschlag befolgen, die Cinchkabel umzustöpseln. Ich werde dann am Montag berichten.

Vielen Dank für Eure Antworten und beste Grüße

Christian
christian_h
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2008, 09:01
Wunder der Technik... Am Sonntag wollte ich den Kabeltausch probieren. Habe 2 Stunden lang intensiv und mit zunehmender Freude Platten gehört - von Verzerrungen oder Aussetzern keine Spur. Gestern abend dann voller Vorfreude zum Plattenspieler und was geschieht? Richtig, schon bei den ersten Takten von Jan Garbareks "It's ok to listen to the grey voice" deutliche Verzerrungen im linken Kanal. Also nichts mit 20 Minuten Karenzzeit bis zum ersten Auftreten des Fehlers diesmal. Ich habe dann gleich mal die Cinchkabel umgestöpselt und siehe da: Die Verzerrungen blieben auf dem linken Kanal. Ist also wohl tatsächlich die Phonovorstufe des Cyrus schuld. Jetzt also die Gewissensfrage: Vernunft walten lassen und zunächst einen Reparaturversuch unternehmen? Oder doch gleich dem Konsumrausch frönen und einen Phonoamp kaufen? Theoretisch könnte man natürlich auch gleich einen neuen Vollverstärker mit guter Phonovorstufe erwerben... (by the way: Taugt der Rotel RA 1062 in dieser Hinsicht etwas?) Ach, es ist alles so schwierig...


[Beitrag von christian_h am 27. Feb 2008, 09:02 bearbeitet]
TomSawyer
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2008, 09:43
Hallo,

bevor ich die Phonostufe tausche, würde ich mal einen Phono-Pre ausborgen und mit dem testen.

Und eine Reparatur käme Dir sicher günstiger als der kauf eines neuen Pres.

Weiters stellen sich folgende Fragen:

  1. Ist der Tonabnehmer richtig Justiert?
  2. Passt die Auflagekraft?
  3. Ist das Antiskating richtig eingestellt?


Wenn nicht, hast du das gleiche Problem auch mit dem neuen Pre.;)
LG

Babak


[Beitrag von TomSawyer am 27. Feb 2008, 09:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verzerrungen
sal_ripley am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  4 Beiträge
Verzerrungen mit Pickering XSV5000
modjo am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  6 Beiträge
Verzerrungen
ABP am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  13 Beiträge
Hilfe: TD 320 spielt nur auf einem Kanal
Pyzerd07a am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  6 Beiträge
Brummen auf einem Kanal
Freetoast am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  13 Beiträge
Hilfe es zerrt aus einem Kanal
Franjo-k am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  16 Beiträge
Receiver rauscht auf einem Kanal
johannhh am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  5 Beiträge
Knistern auf einem Kanal - Fehlersuche
leobärchen am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  11 Beiträge
Brummen/Piepen auf einem Kanal
Venjo am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  22 Beiträge
Dual 1228: TK 157 spielt nur auf einem Kanal
beyondfake am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.566