Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Thorens/Dual???

+A -A
Autor
Beitrag
leenor
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2004, 17:02
Hallo.

Ja, ich weiß: das ist die wahrscheinlich häufigst gestellte Frage in diesem Forum. Aber irgendwie werd ich aus den anderen Threads meist nicht so richtig schlau, da nach 2-3 Postings oftmals vom Thema abgewichen wird

Möchte meinen Plastikbomber aus Fernost (Sony PS-T30) gegen einen richtigen Plattenspieler auswechseln

Nach öfterem Lesen in der Analogtechnik-Rubrik bin ich zum Entschluß "Thorens oder Dual muss es sein" gekommen.

Welchen Thorens/Dual könnt ihr empfehlen. Kann auch mal monate lang geduldig auf ein Schnäppchen warten.

bis 120EUR ohne TA (hab erst kürzlich ein neues AT 110E erworben)
Wieviel sollte man für den 160er Thorens ohne System ausgeben? den 160 oder eher den 160 MKII?

Vielen Dank schonmal

hab gerade den hier gefunden http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3266546930&category=22037 ist das was?


[Beitrag von leenor am 12. Jan 2004, 17:04 bearbeitet]
Miles
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2004, 17:17
Der TD150 (Mitte der 60er Jahre) ist eher etwas für Nostalgiker. Der Tonarm ist der Schwachpunkt.

Mehr dazu hier (Lies auch die Seiten zu den anderen Modellen)

Ich würde einen Thorens der TD14x/16x-Serie suchen. Leider haben die Preise in letzter Zeit angezogen. Unter 100 Euro gibt es gut erhaltene Modelle nur noch selten bei Ebay.
wolfi
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2004, 17:17
Hallo,
ich würde auf jeden Fall zu einem Thorens aus der Familie der 160 er ( mit Abschaltung 140er ) raten, weil sie ein- fach simpel aufgebaut und deshalb robuster als die meisten Duals sind. Für den Einstieg scheint mir weniger wichtig, ob noch der alte TP 16 oder ein neuerer Arm eingebaut ist, sondern vielmehr die Frage nach dem grundsätzlichen Erhaltungszustand.
leenor
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2004, 17:33
also grundsätzlich den thorens einem Dual vorziehen?
SwinginPhone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2004, 22:41
Hallo Leenor,

es kommt ein bisschen darauf an, was es denn sein soll.
Ein Thorens, der relativ spartanisch ausgestattet ist, aber ein grosses Tuningpotential bietet und dabei bis in ungeahnte Dimensionen vorstossen kann?
Oder ein Dual, der sehr komfortabel zu bedienen ist und durchaus sehr gut klingt, den man aber nicht mehr grossartig verbessern kann.
Robuste Duals wären der 1219/29 oder die Nachfolgeserie CS 704/21. Aus der ULM-Ära z.B. der CS 731 und von den neueren Modellen der CS 750 oder CS 5000.

Swingende Grüsse

Henning
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2004, 23:17
Auch die 600er-Reihe von Dual (Direktantrieb) ist nicht zu verachten. Ich z.B. habe seit 11 Jahren den CS 650 RC, damit bin ich auch sehr zufrieden (Alternative: CS 626, ist fast baugleich), das ist ein kleinerer Bruder des 731 (auch schon mit ULM-Arm). Die 600er-Spitzenmodelle sind bei eBay im Schnitt ab ca. 100 Euro zu bekommen.

Neu ist noch der CS 505-4 zu bekommen. Ich selbst kenne das Gerät zwar nicht, aber die Beurteilungen in verschiedenen HiFi-Foren fallen allgemein gut aus. Die 505er-Reihe ist so etwas wie der "VW Golf" unter den Dual-Plattenspielern.
leenor
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2004, 23:53
naja, hab zwar manchmal das Gefühl, dass ich mein Abi (diesen April ) vergesse, weil ich mich nach Hifi-Zeugs erkundige, bastle, ... aber groß Tuning werde ich wohl vorerst nicht betreiben, aber vielleicht finde ich ja mit dem Thorens das Laufwerk für's Leben und wer weiß welcher Virus mich in 5 Jahren reitet?!?

Eine Endabschaltung ist mir sehr wichtig. Eine Startautomatik dagegen will ich nicht. Hab mein Nadelsenk-Zeigefinger 3 Jahr lang an Denon-Turntables trainiert
Aber jetzt bitte keine Wutanfälle, denn die Zeiten der Vinyl-Misshandlungen sind lange vorbei

Also, wohl eher doch Thorens 14x, wegen der "Flexibiltät" und Endabschaltung, richtig?

Wieviel für die 14x- max. bezahlen (bitte von sehr gutem Zustand ausgehen), um sich nicht selbst über's ohr zu hauen.

Welchen der 14x-Reihe ist der beste?

Danke, mal wieder


[Beitrag von leenor am 12. Jan 2004, 23:54 bearbeitet]
wolfi
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2004, 08:20
Hallo,ich würde einen TD 147 präferieren.
aberlouer
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2004, 11:24
Hallo,

von den 14x würde ich auch den 147er bevorzugen. Das ist ein 160er mit Endabschaltung. Nur für 120 Euronen wird der nicht zu bekommen sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler Dual / Denon / Thorens
ElToro71 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  21 Beiträge
Analog-Einstieg! Thorens oder Dual oder Scott?
alfred1410 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  41 Beiträge
Thorens : Dual - Hilfe
Masch78 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  11 Beiträge
Thorens vs. Dual
gorgohr am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  52 Beiträge
Dual ? Thorens? oder was?
hangman am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  20 Beiträge
Thorens oder Dual?
lavapost am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  18 Beiträge
Dual 604 vs. Thorens td 165 spezial
BugoHoss am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  19 Beiträge
THORENS gegen DUAL
GACSbg am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  84 Beiträge
Einstellungen bei Dual oder Thorens Spielern
saabfahrer am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  9 Beiträge
Plattenspieler -Thorens
homa am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.211