Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat der Thorens TD180 einen Vorverstärker eingebaut?

+A -A
Autor
Beitrag
Brummels
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2008, 22:04
Hallo Forum.

Entschuldigt bitte die Frage, aber ich habe leider keine Ahnung. Und bevor ich was falsch anschliesse, frage ich lieber nach.

Ich habe einen Thorens TD180 Plattenspieler geschenkt bekommen. Leider ohne Bedienungsanleitung. Es scheint alles dabei zu sein, auch ein Netzteil. Ausgehend sind 2 Kabel (Cinch) und ein Erdungskabel am Gerät.

Ich habe einen Onkyo 674 Receiver und möchte den Plattenspieler daran betreiben. Wie ich nun aus dem Forum und der Anleitung zum Receiver herausgelesen habe, benötige ich wohl einen Vorverstärker, um den Plattenspieler betreiben zu können.

Nun meine laienhafte Frage: Hat der TD180 so etwas bereits eingebaut oder muss ich einen externen Vorverstärker dazukaufen?


Ich habe bereits gelesen, dass der TD180 nicht so der Brüller ist, besser als mein billiger Dual (der vor 5 Jahren kaputt ging) wird er aber sicher sein. Ich habe noch etwa 400 LPs im Schrank stehen und würde mich freuen, die ein oder andere Platte mal wieder auflegen zu können.

Hat jemand einen Rat?

Vielen Dank

Gruß
Wolfram
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 24. Okt 2008, 22:12
Hallo!

Erstmal, soo schlecht ist der TD-180 auch nicht, an die kleinen Pro-Ject Einsteigermodelle z.B. reicht er noch lange ran.

Einen eingebauten Phono-Entzerrer hat der Plattenspieler allerdings nicht, da dein Verstärker kein Phonoteil verbaut hat mußt du wohl zu einer externen Lösung greifen.

MFG Günther
Brummels
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2008, 22:19
Vielen Dank für die schnelle Antwort

Ich habe Nachtschicht, es ist nix los und ich werde mich dann jetzt wohl auf die Onlinesuche nach nem Vorverstärker machen.
Ideal wäre natürlich einer mit nem USB Anschluss, sodaß ich direkt mit dem Notebook mitschneiden und digitalisieren könnte.

Haste einen ebenso schnelle Tipp dazu

Sollte nicht mehr als 100 Euro kosten.

Vielen Dank
Wolfram
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2008, 22:22
Moin Wolfram

An Vorverstärkern ,solltest du bei einem MM System bleiben wollen ist der hier ein ganz nettes Angebot .

Cambridge 540

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 24. Okt 2008, 22:23 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5 erstellt: 25. Okt 2008, 11:03

Brummels schrieb:
Vielen Dank für die schnelle Antwort

Ich habe Nachtschicht, es ist nix los und ich werde mich dann jetzt wohl auf die Onlinesuche nach nem Vorverstärker machen.
Ideal wäre natürlich einer mit nem USB Anschluss, sodaß ich direkt mit dem Notebook mitschneiden und digitalisieren könnte.

Haste einen ebenso schnelle Tipp dazu

Sollte nicht mehr als 100 Euro kosten.

Vielen Dank
Wolfram


Mit USB-Anschluß fällt mir der NAD PP 3 ein.
Den bekommt man aber nicht für 100,- Euro. Dafür bekommt man gerade einmal den PP 2, der hat aber keinen USB-Anschluß.

Grüsse
Roman
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 25. Okt 2008, 16:15
Hallo!

Das mit dem USB-Port solltest du dir nochmal Überlegen, brauchst du den wirklich? Ansonsten käme der schon genannte NAD PP-2 in Frage oder der von Haiopai verlinkte Cambridge 540.
Bei einem USB-Portgerät bist du auf den verbauten A-D Wandler b.z.w. dessen Format festgelegt, eine Externe Soundkarte ist da wesentlich flexibler.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD180 auch ein rpm Problem
tommyo01 am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD180 - rpm Problem
SL27 am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  8 Beiträge
Vorverstärker
Schiemer am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  4 Beiträge
Thorens
x_Catweazle_x am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  26 Beiträge
Vorverstärker
Tomke42 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
Vorverstärker (& Upgrade) für Thorens TD 165
thorero am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  9 Beiträge
Vorverstärker für Benz Micro MC Gold ; Thorens 2001 (TP90 TP95)
Niklas0605 am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  2 Beiträge
Vorverstärker für THORENS TD 295 MK III ?
mogget am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  7 Beiträge
TA für Thorens TD 280 MK2 + Vorverstärker
dkarDaGobert am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  30 Beiträge
Vorverstärker
cristobalmx am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Thorens
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.124