Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics Plattenspieler SL-D 303

+A -A
Autor
Beitrag
Macianernicole
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2008, 20:49
Habe mir bei Ebay einen SL-D 303 ersteigert und wollte jetzt gerne wissen was für Nadeln man in diesem Plattenspieler verbauen kann?
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2008, 21:03
Hallo,

meines Wissens hat der SL-D303 einen S-Förmigen mit Bajonettverschluss .

Ist eine Headshell dabei? Wenn nein guck hier: http://cgi.ebay.de/Q..._trksid=p3286.c0.m14

Als Tonabnehmer für den Technics Tonarm sind derzeit z.B. die Ortofon 2M und Vinylmasterserie recht beliebt.
http://www.williamth...M_c32-173-179_x1.htm

Gruß
Bärchen
kaskara
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Okt 2008, 21:13

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

meines Wissens hat der SL-D303 einen S-Förmigen mit Bajonettverschluss


Wusste gar nicht, dass es Plattenspieler mit diesem System gibt. Ich kenne das nur von Spiegelreflex-Kameras. Bekommt man mit einem Bajonettverschluss überhaupt einen perfekten Winkel zur Plattenoberfläche hin?

Gruß

Hans-Jörg
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2008, 21:25
Das sind zwei verschiedene Sachen. Bei den Plattenspielern auch als SME-Verschluss bekannt. SME ist aber ein geschützter Warennahme und darum dürfen die Verschlüsse bei Technics und deren Nachbauten eigentlich nicht SME-Verschluss heißen.
Macianernicole
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2008, 21:30
Headshell ist dabei!!!

Habt ihr noch mehr Vorschläge für Nadeln und was würde sich vom Preis her Höchstens für diesen Plattenspieler lohnen???
kaskara
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Okt 2008, 21:34
Danke...

Ein Bajonettverschluss ist / war für mich ein System:

Das Verbindungsstück mit Druck gerade einsetzen - mit Druck verdrehen - dann verriegelt es sich durch eine Nut. Abgenommen kann es nur wieder mit Gegendruck (in die andere Richtung)!

Wieder ´was gelernt - aber wir Schwaben sind ja lernfähig
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2008, 21:34
Hallo,

schau mal in diesen Thread: http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=5605

Dort wird der Technics Tonarm und diverse TAs ausführlich behandelt

Gruß
Bärchen
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 26. Okt 2008, 21:49
Hallo!

Das hier ist ein 100%tiger Klon eines Technics EPC 270C, das war die Originalbestückung vieler Technics-Plattenspieler dieser Zeit. http://www.williamth...173-182_p2470_x2.htm

Der Preis geht für die gebotene Qualität mehr als in Ordnung, das ist zumindestens z.Z. eines der Systeme mit den besten Preis-Leistungsverhältniss überhaupt. Zudem eines der wenigen MM-Systeme auf dem Markt daß überhaupt für etwas schwerere Tonarme geeignet ist.

MFG Günther
Macianernicole
Stammgast
#9 erstellt: 26. Okt 2008, 23:07
Hatte mich auch noch ein bischen im Internet schlau gemacht über Nadeln für einen schweren Tonarm und bin dabei über den Denon DL-160 gestolpert oder schon zu teuer für den Plattenspieler???
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 27. Okt 2008, 18:37
Hallo!

J-ein Das hängt ganz von deinen Ansprüchen und dem Musikgeschmack ab, der Plattenspieler ist von den technischen Werten und vom Tonarm her gesehen sehr wohl in der Lage ein DL-160 zu führen. Falls die Automatik und der Gleichlauf noch in Ordnung sind hast du da ein Gerät das die heutigen Einsteigermodelle a´la Pro-Ject Debut ein ganzes Stück hinter sich läßt. Zwar ist der Tonarm nicht der allerbeste von Technics und an ihm wie an dem ganzen Gerät ist sehr viel Kunststoff verbaut, der Plattenspieler ist auch recht Trittschall und Mikrofonieempfindlich aber das dürftest du mit einer Wandhalterung als Stellplatz in den Griff kriegen.

Technisch gibt es m.E. also mit dem DL-160 keine Probleme, es ist auch in seiner Preisklasse ein sehr gutes System, allerdings vor allem für Klassische Musik und Jazz in kleinerer Besetzung. Das System ist recht ruhig und Verzerrungsarm. Natürlich klingt auch Rock/Pop der gemaßigten Art recht gut damit, allerdings bei etwas härterer Gangart wäre z.B. ein Benz-Micro MC-20E eine bessere Wahl, das System passt technisch gesehen genauso bietet aber bei etwas härterer Musik einfach das packendere Klangbild.

MFG Günther
Macianernicole
Stammgast
#11 erstellt: 27. Okt 2008, 21:37
Ja, Danke Hörbert für deine Antwort. Wer die Qual hat hat die Wahl!!!

Wie wäre wie oben geschrieben mit einer Ortofon Vinyl Master Red Nadel???
killnoizer
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2008, 10:39
Lass dich nicht irre machen , der Technics ist zwar klein aber garnicht schlecht , hatte ihn viele Jahre als zweitdreher , ein solides Arbeitsgerät , und mehr Komfort als der 1210er .
Allerdings tatsächlich empfindlich gg. Rückkopplungen !

teste doch mal das oben erwähnte Nagaoka ?
Die geringeInvestition wirst du nicht bereuen denke ich .

Der Arm ist zwar schwer , läuft aber mit einer Menge an systemen , die Nadelnachgibiegkeit sollte zwar geringer als 15 sein ,

aber hier bestätigen ausnahmen auch oft die Regel .

Meine empfehlung wäre übrigens das AT 120 ,
getestet und gehört .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-D 303
ad-mh am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  12 Beiträge
Technics SL-D 303 neue Nadel
AmyRepeat am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  5 Beiträge
Technics SL-B 303 Slipmat
FiReSt0nE am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  10 Beiträge
Tonabnehmer Technics SL Q 303
marvelousmo am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht Technics SL-D 310
derber am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  7 Beiträge
Technics SL B 303 - Motorgeräusch sehr laut
LouisCyphre123 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  9 Beiträge
Technics sl d310 rauscht
the__subman am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  2 Beiträge
Technics SL-BD3 Plattenspieler
Pioneer_Freak am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  13 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-6
Macianernicole am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  20 Beiträge
Technics SL 3350 Plattenspieler
HiFi-Raritäten-Fan am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.214