Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-BD3 Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Mai 2008, 12:08
So da ich mein neuen Plattenspieler habe, taucht wieder mal ein Probleme auf.
Als ich den Plattenspieler angeschlossen habe mit dem Erdungskabel brumt es aus den Boxen.

Es brumt auch aus den Boxen wenn der Plattenspieler nicht läuft & natürlich brumt er wenn der dreher läuft.

Was nun ???
düdldihüü
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mai 2008, 12:11
Kann ein Wackelkontakt an den Cinchanschlüssen sein. Ist bei mir z.B. auch so. Einfach mal an den Kabeln rumspielen, wenns weggeht in der Position belassen.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mai 2008, 12:12
Habs ja schon mit anderen Chinch Kabeln versucht aber das brumen bleibt und die Kabels sind ja auch noch Neu.
düdldihüü
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mai 2008, 12:14
Dann schau, ob die Kabel am TA alle richtig eingesteckt sind, bzw. überhaupt eingesteckt sind.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mai 2008, 12:21
Am TA kann ich nicht nachgucken da es sich um ein T4P Stecksystem handelt.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Mai 2008, 14:22
Möglicherweise Kabelbruch im Erdungskabel? Oder Kontaktschwierigkeiten am Erdungskabel bzw. den Anschlüssen auf einer der Seiten?

Wenn eine Platte abgespielt wird, ist dann auf beiden Stereokanälen was zu hören, in Stereo, trotz Brummen?
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Mai 2008, 14:48
Ja die Musik ist zu hören wenn eine Platte abgespielt wird.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Mai 2008, 15:04
Gut. Dann sollten die Kontakte zum TA in Ordnung sein.
Bleiben noch die anderen genannten möglichen Fehlerquellen zu überprüfen.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jun 2008, 15:23
Hab den dreher jetzt mal zum Fachmann gegeben und er meinte da wär ein masseproblem im TonArm.

Seitdem ich wieder mit Hifi-Anlagen angefangen habe habe ich echt nur noch Probleme.
Entweder ist es das scheiss TapeDeck oder der Plattenspieler.

Für das TapeDeck habe ich schon damals um die 15 Euro bezahlt wegen reinigung und es tauchte dann wieder ein Problem auf.

Beim Technics Plattenspieler war der Antriebsriemen im Arsch und konnt auch direkt ein neues Kaufen für 11 Euro + 2,50 Euro versand.
Und nun ein masseproblem im Tonarm.



Weiß villeicht jemand was sone Reperatur ungefähr kosten würde ?
piccohunter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Jun 2008, 18:21

Pioneer_Freak schrieb:
Hab den dreher jetzt mal zum Fachmann gegeben und er meinte da wär ein masseproblem im TonArm.

Weiß villeicht jemand was sone Reperatur ungefähr kosten würde ?


Hä??? Der Typ in der Werkstatt hat also den Fehler gefunden und Dir nicht gesagt, was es kostet?

Und ansonsten... was erwartest Du? So wie ich Deine Zeilen deute, reden wir hier nicht über neuwertige Geräte, sondern über Gebrauchtgeräte. Der SL-BD3 z.B. ist bestimmt so ca. 20 Jahre alt (Ich hatte in den 80igern selber einen). Und Tape Deck klingt auch nicht grad nach neuester Gerätegeneration. Und wenn man dann das Alter bedenkt, muss man halt damit rechnen, ab und zu ein paar Euro in den Funktionserhalt stecken zu müssen. Das ist vollkommen normal.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Jun 2008, 11:49
Nee was es Kostet will der mir am Freitag sagen da er das bestimmte Kabel bestellen muß.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Jun 2008, 12:41
Was sit denn das für eine werkstatt, die dir die Kosten erst hinterher sagt? Hast du wenigstens einen Maximalpreis vereinbart? Man gibt doch nicht das OK zu einer Reparatur, ohne vorher zu wissen, was der "Spass" kostet... da hat die Werkstatt ja Narrenfreiheit.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 08. Jun 2008, 08:38
Er wollt sich das ja erst mal angucken was dadranne Defekt ist und daher sollte ich mich in den nächsten tagen nochmal melden.
Bin dann da in 3 tagen wieder hingelaufen und der meinte zu mir das am TonArm ein MasseProblem ist, da hat der zu mir gesagt das er mal nachschaut was das Kabel kostet.
dann war ich gestern nochmal bei ihm und da meinte er das das Kabel 18 Euro kostet.
Ja und dann habe ich es Akzeptiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Brumt
Pioneer_Freak am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  10 Beiträge
Plattenspieler?
Norderstädter am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Luebbe am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  15 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Probleme mit neuen Plattenspieler
BacardyPur am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  14 Beiträge
Technics Plattenspieler nur ein Kanal
Jotas am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  12 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-BD3D.welches System?
Rockarolla am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  33 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
Technics SL-BD3
Audire500 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedRockenma
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.598