Erfahrungsbericht Technics SL-D 310

+A -A
Autor
Beitrag
derber
Neuling
#1 erstellt: 19. Jan 2012, 19:34
Hallo!

Ich habe mir grad meinen ersten Plattenspieler gekauft. Einen Technics SL-D 310. Habe ihn noch nicht zu hause, kann also über den Zustand noch wenig sagen.... folgt dann noch.
Das Gerät hat mich jetzt 50€ gekostet, ich hoffe da wurde ich nicht veräppelt ....

Habe hier aus dem Forum viele Informationen gezogen und möchte nun meine Erfahrungen teilen.

Ich besitze einen Yamaha RX-V365, natürlich ohne Phono Vorverstärker, brauche also noch einen und habe an den Cambridge Audio Phono-Vorverstärker 540P gedacht. Oder sind das Perlen vor die Säue?

Wenn ich Spass am Vinyl habe werde ich wohl den Dreher aufrüsten, darum dachte ich am Vorverstärker nicht zu sparen...

Wenn einer Tips hat wie ich den Dreher noch aufrüsten kann, oder ob ich lieber gleich auf einen neuen Dreher sparen soll... raus damit
derber
Neuling
#2 erstellt: 19. Jan 2012, 19:52
bin grad in den Keller gelaufen und habe den alten Verstärker von meinem Opa ausgegraben. Ein YAMAHA A-500. Bin erstmal durch den Keller gehüpft als ich den PHONO Anschluss entdeckt habe! Das gute Ding hat sogar einen REC-OUT. Müsste das dann doch super an meine neue Anlage anschließen können. Oder?
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 20. Jan 2012, 02:41

Das Gerät hat mich jetzt 50€ gekostet, ich hoffe da wurde ich nicht veräppelt


Wenn der Zustand stimmt passt das schon. Ist im Prinzip fast derselbe Dreher wie hier.

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=14159

Ist zwar recht plastemäßig von der Haptik aber an denen geht ohne Gewalt eigentlich eigentlich nie was kaputt. Vielleicht mal Pitchpoti dreckig oder so.


Mit nem guten Tonabnehmer kann man da klanglich auch einiges rausholen. - Anregungen dazu findest du im Thread.

Für den Anfang passt bei kleinem Budget am P27 System die elliptische Nadel SGA 11008 von WilliamThakker. Die ist ganz ok für den Preis. Meine war es zumindest.

Den alten Yamaha Vollverstärker kannste wenn er noch funktionieren sollte integrieren. Ein einfacher Vorverstärker wie der Dynavox TC750 für ca 25€ sollte für die meisten noch erhältlichen MM T4P Systeme ausreichend sein. Dreistellige Summen für einfache Phono-Entzerrer ohne wählbare Kapazitäten halt ich wirklich für "Perlen" vor die Säue.
dertelekomiker
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2012, 17:23
Der A-500 eignet sich hervorragend als VV. Und zum Musikhören sicher auch besser, als der RX-V im Stereobetrieb...
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2012, 18:01
Aber bitte erstmal aufmachen und reinigen ^^ und schauen das der nicht voll mit Elkos kurz vorm Platzen ist oder so..
derber
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2012, 22:03
Hallo Zusammen,

Plattenspieler steht jetzt im Wohnzimmer und hat soeben meine erste eigens erworbene Schallplatte abgespielt!

Ich glaube ich habe da ein ganz solides Gerät gekauft.
Muss aber sagen das die allgemeine Meinung im Forum "Nicht jeder kann einen Plattenspieler so verpacken das er heile per Post verschickt werden kann" absolut korrekt ist. Die Halterung für den Tonarm ist schön abgebrochen und ich befürchte die Nadel ist ein paar Mal unschön auf dem Plastik aufgeschlagen.

Trotzdem klingt das Gerät über den Yamaha A-500 und dann über REC-OUT an den neuen Yamaha wirklich gut.

Kleine Frage noch: würde jemand abraten die beiden Verstärker über ein 10m langes Cinch Kabel miteinander zu verbinden?
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2012, 10:09

derber schrieb:
Kleine Frage noch: würde jemand abraten die beiden Verstärker über ein 10m langes Cinch Kabel miteinander zu verbinden?

Die reine Länge ist nicht das grösste Problem, sondern die Frage, ob die die Strecke ohne Störeinflüsse (Einstreuungen Netzkabel, Antennen, etc.) hinbekommst. Das kannst Du nur ausprobieren und vergleichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS LX 310 vs. Technics SL BD 22 d
dylan81 am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  2 Beiträge
Technics sl d310 rauscht
the__subman am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  2 Beiträge
Technics SL-D 303
ad-mh am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  13 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-D 303
Macianernicole am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  12 Beiträge
Tonabnehmer Technics SL-10
altromondo am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  12 Beiträge
Technics SL-D 303 neue Nadel
AmyRepeat am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-1900
Cari am 28.07.2017  –  Letzte Antwort am 29.07.2017  –  10 Beiträge
Technics SL D-3 was brauche ich noch?
grete_e am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  6 Beiträge
T4P System beim Technics SL-D 20 beliebig austauschbar?
HiFi-Raritäten-Fan am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  12 Beiträge
Brauche ich einen Vorverstärker für den Technics SL D 30
benny4629 am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen