Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lenco L-3866 USB oder Numark TTUSB Plattenspieler?

+A -A
Autor
Beitrag
Jorg_Wel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2008, 10:22
Hi!

ich kann mich einfach nicht entscheiden. Vielleicht koenntet ihr mir helfen Lenco L-3866 USB oder Numark TTUSB Plattenspieler? Der Vorteil von Numark TTUSB Plattenspieler ist, dass er einen Tonhöhenbereich hat.Soweit ich weiss...

Vielen Dank im Voraus

Lg,
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2008, 10:38
Der Numark hat sogar mehrere Tonhöhenbereiche , wenn du die Pitch Control meinst .

Ansosnten geht es wohl nur um die Frage welcher von beiden das kleinere Übel darstellt . . .

Da beide mehr USB als Plattenspieler sind würde ich dir ratenmal einen in "natura" zu finden und einfach nach Anfassgefühl zu entscheiden , mehr kann man zu den Teilen wohl nicht sagen , ausser :


ESST MEHR PLASTIK .
CyberSeb
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2008, 10:41
Ich würde weder den einen, noch den anderen nehmen!

Für das Geld bekommst Du schon einen vom Sammler überholten, kleinen Dual, der ganz erheblich besser ist.

Gerade in dieser Preisklasse ist IMMER zu einem Gebrauchtgerät geraten.

Gruß, Sebastian
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2008, 11:25
Hey , das wär natürlich auch mein Rat gewesen, allerdings sind die Fans dieser neuen USB-Plastikkisten da meist beratungsresistent ,
zB. ginge das so :

gebrauchter Klassiker um die 50,- und einen Hifivorverstärker dazu ( nochmal. 40 - 50,- ) und direkt in den normalen Lineeingang des PC .
oder ein kleines DJ-Mischpult ginge ja auch dafür .

Dann hast du gleich noch Level / Balance / Klangregler / Subsonicfilter dabei , ausserdem noch die Möglichkeit andere Quellen parallel zu betreíben .

Der Line in ist ja praktisch immer ungenutzt , die USB Eingänge sind bei mir chronisch zu knapp .
CyberSeb
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2008, 11:54
Ich weiß schon, warum Du das nicht geschrieben hast. Ich habe es mir auch überlegt, ob ich damit anfangen soll. Fast jeden Tag wird hier die selbe Frage gestellt ...

Das mit dem DJ-Mischpult ist übrigens ein SUPER Tipp! Die Dinger bekommt man im eBay nachgeschmissen (5-10 Euro). Die meisten dürften einen brauchbaren Phonoeingang (oder mehrere) haben. Dazu noch einen kleinen feinen gebrauchten Dual (Tipp: Dual 491) oder einen Direct-Drive-Japaner für max. 50 Euro. Und wenn man doch etwas basteln muss - hier wird geholfen!

Herz (sollte ich sagen: Ohr?), was willst du mehr?



Gruß, Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L-175 Plattenspieler
Jürgen-M. am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Lenco L-90
Schlumpf87 am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  4 Beiträge
Lenco L 833 DD Plattenspieler
Olove am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  2 Beiträge
Lenco L-75 oder neuer Plattenspieler?
kastellanusmagnus am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  45 Beiträge
Lenco L-90 - Lautsprecher?
schwiizer am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Lenco L 833 DD
Funky-Fab-4Strings am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  9 Beiträge
Lenco
janosch7 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  3 Beiträge
Lenco L-90 USB - Hat den jemand und kann berichten?
CarstenO am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  12 Beiträge
Lenco L-78 USB zu langsam (ca. 7%)
cryptkeeper am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
2 defekte Plattenspieler: Marantz 6170 & Lenco L-3807
nike.b am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lenco
  • Numark

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038