Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MC Anpassung Berendsen analog one Hilfe benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
dermanta
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Dez 2008, 15:45
Hallo zusammen,

ich habe einen Berendsen analog one phono Vorverstärker. Dazu fehlen mir leider die Anpassungsstecker für die MC Abschlußwiderstandsanpassung.

Hat jemand solch ein Gerät und kann mir etwas helfen ?

Die Fragen habe ich auch schon per Mail an Berendsen gestellt und auch mehrfach versucht, dort anzurufen, bin aber leider nur im Anrufbeantworter gelandet. Bitten um Rückruf oder Beantwortung der Frage per Mail blieb leider erfolglos.

So viel zum Thema deutsche Hersteller. Die Kundenbetreuung ist jedenfalsl auch nicht besser, als in China. Weniger, als keine Reaktion geht ja wohl nicht.

Daher muß ich mir die Stecker wohl selber basteln.

Ich denke, daß die Anpassung über einen Parallel geschalteten Widerstand erfolgen muß., bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich den richtig machen würde. Ich habe schon mal ein wenig rumgemessen.

Vieleicht hat jemand solch ein Gerät und kann mir kurz helfen.

Fragen

1 ) Ist es richtig, daß für die Anpassung des MC Einganges nur die beiden Buchsen direkt rechts neben dem MC Eingang mit einem Stecker belegt werden müssen ? Darüber steht R-load und eine Widerstandsmessung zwischen Mittelleiter und außenleiter (Masse) fördert die in der Anleitung genannten 1,43 kOhm zu Tage, die als Abschlußwiderstand genannt sind bei offenem Stecker. D.h. jeweils einen Paralellwiderstand zwischen den beiden Leitern der beiden Buchsen.

2) Es gibt noch zwei weitere Buchsen neben dem MM Eingang, bezeichnet mit L load. Widerstandsmessung ergibt 47kOhm, also den normalen Abschlußwiderstand für MM Systeme. Sind diese Buchsen für die Anpassung eines MM Systems, das wäre ungewöhnlich.


3) Oder heißt R load und L load Right load und Left load. Wobei sich mir der Anschluß dann nicht erklären würde und die gemessenen Widerstände auch nicht. Aber wer weiß. Ich bin Maschinenbauer und daher allen Dingen, aus dem ein Kabel herausschaut eher abgeneigt und verstehe das nicht.


Vieleicht kann mir jemand kurz erklären, wie die Originalabschlußstecker aussehen und wo sie angeschlossen werden.

) ganz toll wäre es, wenn jemand mal einen Stecker durchmessen und mir den Widerstand des Steckers nennen könnte zusammen mit dem dazugehörigen Abschlußwiderstand, den der Stecker darstellen soll.

Vielen DAnk schon mal für die Hilfe

und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr


Christian
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2008, 17:24
Du kannst auch einen,sagen wir,1,43kOhm-Widerstand an die Loadbuchsen des MC-Eingangs anschließen und dann am MC-Eingang messen.Dann müssten da 700 Ohm anliegen.
dermanta
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Dez 2008, 18:32
Danke Jazzy,

so rum habe ich noch nicht gedacht. Aber damit bekommt man ja dann auch raus, welche Buchsen zur Anpassung gehören, und welche nicht ...

Grüße

Christian
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2009, 19:55
Meistens haben anpassbare Pres 47kOhm.Dazu werden dann beliebige "loads" parallel geschaltet.Die Addition der Kehrwerte ergibt den Kehrwert des resultierenden Widerstandes.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe benötigt..Plattenspielerkauf:
Lord_Moori am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  28 Beiträge
MC-Anpassung: passiv oder aktiv?
bielefeldgibtsnicht am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  21 Beiträge
TA Anpassung
Jean-Luc am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  5 Beiträge
Analog mit Kenwood ? Hilfe !
Janli am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  3 Beiträge
Frage zu v.d.Hul TA MC One special
4-Kanal am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  7 Beiträge
Hilfe benötigt Thorens TD115 Mk2
MirageSwiss am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Absoluter Neuling benötigt Fachmännische Hilfe
Richti1988 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  25 Beiträge
Hilfe wegen leierndem Plattenspieler benötigt
masi2000 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  10 Beiträge
Hilfe - Benz Micro MC GOLD
Der_feine_Herr_F. am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  8 Beiträge
Vorverstärker MC
Soundcraft-1 am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.713