Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bin ich verrückt oder nicht ? :D

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jan 2009, 21:08
Habe heute mein neues System bekommen von Williamthakker bekommen und habe heute mal so nachgerechnet was ich alles schon für mein Dreher ausgegeben habe.:

Gekauft habe ich den Dreher für 30 Euro gekauft, der Verkäufer wußte nicht das der Dreher eine Brummschleife hatte.

1) Neuer Riemen = 15 Euro
2) Reperatur wegen Brummschleife = 30 Euro
3) Neues T4P System mit Nadel = 30 Euro

Was sagt ihr dazu ?
Habe ich zuviel für den Dreher ausgegeben ?
normalerweise bekommt man für den Preis schon ein Dual dreher.
wattkieker
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2009, 21:44
Wenns ein ELTA war, widerspreche ich dir nicht

Aber es gibt auch andere Marken, die durchaus 105 € wert sind, nicht nur Dual.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jan 2009, 21:51
Es ist ein Technics SL-BD2 gerät.
Voll Automatisch mit Pitch Adj und Repeat funktion.
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2009, 22:16
Ich habe ca. 1070,-Euro für den Plattenspielerkrempel ausgegeben(bis jetzt Mancher hier im Forum noch weitaus mehr,sei es,weil sie ein Nobellaufwerk betreiben oder etliche Dreher besitzen.Mit 105,- bist du also im absoluten Einsteigerbereich.
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 22:45
Allerdings gibt es ab und an auch Dual-Dreher für 30,-.
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 22:55
Was fürn Wert hätte mein Dreher ?
Technics SL-BD2
Voll Automatisch mit Pitch ADJ und Repeat Funktion.
33/45 Speed.

Neuer Riemen
Neues System mit Nadel

Es handelt sich um ein System von Audio Technica.
Hier Infos über das System.
Audio Technica
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2009, 23:44
Moin auch,

Bitte nicht falsch verstehen:

Mit dem neuen System hast du den Wert des Spielers in etwa "verdoppelt"!!

Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 02. Jan 2009, 00:32
Hallo!

Der4 BD-2 ist einer der kleinen Halbautomaten die ursprünglich (1985) ca. 250 DM gekostet haben. Mit den 105 Euro bist du (ohne Berechnung von Inflationsrate und sonstigem) als fast beim Originalem Gestehungspreis.

Aber das soll an sich kein Maßstab sein, wenn dir der Plattenspieler gefällt und du Spaß damit hast geht das doch in Ordnung. Ein einziger Konzertbesuch mit anschließendem Restaurantsbesuch und Taxi kostet schließlich ebensoviel -wenn nicht erheblich mehr-.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bin ich krank oder verrückt ?
Osi am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  17 Beiträge
Plattenspieler spielt verrückt durch Smartphone
r7t2u1o am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  34 Beiträge
Shure M91 MG-D
bob2504 am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  28 Beiträge
2M Black an Reloop 7000 verrückt?
dektra1 am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  23 Beiträge
Akai GX 210 D - Tonkopf
Torsten4 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
AT 13 EaX oder Shure M75 D?
kadioram am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  15 Beiträge
Neuer Plattenspieler steht an und ich bin überfordert :-D
oXSiggiXo am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  71 Beiträge
Omnitronic D 2220 + Verstärker?
de_robbert am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  2 Beiträge
Meine AKAI GX 260 D spinnt bei der Aufnahme
DOSORDIE am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  5 Beiträge
Dual 1218 - lohnt sich ein "Systemupgrade" von Shure M 75 Type D? Oder gleich anderer Dreher?
mk0212 am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329