Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig 7550 - Wert?

+A -A
Autor
Beitrag
c3pojs
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Jan 2009, 14:51
Hallo liebe analogprofis
habe von einem freund o.g. plattenspieler angeboten
bekommen und wäre nun brennend interessiert daran
zu wissen ob der dreher ´was taugt´ und welchen preis
man dafür veranschlagen könnte.

das das teil ca 25 jahre alt ist weiß ich.

interessant wäre auch ob man einen solchen plattenspieler mit einem hochwertigen (kein high-end!) tonabnehmersystem
(oder einem neuen orginalsys.) ausstatten kann - und ob das sinn machen würde

vielen dank schon mal für euere hilfe !
Grüße c3
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 23. Jan 2009, 15:38
Hallo!

Das dürfte der Dual CST-100 sein. Ein für Sammler sehr interessantes Gerät -Tangentialplattenspieler mit Riemenantrieb-. Ich weiß jetzt nicht inwieweit das von Dual verbaute Tonabnehmersystem MMD 360 einem handelsüblichen T4P (P-Mount) System entspricht. Sollte es sich um ein normales T4P handeln wären da noch einige mehr oder minder Hochwertige Systeme im Handel.

MFG Günther
Platte74
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jan 2009, 15:40
Hier findest Du ein paar Infos:

Grundig PS

Der PS 7550 ist ein Plattenspieler mit Tangentialtonarm (Vor- und Nachteile) und stammt aus dem Hause Dual. Zum einzigen Tangentialspieler unter der Marke Dual heißt es in der Dual-Kaufberatung hier im Forum:

"Dual CST 100:
Der einzige Dual-Plattenspieler mit Tangentialtonarm. Ein ziemlich seltenes 80er Jahre - Gerät. Riemanantrieb, Vollautomat. Kein wirklich guter Spieler, für Sammler dennoch interessant."

Analoge Grüße
Malle
Noko
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2009, 15:45
Hallo,

eine kleine Anmerkung: Im Grundig ist nicht das Chassis des CST 100 verbaut, sondern die spezielle Industrievariante CIT 101. Sie ist in einigen Bereichen wie Tonarm oder serienmäßiges System gegenüber dem CST 100 nochmals etwas abgespeckt.

Gruss
Norbert
c3pojs
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jan 2009, 09:55
vielen dank !

Kein wirklich guter Spieler, für Sammler dennoch interessant."

...sowas hatte ich vermutet..
dann muss ich wohl das sammeln anfangen

grüße c3
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 26. Jan 2009, 12:43
Hallo!

@c3pojs

Da wärst du nicht der Erste bei dem es mit einem geschenktem Plattenspieler anfängt. Noch vor fünf Jahren haben mir Freunde und Bekannte ihre alten Geräte förmich aufgedrängt, nur weil ich unverdrossen meine alten Schallplatten weiter benutzte und einen ganz passablen Plattenspieler hatte plus eines guten Systems. Mittlerweile habe ich 15 von den Dingern hier rumstehen und das obwohl immer wieder einer Weggeht, inzwischen hat sich nämlich die Situtation umgedreht und dieselben Leute kommen wieder und fragen mich ob ich ihnen ein gutes gebrauchtes Gerät beschaffen könnte. Allerdings sind in vielen Fällen die Ansprüche an Plattenspieler, Tonarm und System deutlich gestiegen.

MFG Günther
Passat
Moderator
#7 erstellt: 26. Jan 2009, 12:46
Stimmt.

Der Vor-Vorgänger PS 6000 (stammt von Technics) ist deutlich besser als der PS 7550 und dessen Vorgänger PS 7500.

Grüsse
Roman
c3pojs
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jan 2009, 13:22

Der Vor-Vorgänger PS 6000 (stammt von Technics) ist deutlich besser als der PS 7550 und dessen Vorgänger PS 7500.


mag ja sein...
aber du weißt ja was man über geschenkte gäule sagt

danke euch allen für die hilfe!
gruß c3
Passat
Moderator
#9 erstellt: 26. Jan 2009, 13:27
Für Geschenkt kann man den natürlich immer nehmen.
Und wenn er auch qualitativ nicht sonderlich gut ist, so ist er doch ein Stück Plattenspielergeschichte.
Der Grundig ist nämlich neben seinen Stammvätern Dual CST 100 und CIT 101 der einzige Tangentialplattenspieler, der in Deutschland gebaut wurde.

Grüsse
Roman
pelowski
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2009, 23:56
Hallo


der einzige Tangentialplattenspieler, der in Deutschland gebaut wurde.


Das stimmt nur dann, wenn Du unter "Deutschland" nur das frühere Westdeutschland verstehst.
In der DDR wurde ein Tangentialplattenspieler produziert -
HMK-PA1205.

Grüße - Manfred
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUCHE einen GRUNDIG PS 7550 zum schlachten oder voll funkrionsfähig!
High-Fidelity* am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  2 Beiträge
PROBLEM mir Grundig PS7550
High-Fidelity* am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Grundig RCC2500TV
s_ferro am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  6 Beiträge
Grundig PS4500
FoxRox87 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  24 Beiträge
Grundig Plattenspieler
eric_mit_c_ am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  3 Beiträge
Grundig PS5600
Obstschale am 30.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  11 Beiträge
AT24 Wert
ManfredL1962 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  11 Beiträge
Grundig Stereo-Mixer 608
Marc_L. am 19.06.2003  –  Letzte Antwort am 20.06.2003  –  6 Beiträge
Grundig SV 80
Kruder am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  3 Beiträge
GRUNDIG CF 5500 DRINGEND!!!!!
Lebensfroh am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.835