Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman/Kardon T35C aufrüsten?

+A -A
Autor
Beitrag
Edvard
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2009, 22:32
Moin,

Besitze einen Harman/Kardon T35C.
Das schon seit seeehr langem :-)
In letzter Zeit aber kaum genutzt, da mein Verstärker große Macken hatte.
Mittlerweile bin ich im Besitz eines Yamaha AS-2000
Jetzt möchte ich natürlich auch meinen T35C wieder in Gang bringen.
Zuerst habe ich den Antriebsriemen getauscht, da jener beim einschalten sofort abfiel...

Jetzt stelle ich fest das ein Kanal fehlt. Definitiv Kabelbruch im Phonokabel.
Nun möchte ich dieses Kabel tauschen, denke das ist besser als ein Stück herauszuschneiden. (Länge reicht sonst nicht) Kabel muß im PS gelötet werden. (für mich glücklicherweise kein Problem)


des weiteren möchte ich (Forum-Mitglied sei Dank ;-) ) das Tonar 555 anbringen. WEIL irgendein undefinierbares System angebracht ist. (4QIE heißt es wohl)
Soweit das.

Jetzt habe ich aber einen T45C gesehen, auch dieser ist renovierungsbedürftig.
Lohnt dieser Umstieg?
Oder soll ich bei meinen T35C bleiben und weiter aufrüsten?
Wer hat Erfahrung mit diesen Drehern?

Besten Dank für Infos!

Gruß
Edvard
Edvard
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Feb 2009, 18:28
Hallo an Alle :-)

hatte mich jetzt durchgerungen den T35C zu behalten und mit dem Tonar 555 zu bestücken.
Hatte das System auch bestellt....und warte...
jetzt der Anruf, das System wurde vom Markt genommen....
wegen einem Schaden am System.
hmmm...
na gut, bzw schade.

und nu?
leider sind meine Tonabnehmer Kenntnisse sehr bescheiden!!!
lesen kann ich hier ja ohne Ende...
aber was passt am T35C???

leider gibt es hier wohl wenige HK-Besitzer, oder???

falls doch, bitte ein Paar Vorschläge!
mein "normal" Verstärker kann sowohl MC wie MM wiedergeben.

mehr als ca 100€ wollte ich nicht ausgeben.

Ideen? wäre seeehr dankbar.

Gruß
fibbser
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2009, 18:58
Hi Edvard,

ich habe den T35c vor 20 Jahren besessen.

Ein ganz und gar hervorragender Spieler, ultraleichter Arm.

Der 45er hat nur einige Automatikfunktionen mehr. Der T35 ist genauso gut.

Durch den extrem leichten Tonarm (ich meine mich an irgendwas zwischen 6 und 6g eff Masse erinnern zu können) brauchst Du einen TA mit hoher CU.

Ich hatte damals ein großes AKG dran, das war göttlich.

Heute würde ich es mit den Ortofon 520 oder 540 (ca. 200€) versuchen. Die Cu sollte hier noch etwas höher liegen als bei den Nachfolgern Ortofon Vinylmaster und 2M.

edit: das 520 liegt ca. in Deiner Preisklasse.

Alternativ nach einem älteren Shure M95ED umschauen. Passt von der Cu, hataber einen wärmeren Charakter und etwas weniger Auflösung


[Beitrag von fibbser am 26. Feb 2009, 19:00 bearbeitet]
Edvard
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Feb 2009, 19:18
Hallo fibbser,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ja, so lange ist der PS auch bei mir (min.) ;-)

Habe gerade nochmal die tD durchgelsen,
eff. Tonarmmasse: 8g
zulässiges Gewicht TA: 3~8g

in sofern kämen die von Dir vorgeschlagenen Systeme in Betracht.

Ich höre sowohl Rock/Pop bis Klassik. Also total gemischt.
Und dabei mag ich es gerne mit größerer Auflösung!

Gruß
Edvard
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Feb 2009, 19:24
hmmm....

komme doch nicht so ganz klar.

jetzt lese ich mal die tD vom Verstärker:

REGELUNGSTEIL
• Eingangsempfindlichkeit/Eingangsimpedanz
CD usw. 150 mV/47 kΩ
MM 2,5 mV/47 kΩ
MC 100 μV/50 Ω


muß ich da jetzt den TA drauf abstimmen

Gruß
fibbser
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2009, 19:28
Pflege ihn gut, den 35er!

Du weißt gar nicht, WIE OFT ich mich schon geärgert habe, dass ich ihn verkaufte
fibbser
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2009, 19:30

Edvard schrieb:
hmmm....

komme doch nicht so ganz klar.

jetzt lese ich mal die tD vom Verstärker:

REGELUNGSTEIL
• Eingangsempfindlichkeit/Eingangsimpedanz
CD usw. 150 mV/47 kΩ
MM 2,5 mV/47 kΩ
MC 100 μV/50 Ω


muß ich da jetzt den TA drauf abstimmen

Gruß


nö, 47kOhm sind Standart und die 2,5mV ist die Empfindlichkeit bei MM-Abnehmer. Das sind Standartwerte, da dürfte es keine Probleme geben.
Edvard
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Feb 2009, 20:23
Hallo,

und jetzt die ultimative Laienfrage

wenn ich jetzt so in den "Online-Shops" schaue...
da heit es zum Beispiel:

ich nehme jetzt mal Deinen Vorschlag "Volker"
Ortofon 520 MKII : 99€
ist das jetzt ein kompl. System?
oder muß ich die Nadel seperat kaufen?
DENN:
eine Ersatznadel für Ortofon 520 MKII:
kostet 84,50€


ist die Nadel im oben genannten TA minderwertig??
mannoman....

Gruß
fibbser
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2009, 20:35
Ok,

wenn Du z.b. bei Thakker unter "Tonabnehmer" schaust, bekommst Du den TA und die Nadel.

Schaust Du unter Ersatznadel bekommst Du die Nadel ohne das Abnehmersystem, auch oft Generator genannt.

Nein, das entspricht in etwa dem Ortofon Vinylmaster Red.

Dieser ist die "internationale" Version des 540er, welches mWn nur für Deutschland produziert wurde. Es ist wohl schon ein recht gutes System.

Vorteil: Wenn Du irgendwann magst, kannst Du es mit dem Nadeleinschub 530 oder 540 deutlich aufwerten, brauchst den Generator aber nicht mehr zu kaufen und hast keine Einstellarbeiten am Plattenspieler beim Tausch.
Ludger
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2009, 20:54
Hallo,
ich habe noch ein Ortofon 510 ohne Nadel zu verkaufen. Wenn du dir dafür die 530er Nadel holst (kostet bei Thakker 129€ ), hast du für etwas mehr als deine angepeilten 100€ ein Topsystem. Das 530er kostet 179€, das baugleiche Vinylmaster Blue sogar 195€.
Gruß
Ludger


[Beitrag von Ludger am 26. Feb 2009, 20:55 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#11 erstellt: 26. Feb 2009, 20:58
Ich würde mal sagen, Ludgers Angebot hört sich gut an!

Das 530 sollte dem Vinylmaster Blue entsprechen, was gut beleumundet wird und eine ganze Stufe höher als das 520 = VM RED ist.
Ludger
Inventar
#12 erstellt: 26. Feb 2009, 21:51
Hallo,
das 530 wurde übrigens in England von HiFi-Choice besser als das 540 bewertet.
Gruß
Ludger
Edvard
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Feb 2009, 21:52
ok,


das habe ich jetzt verstanden, recht herzlichen Dank!

habe jetzt mal ein wenig die Unterschiede der Syteme "5xx" und "VM" hier im Forum nachgelesen.
hmm...
scheint doch wohl insgesamt kein so rießiger Unterschied zu sein!
und wohl auch, wie immer, reine Ansichtssache...glücklicher Weise :-)

tja, ist dann wohl so....probieren...

Gruss
Edvard
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Apr 2009, 16:08
Moin,

dann mal ein kurzer Bericht.
Habe den Dreher ein neues Phonokabel spendiert. Auch wieder fest angelötet.
Der Kabelbruch im alten Kabel, kam wohl so zustande:



naja, recht schlecht zu erkennen. Eine Plastikschelle war es. Da wo die Delle ist. Bombenfest angezogen.

Die Nadel: Ortofon 530 MK II.

ich muß schon sagen, das hätte ich echt nicht gedacht!!!
Wenn ich hier gelesen habe, das maches Vinyl besser als CD klingt.

ähm...ja, stimmt!!!


Bilder sind bei Bilder

und nein, bleibt nicht so stehen...:-)
kommt noch ins Regal....wenn es denn mal da ist!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Überhangjustierung beim Harman Kardon Plattenspieler?
Fränk_B. am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  26 Beiträge
Harman Kardon T40
Akagi am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  8 Beiträge
Dachbodenfund Harman Kardon ST-7
Flo22 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  23 Beiträge
Wie bekomme ich meinen Dual CS 714Q wieder in Gang?
Locita-mona am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  15 Beiträge
neue Nadel für Harman Plattenspieler
Fränk_B. am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  7 Beiträge
Harman/Kardon 680 mit Thorens TD 147
frozensnake am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  9 Beiträge
Harman Kardon TU950 - Empfangsteil defekt
winni62 am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  4 Beiträge
Harman Kardon ST 7
Transrotarier am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  3 Beiträge
Newbie: Harman/Kardon T60 Plattenspieler eine Rarität?
till_munich am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  14 Beiträge
Harman Kardon HK720
Oh_nein!_Es_brummt! am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Revox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862