Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-BD2 unkonstante Geschwindigkeit, klirrender Sound

+A -A
Autor
Beitrag
Johansa
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2009, 18:15
Hallo,
ich habe mir vor kurzem diesen gebrauchten Technics gekauft. Leider ist die Geschwindigkeit bei 33 U/min unkonstant. So muss man ihn teilweise anfangs "anstupsen", damit er in Bewegung kommt und wenn man beispielsweise eine Platte mit einer Kohlefaserbürste reinigt, lässt er sich dadurch ebenfalls abbremsen.
Bei 45 U/min kann ich weiterhin nicht einmal die richtige Geschwindigkeit über den Pitcher einstellen; er bleibt permanent zu langsam. Kann das eventuell am Riemen liegen?
Ein zweites Problem ist der klirrende Sound beim Abspielen von Platten. Das könnte eventuell an meiner Anlage liegen, eine Sony CMT-CP1 Kompaktanlage (ca. 10 Jahre alt).
Bei CDs ist der Sound allerdings stark in Ordnung. Sollte es an der Nadel liegen, so steht am Kopf die Bezeichnung P30S.
Es wäre sehr schön, wenn mir jemand helfen könnte! Ich hab meine Platten gern und möchte, dass sie einen schönen Sound entfalten! Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
Grüße, Johansa
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 02. Mrz 2009, 21:03
Hallo!

Ja, du solltest den Riemen auf jeden Fall wechseln.

Auch ein Nadeltausch würde nichts schaden, die alte Nadel dürfte abgenutzt sein.

Mit deiner Beschreibung "Klirrender Sound" kann ich leider gar nichts anfangen, ich vermute Mal das du damit sagen willst das alles etwas verzerrt klingt. Das könnte verschiedene Ursachen haben. Angefangen von einer total verdreckten Abtastnadel.

Dazu eine Frage: Deine Sony Anlage hat schon einer speziellen mit "Phono" bezeichneten Eingang?

MFG Günther
Johansa
Neuling
#3 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:10
Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Den Riemenwechsel werde ich dann vornehmen. Allerdings habe ich bisher immer nur Riemensets gefunden in denen 4-6 Stück in verschiedenen Größen waren. Hast du noch eine Empfehlung für einen Shop der auch Einzelstücke verkauft?

Ist es weiterhin möglich die Nadel noch zu reinigen oder muss man sie austauschen? Wenn ja, kriegt man noch dieses Ersatzteil von Technics, oder gibt es auch Universalmodelle?

Mit dem klirrenden Sound meinte ich, dass es besonders bei den Höhen verzerrt und scheppernd klingt.

Meine Anlage hat nur einen Videoeingang und ich habe einen Vorverstärker zwischengeschaltet, alles nicht so optimal, perspektivisch werde ich mir auch einen neuen Verstärker/Anlage kaufen müssen.

Wäre sehr nett, wenn ich weitere Tipps erhalten würde.

Vielen Dank

MfG johansa
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:46
Hallo!

Mit Vorverstärker meinst du sichen einen "Phono-Entzerrer-Vorverstärker"? Wenn ja dann passt es.

Mit ein wenig Isopopylalkohol und einem kleinen Bürstchen kannst du mal versuchen die Nadel zu reinigen. Es gibt noch eine Methode, aber dazu brauchst du sehr ruhige Hände und gute Nerven,- wir kommen darauf zurück wenn die Bürste nicht bringt-. Wichtig ist mit dem Burstchen von hinten nach vorne zu streifen, vorher tränkst du es in dem Alkohol, der Schmutz wird so gewissermapen Nass abgebürstet und der Alkohol verdunstet gleich.

Eventuell wäre es -wenn alle Reinigungsversuche fehlschlagen- günstiger ein ganz neues Abtastsystem zu erwerben, zum Beispiel ein Ortofon OMT-10. Dazu aber später mehr.

Zum Antriebsriemen: http://www.zum-shop....8e11d31f21d3f_x2.htm

Ich hoffe das dir damit geholfen ist. Hier gibt es auch passende Nadeln b.z.w. ganze Abtastsysteme:
http://www.zum-shop....-13-158_p4628_x2.htm

http://www.zum-shop.de/Tonabnehmer-T4P-Tonabnehmer_c32-35_x1.htm

MFG Günther
killnoizer
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:16

Hörbert schrieb:
Hallo!

. . . . Es gibt noch eine Methode, aber dazu brauchst du sehr ruhige Hände und gute Nerven,- wir kommen darauf zurück wenn die Bürste nicht bringt-.

MFG Günther



erst heiss machen und dann nichts sagen !

Rück sie raus , - die Methode mit dem Holzhammer ??


schliesslich lesen hier ja noch andere mit !


Gerrit
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:28
Hallo,

Günther meint sicher die Methode mit dem Papier.

Mehr verrate ich nicht
Wer seine Beiträge ließt, weiß um die Methode, ich habe sie mir auch schon mal gemopst und jemandem beschrieben


Gruß
Benjamin
hifi-zwerg
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:29
Hallo,

ich verrate es mal: Günthers Nadelreinigungstipp für ruhige Hände.

Gruß
Zwerg
Bepone
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:04
Mensch Zwerg,

hättest du den Gerrit doch mal noch ein wenig zappeln lassen...


Gruß
Benjamin
hifi-zwerg
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:36
Hallo,

als ich meinen Beitrag geschriben habe, kannte ich Deinen noch nicht, ich hätte sonst nicht die spannung rausgenommen.

Gruß
Zwerg
Bepone
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:17
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Technics SL-BD2 brummt
DutchyM am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  13 Beiträge
Technics SL 3210 - Geschwindigkeit nicht korrekt
conchoo am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  7 Beiträge
Problem mit Geschwindigkeit SL-BD22
Kabori am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  2 Beiträge
Technics Direct Drive SL-D3 mit einer Geschwindigkeit ??!??
rowdy am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Technics SL-B300 oder Technics SL-BD3
Blahton am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  11 Beiträge
Technics sl-dd20
beamish am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
Erdungskabel Technics SL - BD3D
PxAxIxN am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  7 Beiträge
Technics SL-BD20
wantan am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  71 Beiträge
Technics SL-DD33 oder SL-QD33?
Curd am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  7 Beiträge
Technics SL-23A Motor defekt?
mojo3005 am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112