Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler kaufen - Welchen und für wieviel?

+A -A
Autor
Beitrag
WillScarlett
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2004, 16:54
Hallo,
ich würde mir glaub ich gerne mal einen plattenspieler zulegen nd wüsste jetzt gerne mal, was man da empfehlen kann und wieviel ich dafür ausgeben sollte.

ich habe nicht sooo hohe ansprüche, es sollte vor allem möglichst guter sound rauskommen, allerdings jetzt nicht für die ultimativen feinabweichungs-ohrmuscheln.
ich würde den spieler nur zu hause zum selber hören nutzen, nicht zum auflegen als dj oder sowas. von daher hab ich also kein interesse an scratchingfähigen geräten oder so.
da ich kaum ahnung von der technik eines ps habe, sollte er einfach zu bedienen und zu warten sein...

was kann ich also (möglichst günstig) in der richtung bekommen und wieviel sollte das dann kosten???

vielen dank im voraus!
Django8
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2004, 17:06
Ich würde mir als erstes mal überlegen, ob Du ein neues oder ein gebrauchtes Gerät willst. Ein neuer anständiger Plattenspieler ist nicht billig. Für wenig Geld bekommst Du keinen anständigen (neuen). Plattenspieler sind i.d.R. einfach zu bedienen - es ist nur eine Frage des Komforts, ob Du einen manuellen oder einen vollautomatischen Plattenspieler willst. Warten musst man sie übrigens kaum. Hab' bei meinem noch nie was gemacht (ausser den Riemen gewechselt und ab und zu ein bisschen geputzt) und er läuft immer noch. Du solltest zudem wissen, dass der Tonabnehmer einen sehr grossen Einfluss auf den Klang eines Plattenspielers hat.
WillScarlett
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2004, 17:16
ich denke mal, dass es ein gebrauchter auf jeden fall tun müsste.
das mit der einfachen wartung freut mich übrigens sehr ;-)

vom komfort her... was unterscheidet sich da genau? ich weiß nur, dass manche am ende der platte von selbst stoppen, damit die nadel nicht zu weit fährt oder so?
Django8
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2004, 17:39
Mein Motto: Wartung erst, wenn's nötig ist.... Solange alles gut funktioniert würde ich nix tun. Aber: Gelegentliches Reinigen kann nie schaden.

Bei halbautomatischen Plattenspielern kehrt der Tonarm am Ende wieder alleine zurück. Vollautomaten starten und stoppen per Knopfdruck. Vollmanuelle sind heute selten und eher etwas für Puristen.
drbobo
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2004, 17:45
Hallo,

die meisten sehr guten Plattenspieler sind auch heute
vollmanuell. Das ist kein Qualitätskriterium, aber nur so ist die völlig freie Tonarmwahl möglich.
WillScarlett
Stammgast
#6 erstellt: 06. Feb 2004, 21:21
nun gut... aber welchen dreher würdet ihr mir nun empfehlen? ich denke mal, dass ich sowohl mit manuell als auch mit automatik klarkommen würde, hauptsache der sound stimmt und der geldbeutel leidet nicht.
Holger
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2004, 21:24
Wieviel darf er denn kosten ?
WillScarlett
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2004, 21:30
das würde ich ja gerne von euch erfahren, ich hab da keine preiserfahrungen, was würdest du denn für meinen fall für ne preislage empfehlen?

ach ja noch was, ist es empfehlenswert, ps bei ebay zu ersteigern?
hififreak1204
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2004, 21:30
Hallo!

Also gebraucht würde ich Thorens oder halt bevorzugt auch wenn nicht gerne im Forum gerne gehört Pro-Ject nehmen!
Pro-Ject halt den einser oder einen 6.1!
Wieviel willst Du ausgeben!
Ganz ohne Komfort wäre da halt der Pro-Ject Debut II neu für 180 Euro mit System!
Oder der 1.2 für ca. 300 Euro!
Der 6.1 hat sogar ein Subchassis!Neupreis war mal um die 1000 Dm aber dürfte für 300 Euro mit System zu bekommen sein!

Gruss Stefan
Zidane
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2004, 21:44
Hi..

Welches System unterstützt dein Verstärker......

MM oder MC ist auch nicht unwichtig, wobei ich mal vermute das MM-Systeme besser sind, als MC Systeme. Zumindest laut meinen HB zum Amp.
Holger
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2004, 21:44
Bis 300 Euro bekommt man keinen neuen Plattenspieler, der einem guten Gebrauchten für's gleiche Geld auch nur annähernd das Wasser reichen könnte.
Wenn Du 200 ausgeben willst, nimm einen Thorens der 14x/16x-Baureihe und ein System für einen Fünfziger dazu (Ortofon oder Audio Technica), für 300 Euro das Gleiche aber mit besserem System oder einen der Dreier-Reihe plus einem System für sagen wir 75 bis 100 Euro.
Damit kannst Du das Thema Plattenspieler für laaange Zeit abhaken.

Infos zu den Thorens-Modellen findest Du unter www.Thorens-Info.de.


[Beitrag von Holger am 06. Feb 2004, 21:45 bearbeitet]
WillScarlett
Stammgast
#12 erstellt: 06. Feb 2004, 22:11
erstmal danke für die tipps!!!

nachdem ich noch ne weile hier rumgestöbert habe, hab ich so langsam dass gefühl, dass ich gute chancen habe, den alten plattenspieler den wir hier noch zu hause haben, ein DUAL cs607, wieder flott zu machen und dann viel günstiger wegkomme, dazu hab ich auch ein thema (newbie-alarm!!!) hier erstellt.
vielleicht sollte ich es besser erstmal mit der lösung probieren?
bitte schaut doch auch mal in dieses thema herein!


[Beitrag von WillScarlett am 06. Feb 2004, 22:19 bearbeitet]
chris75
Stammgast
#13 erstellt: 07. Feb 2004, 00:13


wobei ich mal vermute das MM-Systeme besser sind, als MC Systeme.


Meines Wissens ist es genau umgekehrt. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Arminschen
Stammgast
#14 erstellt: 10. Feb 2004, 12:40
Hallo Chris 75!

wahrscheinlich ist MM besser, weil der Amp keine MC Vorstufe hat!

Arminschen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Plattenspieler kaufen?
hifi-fan17 am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  27 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen
beric18 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  20 Beiträge
Welchen gerauchten Plattenspieler kaufen
seni1 am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  13 Beiträge
welchen Plattenspieler kaufen?
itoelke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
welchen plattenspieler kaufen?
weirdonna am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  15 Beiträge
Welchen Plattenspieler
pavel_1968 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
welchen Plattenspieler?
Flex1234 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  58 Beiträge
Welchen Plattenspieler gebraucht kaufen - Einsteiger
Warumska am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  8 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen?
lotus116 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  37 Beiträge
Kaufberatung, welchen Plattenspieler kaufen?
#74Axaking am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedXYZKREATIV
  • Gesamtzahl an Themen1.346.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.500