Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


The LITTLEbigONE / kleiner Bruder von "The bigONE"

+A -A
Autor
Beitrag
Acoustimass10
Inventar
#1 erstellt: 03. Jul 2010, 19:59
Es fing damit an:


Bau doch mal einen richtig "fetten" Subwoofer


und endete schließlich mit diesem "Ding"

bezahlbar musste er sein, trotzdem gut klingend. Da gab es nur einen: Mivoc !
Ich habe dann ein paar Gehäuse Simuliert. Geschlossen soll ja nicht der Bringer sein. Deswegen ging nur BR. Ein Eckhorn kann ich nicht stellen, da ich keine passende Ecke frei habe. Und um richtig "Tiefdruck" zu bekommen taug das Eckhorn ja eher wenig.
Nun denn, das Gehäuse hat 250 Liter netto, wovon noch das Chassis und die Versteifung, die auch gleich den BR-Kanal bildet, abgezogen werden. Dann lande ich bei etwa 210 Liter.
Der BR-Kanal, wie beim großen Bruder nach unten.

Nun brauchte ich noch einen passenden Amp.
Als erstes versuchte ich mir ein Hypex 4.0 zu ersteigern: PLEITE !
Dann kam ich durch einen Tausch an ein Hypex DS 1.2. Das Aktivmodul lässt echt keinen Eindruck aufkommen, es habe 120 Watt ! Und mit der Bassanhebung von +6dB @ 25hz genau passend !

Nach einiger zeit des Wartens kam dann das Chassis. Wohlbehütet und sehr gut eingepackt im Mivoc-Karton. ZTum Vergleich habe ich das Chassis auf den derzeitig aktuellen Subwoofer "gestellt":

Uploaded with ImageShack.us

Hier sieht man die, leider nur wenigen Bilder vom Bau. Das Loch für das Chassis ist perfekt ! (Feinmechaniker) . Das Gehäuse besteht aus einem 19mm dicken Korpus aus Spanplatten, den ich mit 10mm Sperrholz Pappel aufgedoppelt habe. Die Front ist 40mm Stark. Front und Heck sind mit einer Mischung aus schwarzem und weißem lack entstanden. Man fragte schon, ob das Marmor sei



Nun ist das gute Stück endlich fertig:




Hier sind meine DIY-Spikes. Nicht perfekt, aber sie tun, was sie sollen. Leider waren meine Aluteller zu schwach und sind zerdrückt. Ich habe einfach ein paar Kronkorken genommen:




Hier nochmal der AMP. Ich habe noch den letzten Reckhorn A-403 als B-Ware ergattern können
Hier nochmal ein großes Lob an Herrn Klaus Reck ! Das kabel ist ein 2x 6mm² :





Der Klang:

Es ist einfach fantastisch. Ein 46cm Subwoofer hat nicht jeder zu Hause Stehen.
Rabenschwarz, Staubtrocken und wirklich präzise, wo ich schon Angst hatte, da BR

Einen Bauplan habe ich nochnicht anfertigen könne. Kann ich aber auf Anfragen machen.




[Beitrag von Acoustimass10 am 03. Jul 2010, 20:07 bearbeitet]
ZeusExitus
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2010, 00:40
Jau, super Vorstellung, super Sub, kurzum: super!

Warum willste den eigentlich wieder verkaufen? (Hab ich im Compactor-Thread gelesen)

Grüße Marc
Acoustimass10
Inventar
#3 erstellt: 09. Jul 2010, 17:49
Danke, Danke

Der ist ziehmlich groß. Außerdem juckt es schon wieder in den Fingern


captain_carot
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2010, 20:17
Was kommt denn danach, der BIG Big One? Ist aber wirklich faszinierend, wenn man es hört. Solche Monster BR Subs hören sich irgendwie nicht nach BR an, weil eben so direkt und trocken. Find ich auch bei meinem Onkel jedes Mal faszinierend.
Acoustimass10
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2010, 21:26
ja das finde ich auch. Wahrscheinlich sind diese großen Chassis schon mehr für PA ausgelegt.
Trotzdem voll geil


captain_carot
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2010, 01:13
In seinem Fall ist es ein 19,5" Monacor, das tatsächlich eigentlich für PA ausgelegt war, neben brutal trockener, präziser Basswiedergabe als Bassreflexwaschmaschine (ich denke, du weisst, was ich meine) aber eben auch brutal tief runtergeht.
Ich find´s schon einfach geil, wenn selbst bei niedrigen Lautstärken in mancher Filmszene das Hosenbein flattert und man von manchem Tiefstbass nochmal überrascht wird, aber auch bei Musik kann´s ein Erlebnis sein.

Als Mieter bau ich mir trotzdem lieber noch einen zweiten kleinen, aber mit dem passenden Platz lohnen sich diese Monster klanglich wirklich.
Acoustimass10
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2010, 12:16
Mich intressiert mal dieser HKM 21", der soll sogar noch weniger als der AWX kosten, aber in CB noch besser sein. Allerdings finde ich nirgends ein Angebot


Acoustimass10
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2010, 16:43
Und sonst so, der LittlebigONE ?

Beim bigONE waren es doch auch einige Kommentare




Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Projekt: Festivallautsprecher - Laufzeit / Treiberwahl (nicht Beyma?)
Bretterhaufen Receiverauswahl
[b]Festival Soundsystem mit Autobatterie/Akku Auto Verstärker usw.[/b]
W3-1364S in einer kleinen Kugel.
Verschoben: Lautsprecher gesucht
Aluminium Lautsprecher
Quick & Dirty: Kleine Kreativ-Box!
Kugelgehäuse für FE166En von Fostex
Mein Boombox Projekt "Bassliner XL"
Bose! Kuriose TSP eines SUB Chasis

Anzeige

Top Produkte in Projekte der Nutzer / Eigenentwicklungen Widget schließen

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Eigenentwicklungen Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Canton
  • Heco
  • LG
  • Quadral
  • Magnat
  • Marantz
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder742.145 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHans6491
  • Gesamtzahl an Themen1.217.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.435.602