Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Pioneer Modelle SC-LX86 SC-LX76 SC-LX56 SC-2022

+A -A
Autor
Beitrag
happy001
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2012, 18:41
Preise, Bilder und weitere technische Angaben finden sich bei AreaDVD

AVRPioRemote Software: http://www.hifi-foru...read=2280&postID=1#1


[Beitrag von vstverstaerker am 22. Apr 2013, 16:57 bearbeitet]
Hollywood100
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2012, 19:38
und der 86 mit 4K
Honda_Steffen
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2012, 19:58
Weils ja auch sooooooo viel Sachen mit 4 k gibt
Hollywood100
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2012, 21:06
noch nicht , aaaaaber
wissl
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2012, 19:27
4K, wann?? 2025??
User_Tron
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mai 2012, 12:51
happy001
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2012, 12:59
Die Modelle SC-LX56 und SC-2022 sind ab Juli 2012 verfügbar.
Die Modelle SC-LX86 und SC-LX76 sind ab August erhältlich.

Weiteres Infos hier
lion21
Gesperrt
#8 erstellt: 23. Jun 2012, 08:02
Was sind denn von den digitalen endstufen zu halten???
Wuppi37
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jul 2012, 10:16
Hab seit Freitag den SC-LX56 und dafür den Yamaha RX-V2067 verbannt.
An meinen Canton macht der Pionier einen wesentlich besseren Eindruck. Er wirkt unangestrengter, und wesentlich souveräner, besonders im Bassbereich.
Die Bedienung der Menüs und die Fernbedienung ist bei Yamaha aber sehr viel benutzerfreundlicher!
Klanglich aber ist der Pionier auf jedenfalls ein großer Schritt nach vorne!
stet
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jul 2012, 15:17
Moin,

hat der SC-LX 56 nicht auch die neuen digital Endstufen?

Da scheint aber jemand glücklich zu sein. Ich habe den SC-LX83 und frage mich ständig, ob es wohl ein Rückschritt ist, hier auf die neuere Generation Endstufen zu wechseln?

Grüße@ALL

STET
Devil-HK
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jul 2012, 17:09
Hat jemand eine ahnung, wann von 9.2 auf 11.2 aufgerüstet wird (wäre dann ja endlich der Anschluss an den alten Yamaha DSP Z11)??
happy001
Inventar
#12 erstellt: 15. Jul 2012, 22:26
Wie soll man das verstehen
wann von 9.2 auf 11.2 aufgerüstet wird
Es gibt ja kaum Filme mit deutscher Tonspur in 7.1
Devil-HK
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jul 2012, 05:46
So kompliziert war das garnicht gemeint, z.Z. bieten ja Pioneer und Onkyo die 9.2 Lösungen an, sprich zwei zusätzliche LS (hat Yamaha ja mal mit angefangen und dann zu 11.x hochgerüstet, siehe Z11).

Es wäre nur konsequent, wenn nicht nur 2 Front-High-LS,sondern auch Back-High-LS integriert werden würden.
Von einer Erweiterung um die Wide-LS auf 13.x wollen wir garnicht anfangen.
Die zusätzlichen Kanäle werden aus der Software ja heraus ergänzt, es findet somt bei den DSP's ja sowieso eine Verfälschung des Originalmaterials statt...
happy001
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2012, 07:29
Da stehen die Chancen teils gut. In einem Artikel hatte ich vor gar nicht so langer Zeit gelesen das die Industrie der Ansicht ist der Trend gehe zukünftig in Richtung 16.2.
Ich für meinen Teil stelle mir unter Anbetracht der Modellentwicklung bei manchen Hersteller das spannend vor. Während die Boliden aus Kostengründen immer mehr eingespart werden und der Trend zum "Einmalverstärker" geht will die Industrie klangtechnisch uns auf neue Wege führen. Wenn die Umsetzung dann qualitativ auf dem Niveau der aktuellen Geräte stattfindet bleibe ich meinen betagten Boliden aber gerne noch lange treu und erfreue mich meiner bisherigen 5.0 Konfiguration.
WalterD
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jul 2012, 07:33

Wuppi37 schrieb:
Hab seit Freitag den SC-LX56 und dafür den Yamaha RX-V2067 verbannt.
An meinen Canton macht der Pionier einen wesentlich besseren Eindruck. Er wirkt unangestrengter, und wesentlich souveräner, besonders im Bassbereich.
Die Bedienung der Menüs und die Fernbedienung ist bei Yamaha aber sehr viel benutzerfreundlicher!
Klanglich aber ist der Pionier auf jedenfalls ein großer Schritt nach vorne!


Hallo,

ich habe derzeit einen Yamaha RX-V 2065 und liebäugel ebenfalls mit dem LX56.

Kannst Du Deine subjektiven Klangerfahrungen etwas genauer beschreiben bitte. Du schreibst er bringt dich klanglich einen großen Schritt nach vorne. Meinst Du damit den Stereobetrieb? oder im Heimkinobereich?

Klingt er analytischer oder wärmer? Sowas in der Art

Vielen Dank im voraus für Deine Eindrücke.

Gruß
Walter
wissl
Inventar
#16 erstellt: 16. Jul 2012, 07:35
Ich meine auch, so lange es das Quellmaterial nicht hergibt, macht mehr wie 7,2 nicht soooo viel Sinn.
Obwohl, wer die Gelegenheit hat sich ein separates Heimkino einzurichten, möchte natürlich so viele LS wie möglich oder wie es der AVR zulässt anschliessen
@happy001: witzig, wie viele ein 5.0 Surroundsystem haben. Ich habe die Nuline in 5.0, bas sist für mich zu genüge vorhanden.


[Beitrag von wissl am 16. Jul 2012, 07:35 bearbeitet]
happy001
Inventar
#17 erstellt: 16. Jul 2012, 07:47
Finde ich nur zum Teil wissl, es gibt noch Leute die mit dem übertriebenen Bassgehabe im Auto oder bei der Musik wenig bis gar nichts anfangen können. Derzeit bringt mir ein Sub keinen Mehrwert der es rechtfertigen würde mir einen "gescheiten" zu kaufen, deshalb bleibt es bei mir bei 5.0. Was die Zukunft bringt .....
SchlaueFragenSteller
Inventar
#18 erstellt: 16. Jul 2012, 08:26
Ich habe einen Thread zur (fachlichen) Diskussion über verschiedene Einmesssysteme erstellt. Wer sich berufen fühlt über die Pros und Cons verschiedener Systeme zu debattieren, kann gern an dem etwas allgemeineren Ort weiter zu dem hochinteressanten Thema sinnieren:

http://www.hifi-foru...um_id=72&thread=4324
Devil-HK
Stammgast
#19 erstellt: 16. Jul 2012, 11:49
16.2 -> dann lieber 16.4 mit DBA!!!

Sicherlich sind das alles nur Lösungen für separate Heimkinoräume, aber dann bitte auch alle LS auf dem gleichen (hochwertigen) Niveau!

5.0 / 7.0
:Ich lese die Stereoplay (bitte nicht schlagen) und bei den Subwoofern steht übrigens, dass die Punktzahl der von richtig aufgestellten Standlautsprechern entspricht, will damit nur sagen, lieber hochwertige Standlautsprecher mit entsprechender vorgeschalteter Elektronik, als irgendwelchen Murks und ein Brüllwürfel!!

Persönlich stehe ich auf homogene Sets: "maximale Satelliten" + Subwoofer aus der gleichen Serie = SPASS
Wuppi37
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jul 2012, 08:32

WalterD schrieb:

Wuppi37 schrieb:
Hab seit Freitag den SC-LX56 und dafür den Yamaha RX-V2067 verbannt.
An meinen Canton macht der Pionier einen wesentlich besseren Eindruck. Er wirkt unangestrengter, und wesentlich souveräner, besonders im Bassbereich.
Die Bedienung der Menüs und die Fernbedienung ist bei Yamaha aber sehr viel benutzerfreundlicher!
Klanglich aber ist der Pionier auf jedenfalls ein großer Schritt nach vorne!


Hallo,

ich habe derzeit einen Yamaha RX-V 2065 und liebäugel ebenfalls mit dem LX56.

Kannst Du Deine subjektiven Klangerfahrungen etwas genauer beschreiben bitte. Du schreibst er bringt dich klanglich einen großen Schritt nach vorne. Meinst Du damit den Stereobetrieb? oder im Heimkinobereich?

Klingt er analytischer oder wärmer? Sowas in der Art

Vielen Dank im voraus für Deine Eindrücke.

Gruß
Walter



Hallo Walter,

ich tu mich immer etwas schwer solche Dinge zu beschreiben, aber nach meinem Empfinden klingt alles etwas wärmer und natürlicher. Der Yamaha in Verbindung mit den Karat war sehr "spitz", hell und die LS klangen angestrengt im Bassbereich. Ich weiß das die Canton sehr Aufstellungskritisch sind und schob das wummern und leichte dröhnen auf meinen Raum, aber mit dem Pioneer ist das alles Geschichte, vielleicht auch durch die ganzen Korrekturen die der Pioneer beim Einmesssen vornimmt
( Frequenzgänge, stehende Wellen,...)

Gruß Wuppi37
WalterD
Stammgast
#21 erstellt: 17. Jul 2012, 09:57
Hallo,

vielen Dank für Deine Mühe, ich weiss wie schwer es ist, so etwas zu Beschreiben

Kann der 56er die Subwoofer auch getrennt einmessen, weisst Du das? (wenn man zwei hat...)

Danke und Gruß
Walter
mac110
Inventar
#22 erstellt: 18. Jul 2012, 06:33
Ich stehe gerade vor dem Kauf und muss mich zwischen LX75 oder LX56 entscheiden. Preislich sind beide für mich etwa gleich, was würdet ihr an meiner Stelle machen??
Wuppi37
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jul 2012, 07:37

WalterD schrieb:
Hallo,

vielen Dank für Deine Mühe, ich weiss wie schwer es ist, so etwas zu Beschreiben

Kann der 56er die Subwoofer auch getrennt einmessen, weisst Du das? (wenn man zwei hat...)

Danke und Gruß
Walter



Da kann ich leider nichts zu sagen, da ich nur einen Subwoofer betreibe

Gruß Wuppi37
Wuppi37
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Jul 2012, 07:43

mac110 schrieb:
Ich stehe gerade vor dem Kauf und muss mich zwischen LX75 oder LX56 entscheiden. Preislich sind beide für mich etwa gleich, was würdet ihr an meiner Stelle machen??


Vor der gleichen Entscheidung stand ich letzten Freitag auch, wo mein "Hifi-Dealer" mir den LX75 für den gleichen Preis wie den LX 56 gegeben hätte.
Aber selbst seine Empfehlung ging an den LX56, schon alleine wegen der Ausstattung.
Klanglich hab ich bei der Vorführung beider Geräte keinen Unterschied gehört!
Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich vom LX56 begeistert!

Gruß Wuppi37
mac110
Inventar
#25 erstellt: 18. Jul 2012, 09:53
Danke dir für deine Einschätzung, werde mich wohl auch für den SC-LX56 entscheiden wegen der besseren Ausstattung und da ja beide jetzt die gleichen digitalen Endstufen besitzen, dürften sie sich klanglich auch nichts geben. Nur die Plastikklappe an der Front bei LX56 stört mich etwas. Ach und der DSP beim LX56 besteht aus 2 x Texas Instruments Aureus(TM) TMS320DA808 und nicht ein Freescale wie beim LX75, , fragt sich bloß was besser ist.


[Beitrag von mac110 am 18. Jul 2012, 09:58 bearbeitet]
Wuppi37
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Jul 2012, 10:51
Die Ansprüche sind ja bei jedem etwas anders, deswegen stört mich mich die Kunststoffklappe weniger, zumal dies nur auffällt wenn man unmittelbar vor dem Gerät steht, oder sie öffnet bzw. schließt.
Da stören mich die etwas wackeligen LS-Klemmen schon etwas mehr. Da hätte ich in dieser Preisklasse etwas mehr erwartet von Pioneer. Außerdem hab ich Probleme mit der Netzverbindung per LAN, die zwischendurch immerwieder abbricht. Alle anderen Geräte die ich per LAN im Netzwerk eingebunden habe ( 4 Geräte ), haben dieses Problem nicht. Ich habe auch versucht den mitgelieferten WLAN Adapter zum "laufen" zu bringen, aber bisher ohne Erfolg. Das gestaltet sich bei diesem Gerät alles etwas schwieriger und komplizierter als bei anderen Herstellern, aber ich gebe noch nicht auf .

Gruß Wuppi37
mac110
Inventar
#27 erstellt: 18. Jul 2012, 14:11
das Video hier http://www.youtube.com/watch?v=AlR6TBcNA-Y&feature=related ist was den LX56 angeht etwas verwirrend, da der Typ was von Aluminiumchasis labert aber Minimum ein LX76 gezeigt wird, was man an der AIR Studios Zertifizierung sehen kann. Laut Bildern hat der LX56 aber definitiv Plastik bei der Klappe vorne
Rudi950
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Jul 2012, 13:27
Eine erste Preview zum SC-LX86 mit vielen Fotos:
http://www.areadvd.de/hardware/2012/pioneer_sc_lx86.shtml
mac110
Inventar
#29 erstellt: 20. Jul 2012, 14:46
Ach AreaDVD, ich kann die schon gar nicht ernstnehmen. Egal was da getestet wird, es ist immer sofort Referenz und wird über den grünen Klee gelobt.
Rudi950
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Jul 2012, 15:05
Deshalb habe ich auch nur die Fotos und nicht die Klangeinschätzung in meinem Posting erwähnt.
Am Ende muss man sowieso immer selbst Probehören.


[Beitrag von Rudi950 am 20. Jul 2012, 15:07 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#31 erstellt: 21. Jul 2012, 05:01
Was mich da insteressieren würde wäre das Wlan, ansonsten lebe ich mit meinem 83er auch noch ganz gut.
040kleriker
Stammgast
#32 erstellt: 21. Jul 2012, 05:32
ich denke es macht wohl noch keinen Sinn vom 75er auf den 76er umzusteigen, oder??
Wird sich der 76er auch über PC steuern lassen?
AndreasBloechl
Inventar
#33 erstellt: 21. Jul 2012, 05:36
Soviel ich bei AreaDVD gesehen habe kann man alles auch am PC steuern. Schau halt den link der oben gepostet ist mal an und lese dir das durch.
040kleriker
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jul 2012, 05:58
das ist ja der 86er, die Frage war ob der 76er dieselben PC steuerungen hat, geht nicht aus dem Bericht hervor.
Hollywood100
Inventar
#35 erstellt: 21. Jul 2012, 06:39
Was ich bei Pioneer nicht verstehe ist das man 4K nur durchschliefen kann. Onkyo macht es doch schon sein über ein Jahr vor das es auch anders geht. Aber dann kaufe ja nicht jeder nächstes Jahr ein neuen AV Receiver.
AndreasBloechl
Inventar
#36 erstellt: 22. Jul 2012, 04:44

040kleriker schrieb:
das ist ja der 86er, die Frage war ob der 76er dieselben PC steuerungen hat, geht nicht aus dem Bericht hervor.

Oh ja hast recht, sorry habe ich nicht spekuliert das du es vom 76er wissen wolltest.

@Hollywood, mach dir über 4k keinen Kopf das kommt noch lange nicht und wird in meinen Augen in 20Jahren noch nicht Sendereif sein. Wo sollen denn die Daten transportiert werden. Vielleicht von externen HDD aber über Sat sehe ich da noch lange kein Ziel vor Augen.
Rudi950
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Jul 2012, 12:26
Außerdem reicht das Durchschleifen auch. Wenn man ein 4k-Display hat, kann das wahrscheinlich auch
die Bildsignale auf 4k hochrechnen. Ich findes es sowieso unnötig, dass jedes Gerät an den Bildsignalen
rumrechnet, sprich BD-Player, AVR und dann noch TV. Wozu? Reicht doch wenn der TV das macht.
AndreasBloechl
Inventar
#38 erstellt: 23. Jul 2012, 04:24
Genau, deswegen macht das mein KuroTV und der AVR macht gar nichts, die Videosektion ist komplett deaktiviert beim 83er.
mac110
Inventar
#39 erstellt: 23. Jul 2012, 06:05
Ich hoffe dass ich meinen LX56 noch die Woche bekomme. Habe auch einen Kuro (KRP-500) der ja einen sehr guten Deinterlacer und Scaler hat und frage mich ob der LX56 in Sachen Scaling und Deinterlacing noch eine Schippe drauflegen wird können (laut englischsprachigen Foren kommt da wohl der Qdeo Chip von Marvel zum Einsatz)
mac110
Inventar
#40 erstellt: 27. Jul 2012, 06:28
So habe Heute früh meinen LX56 und meine MA RX-8, Rx-Centre, Rx-W12 und Radius 90HD bekommen und werde mal Anfang nächster Woche berichten
Icebox20
Stammgast
#41 erstellt: 28. Jul 2012, 07:24
Seit gestern steht nun der SC2022 bei mir und versucht den Yamaha rx-v2065 zu ersetzen.

Mal das Wichtigste. Ja Pioneer hat es mit dem HDMI Drive Trough im Standby nun endlich hinbekommen.
Bedienung über das 2012er IControl app finde ich klasse und ist besonders auf dem iPad ne nette Sache.
Apple Airplay aus dem Standby funktioniert auch anstandslos.
In der Früh aufwachen, Handy in die Hand und auf Play... sehr fein.

Klanglich geht er etwas kräftiger zur Sache als der Yamaha, besonders im Bass.
Dafür klingt er an meinen Kefs bei Filmdialogen etwas schärfer und nicht so ausgewogen und neutral wie der Yamaha.
Bei hohen Pegeln kann das schon mal nerven. Aber das sind dann auch Lautstärken bei denen die Nachbarn schon mittendrin sind als nur dabei

Was Schade ist:
Bei einem rund 15kg schweren € 1000,- erwartet man nicht gerade eine komplette Plastikfront.
Optik top, Haptik Flop
Die FB ist im Vergleich zu meiner AXD1570 ein Plastikwitz, aber as ist wohl Standard heut zu Tage.
Kein 2. HDMI out, sollte in der Preisklasse verboten sein. kein 4k Passtrough, naja wozu auch im Moment.
Mmmh, da kann man Pioneer eigentlich nur zum Preis/Leistungsverlierer 2012 küren.
Aber gut dass ich diese Dinge nicht brauche, sonst hätte ich 50% mehr ausgeben müssen um zum LX56 zu greifen.

Pioneer wollte 2012 den LX56 wohl deutlicher vom großen SC abgrenzen.

Ich habe mich aber bewusst gegen den LX56 entschieden, weil ich mir bei meinem Setup (KRP + BDP LX55 und Eierbechertröten) keinen Vorteil gesehen habe.


[Beitrag von Icebox20 am 28. Jul 2012, 07:56 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#42 erstellt: 28. Jul 2012, 07:50
Ja das ging ja auch durch sämtliche Foren das die beiden Modelle baugleich sind , da mußte ja ein Unterschied kommen. Viel Spaß damit.
040kleriker
Stammgast
#43 erstellt: 28. Jul 2012, 07:52
Hi Leute, kurz ne Frage, kann mir einer sagen wo ich das Tool für einen LX75 runterladen kann zur PC Steuerung und Auslesung? Finde meine CD nicht mehr
AndreasBloechl
Inventar
#44 erstellt: 28. Jul 2012, 07:59
Pioneer Page da sollte alles beim jeweiligen MOdell zu finden sein. Von dort habe ich auch alles.
040kleriker
Stammgast
#45 erstellt: 28. Jul 2012, 08:21
da habe ich schon geschaut, aber nix gefunden..hast Du einen Link für mich?
AndreasBloechl
Inventar
#46 erstellt: 28. Jul 2012, 09:29
Jo hast recht für die 5er Serie gibts nix mehr nur noch für die 3er Serie sind die Downloads verfügbar.
wissl
Inventar
#47 erstellt: 06. Aug 2012, 18:13
moin
auf der pioneer-hp ist jetzt auch der sc-lx76 und sc-lx86 aufgeführt.
ausser der leistung und 1 bis 2 andere dinge, konnte ich keine großen unterschiede erkennen.
entweder haben die "copie/paste" vom 56er gemacht, oder die sind noch dabei alles detailliert auf zu führen


[Beitrag von wissl am 06. Aug 2012, 18:14 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#48 erstellt: 07. Aug 2012, 03:19
Wäre aber verkehrte Welt wenn da keine gravierende Unterschiede wären.
wissl
Inventar
#49 erstellt: 07. Aug 2012, 08:03
hast ja recht.
kann aber kaum was finden.
ovi_FFM
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 09. Aug 2012, 17:48
Heute ist ein Videotest vom SC-2022 bei AreaDVD.de erschienen.
AndreasBloechl
Inventar
#51 erstellt: 09. Aug 2012, 18:17
Ja habe ich auch gelesen. Die bezeichnen den ja als HighEnd und bemängeln die Platikfront, die sind ja nicht dicht, sollte der besser sein als ein LX56? Unverständlich was die immer wieder schreiben.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SC-LX86 Defekt ?
olsch am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  7 Beiträge
Kaufentscheidung Pioneer SC-LX56 oder SC-LX75
Klemmh am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  4 Beiträge
Einstellungen Pioneer SC 2022
Lars--- am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  16 Beiträge
Pioneer SC 2022 Einmessverfaren
Bockinator am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  2 Beiträge
vom SC-LX86 auf SC-LX801 sinnvoll?
Gustavo2002 am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  6 Beiträge
SC-LX75 oder SC-LX56-K
mac110 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  21 Beiträge
Entscheidungshilfe: SC-LX56 oder SC-LX85 kaufen?
ipoto am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  49 Beiträge
Unterschiede SC-LX86-89
M_o_e am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  2 Beiträge
Pioneer SC LX56 unterschiedliche Lautstärken
StefanR888 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  5 Beiträge
SC-2022 Bassproblem
SMue1907 am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen