Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Pioneer Modelle SC-LX83, SC-LX73, VSX-LX53 und VSX-2020

+A -A
Autor
Beitrag
Hansomatik
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 31. Jul 2010, 12:40
Momentan eine Combo aus Klipsch RF62/RC62 rest Teufel Concept S *duck* wird aber bis ende des jahres auch noch ersetzt. Surounds auch durch Klipsch. Sub weiss ich noch nicht. Habe auch momentan *nur* einen Pioneer 919. Habe einen Bekannten mit nem Elac System auch mit Stand LS vorne, er hat halt das beste ergebniss wenn er die vorderen LS 40Hz Center 60Hz und Surounds 80Hz trennt. Und das würde ich halt bei mir auch gerne testen :-) . Klar Ko Kriterium ist was übertrieben. Aber da hat Pioneer schon das Über-Einmess-und-Config-System und dann wird sowas begrennzt.

Gruß

Hanso
H.Fuss
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 31. Jul 2010, 14:51
Moin Moin,

war gerade beim Saturn HH Altstadt.

Dort steht der LX53 für 1050€ rum.
Habe schon richtig gesabbert, aber ihn dann doch nicht genommn da ich ja schon den VSX1020 habe. Könnte mir dafür jetzt in den Arsch beißen.
happy001
Inventar
#56 erstellt: 31. Jul 2010, 23:20
Wenn keine Boxen hast die den Unterschied auch darstellen können kannst dir die Verrenkungen sparen.
Polo6N
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 06. Aug 2010, 11:56
Sers,

ich habe einen 2020 und bei mir klappt das überhaupt nicht mit dem Durchschleifen von dem HDMI Signal. Ich habe einen HD8+ dran über HDMI und habe so extreme Probleme(Handschake) und der Standby Through klappt auch nicht, kann mir von euch jemand schritt für schritt sagen was ich machen muss, dmait das funktioniert?
Denke mal wenn der AVR aus ist und das Signal durchschleift, dann habe ich vielleicht nicht mehr die Handshake Probleme.

Gruß
Milan088
Stammgast
#58 erstellt: 08. Aug 2010, 00:16
Weiß eigentlich jemand wann die 2 stärksten Modelle, die SC-LX73/83 erscheinen?

Schluderbacher hat ja momentan auch nur den VSX-LX53 und den VSX-2020 in seinem Sortiment!
flonki
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 08. Aug 2010, 12:52

Weiß eigentlich jemand wann die 2 stärksten Modelle, die SC-LX73/83 erscheinen?


Guten Morgen,

mein Händler hat die Leute von Pioneer nächste Woche zu Besuch. Die Geräte sollen noch vor der IFA kommen. D.h. nächste oder übernächste Woche.

Grüße
GF21
Inventar
#60 erstellt: 08. Aug 2010, 16:13
So ist es, letzte Augustwoche soll geliefert werden (können)
LambOfGod
Inventar
#61 erstellt: 08. Aug 2010, 17:31

Polo6N schrieb:
Sers,

ich habe einen 2020 und bei mir klappt das überhaupt nicht mit dem Durchschleifen von dem HDMI Signal. Ich habe einen HD8+ dran über HDMI und habe so extreme Probleme(Handschake) und der Standby Through klappt auch nicht, kann mir von euch jemand schritt für schritt sagen was ich machen muss, dmait das funktioniert?


Die Handshake-Probleme liegen bei dem Technisat, dass Modell ist dafür berüchtigt, solche Probleme zu verursachen, nicht nur bei Pio, auch bei Yamaha, Denon,... du könntest höchstens die Einschaltreihenfolge ändern oder die Eingänge hin und herschalten.
Milan088
Stammgast
#62 erstellt: 08. Aug 2010, 18:19
Dann wird nächste bzw. übernächste Woche mal geschaut was der SC-LX 73/83 so auf dem Kasten hat, eins von den beiden Modellen wandert nämlich ganz bestimmt in mein Heimkino!
Fiffi1970
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 09. Aug 2010, 18:42
Hallo zusammen.Ich habe gerade bei Elektrowelt24 bezüglich des SC-LX73 eine Preisanfrage gestellt.Der Receiver ist sofort liefer oder abholbar für 1420€.Ich wollte mal nachfragen was Ihr von dem Preis haltet und ob schon jemand Erfahrung mit dem Gerät gemacht hat???
LambOfGod
Inventar
#64 erstellt: 09. Aug 2010, 18:49
Ich denke auf 1399 könntest du ihn noch drücken. Auch wenns "nur" 20 Euro sind, es ist immerhin eine BluRay

oder noch Zubehör abstauben...

da ich noch keinen Händler in letzter Zeit besucht hab der Pioneer führt habe ich die neuen noch nicht gesehen... nur Fotos...
doc-sniper
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 18. Aug 2010, 07:27
Moin Moin,

der LX 73 verfügt doch über 2 weitere Zonen Ausgänge für die ich quasi nur eine zusätzliche Endstufe brauche, oder?

Wenn ich das richtig verstehe, dann kann ich doch jegliche angeschlossene Quelle, einer jeweiligen Zone zu Ordnern. Also befinde ich mich z.B. in Zone 2 und wähle Radio über den iPad App, dann höre ich genau diese Quelle, oder?

Freue mich auf Eure Antwort!

Besten Gruß

docsniper
StardustOne
Inventar
#66 erstellt: 19. Aug 2010, 20:18
Hmm, also beim Studium des VSX-LX53 und des VSX-2020 habe ich bis auf den Unterschied beim Bluetooth-Empfänger keinen gravierenden Unterschied festgestellt.

Beim Preis ist jedoch ein riesen Unterschied vorhanden.

Es scheint als wäre der VSX-2020 ein echter Geheimtipp?

http://www.pioneer.eu/eur/products/42/98/405/overview.html


[Beitrag von StardustOne am 19. Aug 2010, 20:19 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#67 erstellt: 20. Aug 2010, 13:14
Hallo,


doc-sniper schrieb:
der LX 73 verfügt doch über 2 weitere Zonen Ausgänge für die ich quasi nur eine zusätzliche Endstufe brauche, oder?


richtig, oder Aktiv-LS.



Wenn ich das richtig verstehe, dann kann ich doch jegliche angeschlossene Quelle, einer jeweiligen Zone zu Ordnern. Also befinde ich mich z.B. in Zone 2 und wähle Radio über den iPad App, dann höre ich genau diese Quelle, oder?


Ja, mit der Einschränkung, dass die meisten AVRs auf Zone 2 nur analoge Input-Signale ausgeben können. Radio sollte noch gehen. Aber frag mal besser im Nachbar-Fred zu LX 72/82 nach. In dem Punkt werden die die Neuen sich von den Vorgängern nicht gross unterscheiden. Leider sind die BDAs der aktuellen Modelle noch nicht online.
cu,
Volkmar
sternblink
Inventar
#68 erstellt: 20. Aug 2010, 13:40
Hallo,


StardustOne schrieb:
Hmm, also beim Studium des VSX-LX53 und des VSX-2020 habe ich bis auf den Unterschied beim Bluetooth-Empfänger keinen gravierenden Unterschied festgestellt.


Im Innern sind die auch identisch.

Der LX53 soll ein Metallfront haben, beim 2020 ist das "nur" Kunststoff. Ob man den Unterschied im dunklen Heimkino sehe kann, wage ich zu bezweifeln. Habe aber beide Geräte noch nicht Live gesehen.

Ansonsten bleibt nur noch der Bluetooth-Adapter als Dreingabe beim LX53. Kann man inzwischen bei diversen Shops für 25 EUR dazubestellen. Selbst die bidirektionale Funk-FB gibs für den 2020 als Zubehör.


Beim Preis ist jedoch ein riesen Unterschied vorhanden. Es scheint als wäre der VSX-2020 ein echter Geheimtipp?


Ich finde den 2020 vom Preis-Leistung ok, die LX teilweise etwas happig. Allerdings wird wohl kaum jemand einen LX für den UVP nach Hause tragen.

Wenn du bisher einen Denon 4308 hast, würde ich mich an deiner Stelle eher richtig SC-Modelle orientieren, falls du über einen Wechsel nachdenkst.
cu,
Volkmar
StardustOne
Inventar
#69 erstellt: 21. Aug 2010, 00:38
Ich habe mir den VSX-2020-K vor zwei Tagen bestellt, aber am Bestelltag waren 2 Wochen Lieferzeit angegeben. Dass der aus Plastik sein soll, wusste ich gar nicht.

Dann nach der Bestellung wurde das Lieferdatum auf 16.9. angepasst. Ich muss den Receiver wieder abbestellen, da ich seit ein Blitz meinen AVR-4308A zerstört hatte schon gerne mal wieder einen Receiver haben möchte. Noch einen Monat warten, das war mir dann doch zu lange.

Ich bestellte mir deshalb einen AVR-4310 für ca 1340 Euro.


[Beitrag von StardustOne am 21. Aug 2010, 00:39 bearbeitet]
wannaknow2005
Inventar
#70 erstellt: 21. Aug 2010, 00:41
der hat dieses "hairline finish" oder so, das gebürstetes Alu imitieren soll.
StardustOne
Inventar
#71 erstellt: 21. Aug 2010, 00:49
Ach so, das ist dann das selbe wie beim VSX-1025, da steht das auch so in der Beschreibung.
basti8524561
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 21. Aug 2010, 18:35
Hallo Leute!

Werde nach langer Überlegung in den nächsten Wochen einen LX 83 gegen meinen Harman 745 tauschen.
Hoffe auf eine Klangsteigerung gegenüber meinem Harman.

Bei dem momentanen Preis des lx 82 viel die Entscheidung auch echt schwer, nur ich kenne mich, ich würde mich nach einigen Wochen fragen ob der 83 nicht doch noch ein bissel besser spielt.
Aber mal ganz ehrlich da wird sich vom Klang nix bis wenig tun,dennoch finde ich einige neu Funktionen sinnvoll und möchte diese nicht missen.

Hab heute gehört die IcePower Digital Endstufen sollen wohl die aus dem lx 90 sein.

Naja hoffe das hier bald die ersten Berichte und Erfahrungen geschrieben werden, muss leider noch bis ende September warten.
GF21
Inventar
#73 erstellt: 21. Aug 2010, 20:32
Ich habe meinen Kauf auf Mitte September verschoben, komme dann frisch vom Urlaub, IFA ist auch zu Ende und der Preis vielleicht noch günstiger
tovow
Stammgast
#74 erstellt: 23. Aug 2010, 05:26
Hi,

also Anschlussmäßig scheint Pioneer bei den LX 72/83 Modellen wie Denon zu verfahren. Nämlich streichen was geht.
Kein: Mehrkanal-Eingang
Kein: Phono-Eingang
Kein: S-Videoein-/ausgänge
siehe Hier: http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/overview.html

Langsam glaube ich, das der Feind des Neuen Produkt das alte Produkt ist, weil es besser von der Papierform zu sein scheint.

buonanotte
tovow
LambOfGod
Inventar
#75 erstellt: 23. Aug 2010, 07:54
Ich weiß nicht was du hast, aber bis auf S-Video ist noch alles vorhanden.

Und wer braucht schon S-Video?
a) gibts Adapter für die normalen (gelben) Video-Ins
b) Ist die Qualität sowieso ziemlich beschissen.

-> und dafür 6 HDMI ins und 2 OUts. Was will man mehr?


Und so wies ausschaut gibts den VSX-1025 jetzt DOCH in Deutschland, entgegen der Support-Aussagen.

Preislich sogar gleich wie der 1020. Zumindest bei Amazon.


[Beitrag von LambOfGod am 23. Aug 2010, 08:03 bearbeitet]
tovow
Stammgast
#76 erstellt: 23. Aug 2010, 12:35
Hi,

das FBAS das besch.... Signal ist, ist dir schon klar.
Es gibt genug Altgeräte die kein HDMI haben.
Mir ging es mehr um Mehrkanal (7.1) und zb. Phono (MM),Vorverstärkerausgang (nur SW) und Full Band Phase Control?

ciao tovow
GF21
Inventar
#77 erstellt: 23. Aug 2010, 14:32

tovow schrieb:
Hi,

also Anschlussmäßig scheint Pioneer bei den LX 72/83 Modellen wie Denon zu verfahren. Nämlich streichen was geht.
Kein: Mehrkanal-Eingang
Kein: Phono-Eingang
Kein: S-Videoein-/ausgänge
siehe Hier: http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/overview.html

Langsam glaube ich, das der Feind des Neuen Produkt das alte Produkt ist, weil es besser von der Papierform zu sein scheint.

buonanotte
tovow





Entsprechende Eingänge (Mehrkanal und Phono) und Tasten auf der FB sind vorhanden.

Ungläubige verweise ich auf die BDA des LX73/83:

- Seite 33: Anschliessen der analogen Mehrkanaleingänge
- Seite 34: Anschluss anderer Audiokomponenten (Phono)


[Beitrag von GF21 am 23. Aug 2010, 14:36 bearbeitet]
wannaknow2005
Inventar
#78 erstellt: 23. Aug 2010, 15:41
lt. den BIldern der Rückseiten der Geräte ist das wohl alles vorhanden. (phono, pre outs)
tovow
Stammgast
#79 erstellt: 23. Aug 2010, 16:02
Hi,

das habe ich mir auch gerade auf den Bildern mal angesehen.
Dann haben Sie beim Vergleich Mist gebaut.

@GF21 wäre nett wenn du nen Link zu der BDA setzen könntest.
Will sich bestimmt nicht jeder nen Wolf suchen.

ciao tovow
tovow
Stammgast
#80 erstellt: 23. Aug 2010, 17:21
Hi,

hat sich erledigt.
Habe mir die vom SC-37 geholt, ist eigentlich der gleiche AV.

ciao tovow
GF21
Inventar
#81 erstellt: 23. Aug 2010, 18:12
tovow
Stammgast
#82 erstellt: 23. Aug 2010, 22:46
Hi,

ebenso
Puredirect
Inventar
#83 erstellt: 12. Sep 2010, 20:49
Ich hab mir zwar ie Spezifikation des LX73 und des LX83 abgesehen, kann aber adhoc nicht den Mehrwert des LX83 gegenüber des LX73 erkennen, da liegt ja noch ein gewaltiger Preissprung dazwischen.
Gibt es eine Einschätzung zu dem Thema?

Gruß
GF21
Inventar
#84 erstellt: 12. Sep 2010, 23:14
Fernbedienung mit IR-Blastern und DLNA.
Puredirect
Inventar
#85 erstellt: 13. Sep 2010, 06:40
hmm, für soviel mehr Geld? Da muss es noch mehr geben.
Was macht man eigenentlich mit einem IR-Blaster?

Gruß
idna
Inventar
#86 erstellt: 13. Sep 2010, 07:03
hi,
spiele mit dem Gedanken, mir den VSX-2020 oder eventuell den günstigeren 1020 / 1025 zu holen.

Was meint ihr, lohnt sich der Mehrpreis von knapp 300€?

Kann man ein eventuelles Firmwareupdate selbst aufspielen, oder muss das Gerät weggeschickt werden?
Hat hier jemand ne Info bzw. über welche Schnittstelle würde dies geschehen? LAN oder RS232?
schiggy13
Stammgast
#87 erstellt: 13. Sep 2010, 08:22
Hi idna,

stand selbst vor der Entscheidung.
Hab mir gedacht er sollte ja für ein paar Jährchen halten, deswegen nahm ich den VSX-2020. Ist schon um einiges wertiger Verarbeitet und macht vom Volumen mehr her.

Bei der Hörprobe gab es gerade bei größeren Boxen einen hörbaren Unterschied.

Wegen dem Firmwareupdate hab ich mir selbst noch keine Gedanken gemacht, würde mich jedoch auch interessieren
idna
Inventar
#88 erstellt: 13. Sep 2010, 09:09
Hey,
also im Moment tendiere ich auch eher zum 2020. Ich bräuchte zwar keinen 2. HDMI Ausgang, aber wie du schon sagst, der sollte ne Weile halten :-)

Hab ich vor einem Jahr übrigens auch gedacht, als ich mir den Denon AVR-1910 angeschafft habe, aber die Pioneers gefallen mir einfach besser :-P

Könntest du mal im GUI des AVR nachschauen, ob es da ne Möglichkeit gibt, die Firmware upzudaten?

In der BDA hab ich leider auf die Schnelle nichts zu dem Thema gefunden, aber ne Anfrage bei Pioneer läuft bereits :-)

Boxen wären bei mir die Heco Metas Serie. 500er Front / 300er Rear, Center2 und der Woofer Sub30A.

Sollten ja gut zum AVR passen, oder was meint ihr?


[Beitrag von idna am 13. Sep 2010, 09:10 bearbeitet]
Chris297
Stammgast
#89 erstellt: 13. Sep 2010, 10:26

idna schrieb:
Hey,
also im Moment tendiere ich auch eher zum 2020. Ich bräuchte zwar keinen 2. HDMI Ausgang, aber wie du schon sagst, der sollte ne Weile halten :-)

Hab ich vor einem Jahr übrigens auch gedacht, als ich mir den Denon AVR-1910 angeschafft habe, aber die Pioneers gefallen mir einfach besser :-P

Könntest du mal im GUI des AVR nachschauen, ob es da ne Möglichkeit gibt, die Firmware upzudaten?

In der BDA hab ich leider auf die Schnelle nichts zu dem Thema gefunden, aber ne Anfrage bei Pioneer läuft bereits :-)

Boxen wären bei mir die Heco Metas Serie. 500er Front / 300er Rear, Center2 und der Woofer Sub30A.

Sollten ja gut zum AVR passen, oder was meint ihr?


Der Pioneer braucht kein Softwareupdate. Das Teil läuft ;-)

Im Menü gibt es einen solchen Punkt auch nicht.

Gruss
Chris
idna
Inventar
#90 erstellt: 13. Sep 2010, 11:12
naja davon bin ich bei meinem Denon auch ausgegangenund hab statt zum 2310 zum 1910 gegriffen.

Das Ende vom Lied war, dass Denon Handshake Probleme mit Samsung / LG Playern hatte und ich das Gerät zum FW-Update einschicken musste. Deswegen bin ich das etwas vorsichtiger geworden :-)
Chris297
Stammgast
#91 erstellt: 13. Sep 2010, 15:36

idna schrieb:
naja davon bin ich bei meinem Denon auch ausgegangenund hab statt zum 2310 zum 1910 gegriffen.

Das Ende vom Lied war, dass Denon Handshake Probleme mit Samsung / LG Playern hatte und ich das Gerät zum FW-Update einschicken musste. Deswegen bin ich das etwas vorsichtiger geworden :-)


Wir haben bisher keine Probleme bei den aktuellen Pioneer AVRs. Es ist aber oftmals einfach die Gerätekombination und verschiedene Steuerungsbefehle, ala Kuro-, Viera- und Wasweisichnicht-Links !! Am besten diese im Ernstfall mal ausschalten und auch immer die Kabel prüfen. HDMI ist nach wie vor eine sehr undurchsichtige Sache !!

Gruss
Chris
Puredirect
Inventar
#92 erstellt: 13. Sep 2010, 19:02
Ist bekannt, ob der LX83 24 Bit WMA Dateien streamen kann? Egal ob über USB, NAS.

Gruß
idna
Inventar
#93 erstellt: 14. Sep 2010, 12:17
wer hat denn hier schon alles den 2020? Seid ihr damit zufrieden?

Ich schwanke immer noch zwischen dem 1025 und dem 2020... Ich weiß nicht, ob der Mehrpreis gerechtfertig ist... sind immerhin 269€ bei Amazon z.B.

Aber der " Haben will Faktor " ist mal wieder am Start ...
LambOfGod
Inventar
#94 erstellt: 14. Sep 2010, 13:15

Puredirect schrieb:
Ist bekannt, ob der LX83 24 Bit WMA Dateien streamen kann? Egal ob über USB, NAS.

Gruß



Auch wenns ein ziemliches Spartenformat ist - die vorherigen Pio-Receiver waren schon "Plays Windows Media" zertifiziert, also ich denke mal, das ers zumindest per USB kann.


Ansonsten mal an eine Mail an die Pioneer Hotline schreiben, die antworten innerhalb 1-2 Tage.
madamexx
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 14. Sep 2010, 17:10
Hallo idna,

wir haben den VSX-2020 seit ca. 2 Monaten bei uns zu Hause stehen und haben den Kauf nicht bereut.

Wenn weitere Fragen, dann her damit!
idna
Inventar
#96 erstellt: 14. Sep 2010, 18:54
okay Danke!
Hattest du auch den Kauf des 1020 / 1025 in Erwägung gezogen?
Dieser würde mir eigentlich von den Anschlussmöglichkeiten reichen, jedoch sieht der 2020 besser aus

Habe zur Zeit ja einen Denon 1910 welcher auch sehr gut ist, aber das Design der neuen Pioneer ist einfach zu gut
Ist zwar total verrückt, aber was solls


Ich hab übrigens Antwort von Pioneer bekommen bzgl. des Firmware updates:

Es müssen alle Receiver eingeschickt werden! Ein Update selbst durchzuführen ist somit nicht möglich!
Puredirect
Inventar
#97 erstellt: 14. Sep 2010, 19:03

LambOfGod schrieb:

Puredirect schrieb:
Ist bekannt, ob der LX83 24 Bit WMA Dateien streamen kann? Egal ob über USB, NAS.
Gruß


Auch wenns ein ziemliches Spartenformat ist - die vorherigen Pio-Receiver waren schon "Plays Windows Media" zertifiziert, also ich denke mal, das ers zumindest per USB kann.


Ja es geht wie folgt lt. Pioneer:
WMA-Dateien können bei beiden Geräten von USB und über das Netzwerk wiedergegeben werden.
Flac-Dateien können bei beiden Geräten nur über das
Netzwerk wiedergegeben werden.


Jetzt hoffe ich, dass auch wirklich die 24 Bit gehen und nicht nur 16 Bit etc.

Gruß
schiggy13
Stammgast
#98 erstellt: 14. Sep 2010, 21:45
Guten Abend zusammen,
Hab ein kleines Problem mit meinem VSX 2020.
Der iPod anschluss ist ja schön und gut.
Die ganze zeit war ein iPod Touch der ersten Generation angeschlossen... alles perfekt!
Jetzt hab ich mal von mir das iPhone hingehängt, und da gibt es kleine Audioprobleme:
wie:
- Überroller von Gesang
- schreckliche kleine Klacker und Knackser im Gesang

Das ganze wird deutlich bei Gesang Baladen usw...
madamexx
Ist häufiger hier
#99 erstellt: 15. Sep 2010, 12:45
Hallo idna,

uns war es wichtig, dass der Receiver zwei HDMI-Ausgänge besitzt, da wir einen Beamer und einen LCD-TV angeschlossen haben! Somit kam für uns der 1020 bzw. 1025 nicht in Frage!
LambOfGod
Inventar
#100 erstellt: 15. Sep 2010, 12:48
@schiggy:

starte mal das iPhone neu.
idna
Inventar
#101 erstellt: 15. Sep 2010, 12:54

madamexx schrieb:
Hallo idna,

uns war es wichtig, dass der Receiver zwei HDMI-Ausgänge besitzt, da wir einen Beamer und einen LCD-TV angeschlossen haben! Somit kam für uns der 1020 bzw. 1025 nicht in Frage!


Ja das mach Sinn!
Ich bräuchte den 2. HDMI Ausgang (eigentlich) nicht, und ansonsten würden mir die Anschlüsse / Funktionen des 1025 ausreichen. Und 260€ Unterschied sind auch net ohne... wobei der 2020 bei Amazob aktuell 813€ kostet... ACH immer diese blöden Entscheidungen
sternblink
Inventar
#102 erstellt: 15. Sep 2010, 13:57
Hallo,


idna schrieb:
Das Ende vom Lied war, dass Denon Handshake Probleme mit Samsung / LG Playern hatte und ich das Gerät zum FW-Update einschicken musste. Deswegen bin ich das etwas vorsichtiger geworden :-)


ich habe den 2020 jetzt gut 2 Wochen und bisher sehr zufrieden damit. Nutzung ist täglich mehrere Stunden im Heimkino aber alle Funktionen habe trotzdem noch nicht durchgetestet. Gucke lieber Filme.

Angeschlossen sind 4 HDMI-Zuspieler und 2 Displays (Projektor, LCD-TV zur Timerprogrammierung). Handshake über die 15m Leitung, egal welches Gerät und Auflösung, ist problemlos. HDMI-CEC ist aus. Nutze zur Steuerung der Anlage ne Harmony (inkl. Funkdosen, PS3), die kann das besser.

Hatte vorher schon einen Pioneer-AVR, deshalb komme ich mit der Bedienung gut klar. Finde das 3 Menü-Konzept sogar übersichtlicher als bei meinen alten 1015. Der 1020 oder 1025 kamen bei mir anschlusstechnisch schon nicht in Frage, wg. 2 HDMI-Outs und den Pre-Outs für die Front-Endstufen. Da hätte ich mich auch klanglich gegenüber meinen alten AVR sicher verschlechtert.

Ob 1025 oder 2020 würde ich an deiner Stelle auch von den LS abhängig machen. Gehen die eher in Richtung "Feingeister" würde ich zum Gerät mit der aufwändigeren Endstufe tendieren (2020).
cu,
Volkmar
schiggy13
Stammgast
#103 erstellt: 15. Sep 2010, 14:31
Also das Problem lag daran:
iphone 4 hat das neue iOS 4.1 drauf, das Firmwareupdate besitzt jedoch solche Fehler. Es wird auch im ofiziellen Apple Forum darüber berichtet. Sprich Apple weiß es, bloß kommt noch kein Bug Fixing hierfür.

Also Egal wo du ein iPhone mit iOS 4.1 anschließt, wenn es über den Dock Anschluss Audio Daten wiedergeben musss, dann verspielt es sich oder macht komische Geräusche.

Könnt ihr gerne ja mal ausporiberen alle die ein iPhone 4 oder 3GS mit Firmware 4.1 Haben und es an etwas anschließen können, was sich die AUdiodaten über den Dock zieht und nicht über den Kopfhörerausgang...
idna
Inventar
#104 erstellt: 15. Sep 2010, 15:15

sternblink schrieb:

Ob 1025 oder 2020 würde ich an deiner Stelle auch von den LS abhängig machen. Gehen die eher in Richtung "Feingeister" würde ich zum Gerät mit der aufwändigeren Endstufe tendieren (2020).
cu,
Volkmar


Also als Boxensystem läuft bei mir das Heco Metas 5.1 System mit 500er Front / 300er Rear / dem passenden Woofer und dem Center2.

Feigeister ist jetzt mit Sicherheit übertrieben wobei sie schon sehr klar spielen...

Ich hab nur bedenken, dass ich jetzt am falschen Ende spare und es dann wieder bereuen... aber so ganz sicher bin ich in meiner Entscheidung noch nicht gekommen! Zumal ich mich mit dem 1025 / 2020 auf keinen Fall zum Denon AVR-1910 verschlechtern will...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ton zu leise beim VSX-920-k
Pioneer VSX 323 Verkabelung
AS-WL300 bekommt keine Verbindung
VSX-923-K & Sagem RCI88-320 KDG
SC 2023 5.1 auf 7.1 ausgeben <<<<gelöst>>>>
VSX-528K - Automatisches Umschalten von Quellen?
Pioneer VSX-828 vergißt Audio-Einstellung bei Speakers B Setup
VSX-528-K keine HDMI-Signal
VSX-921 - HDMI Passthrough deaktivieren
Pioneer SC 2023

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Marantz
  • Logitech
  • Nubert
  • Heco
  • Humax
  • Canton
  • Klipsch
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder743.464 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedAntony89
  • Gesamtzahl an Themen1.220.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.493.010