Fragen zu Arcam AVR 200 und 300

+A -A
Autor
Beitrag
NoFate
Inventar
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 13:27
Hallo zusammen,
habe ein "paar" (im wahrsten Sinne des Wortes) Fragen zu Arcam Receivern !

1. Haben beide Receiver (AVR 200,300) LipSync.-Delay ?
2. Kann man den Pegel für Center und Rears "on the fly" verstellen ?



Ich habe mir das Info-Material von Arcam schicken lassen, aber leider stand darüber nix drin !!
Ich bin mir aber sicher, das zumindest der Arcam-Experte Markus P. hier eine schnelle Antwort geben kann

Vielen Dank schonmal im vorraus !!!

Gruß Micha
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2004, 13:47
Hallo

Schritt für Schritt.

Laut Datenblatt hat der 300er Audio Delay von 0-200 Millisekunden.

Leon
Leon-x
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 13:51
Nachtrag.

Hier bekommst du auch die deutsche Bedienungsanleitung für Arcam 200 und 300:

http://www.arcam.co.uk/downloads/AVR200.pdf


http://www.arcam.co.uk/downloads/DiVAAVR300G_2.pdf

Für Adobe Reader.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 08. Okt 2004, 13:56 bearbeitet]
NoFate
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 15:56
Hallo Leon,
vielen Dank !!!

Die Anleitungen haben alle Antworten auf meine Fragen gegeben !!!!

Auf jeden Fall werd ich mir bald mal den AVR 300 genauer unter die Lupe nehmen

Gruß Micha
NoFate
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2004, 17:06
Hallo nochmal,
mir sind grad noch ein paar Fragen zum AVR 300 eingefallen !!

Ist die Kühlung komplett passiv, oder benötigt er einen Lüfter ? Falls ein Lüfter drin ist, wird er hörbar laut oder ist er eher leise und ab welcher Temp. schaltet er ein ?

Danke für Eure Antworten im vorraus !!

MfG
Micha
audiohobbit
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2004, 10:17
Moin. Die Anleitung des AVR200 gibts nicht mehr unter dem Link. Weiss jemand wo man sie bekommt, oder könnte sie mir jemand zukommen lassen?

edit: hat sich erledigt, hab sie gefunden


[Beitrag von audiohobbit am 17. Nov 2004, 12:46 bearbeitet]
derandre
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2004, 10:38
@ noFate

Ich habe lange gebraucht um einen Lüfter an meinem AVR 300 zu finden. Er hat aber tatsächslich einen Lüftungsgitter an der Unterseite. Ob ein Lüfter eingebaut ist konnte ich aber nicht sehen. Allerdings spielt das keine Rolle weil ich ihn noch nie gehört habe und ich reagiere sehr empfindlich auf Nebengeräusche. Also entweder ist keiner eingebaut oder er arbeitet unhörbar leise.

Andre
NoFate
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2004, 16:03
Hallo Andre,

wie bist Du denn mit Deinem AVR 300 zufrieden ?? Gibt es den ein oder anderen "kleinen" Nachteil in der Bedienung im Alltag gegenüber anderen Receivern ???
Ich reagiere übrigens auch sehr empfindlich auf Nebengeräusche, wie Hintergrundrauschen oder surrende Lüfter. Da könnt ich durchdrehen

Vielen Dank schonmal !!!

Gruß Micha
derandre
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Nov 2004, 16:45
Da muß ich erstmal überlegen. Hatte das glaube ich
schon mal in irgendeinem Thread geschrieben.

Allerdings ist jetzt noch etwas Zeit vergangen und ich
kann nur sagen das er mir sehr gut gefällt. Hatte vorher
den DSP A1 von Yamaha, welcher auch kein schlechter war.

Allerdings ist der Arcam im Stereobereich klar besser.
Heimkino würde ich jetzt nicht den großen Unterschied heraushören, aber natürlich klingt PL II +IIx klar besser als das alte Dolby Sourround.

Die Nachteile sind schnell aufgezählt. Die Fernbedienung macht in der Praxis zwar einen sehr wertigen Eindruck könnte von der Funktionsbelegung aber etwas besser sein.
Hat mich am Anfang ziemlich genervt, mittlerweile hat man sich aber daran gewöhnt.

Dann meine ich mich zu erinnern das er bei Lautstärkewechseln und Programmwechseln z.B. beim Sat-Receiver leise Klick-Töne von sich gegeben hat. Bin mir jetzt nicht sicher ob er das noch macht. Vielleicht habe ich mich auch nur so daran gewöhnt das es mir nicht mehr auffällt.

Das war´s aber auch schon mit den Nachteilen.
Für so ein relativ kleines leichtes Gerät (welches in Natura deutlich mehr hermacht als auf den Bildern) ist es ein Wahnsinns-Receiver.

Andre


[Beitrag von derandre am 17. Nov 2004, 16:46 bearbeitet]
NoFate
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2004, 19:45
Hallo Andre,
erstmal Danke für die Antwort !!!

Was nervt (bzw. nervte) Dich denn genau an der Fernbedienung ?? Ist es stressfrei möglich, während ein Film läuft die Pegel für die Surrounds und den Center zu verändern ?

Ein bisschen muß ich noch sparen, dann kann ich mir das edle Teil nachhause holen

Gruß Micha
derandre
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Nov 2004, 23:27
Die Pegeländerung "on the fly" ist problemlos möglich.
Mit einer Taste schaltest Du das Display auf "Lautsprecher-Trimming" ein und kannst dann mit dem Bedienungskreuz der FB nach oben und unten die 7 Lautsprecher anwählen und mit links und rechts die Pegel abändern.
Der Subwoofer hat seinen eigenen Knopf.

Störend finde ich das es nicht möglich ist die DSP-Modis direkt anzuwählen. Es gibt dafür nur einen Knopf den man halt so lange drücken muß bis der gewünschte Modus erreicht ist.

Wobei auch mittlerweile eine Routine drin ist. Der Receiver speichert immer den letzten Modus und bei Digitaleingängen schaltet er sowieso automatisch um. Inzwischen habe ich meine Lieblingsprogramme ausprobiert und schalte dahrer nicht mehr soviel um.

Andre


[Beitrag von derandre am 17. Nov 2004, 23:29 bearbeitet]
peter63
Stammgast
#12 erstellt: 19. Nov 2004, 01:05
Hallo,

kann ich mich bitte gleich mal dran hängen.
Ist bei beiden eine Entfernungseinstellung bzw. Delay für den Subwoofer möglich??
Besten Dank für eine Antwort.
derandre
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Nov 2004, 12:00
Zumindest bei meinem 300 ist eine Einstellung
für alle Lautsprecher inkl. Sub möglich.

Andre
audiohobbit
Inventar
#14 erstellt: 19. Nov 2004, 12:54
beim 200er nicht. da kann man nur center und rear delayen. und zwar nur gemeinsam für beide rears. d.h. bei asymmetrischer aufstellung der rears gibts probleme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Arcam AVR 200
Michael_60 am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  7 Beiträge
Arcam 200 vs. Arcam 300
Tony_Cologne am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  8 Beiträge
Arcam Diva AVR-300!
Tony_Cologne am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  12 Beiträge
Arcam AVR 300 oder ??????????
bowie am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  9 Beiträge
Problem mit Arcam AVR 300
NoFate am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  29 Beiträge
Arcam AVR 300 - leichte Probleme
docjoe am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  13 Beiträge
Arcam AVR 280 Update
Dellfredo am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  5 Beiträge
Arcam AVR 250
NoFate am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  30 Beiträge
Arcam AVR 350
d-fens am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  7 Beiträge
ARCAM AVR 450
nuernberger am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBolle1234
  • Gesamtzahl an Themen1.513.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.797.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen