Yamaha RX-V667 kein DTS

+A -A
Autor
Beitrag
Blader123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2012, 13:31
Hallo liebe Hifi- Gemeinde,

ich bin dran ein kleines Heimkino zu verwirklichen. Erstmal was ich so aufgebaut habe…

- HTPC mit Nividia Grafikkarte 9600GT, Pentium Core Duo 3Ghz, LG Blue Ray Brenner…
- Yamaha RX-V667
- LG 50PV350 Plasma TV
- VU Solo
- Center und Frontspeaker FT10 vom Udo
- Surroundspeaker JBL Controll one (hatte ich noch 6 Stck zuhause)
- Subwoofer => Eigenbau

Bin ein absoluter Neuling was Einstellungen und 7.1 bedeutet. Hatte vorher einen Yamaha 5.1 Verstärker ohne HDMI und wurde über SPDIF eingespeist. Da war das alles irgendwie kein Thema, aber jetzt mit dem ganzen neuen Zeugs und Begriffe…. Ich glaub ich werde alt….

Mein Problem, die Einstellung für den Ton beim Verstärker. Wenn ich z.B.eine Blue Ray über Power DVD11 schaue bekomme ich kein DTS Ton hin. Es ist alles über ein HDMI Kabel verbunden.
Was muss ich am Yammi einstellen, damit ich DTS bzw Dolby Digital raus bekomme…
Ich habe die Lautsprecher über die automatisches Funktion ein gemessen. Wenn ich den Verstärker jetzt auf Straight stelle bekomm ich nur Stereo betrieb mit Subwoofer angezeigt. Worauf muss ich einstellen das ich ein DTS Ton weiter geben kann….

Danke schon mal
Passat
Moderator
#2 erstellt: 16. Jan 2012, 17:05
Am Yamaha musst und kannst du nichts einstellen, was Dolby Digital bzw. DTS betrifft.
Diese Tonformate erkennt er automatisch.
Wenn er diese nicht erkennt, dann bekommt er die auch nicht geliefert.
Die Ursache ist also dein PC bzw. dessen Einstellungen.

Grüsse
Roman
sofakartoffel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2012, 17:30
Jupp, muss am HTPC liegen, dort wahrscheinlich an der Software. Manchmal ist die Standard-Tonspur eine Stereospur (vllt mit ProLogic beigemischt). Dann müsstest du über das Menü die DTS/DD/.... auswählen. Je nach Software kann es aber auch Einstellungen geben, dass Mehrkanalton auf Stereo reduziert wird bevor er ausgegeben wird. Dann müsstest du in die Tiefen der Software eintauchen und das abschalten.
Probier doch auch mal eine alternative Software, am besten eine MediaCenter Software, ist sowieso das einzig sinnvolle auf einem HTPC. Sehr empfehlenswert ist XBMC, wobei das unter Windows nicht optimal läuft. Referenzplattform dafür ist Linux. Kannst du aber von einer LiveCD starten und testen.
Blader123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2012, 08:11
Danke erstmal. Ich glaub, ich hab das Problem gefunden. Meine Soundkarte unterstützt kein HDCP. Ich schau mal nach einer Grafikkarte mit Soundchip die HDCP unterstützen...

Danke noch mal für die schnellen Antworten...
sofakartoffel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2012, 13:42
Falls deine Soundkarte einen Digitalausgang hat, nutze diesen mal testweise (sofern du am AVR einen HDMI und digital audio zusammenschalten kannst). Wenn dort der Ton korrekt ankommt, kann es am HDMI liegen. Wobei ich aber mal davon ausgehe, dass bei fehlendem HDCP-Handshake gar nichts am AVR ankommt, weder Ton noch Bild. Ist ja schließlich ein einziges kodiertes digitales Signal.
Banale Frage: woher bekommt der HDMI-Ausgang den Ton? Ist die Soundkarte daran angeschlossen oder wird der Ausgang als zusätzliche Soundkarte eingerichtet? Bei dem Kram gibt es ne Menge Fehlerquellen!
Blader123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jan 2012, 15:31
Ich habe onbord Sound auf meinem P5Q SE Plus von Asus. SPDIF im Verstärker, kein Problem. Wird alles erkannt, vom Verstärker, was der SPDIF auch kann. Kabelverbindung im Gehäuse vom Bord zur Grafikkarte. (Stecker mit 2 dünnen Kabeln)
In der Systemsteuerung bei der Grafikkarte ist HDCP kein Problem, beim Sound steht HDCP keine Unterstützung…

Habe mir jetzt mal eine Grafikkarte mit Soundchip bestellt. Mal schauen ob´s dann geht.

Gruß
ugr|dual
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2012, 23:19
jede halbwegs brauchbare grafikkarte mit HDMI beinhaltet den sound. nach installation der nvidia treiber findest du entsprechende soundgeräte in der systemsteuerung. den onboard sound, toslink etc. brauchst du weder intern noch extern verkabelnb, diese hardware könntest du sogar ganz abschalten.
Blader123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jan 2012, 09:29
Guten Morgen, so, habe mir gestern eine Grafikkarten von Asus geholt. Eine Nvidia GT440. Funktioniert alles, geil…
Nächste Frage: Wenn ich jetzt eine Blue Ray mit DTS HD einlege, zeigt der AV- Receiver nur DTS an. Ist das Normal? Muss dort kein DTS HD angezeigt werden, oder muss ich noch irgendeine Einstellung vornehmen? Beim TV, z.B. Sky HD mit 5.1 Ton, zeigt er nur PCM an. Ist das alles richtig, oder?
Danke
outofsightdd
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2012, 12:25
Die Einstellungen zur Tonausgabe musst du in Power-DVD vornehmen. Das wiederum kann DTS HD als Bitstream nicht mit allen Grafikkarten ausgeben. Es gibt dann einen Link auf die Webseite für kompatible Hardware usw. ...

Falls das alles zu nichts führt, mit einem normalen BluRay-Player für unter 80 € dürfte es sofort gehen, LG oder Panasonic; für um 100 € auch mit 3D. Da kommst du in 10 min zu deinem DTS HD.

P.S.: Wenn du die DSP-Programme am AVR nutzen willst, stell PowerDVD lieber auf PCM-Ausgabe über HDMI ein. Denn dein AVR verarbeitet nur den DTS-Core, wenn du die DSP-Programme "Movie" usw. anschaltest. Du musst dann noch manuell die Anzahl der Kanäle in der Windows-Systemsteuerung einstellen (bei dir 5.1 PCM). Klanglich ist das kein Nachteil der Software-Decoder macht das gleiche wie der AVR, aber wenn der AVR PCM 5.1 bekommt, hat er genug Power übrig, um alle DSPs abzufeuern.


[Beitrag von outofsightdd am 18. Jan 2012, 12:39 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 18. Jan 2012, 12:29

Blader123 schrieb:
Beim TV, z.B. Sky HD mit 5.1 Ton, zeigt er nur PCM an. Ist das alles richtig, oder?


Nein, das ist falsch.
Du musst bei dem TV-Receiver auf Bitstream stellen und auch die 5.1-Tonspur wählen (oft unter dem Menüpunkt "Sprache" o.Ä. versteckt), sofern der TV-Receiver das nicht automatisch macht.

Grüsse
Roman
Blader123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jan 2012, 11:11
Guten Morgen, hab’s geschafft. Läuft alles super gut…

Danke für die Hilfe…

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V667 - DTS-HD 7.1 Problem
Wankster am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
Dringende Hilfe yamaha rx-v667
"miau94" am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V667 Bass Problem
Commodus80 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V495RDS kein DTS ?
DarkAngel79 am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V667
maxel-digi am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  27 Beiträge
Yamaha rx v667 Auslaufmodell?
zepkast am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  10 Beiträge
yamaha rx-v667 soundeinstellung
tobi818 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  3 Beiträge
yamaha rx-v667 sound
nici85 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  2 Beiträge
Kein DTS beim Yamaha RX V671
dvbuddy am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V 667 kein DTS HD
zepkast am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPeer29
  • Gesamtzahl an Themen1.382.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.598

Hersteller in diesem Thread Widget schließen