Yamaha Lineup 2012 71er Serie Auslaufmodelle?

+A -A
Autor
Beitrag
vernado
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2012, 22:42
Hallo Zusammen,

ich wollte mir heute nach langen überlegen, einen Yamaha RX-V771 kaufen.
Doch nach Rückfrage bei meinem Händler habe ich erfahren, dass dieses Gerät bei Yamaha nicht mehr lieferbar sei.

Leider habe ich keine weiteren Informatonen gefunden ob die 71er Serien nun auslaufen wird.
Auch Info`s zu dem neuen Lineup für 2012 habe ich nicht gefunden.

Weiß Jemand von Euch welche Geräte von Yamaha für 2012 geplant sind?

Der Händler könnte aus einer anderern Filiale einen RX-V771 besorgen. Der Preis schein mit 550,- auch fair zu sein.
Bevor ich nun das "alte" Gerät kaufen, würde ich schon sehr gerne wissen wann welche neuen Modelle auf den Markt kommen und welche Vorteile sie bieten.

Wer kann helfen?

Vernado
Passat
Moderator
#2 erstellt: 07. Feb 2012, 23:13
Die kleinen Modelle bis zum 7xx erscheinen bei Yamaha i.d.R. im Bereich April-Juni, in einem Jahr etwas früher, in anderem Jahr etwas später.

Die Nachfolger werden RX-V373, RX-V473, RX-V573, RX-V673 und RX-V773 heißen und sollen Ende März/Anfang April kommen.

Gerüchteweise gibts ab dem 673 Upscaling auf 4K und alle Geräte sollen 4K durchleiten können.
Ebenfalls gerüchteweise soll es ab dem 473 Netzwerk geben.
Außerdem soll auch AirPlay bei Yamaha kommen.

Grüsse
Roman
alien1111
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2012, 01:12
vernado
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2012, 11:04
Danke für die schnelle Informationen.

Wenn als einzige Änderungen zur jetzigen Serie x71 nur AirPlay und 4K wäre könnte ich auch noch den alten Receiver nehmen. Die Netzwerkfunktionalität hat der RX-V771 bereits.

Airplay brauche ich nicht und 4K scheint noch etwas für die Zukunft (2-3Jahre) zu sein.
Wlan bräuchte ich auch nicht.

Allerdings macht es aber auch fast kein Sinn eine vorherige Produktserie zu kaufen, außer evtl. der Preis.

Nur irgendwann muß man ja "zuschlagen".
Jetzt wo es noch sooo schön kalt draußen ist, kann man ja sich gut und gerne mit A/V Technik beschäftigen. Im Frühjahr habe ich andere Interessen.

Gruß

Vernado
alien1111
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2012, 14:01
Hi,

4K ist wirklich nur Zukunftmusik (z.Zt. ist nur einen Werbungsargument)

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 08. Feb 2012, 20:09 bearbeitet]
vernado
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2012, 17:44
Hi

wäre denn der "alte" RX-V771 eine gute Wahl?

Ich habe das Gefühl, dass dieser Receiver jetzt nur noch selten zu bekommen ist.
Wenn wenn es ein gutes Gerät wäre sollte ich wohl jetzt schnell" zuschlagen", oder?

Gruß und Danke

Vernado
luzifer_bln
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2012, 18:17
Also wenn dir die Ausstattung ausreicht, solltest du in jedem Fall zuschlagen. Letztendlich wirst du sicher auch einen Preisvorteil haben, wenn die X71er Serie als Auslaufmodell gehandelt wird.
Klangtechnisch ist bei den neuen Modellen sicherlich kein Quantensprung zu erwarten und die Yammis sind generell nicht als Krächzbüchsen einzuschätzen.
vernado
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2012, 16:51
So, ich habe ihn jetzt doch gekauft.

Macht einen sehr guten Eindruck.
Die Einmesfunktion und die Bedienung ist klasse.
Auch derr Klng ist spitze.

Die Netzwerkfunktionalität ist eigentlich recht gut gelungen.
Leider kann ich keine Bilder oder Videos per DNLA Netzwerk über den Receiver anzeigen.

Geht dieses eigentlich grundsätzlich mit Yamaha Receivern nicht?

Gruß

Vernado
Passat
Moderator
#9 erstellt: 16. Feb 2012, 16:55
Bilder und Videos können alle AVRs mit Ausnahme der großen Sony 3xxxES, 5xxxES und 6xxxES nicht.

Grüsse
Roman
Gonzo_2
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2012, 20:20
Schliesslich wollen die Mediaplayer -Hersteller auch leben...

Reicht ja, wenn man die Funktionen schon im Bluray-Player und/oder im TV hat..da ist das Geld beim AVR an anderer Stelle besser investiert!
Jimmine
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Feb 2012, 15:53

Gonzo_2 schrieb:
Schliesslich wollen die Mediaplayer -Hersteller auch leben...

Reicht ja, wenn man die Funktionen schon im Bluray-Player und/oder im TV hat..da ist das Geld beim AVR an anderer Stelle besser investiert! 8)


Genau. TV und PS3 können das.

Aber wenn man vernünftig schauen will hilft nur ein HDMI Kabel.
Wenn man keine Standbilder von Filmen mit hoher Auflösung haben möchte.

Ich hab in einen Yamaha 767 investiert. Da steckt mein HDMI Kabel drin und ich kann vom LG Optimus 3D: meine 3D Fotos und selbstgefilmten 3D Videos wunderbar schauen.
Auch alle 3D Fotos und 3D Filme vom Laptop funzen ohne Aussetzer sogar in DD.
wissl
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2012, 18:34
hallo,
wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann könnten die 2012er modelle, wenn sie netzwerkfunktion haben auch bilder und videos statt nur musik anzeigen??
Passat
Moderator
#13 erstellt: 18. Feb 2012, 18:37
Nein!

Netzwerkfunktion haben jetzt schon die Modelle ab dem 671 und die können nur Musik!

Ich glaube nicht, das sich da etwas bei den 2012er Modellen ändern wird.

Grüsse
Roman
wissl
Inventar
#14 erstellt: 18. Feb 2012, 18:39
schade.
dann sollte ich mir doch jetzt günstig den rx-v 1071 besorgen.
Gringo82
Stammgast
#15 erstellt: 18. Feb 2012, 22:21
Hallo zusaamen,

wiemist denn der Rhythmus bei den großen Yamaha Modellen? Ich schiele auf einen 3010. Wann wäre denn da mit einem Nachfolger zu rechnen?

Grüße
Passat
Moderator
#16 erstellt: 18. Feb 2012, 22:33
Große und kleine Modelle kommen jährlich, die Kleinen, wie geschrieben, im Frühjahr.
Die großen kommen i.d.R. zwischen September und November.

Grüsse
Roman
laurooon
Inventar
#17 erstellt: 13. Mrz 2012, 11:09

alien1111 schrieb:
Hi,

4K ist wirklich nur Zukunftmusik (z.Zt. ist nur einen Werbungsargument)

Gruss


Seh ich auch so. Zum Zeitpunkt, wenn 4K spruchreif wird (ich meine im Massenmarkt), werden die Fernseher selbst (wahrscheinlich dann HDMI 8.0 ) ohnehin bessere Scaler haben, als alle heutigen AVRs. Darum macht es für mich null Sinn im AVR eine Videosektion für einen Standard zu haben, der erst in 2 Jahren spruchreif und dann wahrscheinlich sogar noch mehrfach überholt sein wird. Aber naja, die Kunden kaufen halt.
laurooon
Inventar
#18 erstellt: 13. Mrz 2012, 11:10

Passat schrieb:
Große und kleine Modelle kommen jährlich, die Kleinen, wie geschrieben, im Frühjahr.
Die großen kommen i.d.R. zwischen September und November.

Grüsse
Roman


Kann man das bei Onkyo auch so sagen?
Passat
Moderator
#19 erstellt: 13. Mrz 2012, 11:43
Keine Ahnung, wie das bei Onkyo ist, aber die kleinen 2012er sind da teilweise schon im Handel.

Nachfolger des 309 ist der 313
Nachfolger des 509 ist der 414
Nachfolger des 579 ist der 515
Nachfolger des 609 ist der 616

Was 4k (3860x2160 bzw. 4096x2160) angeht:
Das ist völliger Unsinn, da das Format nie kommen wird.
Das die neuen Yamahas das können werden liegt nur daran, das Onkyo den Unsinn angefangen hat und Yamaha bei diesem Gimmikwahn nachziehen muß, um keine Käufer zu verlieren, die auf Gimmiks Wert legen, ohne zu hinterfragen, ob die denn sinnvoll und praxisrelevant sind.

Der nächste Schritt nach 1920x1080 ist 8k (7680x4320).
In dem Format werden dieses Jahr schon einige Wettkämpfe bei der Olympiade aufgezeichnet und in einigen japanischen Museen ist es für Präsentationen schon im Einsatz.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Mrz 2012, 11:48 bearbeitet]
laurooon
Inventar
#20 erstellt: 13. Mrz 2012, 12:58

Passat schrieb:
Der nächste Schritt nach 1920x1080 ist 8k (7680x4320).
In dem Format werden dieses Jahr schon einige Wettkämpfe bei der Olympiade aufgezeichnet und in einigen japanischen Museen ist es für Präsentationen schon im Einsatz.


Wie wärs mit 100K. Manche Entwicklungen sind so bescheuert, dass einem da echt die Worte fehlen. Mir fällt es vom Sofa aus schon schwer ein 720p Bild von einem 1080p Bild zu unterscheiden. Vom Sofa würde ich den Unterschied zwischen 1080p und 4K wohl erst recht nicht merken, da müsste ich schon zum TV rennen und die Pixel abzählen, was mir nicht gelingt, weil sie winzig sind. Geschweige denn 8K. Alles, was uns das bringt ist noch teurere Technik, noch schnellere Prozessoren, die nötig werden, noch rasanterer Wertverfall bei der älteren Technik (gings irgendwie eigentlich noch um Ton?! ), noch heißer werdende Receiver, noch höhere Fehleranfälligkeiten und und und.

Früher hab ich mir ne Stereoanlage gekauft und damit hatte ich 10 Jahre Spaß. Heute kauf ich ein 5x so teures Gerät, was nach 2 Jahren noch ein viertel dessen wert ist, was ich bezahlt hab und wegen der Hitzeentwicklung keine Lebenszeit von 10 Jahren mehr hat. Dafür hab ich jetzt ein Fernsehgerät mit 33 Millionen Bildpunkten, von dem ich auf den Sofa weniger als 1 Million noch auseinanderhalten kann auf die Entfernung. Welch Fortschritt.
Passat
Moderator
#21 erstellt: 13. Mrz 2012, 13:25
Der 8K-Standard wird UHDV heißen und es wird ausschließlich 60p sein.
Und er beschränkt sich nicht nur auf das Bild, sondern erweitert auch den Ton auf maximal 22.2 Kanäle:
9 von Oben
10 auf Ohrhöhe
3 von Unten
2 LFE

Man hat einfach die Zeilen/Spaltenanzahl vervierfacht, weil sich so ein HD-Bild sehr einfach hochskalieren lässt.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Mrz 2012, 14:15 bearbeitet]
laurooon
Inventar
#22 erstellt: 13. Mrz 2012, 14:01

Passat schrieb:
22.2 Kanäle:
9 von Oben
10 auf Ohrhöhe
3 von Unten
2 LFE


Oh man. Versteh aber nicht, was das mit dem Ton zu tun hat? Die Kanalzahl sollte von Dolby oder DTS festgelegt werden und nicht irgendwem anders. Wir haben jetzt schon das Problem, dass 9.2 und 11.2 nicht standardisiert sind.


Passat schrieb:
Man hat einfach die Zeilen/Spaltenanzahl vervierfacht, weil sich so ein HD-Bild sehr einfach hochskalieren lässt.


Das richtig. Genau genommen braucht es hierfür überhaupt keine Scaler-Routinen. Aus einem Pixel werden einfach 4, 8 oder was auch immer.


[Beitrag von Passat am 13. Mrz 2012, 14:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#23 erstellt: 13. Mrz 2012, 14:24

laurooon schrieb:
Die Kanalzahl sollte von Dolby oder DTS festgelegt werden und nicht irgendwem anders.


Nö, warum denn?
Es gibt auch andere Tonformate, beispielsweise Auro 3D.

Das ist ein 9.1/10.1-Tonformat.
Es hat zusätzlich zu den normalen 5.1 Kanälen noch 4 oder 5 Höhenkanäle.
Ein Film damit existiert auch schon:
Red Tails von Gerge Lucas.

Kombiniert man nun Auro 3D mit 7.1, sind wir schon bei 12.1.
Nehmen wir noch die Audyssey DSX oder DTS Neo:X Wide-Kanäle hinzu, kommen wir auf 14.1.

Alles heute schon problemlos machbar.
Im Übrigen:
Auch schon Dolby Digital Plus unterstützt bis zu 13.1 Kanäle.
Es wird aber z.Zt. nur mit max. 7.1 Kanälen genutzt.

Die Tonformate existieren, sie werden aber z.Zt. nicht ausgereizt.

Was Auro 3D angeht: Das ist prädestiniert für Yamaha AVRs, weil die Aufstellung der Zusatzlautsprecher in etwa denen der Yamaha-Presence entspricht.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Mrz 2012, 14:25 bearbeitet]
d-lago
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 15. Mrz 2012, 18:35

Yamaha RX-V373 - Newest model offers direct connectivity for iPhones and iPods, YPAO auto-calibration system set-up, HDMI 4K and 3D and ECO friendly features

BUENA PARK, Calif.—Yamaha Electronics Corporation today unveiled the RX-V373, the 5.1 channel A/V receiver that is the entry point to the company's new market-leading RX-V series and boasts major first-time feature upgrades at $299.95 MSRP. Yamaha continues to provide consumers easy access to their content by adding a convenient front panel USB input for direct connectivity to iPods, iPhones and USB drives. Yamaha also adds its proprietary YPAO system that ensures the easy calibration of an audio system to optimize the listening experience. To future-proof consumers, the RX-V373 also provides 4K video pass-through from yet-to-be-introduced source components, which will provide four times the resolution of 1080p to compatible displays. The entry-level unit also offers HDMI (4 in/1 out) with 3D and Audio Return Channel to support the very latest high definition audio and video formats.

The balance of the Yamaha RX-V A/V receiver line – with even more advanced feature sets - will be announced later this month.
...

Quelle: Yamaha USA http://usa.yamaha.co...73_offers_a_glimpse/

Also wirklich neu im Vergleich zum 371 sehe ich da nur 4K, USB und Eco-Mode.


[Beitrag von d-lago am 15. Mrz 2012, 18:43 bearbeitet]
Passat
Moderator
#25 erstellt: 15. Mrz 2012, 19:07
Der 373 unterscheidet sich vom 371 durch folgende Punkte:
- Entfall des Dock-Anschlusses
- USB-Anschluß mit iPxx-Steuermöglichkeit
- OSD (der 371 muß per Gerätedisplay eingestellt werden)
- Entfall des Cinch Fronteingangs
- 4k Durchleitung
- YPAO bei der USA-Version (hat der 371 in der USA-Version nicht!)
- Eco-Mode, senkt den Stromverbrauch um bis zu 20%
- Auto Power Down auch nach 2 Stunden
- 50 USD höhere UVP

Insgesamt, wie zu erwarten, Evolution statt Revolution.

Grüsse
Roman
laurooon
Inventar
#26 erstellt: 15. Mrz 2012, 20:20

Passat schrieb:
Insgesamt, wie zu erwarten, Evolution statt Revolution.


Die Killerfeatures kommen ja auch eher mit den Oberklassemodellen.
Magozzi
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Mrz 2012, 21:11
Meint ihr der RX-V771 wird noch mal lieferbar sein oder soll man doch zum 671 greifen.
Oder wisst ihr zufällig ab wann man die Neuen kaufen kann !?
Mahlzahn1411
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Mrz 2012, 12:56
Ich möchte auch demnächst den 671 bzw. 771 je nach Verfügbarkeit holen und frag mich jetzt ob es sich lohnt auf die neue Produktserie zu warten, da die Auslaufmodelle dann ja doch noch mal im Preis fallen dürften, oder? Andererseits wird es dann mit der Verfügbarkeit sicherlich auch nicht leichter...

Was würdet ihr tun? Warten bis die neuen Modelle kommen und dann versuchen den 671 günstig zu schießen oder lieber jetzt zugreifen, so lange noch problemlos erhältlich?
hagge
Inventar
#29 erstellt: 22. Mrz 2012, 13:42
Der 771 ist in den letzten Wochen um etwa 100 EUR teurer geworden, weil er kaum noch verfügbar, aber immer noch gut nachgefragt ist.

Hagge
Magozzi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Mrz 2012, 14:06
Und das ist jetzt halt die Frage... Wird der durch Yamaha noch mal geliefert oder war's das und man muss auf die neuen Modelle warten.
Ab wann ist denn mit denen zu rechnen ??
Dreadreaver
Stammgast
#31 erstellt: 22. Mrz 2012, 14:27
Wenn ihr Interesse an den neuen Features habt und noch ein bisschen warten könnt, dann wartet auf die neue Serie!
Die steht bald an und da würd ich dann schon auf die neuen Geräte warten - aber halt nur wenn ich eine der Features brauch und warten kann.
Wenn ihr von dem neuen Schnickschnack (das ist es eigl ja nur) nichts braucht und nen gutes Angebot seht dann greift ruhig jetzt zu!
Sonst kann mans auch immer so machen wenn man eh warten kann: Auf die neue Serie warten und dann einfach zwischen viel günstigerem Auslaufmodell und neuem Modell entscheiden.

Alle die mit einem A2010 oder A3010 liebäugeln sollten aber jetzt zuschlagen, bis die neuen großen Modelle kommen dauerts noch mindestens bis Herbst! Da würd ich definitv jetzt zuschlagen, die werden wohl gegen Ende von Sommer nochmal teurer bevor die neue Serie ansteht - war bei 2067 und 3067 letztes Jahr genauso, Preise sind dann erst wieder gefallen als A2010 und A3010 raus waren.
Magozzi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Mrz 2012, 19:56
Tja das hat sich glaub ich eh erledigt, da es den 671 im Moment auch nirgends gibt
Bookutus
Stammgast
#33 erstellt: 23. Mrz 2012, 09:32
Ich stehe gerade vor genau der gleichen Frage: 771er kaufen oder warten auf die neuen Modelle.
Weiß jemand, ob der 773 WLAN an Bord haben wird? Das wäre das einzige Argument für mich für den neuen Receiver.
Gibt es denn für den 771 eine Option, diesen mit einem WLAN Stick ins Netz zu bringen?
Passat
Moderator
#34 erstellt: 23. Mrz 2012, 11:35
Ausnahmslos jeden AVR mit Netzwerkanschluß kann man mit einer WLAN-Bridge WLAN-tauglich machen.
So etwas kostet 25-30,- € und ist damit billiger als jede herstellerspezifische Lösung.

Grüsse
Roman
Bookutus
Stammgast
#35 erstellt: 23. Mrz 2012, 12:33
Ja, schon klar.
Aber dann fliegt wieder ein Netzteil mehr hinter´m Schrank rum... ;-)
Passat
Moderator
#36 erstellt: 23. Mrz 2012, 13:02
Hat abe den Vorteil, das du z.B. auch den BluRay-Player und den TV dran hängen kannst und somit alle 3 Geräte WLAN-Zugang haben.

Bei den Herstellerlösungen wird ja immer ein USB-Anschluß belegt.
Das hat den Nachteil, das man den WLAN-Dongle immer abziehen muß, wenn man einmal einen USB-Stick anstöpseln will.

Grüsse
Roman
Bookutus
Stammgast
#37 erstellt: 08. Mai 2012, 08:20
So, der 771 steht jetzt seit 5 Wochen hier und ich bin vollstens begeistert!
Hab ihn ans LAN angeschlossen, die Netzwerkfunktionen in Verbindung mit den Apps sind echt klasse!
Und der Sound ist erste Sahne, in Verbindung mit meinen nuBox 681 echt traumhaft!
uepps
Inventar
#38 erstellt: 08. Mai 2012, 08:59
Habe mir erst vor einigen Monaten den 3010 gekauft. Hoffe das da nicht zur IFA wieder ein Nachfoolger raus kommt.
Passat
Moderator
#39 erstellt: 08. Mai 2012, 09:15
Doch, das wird garantiert so sein.
Der Nachfolger wird RX-A3020 heißen.

I.d.R. kommen jedes Jahr neue Geräte.

Grüsse
Roman
laurooon
Inventar
#40 erstellt: 08. Mai 2012, 09:16

uepps schrieb:
Habe mir erst vor einigen Monaten den 3010 gekauft. Hoffe das da nicht zur IFA wieder ein Nachfoolger raus kommt.


Und selbst wenn... Der 3010 klingt nicht schlechter, nur weil ein neues Modell draußen ist
uepps
Inventar
#41 erstellt: 08. Mai 2012, 09:23
Das weiß man ja nicht was die bei einem neueren alles verbessern würden. Am Klang geht immer was.
laurooon
Inventar
#42 erstellt: 08. Mai 2012, 09:38

uepps schrieb:
Das weiß man ja nicht was die bei einem neueren alles verbessern würden. Am Klang geht immer was.


Aber DEIN 3010 klingt nicht schlechter, nur weil ein anderer Receiver draußen ist. Will sagen: Wenn dir der 3010 jetzt gefällt, sollte er dir nicht weniger gut gefallen nur weil das Nachfolgemodell rauskommt.

Außerdem ist der 3010 bereits so gut, dass klangliche Verbesserungen ohnehin eher im homöopathisch/esotherischen Bereich liegen. Trotzdem werden die Redakteure der "Fachmagazine" für die neuen Geräte wieder gewaltig die Werbetrommel rühren und man wird geschlossen der Meinung sein, dass "der 3020 den 3010 deutlich in den Schatten stellt und das Altgerät dem Nachfolger nicht das Wasser reichen kann".

Wenn dich solche Prosa stört, kann ich nur hoffen, dass du ein dickes Portemonai hast, denn den Quatsch wirst du jedes Jahr aufs neue zu lesen bekommen, egal wieviel du ausgibst.


[Beitrag von laurooon am 08. Mai 2012, 09:40 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#43 erstellt: 08. Mai 2012, 11:00
also Klang ist immer erst Raum, ich wollt es auch nicht glauben, umstellen..., dann Lautsprecher und zum Schluß der AVR.
Bookutus
Stammgast
#44 erstellt: 08. Mai 2012, 11:09
So ist es, und dazu kommt noch, daß durch ein paar Klangveränderungen am AV (DSP & Co.) auch noch Anpassungen vorgenommen werden können und so der Grundcharakter des Klanges eines Receivers geändert werden kann...
Klar, alles natürlich nur in gewissen Maßen...
PoD-BoT
Stammgast
#45 erstellt: 08. Mai 2012, 11:57
Habe mir gestern den RX-V671 beim Saturn für 360€ gekauft. War leider ein Ausstellungsstück, aber für den Preis --> TOP! Der ist ja sonst nirgends mehr zu haben... bei ebay ging am Sonntag auch einer für 360 weg, da weiß man aber nie, wie es mit Garantie und so aussieht.

Den Schnickschnack der neuen Modelle brauche ich keineswegs. Airplay?? For what? Guckt euch die offizielle Yamaha Android/ iOS App an, die kann das auch!


[Beitrag von PoD-BoT am 08. Mai 2012, 11:58 bearbeitet]
kaetho
Stammgast
#46 erstellt: 11. Mai 2012, 14:17
Hi,
als Vielhörer von z.B. Mike Oldfield-Alben ist die Yamaha-App leider weniger geeignet. Die kann bis jetzt keine unterbrechungsfreie Alben unterbrechungsfrei wiedergeben. Das macht Apple mit iTunes/Airplay besser.
Ansonsten: coole App!

Gruss, Thomas
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 12. Mai 2012, 22:36

PoD-BoT schrieb:
Habe mir gestern den RX-V671 beim Saturn für 360€ gekauft. War leider ein Ausstellungsstück, aber für den Preis --> TOP! Der ist ja sonst nirgends mehr zu haben... bei ebay ging am Sonntag auch einer für 360 weg, da weiß man aber nie, wie es mit Garantie und so aussieht.

Den Schnickschnack der neuen Modelle brauche ich keineswegs. Airplay?? For what? Guckt euch die offizielle Yamaha Android/ iOS App an, die kann das auch!


für welche receiver gilt denn diese app? für alle die wohl netzwerk haben oder? das ist ja erst ab dem 671 möglich?!?!
Passat
Moderator
#48 erstellt: 12. Mai 2012, 23:28
Ja, natürlich für alle, die Netzwerk haben.
Wie soll es denn bei Receivern ohne Netzwerk funktionieren?

Bei den 2012er Receivern hat übrigens schon der 473 Netzwerk.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Lineup 2012 (Teil I): RX-V373, 473, 573, 673, 773
Eminenz am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  2060 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  3737 Beiträge
Yamaha Lineup 2015
Schnoesel am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  4 Beiträge
Wo liegt im Yamaha Lineup der größte "Klangsprung"?
alex560 am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  16 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2013 - MK 1 - RX-Vx75-Serie (RX-V375, RX-V475, RX-V575, RX-V675, RX-V775)
Ludmilla am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  3 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil I): RX-V375, 475, 575, 675, 775, RX-V500D
#Duke# am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  521 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  131 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 2 (Aventage)
Passat am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  4123 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.07.2017  –  131 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 2 (Aventage)
Zille89 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.08.2017  –  439 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert
  • E+P
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMrKeyX
  • Gesamtzahl an Themen1.376.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.451