Yamaha RXV-477 - 2.0 Sound

+A -A
Autor
Beitrag
VolvoV40
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2014, 14:34
Hallo zusammen,

ich brauche für die Teufel Ultima 40 Mk2 einen Verstärker / AVR. Da ich eventuell später auf 5.1 "aufrüsten" möchte, wäre ein AVR ja grundsätzlich nicht falsch. Jetzt frage ich mich aber, wie groß der Sondqualitative Unterschied zwischen AVR (RXV-477) und Stereoreceiver sein wird, wenn ich nur zwei Lautsprecher anschließe..? Ist der RXV-477 auch als Stereoreceiver konfigurierbar?

MfG, V40
Artchi
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 17:28
Ja, du kannst die RX-xyz Modelle alle problemlos als 2.0, 2.1, 3.0, 3.1, 5.0 und 5.1 betreiben.

Die Konfiguration passiert automatisch per mitgeliefertem Mikrophon. Und manuell kannst du es auch einstellen.

Ich betreibe auch 2.0 an meinem RX-S600D.
Chris1869
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Dez 2014, 18:26
Hallo.

Habe heute auch vorerst meinen 477 auf 2.0 Betrieb eingestellt.
(Sollte vorerst auf 2.0 laufen, bis der Rest der Anlage geliefert wird)
Habe gehofft, dass die Einstellungen dann über yapo auch entsprechend vorgenommen werden.
Nur fehlt mir irgendwie der ganze Bass.

Muss hier noch etwas manuell umgestellt werden?

Gruß Chris
Artchi
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2014, 18:34
Hem, was heißt es fehlt der Bass? Ist doch alles relativ. Haben deine Lautsprecher Bass?
Sind beim Setup die Lautsprecher auf "Groß" gestellt?
Auf Option-Taste > Tone kannst du den Basswert höher stellen, wenn es zu wenig ist.
Chris1869
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 18:53
Stimmt, ist ja alles subjektiv.

Also als ich meine Quadral LS an meinem Kenwood Stereo Verstärker angeschlossen hatte, waren die unteren Frequenzen sehr viel ausgeprägter.
Ja, im Setup sind die Front LS auf "Groß" eingestellt.
Beim Subwoofer, Center und Surround wurde "nicht vorh." Eingestellt
Die mittleren und hohen Frequenzen passen ja, nur die Tiefen fehlen fast komplett.
Artchi
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2014, 19:32
Wie bereits geschrieben, kannst du Bass und Höhen unter Option nach regeln. Und einen Equalizer gibt es im Setup auch, aber den habe ich nie angefasst.

Wenn du mal einen Action-Film einlegst bei dem es ordentlich Rumms macht, wirst du merken, das der Bass vom RX bei 2.0 Konfiguration sehr wohl ausgegeben wird.
Chris1869
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Dez 2014, 19:56
Hm, ich habe jetzt gerade mal beim Film "Shooter" die Schlacht am Ende des Films vor der Hütte eingelegt.
Wie gesagt, am Stereo Verstärker war das ganze Klangbild voller und satter.

Auch bei Musik, habe ich den Eindruck, als wenn die Bässe nur über die Mittel und Hochtöner wiedergegeben werden.
Artchi
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2014, 23:50
Hem, ich habe zwar den RX-S600, aber so drastisch können sich die RX-Modelle ja in den Basisfunktionen nicht unterscheiden.

Vielleicht hast du die Kabel falsch angeschlossen? Ist die Polung richtig?
Chris1869
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Dez 2014, 00:49
Steckverbindungen habe ich nochmal alle überprüft - alles ok

Möglicherweise waren meine Erwartungen etwas zu hoch.
Ich hoffe, wenn der Rest der Surround Systems da ist, wieder alles etwas ausgeglichener ist.
(Vielleicht sollte ich bei Center und Bass noch etwas aufstocken)

Aber thx für die Hilfe
VolvoV40
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Dez 2014, 14:28
Das interessiert mich jetzt doch..

Du hast die LS also mit dem Einmessmikro eingemessen und Bass verändert etc. und kriegst keinen Bass aus den LS?
Das wäre für mich ja ein Grund, einen Stereoverstärker zu kaufen...
Reiniman
Stammgast
#11 erstellt: 30. Dez 2014, 18:33

Chris1869 (Beitrag #3) schrieb:


Habe heute auch vorerst meinen 477 auf 2.0 Betrieb eingestellt.

Nur fehlt mir irgendwie der ganze Bass.


Versteh ich irgendwie nicht.

Ich habe den RX-V 377 im 2.0 Modus laufen. Alle Einstellungen manuell vorgenommen. Ich habe dabei Bass satt, ohne den Enhancer oder gar Extra Bass zu aktivieren. Ich habe 2 Canton Ergo 670 DC am Yammi.
Kenne deine Boxen zwar nicht. Aber Bass sollte das Gerät genug bringen.

Bin super zufrieden mit der Kombi.
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 30. Dez 2014, 19:13
Da gibt es auch nichts zu verstehen ... das Problem sitzt im allgemeinen auf dem Sofa, ist nicht gewillt die BDA zu lesen und kommt daher mit der Bedienung / Einstellung des AVR nicht klar.

Du hast dich damit beschäftigt, deshalb haut das bei dir mit den Canton Ergo 670 DC im Bassbereich hin. Mit den Teufel Ultima 40 Mk2 kann man in etwa die gleiche Basswiedergabe erzielen, die beiden LS nehmen sich da nicht viel.
Chris1869
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Jan 2015, 19:37
Hallo Wolfgang.
Vielen Dank für die Personifizierung des Problems.

Ich bin die BDA jetzt nochmal durchgegangen und versucht das Problem in den Griff zu bekommen.
Aber (vielleicht fehlt mir auch einfach etwas die Geduld) leider konnte ich darin nichts finden, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen, um in reinem 2.0 Betrieb zu fahren.
Für 2.1 Betrieb habe ich allerdings etwas gefunden.

In den Einstellungen des AVR's habe ich mich dann auch noch etwas umgesehen, aber leider nicht die passende Option gefunden.
An die Ausgänge VL und VR wurden meine aktuellen LS (Quadral Monsun) angeschlossen und auch in den Einstellungen des AVR's als "groß" definiert, alle anderen LS als "nicht vorhanden" (was ja auch der angeschlossenen Hardware entspricht)

Wie bereits geschrieben bekomme ich hoffentlich in 1-2 Wochen mein neues LS-Set (Harman Kardon HKTS 16) und werde mich dann Schritt für Schritt durch die BDA arbeiten.
wolf-18
Neuling
#14 erstellt: 08. Apr 2015, 07:09
Ich habe auch den RX-477 und wenn ich das automatische Einmesssystem verwende, hatte ich auch sehr wenig Bass, wenn ich die EQ Einstellungen des Einmesssystem lösche habe ich wieder Bass satt, den Rest der Einmessdaten hatte ich behalten.


[Beitrag von wolf-18 am 08. Apr 2015, 07:09 bearbeitet]
megaholli
Stammgast
#15 erstellt: 08. Apr 2015, 23:21
Bei meinem 777 gibt es beim Param. EQ die Optionen
Manuell
YPAO Linear
YPAO Front
YPAO Natürlich
Direkt

Wenn du diese Optionen auch hast, einfach mal durchprobieren.

Vielleicht hast du dich ja auch an Raummoden gewöhnt, die der Yamaha jetzt beseitigt.
Klingt er denn im straight Modus ohne DSP auch schlapp?
wolf-18
Neuling
#16 erstellt: 09. Apr 2015, 07:57
Nein solche Optionen habe ich nicht, ist wohl den höheren Geräten vorbehalten.

Hört sich denn generell schlapp an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RXV-477 erkent PC nicht per HDMI
KnoppersRoyal am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  3 Beiträge
Muffiger Sound Yamaha RXV 475
voja1962 am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  21 Beiträge
Kein Net Radio bei Yamaha RX 477
Junos2013 am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RXV-477 - Heco Vica 701/ Heco Metas XT Sub 251A
Vulgerius am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RXV 477: Signale an AV IN gehen direkt an AV OUT
FanzFirle am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  8 Beiträge
RXV 365 - PC Sound Problem
Mayster am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RXV 365 richtig Einstellen
starbug08 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  6 Beiträge
Yamaha Rxv 361 Tonstörung bei Sky
oxyd am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RXV 467 u. PS3, Anzeige PCM
Wilmots am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RXV 2600 mit Canton Vento 890
Daywalker29 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  27 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel
  • Quadral
  • Yamaha
  • Teac
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsportiwt
  • Gesamtzahl an Themen1.376.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.592