Frage zu Surround Decoder Dolby Pro Logic (II)

+A -A
Autor
Beitrag
pico21
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2015, 11:22
Hallo,

ich besitze seit Anfang des Jahres einen Yamaha HTR-4067 (also im Prinzip einen RX-V477) und kann einfach keine Antwort auf meine Frage im Internet finden, deshalb versuche ich es nun hier.

Ich nutze momentan zur 5.1-Ausgabe von Stereoton Dolby Pro Logic II Movie, am Anfang einfach nur Dolby Pro Logic.
Bis auf etwas mehr 'Ton' auf den Surroundkanälen kann ich dabei keinen großen Unterschied feststellen. Was mich dabei allerdings rein vom Namen stört ist das 'Movie' hinter Dolby Pro Logic II. Laut Betriebsanleitung und auch beim durchzappen der Decoder gibt es nur Dolby Pro Logic und jeweils Dolby Pro Logic II Movie, Music, Game, aber kein reines Dolby Pro Logic II.
Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Entspricht Dolby Pro Logic II Movie dann dem 'normalen' Dolby Pro Logic II oder fehlt vllt bei Dolby Pro Logic einfach 'die zwei' und sollte ich dann doch lieber das Dolby Pro Logic ohne alles für eine möglichst authentische nicht 'verschlimmbesserte' Wiedergabe nutzen?

Danke schon einmal für Antworten!
Passat
Moderator
#2 erstellt: 07. Aug 2015, 11:53
Es gibt kein reines "Dolby Pro Logic II".

Es gibt bei Dolby Pro Logic II die 2 Varianten Movie und Music.
Movie entspricht noch am ehesten dem alten Dolby Pro Logic.
Music hat noch 2 einstellbare Parameter, mit denen sich der Ton auf die Lautsprecher verteilen lässt.
Center Width regelt die Verteilung des Centerkanals.
Da kann in mehreren Stufen eingestellt werde, wieviel vom Centerkanal auf dem Center und auf den Fronts landet.
Dimension regelt die Stärke des Signals, das auf die Surrounds kommt.

Dolby Pro Logic II unterscheidet sich im Wesentlichen von Dolby Pro Logic in folgenden Punkten:
- Surroundkanäle in Stereo anstatt Mono, das über 2 Lautsprecher wiedergegeben wird (Dolby Pro Logic ist 4.0: Front rechts, Front links, Center, Mono-Surround, II ist 5.1: Front rechts, Front links, Center, Surround rechts, Surround links, Subwoofer).
- keine Bandbegrenzung auf den Surroundkanälen (Dolby Pro Logic ist auf den Surroundkanälen bandbegrenzt 100 Hz - 7 kHz).


Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 07. Aug 2015, 11:55 bearbeitet]
pico21
Neuling
#3 erstellt: 07. Aug 2015, 12:00
Okay das erklärt mir, warum ich darüber nichts gefunden habe.
Dann war mein subjektives Empfinden also genau richtig und ich belasse es so, wie es ist!
Danke für die schnelle Antwort

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2015, 12:06

pico21 (Beitrag #3) schrieb:
Okay das erklärt mir, warum ich darüber nichts gefunden habe.


ist ja auch schwer zu finden https://de.wikipedia.org/wiki/Pro_logic
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2015, 12:10
Dolby Pro Logic ist ein Surround-Format, das noch zur analogen Zeit die meistens nur 2 Übertragungkanäle genutzt hat. Mittels bestimmter Filter kann damit ein Center-Signal und ein im Frequenzgang eingeschränktes Mono-Rear-Signal auf die 2 Kanäle aufmoduliert werden. Diese werden dann beim Abspielen durch einen Dolby Pro Logic Decoder herausgemischt und auf den Center und Mono auf die Rear-Lautsprecher einer entsprechenden Anlage ausgegeben.
Dieses Format macht aber im Grunde nur Sinn, wenn das 2-Kanal-Signal auch entsprechende Audiospuren enthält, und nicht bei reinen Stereo-Signalen. Aber auch hier wird ein Signal für Center und Rear-Speaker generiert. Wie das genau erfolgt, weiß ich nicht.

Bei Dolby Pro Logic II wird durch einen digitalen Signalprozessor aus dem im Frequenzgang eingeschränktes Mono-Rear-Signal wieder ein Stereo-Rear-Signal mit vollem Frequenzumfang berechnet und auf die Rear-Speaker ausgegeben, sowei die auch Kanaltrennung verbessert werden soll. Was die Anhänge Cinema und Music betrifft, werden hierbei wohl unterschiedliche Allgorithmen verwenden. Bei Music werden bei meinem AVR die Front-Speaker im Bezug zum Center in der Lautstärke offenbar angehoben.

Eine Authentische Musikwiedergabe in Surround ist bei einem Stereo-Signal schon deshalb nicht möglich, da es keine Surround-Signale enthält, die authentisch wiedergeben werden könnten. Somit kannst Du selber wählen, welcher nicht authentischer Surround-Sound dir persönlich besser gefällt, Cinema oder Music (so heißen sie bei meinem Denon AVR). Persönlich habe ich diese Formate mal zur Musikwiedergabe von in Stereo produzierter Musik getestet und bin schnell wieder davon abgekommen, da so nicht nur kein authentisches Sourround entsteht, sondern auch die Feinzeichnung der Musikwiedergabe gegenüber dem Stereo-Modus deutlich abnimmt.

Für mich ist die Bühnendarstellung bei Musik, die in Stereo produziert wurde, deutlich besser im Stereo-Modus mit einer Sitzposition im Stereo-Dreieck. Ist ja auch kein Wunder, denn dafür ist das Stereo-Format auch vorgesehen.

Dolby Pro Logic

Slati
pico21
Neuling
#6 erstellt: 07. Aug 2015, 12:13

Fuchs#14 (Beitrag #4) schrieb:

pico21 (Beitrag #3) schrieb:
Okay das erklärt mir, warum ich darüber nichts gefunden habe.


ist ja auch schwer zu finden https://de.wikipedia.org/wiki/Pro_logic


Ich meinte auch den Unterschied zwischen Pro Logic II (was es garnicht gibt) und Pro Logic II Movie.
Den Wikipediaeintrag habe ich sehr wohl gelesen, nur hilft er mir nicht dabei herauszufinden, warum der AV-Receiver kein reines Pro Logic II besitzt und von PL II Movie steht da ja auch mal garnichts.


[Beitrag von pico21 am 07. Aug 2015, 12:33 bearbeitet]
pico21
Neuling
#7 erstellt: 07. Aug 2015, 12:28

Slatibartfass (Beitrag #5) schrieb:
Eine Authentische Musikwiedergabe in Surround ist bei einem Stereo-Signal schon deshalb nicht möglich, da es keine Surround-Signale enthält, die authentisch wiedergeben werden könnten. Somit kannst Du selber wählen, welcher nicht authentischer Surround-Sound dir persönlich besser gefällt, Cinema oder Music (so heißen sie bei meinem Denon AVR). Persönlich habe ich diese Formate mal zur Musikwiedergabe von in Stereo produzierter Musik getestet und bin schnell wieder davon abgekommen, da so nicht nur kein authentisches Sourround entsteht, sondern auch die Feinzeichnung der Musikwiedergabe gegenüber dem Stereo-Modus deutlich abnimmt.

Für mich ist die Bühnendarstellung bei Musik, die in Stereo produziert wurde, deutlich besser im Stereo-Modus mit einer Sitzposition im Stereo-Dreieck. Ist ja auch kein Wunder, denn dafür ist das Stereo-Format auch vorgesehen.


Danke für die Antwort und die Erklärung.
Mir geht es primär nicht einmal um die Surroundlautsprecher sondern eigtl nur darum, dass die Stimmen, usw vom Center wiedergegeben werden, da ich den Ton so deutlich angenehmer finde.
Der Yamaha ist mein erster AV-Receiver und dem entsprechend kenne ich mich nicht so gut mit der Materie aus, schon garnicht mit Denon. Also beim Yamaha gibt es jedenfalls für die Musikwiedergabe ein DSP Programm Namens 5ch Stereo, was ich immer für Musikwiedergabe nutze, um die Soundanlage bestmöglich auszunutzen. Dabei wird denke ich einfach das Signal der vorderen Stereolautsprecher auch an die Surround gegeben und ein Mix des Signals an den Center, eigtl ganz nützlich. Ich hoffe ich habe jetzt nicht an dir vorbeigeredet, wenn doch bitte ich dies zu entschuldigen


[Beitrag von pico21 am 07. Aug 2015, 12:29 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2015, 12:55

pico21 (Beitrag #7) schrieb:

Mir geht es primär nicht einmal um die Surroundlautsprecher sondern eigtl nur darum, dass die Stimmen, usw vom Center wiedergegeben werden, da ich den Ton so deutlich angenehmer finde.

Bei Filmen ist dafür im Prinzip der Modus Movie (Bei Denon heißt er eben Cinema) geeignet und auch vorgesehen.

pico21 (Beitrag #7) schrieb:

Also beim Yamaha gibt es jedenfalls für die Musikwiedergabe ein DSP Programm Namens 5ch Stereo, was ich immer für Musikwiedergabe nutze, um die Soundanlage bestmöglich auszunutzen.

Das musst Du selber entscheiden. Ich ziehe den Stereo-Modus wegen der besten und authentischten Wiedergabe des Stereo-Formats vor, denn nur so entsteht auch das bei der Produktion geplante Bühnenbild. Dabei ist mir nicht wichtig, ob ich möglichst viele Komponenten meiner Surround-Anlage nutze, weil ich sie auch bezahlt habe. Es geht mir um das klangliche Ergebnis. Und da liefert mir eine reine Stereo-Wiedergabe für ein Stereo-Signal eben das authentischte Ergebnis mit erlebbarer Bühnendarstellung und größt möglicher Feinzeichnung. Mag vielleicht bei einer anderen Anlage anders wirken. Schließlich sind die AVRs nicht umsonst mit vielen Soundmodi ausgestattet. Aber das ist u.a. eben eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Slati
pico21
Neuling
#9 erstellt: 07. Aug 2015, 13:07
So sieht es aus, jedem das Seine.
Hätte ich nicht nur kleine alte Satellitenboxen aus einem DVD-Heimkinoset die zu zweit gegen den Bass gefühlt garnicht ankommen, würde es bei mir vllt auch anders aussehen, aber sie verrichten ihren Dienst.
Mit authentisch braucht man bei meinen Boxen glaub ich garnicht erst anfangen, also sowieso egal. Mit wirklich guten Boxen würde ich da bestimmt auch mehr Wert drauflegen.
Papierkorb
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2015, 17:22
Für mich als Gamer ist Pro Logic 2 eine feine Sache.
Gamecube oder die Wii haben kein DD 5.1, aber dank PL2, hören viele Spiele die extra so programmiert wurden fast so gut an wie mit DD 5.1.
Also auch die räumliche Ortung ist da sehr präzise.

Beim alten Pro Logic geht da nix, wurde auch schon erklärt warum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro Logic II mit TV nicht möglich? (v577)
fredse am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  13 Beiträge
Yamaha DSP Decoder
chris0086 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  4 Beiträge
Surround-Decoder bei rx-v473
gdffgdfgd am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 361 wie nutze ich Dolby Pro Logic II ?
MiKa-39 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V471 und Pro Logic II?
andi357 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Frage zum Einsatz von Surround-Decodern (RX-V679)
bofan2000 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  2 Beiträge
Leise Dialoge bei neutral x und Surround Decoder
annonym am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  26 Beiträge
Yamaha RX-V363- Bekomme nur noch Dolby Pro Logic Signal
wahrheit360 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  5 Beiträge
Blueray an Dolby Surround
everell1 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  3 Beiträge
Fragen zu RX-V3900 und den Yamaha Surround Decoder Modi
pelle321 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrobertingraz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.192

Hersteller in diesem Thread Widget schließen