Subwoofer funktioniert nicht! (Yamaha RX-V1900 + Teufel Kompakt 30)

+A -A
Autor
Beitrag
vic_mackey
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Sep 2009, 20:53
hallo,

ich hab ein kleines problem mit meinem teufel kompakt 30 subwoofer. seid ich meinen neuen yamaha rx-v1900 av-receiver habe schaltet sich der sub nur noch kurz am anfang des films ein, giebt aber bis zum abschalten nach ca. 5 minuten keinen ton von sich.

an meinem früheren sony av-receiver funktionierte er einwandfrei. da hatte ich ihn per stereo-chinch-kabel an einen der anschlüsse mit dem sub verbunden.

nun hab ich ihn an einem yamaha rx-v1900 av-receiver mit einem y-kabel angeschlossen und nun sind die beschriebenen probleme da.

hat vielleicht jemand eine idee was ich machen muss, bzw. was ich mal probieren sollte?

gruss vic
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2009, 21:06
Du solltest dir vor allem für den 1900 vernünftige Boxen gönnen.

Aber davon mal abgesehen: mit welchem Pegel wird der Sub denn eingemessen bzw. was hast du eingestellt? Erhöh den Ausgangspegel für den Sub doch einfach mal am AVR. Ich vermute die Einschaltautomatik des Sub spricht nicht an weil der AVR zu wenig rausgibt.
vic_mackey
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Sep 2009, 21:28

dharkkum schrieb:
Du solltest dir vor allem für den 1900 vernünftige Boxen gönnen. ;)


leider ist momentan nicht mehr drinn!
vielleicht zu weihnachten!


dharkkum schrieb:
Aber davon mal abgesehen: mit welchem Pegel wird der Sub denn eingemessen bzw. was hast du eingestellt? Erhöh den Ausgangspegel für den Sub doch einfach mal am AVR. Ich vermute die Einschaltautomatik des Sub spricht nicht an weil der AVR zu wenig rausgibt.


danke für deine hilfe. das war des rätsels lösung mit dem ausgangspegel.

gruss vic
Swift79
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Okt 2009, 12:14
Tach zusammen. Das schaut nach nem ähnliche Problem aus wie ich es auch grad hab. Hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen.
Hab seit kurzem den Rxv-1900 und das Canton Chrono Set.
Vor dem automatischen Einmessen funktioniert der Sub wunderbar. Würd ich den aufdrehen dann könnte ich damit meine Fensterscheiben sprengen. Nach dem Automatischen einmessen kommt aber kein Mucks mehr aus dem Sub. So als ob der garnicht angeschlossen ist.
Hier mal kurz die von mir benutzten Einstellungen am Sub.

Lautstärke: etwas unter der Hälfte
Crossover-Frequenz: 200Hz
Phase: normal

Habt ihr vielleicht ein paar Lösungsansätze für mich??
maxus1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Okt 2009, 12:59

Swift79 schrieb:
Tach zusammen. Das schaut nach nem ähnliche Problem aus wie ich es auch grad hab. Hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen.
Hab seit kurzem den Rxv-1900 und das Canton Chrono Set.
Vor dem automatischen Einmessen funktioniert der Sub wunderbar. Würd ich den aufdrehen dann könnte ich damit meine Fensterscheiben sprengen. Nach dem Automatischen einmessen kommt aber kein Mucks mehr aus dem Sub. So als ob der garnicht angeschlossen ist.
Hier mal kurz die von mir benutzten Einstellungen am Sub.

Lautstärke: etwas unter der Hälfte
Crossover-Frequenz: 200Hz
Phase: normal

Habt ihr vielleicht ein paar Lösungsansätze für mich??



Aufjedenfall nicht bei 200hz trennen,sondern eher so bei 60-80Hz.Am AVR wohlgemerkt.

Am Sub drehst du den Regler auf Anschlag.
Swift79
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Okt 2009, 13:07
Das ist bei mir ja die Einstellung vom Sub. 200 Hz. Also auf Anschlag.
Am AVR stehts bei mir auf 80 Hz.
Ich weiß mittlerweile nich mehr was ich machen soll....
maxus1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Okt 2009, 13:10
Geh mal in das Menü wo du die LS einzeln einpegeln kannst und überprüf ob der Sub nicht im -xx dB Bereich ist.
Swift79
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Okt 2009, 13:12
Okay, werd ich gleich mal checken. Hab zuhaus grad leider kein Internetzugang und muss da erstmal rüber wandern... Ich meld mich wenn ich weiß was da steht...
maxus1
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Okt 2009, 13:27
Bei deinem AVR müsste es zusätzlich noch sowas geben,wo man den LFE einstellen,kann entweder LFE+L/R oder nur LFE.Da musst du auch mal probieren.


Und wahrscheinlich steht deine Front auf Large.Das kann auch eine Ursache sein.
Swift79
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Okt 2009, 15:16
So, da bin ich mal wieder.

Also ich bin ganz ehrlich, wenn ich in dem Menü in dem ich die LS einpegeln kann etwas am Sub verändere, ändert sich am BAss überhaupt garnichts...
vielleicht hab ich auch im falschen Menü was geändert. Das kann ich jetzt nicht ausschließen. hab da nur kurz auf die schnelle rumgefummelt.
Aber selbst wenn ich hinten am Sub die Lautstärke bis auf Anschlag aufdrehe verändert sich nichts. Da kommt immernoch genau so wenig raus wie immer. Nämlich garnichts.

LFE steht zur Zeit auf both. Also Ausgabe über Sub und Front Speaker. Und ja, meine Front stehen zur Zeit auf Large.

Aber müsste der das nich alles automatisch einstellen?? Ich mein das is doch irgendwo der Sinn von so einer Funktion mit Messmikro oder nich??
maxus1
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Okt 2009, 15:39
Mach die Fronts mal auf Small..
cptnkuno
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2009, 08:54

Swift79 schrieb:

LFE steht zur Zeit auf both. Also Ausgabe über Sub und Front Speaker. Und ja, meine Front stehen zur Zeit auf Large.


Das heißt für den Yamaha: Ich hab große Frontboxen und keinen Sub.

Swift79 schrieb:

Aber müsste der das nich alles automatisch einstellen?? Ich mein das is doch irgendwo der Sinn von so einer Funktion mit Messmikro oder nich??

Was dran hängt mußt schon du ihm sagen, der hat keine Augen zum Schauen, und Nase zum Riechen auch nicht.
Swift79
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Okt 2009, 15:56
Hallo zusammen,

ich wollte nur mal eben schnell ein kleines Update bringen. Bin bisher noch nicht dazu gekommen Eure Vorschläge auszuprobieren. Spätestens am Wochenende werd ich aber die Möglichkeit dazu´haben. Bin schon ganz gespannt ob es funktioniert wenn ich die FS auf klein gestellt habe.
Werde dann direkt berichten.


Was dran hängt mußt schon du ihm sagen, der hat keine Augen zum Schauen, und Nase zum Riechen auch nicht.


Klingt eindeutig logisch. Ich dachte nur der würde das irgendwie erkennen. Frag mich nicht wieso. War vielleicht wunschdenken. Steht aber auch sonst nirgendwo in der Anleitung das ich trotz automatischem Einmessen die Speaker größe manuell einstellen muss.
Lord-Senfgurke
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2009, 09:37

cptnkuno schrieb:

Das heißt für den Yamaha: Ich hab große Frontboxen und keinen Sub.




Das stimmt so nicht, wenn kein Sub angeschlossen ist steht der LFE auf "Front" bei "Both" wird der Bass über den Sub und die Front LS wiedergeben.


cptnkuno schrieb:

Was dran hängt mußt schon du ihm sagen, der hat keine Augen zum Schauen, und Nase zum Riechen auch nicht.


Auch nicht korrekt, der AVR erkennt sehr wohl was für LS angeschlossen sind, er erkennt auch einen fehlenden Sub oder einen fehlenden Center.


[Beitrag von Lord-Senfgurke am 15. Okt 2009, 09:40 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#15 erstellt: 15. Okt 2009, 15:11

Lord-Senfgurke schrieb:
Auch nicht korrekt, der AVR erkennt sehr wohl was für LS angeschlossen sind, er erkennt auch einen fehlenden Sub oder einen fehlenden Center.

Yamaha geht sogar noch weiter: YPAO bewertet die Größe der Lautsprecher im Verhältnis zueinander und zum Subwoofer. So entstehen die einigen Usern wunderlich erscheinenden Ergebnisse.

Bsp.:
- 4 ordentliche Kompakt-LS + kleinerer Center + kleiner Subwoofer = 4 LS "Large" (obwohl kompakt), Center "Small", Subwoofer "Both"
- 2 Standboxen + 2 ordentliche Kompakt-LS + ordentlicher Center + kleiner Subwoofer = 2 Stand-LS "Large" + Kompakt-LS & Center "Small" (obwohl selbe LS im ersten Setup auf "Large" gesetzt werden) + Subwoofer "Both"
- 4 ordentliche Kompakt-LS + gleichwertiger Center + großer Subwoofer = 5x Small (wg. des Subs) + Subwoofer "Sub" (und nicht "Both")

Es wird das gewählt, was YPAO für den Gesamtklang des Systems als am Besten erscheint. Je nach Zusammensatzung kann ein und der selbe LS bei einem User also als "Small", beim anderen als "Large" festgelegt werden.
bacboy
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jul 2010, 18:36
Moin,

ich würde gerne den Thread aus der Versenkung holen...

Auch ich habe genau diese Probleme wie sie hier weiter oben beschrieben sind.

hier mal kurz mein Set:

Yamaha RX-V1900
2 x KEF IQ9
2 x KEF IQ3
1 x KEF IQ6c
1 x HECO METAS 30A

Irgendwie haut das bei mir mit dem Heco Metas 30A Subwoofer nicht hin.
Der Sub fängt beim gemütlichen BD gucken und eingeschalteter Automatik am Sub, an zu knacken. Immer dann, wenn er aufwacht (also ein Signal bekommt) und wenn er zu lange keines mehr bekommt (also in des Stdby geht) Das passiert bei einem Film so bestimmt 10-20 mal und stört gewaltig.
Meine Vermutung ist, dass das Signal was vom AVR kommt zu schwach ist und er sich deswegen permanent in den Stdby fährt.

Im Setup vom Receiver habe ich alle LS auf Small, den Sub auf Both und auf -10db gestellt. Am Sub selbst habe ich beide Rädchen auf 12Uhr gestellt und habe mich langsam von -10db am Receiver auf +10db hoch gearbeite. Da müsste ich doch einen Unterschied hören oder nicht??

Das gleiche habe ich probiert, bei der Einstellung Large LS... da kommt einfach nicht wirklich was raus...
Es ist sogar so, dass sich meine KEF IQ9, bei Bass-LFE Front runder anhören (Bassvoller) als bei nur SWRF...

Ich bin der Meinung dass da irgendetwas nicht passt und kaputt ist, aber wie bekomme ich das am besten heraus??

Kann ich irgendwo messen, ob vielleicht der Ausgang für Sub vom AVR was hat oder vielleicht am Sub selbst etwas überprüfen??

Ich bin echt für jeden Tip dankbar!!!

Danke und Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V1900 Kaputt?
NamenlosSE am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V467 + Teufel Kompakt 30 Subwoofer Auto-Modus Problem
Selos am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  5 Beiträge
RX-V373 mit Teufel Kompakt 30
Derschakal74 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX V363 + Teufel Kompakt 30 // Dolby Digital geht nicht mehr
relangenbach am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  6 Beiträge
Teufel Kompakt 30 + Yamaha RX-V650?
peterpan81 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V1900
Nightx am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Yamaha rx-v365 mit Teufel K 30
hm-2 am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V767 anschluss Subwoofer funktioniert nicht
genomic am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  11 Beiträge
RX-V 463 und Teufel kompakt 30 aber kein Surround
Patrick1990 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  5 Beiträge
Yamaha rx-v1900 HDMI Audiproblem
speedracer2000 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedBartPJE
  • Gesamtzahl an Themen1.389.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.429

Hersteller in diesem Thread Widget schließen