Hifi mit RX-V3900 "Überhitzung"

+A -A
Autor
Beitrag
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Feb 2010, 13:03
Hallo Zusammen !

Bin auf der Suche mit diesem Problem hier auf das Forum gestoßen und mich gleich mal angemeldet.

Hoffe auf Hilfe !

Ich habe einen Yamaha RX-V3900 gekauft, daran hängen 4x Bosten Suround Lautsprcher, einen Infintiy Centerspeaker, einen Yamaha Aktivwoofer und die Hauptlautsprecher Kappa9 welche aber von zwei Denon Monoblöcke versorgt werden.

Wenn der Receiver eine halbe Std. auf normaler Zimmerlautstärke läuft, schaltet er sich plötzlich ab und schreibt "Überhitzung" obwohl er nicht mal richtig temperatur hat.
Geschweige denn wenn er mal Dampf machen soll...5min nur !!!

Was kann das sein ?

Gruß Marco
Rahel
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2010, 13:33
Wenn die Monos am Pre-Out hängen, sollte eigentlich nix passieren. Sind die LS-Kabel ok (Brückenbildung)?

Es grüßt Rainer
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Feb 2010, 17:54
Die Mono`s hängen an Pre Out Front !
Die Kabel müssen eigentlich richtig sein !

Was könnte es sonst noch sein ?

Gruß Marco
Rahel
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2010, 20:42
Ich würde mal nacheinander die Lautsprecher abschalten, um festzustellen, ob die 4 Surrounds oder der Center nen Fehler haben.

Es grüßt Rainer
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Feb 2010, 21:45
Aber es funktioniert doch ne ganze weile bis er abschaltet !?

Wenn ich auf 2Kanal Stereo schalte werden doch die Signale nur dahin geschaltet, oder ?
Und dann schaltet er trotzdem ab obwohl an den Klemmen kein Signal audgegeben wird.

DANKE schon mal.

Was meinst DU bzw Ihr ?

Marco
burli0
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2010, 13:07

Hifiman10 schrieb:
Aber es funktioniert doch ne ganze weile bis er abschaltet !?

Wenn ich auf 2Kanal Stereo schalte werden doch die Signale nur dahin geschaltet, oder ?
Und dann schaltet er trotzdem ab obwohl an den Klemmen kein Signal audgegeben wird.

DANKE schon mal.

Was meinst DU bzw Ihr ?

Marco

also wennst die boxen abhängst, einschaltest, und nach 30 oder 50min geht er off, is was hin. das kann ne überempfindliche schutzschaltung sein, es is was reingefallen oderoder...
hfaudio22
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2010, 13:58

burli0 schrieb:
also wennst die boxen abhängst, einschaltest, und nach 30 oder 50min geht er off, is was hin. das kann ne überempfindliche schutzschaltung sein, es is was reingefallen oderoder...


So würde ich das auch machen: Alles abklemmen, wenn er dann immer noch aus geht: zurückschicken bzw. reklamieren (da anscheinend erst vor kurzen gekauft).
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Feb 2010, 19:13
Hey Zusammen !

Habe was festgestellt !
Wenn ich den Eingebauten Tuner benutze geht er nicht aus !
Erst wenn ich HDMI anschlüsse benutze !!!

Bitte um Meinungen !

DANKE !

Marco
Rahel
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2010, 19:58
Hmmh, kann an billigen HDMI-Kabeln liegen.
Eventuell hat Dein Yammi nen technischen Defekt - am Besten mal zum Fachhändler pilgern.
Was passiert eigentlich, wenn Du Deine externen Quellen (CD- oder DVD-Player) über Audio-Chinch-Kabel laufen lässt?

Es grüßt Rainer
burli0
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Feb 2010, 23:37

Hifiman10 schrieb:
Hey Zusammen !

Habe was festgestellt !
Wenn ich den Eingebauten Tuner benutze geht er nicht aus !
Erst wenn ich HDMI anschlüsse benutze !!!

Bitte um Meinungen !

DANKE !

Marco

phh sachen gibts. ja, vielleicht baut dein hdmi kabel einen kurzschluss oderoder .... - fehlersuche nach ausschliessungsmethode... ;-)
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Feb 2010, 18:38
Hallo noch mal !!!

So wenn ich ganz normal CD höre geht er auch nicht aus.
Nur wenn auf irgend eine Weise HDMI aufleuchtet !

Und dann erst nach einiger Zeit, vielleicht 15min !?

Kann das das Kabel sein ?
Dann müsste er doch gleich ausgehen, oder ?

Ja es sind EBay Kabel, nicht die Teuersten aber auch nicht die Billigsten !

Bitte meldet Euch noch mal.

DANKE!

Marco
burli0
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Feb 2010, 02:09
wenn du mehrere hdmi kabel hast, tausche mal.
tausche auch mal die hdmi-quelle.
und hänge auch mal den tv ab. beim hören. also hdmi kabel weg.

immer dasselbe?


[Beitrag von burli0 am 27. Feb 2010, 02:10 bearbeitet]
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Mrz 2010, 18:52
So jetzt habe ich endgültig die Schnauze VOLL !!!
Das Gerät geht zurück !

Jetzt habe ich ALLE !!! HDMI Kabel ausgetauscht und High End Kabel gekauft und sonst alle Geräte ab gemacht.
Oh er lief....bis er wieder ausging.

Jetzt geht er gar nicht mehr an !!

Nur noch "Überhitzung" im Display !

Was könnt Ihr mir für alternative Geräte empfehlen außer Yamaha (scheinbar sind die nicht so ganz ausgereift wie man auch bei einigen anderen Modellen sieht)

Denon Marantz besser ?

Gruß Marco
DevilX1811
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mrz 2010, 19:56
@ hifiman10

Es scheint bei dir so als wenn der Tempertursensor auf dem Kühlkörper eine Macke hat !
Auch mit den anderen Anbietern kannst du auf die Nase fallen,wobei man sagen muss das die Ausfallquote bei Yammi noch am geringsten ist !
Wenn du Yamaha keine zweite Chance geben willst, schau dich mal bei Denon um !



Gruss Devil
Michi75
Inventar
#15 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:30
oder onkyo 3007
Retro-Markus
Inventar
#16 erstellt: 07. Mrz 2010, 14:13
Oder Pioneer SC-LX72. Wobei ich den Yamaha eindeutig als defekt einstufen würde. Kann eben vorkommen, ich würde von deiner einen schlechten Erfahrung aber nicht generell auf die Qualität der Yamahas schließen.

Ich hatte in den letzten 15 Jahren 4 Yamahas (zuletzt zwei RX-V1600) und hatte nie Probleme mit den Geräten.

Wenn dir der Yamaha also klanglich gefallen hat, dann gib einem Austauschgerät eine Chance.

VG
Markus


[Beitrag von Retro-Markus am 07. Mrz 2010, 14:16 bearbeitet]
Hifiman10
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Mrz 2010, 20:53
Ich habe mich ja auch schon beruhigt !

2. Chance werd ich ja auch geben müssen, rein Rechtlich, oder ?

Wie lange dauert das so im Durchschnitt ?

Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
rx-v3900
tomi25412 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V3900, Bass über Fernbedienung einstellen
Neutrino007 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V3900 hdmi
broicher am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V3900
CHL am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  469 Beiträge
Rx v3900 oder 4600
Trunk3n am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  3 Beiträge
Bassmanagement des Yamaha RX-V3900
kleinischer am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  15 Beiträge
rx-v3900 das (lautes knacksen)
j.m am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V3900 (Signal?) Bildproblem
gdogg2003 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  4 Beiträge
RX-V3900 Firmware 1.21 vom 22.03.2013
horstg2 am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  21 Beiträge
Yamaha RX-V3900: Webinterface und iPhone
jakdjnkaks am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedRunge
  • Gesamtzahl an Themen1.383.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.643

Hersteller in diesem Thread Widget schließen