Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brumm, wenn PC oder TV....

+A -A
Autor
Beitrag
jmibk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2003, 20:41
Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem wie ich...
Ich hab im Zimmer mehrere Steckdosen, die an der gleichen Phase hängen und auch am gleichen Schutzleiter hängen.
Das Amp Rack hängt an einer Steckdose, der TV und der Mixer an einer anderen. Kaum schließt man den PC an, der an der dritten steckdose hängt, brummt die ganze anlage (50 Hz pder sinds 100, halt ziemlich tief und laut, wie ein PC halt).
Ausserdem ziehts beim Einstecken vom Cinchkabel einen Funken. Darauf hin hab ich das PC gehäuse mit der Mixer-Masse (eigene Klemme) verbunden, nichts besser!
Was kann man dagegen machen, ausser den PC über einen Audioübertrager anschließen??
Coxsta
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2003, 20:58
Du solltest für die
Verbindung aller TV/Radio-Kabel
einen Mantelstromfilterverwenden,
der eine galvanische Trennung verursacht.
Kostet nicht viel, bringt aber viel.
Oceanblue
Stammgast
#3 erstellt: 29. Dez 2003, 21:13
Hi,

die Lösung kann ich nur bestätigen.
Hatte das gleiche Problem und ein Mantelstromfilter hat geholfen.
Achte beim Kauf aber auf hochwertige Filter, da sonst das TV Signal leidet.
jmibk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2003, 22:38
Also auf gut deutsch ist das Kabel vond er ANtenne der Übeltäter bei dem ganzen ... ähm... was ist mit dem Kabelmodem? Dann muss da beim Server auch ein Filter rein, oder?
raw
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Dez 2003, 22:56
das problem mit dem pc hatte ich auch! BIS GESTERN... hehe...

wie ichs in den griff bekommen hab?

ich hab herausgefunden dass pc und anlage in EINER steckdosenlieste sein müssen! also kauf dir ne große, gute steckdosenleiste und häng deine anlage und deinen pc dran!
(wegen der erdung)

das mit dem tv weiß ich nicht ganz genau aber vielleicht gehts ja so wie beim pc...


also bei mir hats gklappt...


[Beitrag von raw am 29. Dez 2003, 22:57 bearbeitet]
extrem101
Neuling
#6 erstellt: 30. Dez 2003, 00:01
ich habe das selbe problem sat-receiver, verstärker, mixer, fernseher und pc ist alles miteinander verbunden und bekomme dadurch auch störungen.

meine lösung: das audiokabel vom sat-receiver zum mischpult nur soweit reinstecken das von den chinchstecker nur die pluspole kontakt haben .. ist keine optimale lösung, aber billig/gratis und effizient (und ja der ton vom sat kommt trotzdem durch, trotz nicht verbundenen minuspol wieso das so ist kann vielleicht jemand anders erklären ).
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2003, 10:44

meine lösung: das audiokabel vom sat-receiver zum mischpult nur soweit reinstecken das von den chinchstecker nur die pluspole kontakt haben .. ist keine optimale lösung, aber billig/gratis und effizient (und ja der ton vom sat kommt trotzdem durch, trotz nicht verbundenen minuspol wieso das so ist kann vielleicht jemand anders erklären ).

Der Minus-Strom fliesst dann halt über die Gehäuse/Antennenleitungen.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal wieder ne Brumm-Frage
qnorx am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  2 Beiträge
Brumm-Problem
jojo22791 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  6 Beiträge
Subwoofer Brumm
route66 am 10.02.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2003  –  7 Beiträge
-`,brumm,´- ausm sub
lionking am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  12 Beiträge
Altes Problem 50HZ Brumm
Akihabara am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
"Brumm" in bestimmter Konstellation
klaus52 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  2 Beiträge
aktive "Brumm-killung"?
falcone am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  3 Beiträge
Brumm durch Masseschleife
derausserirdische am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  12 Beiträge
TV und PC
groeFaZ am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher surren nur am Pc!
burnhard1234 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.481