Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktive "Brumm-killung"?

+A -A
Autor
Beitrag
falcone
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2004, 14:33
wie oft nervt dieses monotone verdammte 50Hz-Brummen.
damit kämpfen doch viele...

kann man nicht eine Art Frequenzweiche basteln, die nur diese eine Frequenz sauber ausfiltert?

Stelle mir ein Gerät vor, was entweder zwischen Vorverstärkerstufe und Endstufe bzw. zwischen Endstufe und Lautsprechern angeordet werden kann...

Gibt es sowas schon? müsste extrem steile Flanken haben, damit man möglichst wenig Einbußen bei der Musikqualität hat.

Vielleicht hat schonmal jemand sowas berechnet oder gebastelt, und kann dazu sas sagen?
lasgo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jun 2004, 14:51
Hast Du schon mal überlegt, ob das Brummen nicht eine andere Ursache hat? Ich hatte das Problem auch und es war ziemlich nervend. Habe über abgeschirmte Kabel über neue Masseleitungen alles versucht. Durch Zufall kam ich darauf, daß ein Steckernetzteil in einiger Entfernung das Brummen verursachte. Jetzt herrscht Totenstille in den Lautsprechern.
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2004, 14:51
Nö, damit kämpfen überhaupt nicht viele. Wenn Brummen im Signal deutlich (!) vernehmbar ist, ist einfach die Schaltung oder das Gesamtkonzept der eingesetzten Geräte nicht vernünftig abgestimmt oder irgendein Problem in der Verkabelung...

Und ein steilflankiges 50-Hz-Notchfilter bringt nicht viel in diesem Zusammenhang. Zum Einen ist da musikalisch schon eine ganze Menge los (na schön, es ist "nur" etwa ein Kontra-Gis, das idR nur wenige Instrumente erzeugen können, aber die tun's, mit ziemlichem Pegel), und zum anderen hat man damit nur die Wirkung bekämpft, nicht die Ursache. Wenn Du mit einer leuchtenden Ölkontrolleuchte Dein Auto in die Werkstatt bringst, erwartest Du sicher auch nicht, dass sie Dir die Öllampe ausbauen...

Also: Suche lieber nach der Ursache, anstatt die Wirkung zu bekämpfen!

Gruss,

Hendrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tiefgang durch aktive Frequenzweiche begrenzen
Kistenwesen am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  22 Beiträge
Lautstärkereglung mit Fernbedienung zwischen Vor-und Endstufe
Shepherd777 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  2 Beiträge
Aktive Frequenzweiche/Endstufe/Subwoofer = Aktiver Subwoofer?
micsimon am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  5 Beiträge
Vorverstärker für PA-Endstufe basteln
P51D am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
Altes Problem 50HZ Brumm
Akihabara am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
Endstufe? Amp? Wie Was?!?
Austin-S am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  6 Beiträge
Funktionsprinzip Frequenzweiche
Schläfer am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  6 Beiträge
welche (externe) aktive Frequenzweiche für Subwoofer?
pling am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Aktive Frequenzweiche XLR auf Cinch Hilfe
RikZ am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
frequenzweiche - was is gut
Lingomaxx am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmdune
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.497