Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Arcam oder Sony mit Wandler?

+A -A
Autor
Beitrag
TJE
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2004, 19:23
Hallo,

ich nenne einen Sony CDP-X55ES mein eigen. Um meine Anlage zu verbessern, war ich auf der Such nach einem neuen CDP. Weder der Marantz SA 8400 (war minimal anders - aber nicht automatisch besser)) noch der Cambridge Azur 640C (war etwas schlechter) haben mich überzeugt. Dies gelang dann einem Arcam CD 33. Gekauft habe ich mir dann einen gebrauchten Arcam DVD DV 88, der auch (deutlich) besser klingt als mein alter Sony und nebenbei auch den weiteren DVD-Player überflüssig gemacht hat.

Aber: Der Bedienkomfort des Sony war UM WELTEN besser! Beim Arcam muss fast jede Auswahl auf der FB mit "o.k." bestätigt werden, währen der Sony eine sehr komfortable 20er Tastatur auf der FB hat. Auch die Lesbarkeit des Displays aus drei Metern ist beim Sony viel besser.

Nun die eigentliche Frage: Kann ich durch den Einsatz eines externe D/A-Wandlers mit dem Sony als hochwertigem Laufwerk eine ähnlich gute (oder bessere) Klangqualität erreichen als mit dem Arcam? Falls ja, welche Wandler kämen in Frage? Und zu welchem Preis?

Danke für Eure Anregungen.
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2004, 08:02

TJE schrieb:
Hallo,

ich nenne einen Sony CDP-X55ES mein eigen. Um meine Anlage zu verbessern, war ich auf der Such nach einem neuen CDP. Weder der Marantz SA 8400 (war minimal anders - aber nicht automatisch besser)) noch der Cambridge Azur 640C (war etwas schlechter) haben mich überzeugt. Dies gelang dann einem Arcam CD 33. Gekauft habe ich mir dann einen gebrauchten Arcam DVD DV 88, der auch (deutlich) besser klingt als mein alter Sony und nebenbei auch den weiteren DVD-Player überflüssig gemacht hat.

Aber: Der Bedienkomfort des Sony war UM WELTEN besser! Beim Arcam muss fast jede Auswahl auf der FB mit "o.k." bestätigt werden, währen der Sony eine sehr komfortable 20er Tastatur auf der FB hat. Auch die Lesbarkeit des Displays aus drei Metern ist beim Sony viel besser.

Nun die eigentliche Frage: Kann ich durch den Einsatz eines externe D/A-Wandlers mit dem Sony als hochwertigem Laufwerk eine ähnlich gute (oder bessere) Klangqualität erreichen als mit dem Arcam? Falls ja, welche Wandler kämen in Frage? Und zu welchem Preis?

Danke für Eure Anregungen.


Hallo!
Die Sony-Mechanik ist in der Tat sehr brauchbar und "aufrüstgeeignet". Habe selber einen X 777 ES mit externem Wandler betrieben.
Such mal -hier im Forum oder im Netz- nach "RME Adi-2"; mit dem Teil wird dein Sony überirdisch...
bei Amadeus nur 550,- €.

Viele Grüße
Marko
TJE
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2004, 10:33
Hallo Marco,

über den ADI-2 habe ich schon einiges gelesen und fast alles war sehr positiv. Mit der Optik kann ich mich noch nicht so anfreunden, aber vielleich kann ich ihn ja "verstecken".

Hast de den Klang von deinem Sony und dem ADI mit anderen CDPs verglichen? Gegen was hast du diese Kombination denn später ausgewechselt?

Und letzte Frage: hat Amadeus eine Homepage?

Danke!
Thomas
MLuding
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Dez 2004, 18:53
Hi,

der North Star DAC soll auch nicht schlecht sein. Habe ihn zwar noch nicht selbst gehoert, aber mein Haendler ("Studio Wittmann" in Stuttgart) meinte, er sei fuer sein Geld wirklich gut!

http://www.wittmann-hifi.de/hifi/audio/north_star_design.htm

Vielleicht hast Du ja mal Gelegenheit ihn zu hoeren?!

Gruesse
Martin
TJE
Stammgast
#5 erstellt: 14. Dez 2004, 23:59
Hallo Martin,

Stuttgart ist ein wenig zu weit für mich, aber vielleicht führt in ja ein Händler im Rhein-Main Gebiet. Wieviel kostet das gute Stück eigentlich?

Gibt es eine Web-Seite mit einer Übersicht der aktuellen DACs?

Gruß
Thomas
MLuding
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 10:33
Morgen Thomas,

beim Preis bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich denke der wird so um 1600 Euro kosten. Bei ebay habe ich aber mal den einen oder anderen fuer rd. 800 Euro gesehen (die Marke ist kaum bekannt, daher sind hier noch "Schnaeppchen" moeglich). Hier die Seite vom Hersteller:

http://www.northstar.it/products.html

In der Stereo war uebrigens mal ein Test.

Den Vertrieb fuer Deutschland findest Du hier:

http://www.living-sound.com/html/deutschland/f-deutschland.htm

Ciao
Martin
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2004, 13:29

TJE schrieb:
Hallo Marco,

über den ADI-2 habe ich schon einiges gelesen und fast alles war sehr positiv. Mit der Optik kann ich mich noch nicht so anfreunden, aber vielleich kann ich ihn ja "verstecken".

Hast de den Klang von deinem Sony und dem ADI mit anderen CDPs verglichen? Gegen was hast du diese Kombination denn später ausgewechselt?

Und letzte Frage: hat Amadeus eine Homepage?

Danke!
Thomas


Hallo Thomas!
Den Sony betrieb ich lange Zeit mit einem Thorens TDA 2000, nur recht kurz mit dem Adi, da ich den Sony sehr günstig verkaufen konnte.
Mein Adi läuft aktuell mit einem T+A CD-Laufwerk. Vergleichen kann ich ihn hier bei mir mit einem Denon A-11, der gegen die T+A/Adi-2 Kombi keinerlei Alternative darstellt, swie einem Yamaha DVD S-540, der natürlich nicht vergleichbar ist (Einsteigergerät).
Ganz kurz (ca. 3 Stdn.) hatte ich einen Rotel RCD 990, der auch deutlich Federn ließ.
Mehr Vergleiche konnte ich leider nicht anstellen.

Viele Grüße
Marko

Nachtrag: http://www.amadeus-shop.de/index.html?d_adi2_RME_ADI_23744.htm

Nachtrag 2: den Thorens habe ich noch abzugeben...


[Beitrag von Apalone am 16. Dez 2004, 13:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcam AirDAC
fooness am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  16 Beiträge
Arcam Thread
Tischer96 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  47 Beiträge
Welcher Wandler arbeitet?
SkELEt0R am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  5 Beiträge
Problem mit D/ A Wandler .
HD.Jungel am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
Arcam Delta Black Box 3, phase?
holli214 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  5 Beiträge
Sony DTC DAT-Recorder als Wandler
norman_himself am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  15 Beiträge
Arcam "solo"
Horus am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  30 Beiträge
Arcam A90
Cabernet_Sauvignon am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  13 Beiträge
Externe DA Wandler
Anke4993 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
D/A-Wandler selbstgebaut?
Shefffield am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Marantz
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.257