Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TheFreak

+A -A
Autor
Beitrag
Welches Lautsprecherkabel?
Gast
#1 erstellt: 13. Jul 2002, 15:11
Hi !


Ich habe vor, mein Baumarkt-Lautsprecherkabel gegen ein teureres (und hoffentlich auch besseres) Markenkabel auszutauschen. Als Lautsprecher kommen hier JBL Ti 600 in Einsatz, als Verstärker der NAD C-300. Welches Kabel könnt ihr mir denn empfehlen und wie viel sollte ich pro Meter ausgeben? Ich bräuchte 2x4m und will nicht mehr als maximal 7€/m (absolute Schmerzgrenze ) dafür ausgeben.


Auf eure Ratschläge hoffend, TheFreak
TheFreak
Gast
#2 erstellt: 13. Jul 2002, 15:12
Sorry, ich habe wohl meinen Namen und den Thementitel miteinander vertauscht!
ehemals_ah
Administrator
#3 erstellt: 13. Jul 2002, 15:49
Hallo TheFreak,

also als Kabel könnte ich Dir Kimber 4PR (6€/m) oder Monitor Black&White LS 600 (6,30€/m)
empfehlen.

Wieviel Du ausgibtst, hängt ziemlich von Deinem Budget ab, ich würde nach dem Motto
"was geht, das nehm' ich" verfahren.

Ansonsten, obwohl ich Dich schon im anderen Thread begrüßt habe, nochmals:
Herzlich Willkommen im HighFi.de Forum!

BTW: Welche Quellen benutzt Du? Je nachdem, falls Du auch ein "Baumarkt-Cinch" hast, würde
ich lieber etwas weniger Geld fürs Speaker-Kabel ausgeben und mir dazu noch ein gutes
Cinch-Kabel kaufen (z.B. Profigold PGA 4201 für 18,50).

Gruß, André
TheFreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Jul 2002, 15:54
Hallo Andre!


Höre ich denn überhaupt den Unterschied zwischen "normalem" Lautsprecherkabel und meinem? Und wenn ich da schon nur einen geringen Unterschied höre, wieso soll ich dann noch Geld für das Cinch-Kabel ausgeben? Von dem habe ich gehört, dass es den Klang oft gar nicht verändert!


Adieu, TheFreak
ehemals_ah
Administrator
#5 erstellt: 13. Jul 2002, 16:21
Hallo TheFreak,

wenn Du vorher recht einfache Kabel hattest, sollte der Unterschied schon hörbar sein, stelle Dir aber keine neue Welt vor, sondern eine Verfeinerung bzw. einen klareren Klang.
Und das Cinch-Kabel bringt vor allem psychiologische Sicherheit (d.h. Du weisst, es ist gut), der Unterschied ist hier j.n.d. nicht sehr gut hörbar.

Ich würde es dennoch machen.

Gruß, André
Revel,Heinz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2002, 10:21
Hallo TheFreak!


Wie Andre schon sagte, öffnen sich keine neuen Hifi-Welten, sondern das Klangbild gibt sich detaillierter und hoffentlich etwas dynamischer. Das A und O beim Kabelkauf ist wirklich, die Signalwege so kurz wie nur möglich zu halten, um beim Klang keine Abstriche machen zu müssen. Gerade Details leiden oft stark an langen Wegen.


MFG
Revel,Heinz
wolle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jul 2002, 14:27
Jawoll, wichtig sind kurze Kabelwege.
Ich stehe selbst bald vor einem Kabelproblem und bin gespannt inwiefern die überhaupt den Klang beeinflussen.

Ob das Kabel in unseren Hifi-kreisen, kein high-end,eine so wichtige Rolle spielt ist fraglich. Solange kapazität,indukt., und Ohm im Rahmen bleiben.

Gruß wolle
ehemals_hj
Administrator
#8 erstellt: 16. Jul 2002, 15:56
Hi Wolle, TheFreak!

<b>Ich stehe selbst bald vor einem Kabelproblem und bin gespannt inwiefern die überhaupt den Klang beeinflussen.</b>

Bei meiner Anlage hat das Lautsprecherkabel den Klang deutlich beeinflußt, die Cinchkabel hingegen eher weniger. Allerdings beruhigt ein hochwertiges NF-Kabel wieder das Gewissen und im Endeffekt hast Du da auch etwas davon. Ich will nicht sagen, daß ein teures Cinch-Kabel den Klang gar nicht verändert, allerdings würde ich den Unterschied beim Direktvergleich nur sehr schwer herausfinden.
shoemaker_alt
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jul 2002, 16:10
Hallo Hendrik; wolle; alle.

Ich kann Hendrik zustimmen.
Lautsprecherkabel bringen in der Regel den hörbareren Effekt, dennoch sollte man Cinch-Kabel (bzw. XLR) nicht unterschätzen.
10% vom Preis der Quelle soll man nach allgemeiner Meinung (sagen wir besser: Hifi Meinung) in das Kabel investieren.
Wer nicht so viel Geld (bzw. aber auch eine Quelle unter 200€ hat.) investieren will, sollte z.B. das Audiogold Kabel kaufen (siehe meine anderen Beiträge.).

Beste Grüße Horst.
TheFreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Jul 2002, 17:24
Hallo Jungs!


Hier wurden jetzt zwei Kabel empfohlen: Kimber 4PR und eins von Black&White... vom Preis wären mir beide recht, zu welchem würdet ihr mir nun raten? Ich denke, ich werde mich auch noch von einem Händler vor Ort beraten lassen!

Adieu TheFreak
dirk.stephi
Neuling
#11 erstellt: 05. Nov 2003, 14:37
Hallo, ich würd mir gern für meine Anlage Cinchkabel von Profigold, Artikel PGA 4201 und Lautsprecherkabel der Firma Monitor Black&White besorgen. Wisst Ihr, wo man die her bekommt? Danke schon mal.
Wiesonik
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2003, 16:33
Hallo Dirk,

Profigold über www.micromel.de

Monitor über www.in-akustik.com
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL 5500 Ti
Catsilver am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherkabel??!?! Wie das???
Lautsprechersucher!!! am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  36 Beiträge
lieber längeres Lautsprecherkabel oder Chinch-Kabel
Muckel86 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.06.2012  –  3 Beiträge
Multimeter an Kabel und Lautsprecher
Godereon am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  7 Beiträge
Habe ich gerade Verstärker UND Lautsprecher geschrottet?
DasPonyJenny am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  3 Beiträge
NAD - Seid Ihr zufrieden damit?
senderlisteffm am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  110 Beiträge
Tunigtipps f. NAD C 542 ?
hoersen am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  7 Beiträge
Fehlender Bass bei einer JBL Ti-10k
madmax282 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Ratschläge gegen Brummen bitte!!!!!
Tshuk am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • NAD
  • B-52

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedTechnics_Alex
  • Gesamtzahl an Themen1.345.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.120