Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummschleife-Was brauche ich?

+A -A
Autor
Beitrag
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 16:01
Hallo

Hab mir grade den Marantz SR 4021 gekauft,und habe eine Brummschleife wenn ich den PC anschließe-egal ob an Aux,CD usw.-sie ist immer da.

Ich hatte bis gestern den Yamaha RX-797-da war es dasselbe,nur mit dem Unterschied das es da erst auftrat wenn ich den Einwahlschalter auf den dafür vorgesehenen Kanal gestellt habe.

Weil ich das ja wußte,habe ich mir schon extra ein neues Kabel gekauft(2x Cinch auf Klinke)aber das hat ja nichts gebracht.
War vorher nur ne Beipackstrippe dran.

Beim Marantz brummt es leider auch wenn ich auf Tuner oder CD stelle-zwar leise,aber es brummt eben.
Ziehe ich den Cinchkabel(PC Verbindung) ab,hab ich Ruhe,aber das kann es ja nicht sein.

Am Antennenstecker liegt es nicht-da ist absolute Ruhe.

Was also genau muß ich kaufen?
Wahrscheinlich einen Mantelstromfilter,aber hab ich dann auch das brummen wirklich weg?

Mfg: Tattoo1
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 18:08
Kleine Korrektur-Fehler meinerseits

Wenn ich das PC Kabel dran hab und es brummt,dann ist das brummen auch weg wenn ich den Antennenstecker abziehe.

Jetzt blick ich gar nicht mehr durch

Brauche ich jetzt 2 MSF-einen fürs PC Kabel und einen für die Antenne?

Wäre nett wenn mal jemand antworten würde der auch dieses Problem hatte und gelöst hat.

Ich möchte nicht zuviel Geld für was falsches ausgeben.

Mfg: Tattoo1
juma71
Neuling
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 20:41
Also bei mir hat der Mantelstromfilter an der Antenne das Brummen beseitigt.
Ob das allerdings immer klappt, weiß ich nicht. Hatte zuerst ein sehr preiswertes Teil, das brachte keine Besserung. Dann habe ich etwas teureres gekauft und das funktionierte dann.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Feb 2007, 20:47
@juma71

Was heißt denn bei dir teuer?
Ich muß es auf jeden Fall wegkriegen,denn das ist ja erbärmlich.

Hoffentlich reicht auch der MSF für die Antenne?!?

Montag werde ich mal schauen was es da so gibt.

Danke für deine Antwort.

Mfg:Tattoo1
juma71
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2007, 21:12
Ist schon einige Zeit her, daß ich das Teil gekauft habe. Aber ich glaube das waren so zwischen 15 und 20 Euro. Ich fand das eine Menge Geld, für so ein kleines Teil. (Ist aber nur meine ganz persönliche Meinung. )
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Feb 2007, 21:18
Ja Danke-ich werd mal schauen.Ich muß erst mal gucken wo es sowas überhaupt gibt-also was vernünftiges.

Klar,20€ ist viel Geld,aber wenns denn hilft wäre ich ja zufrieden
KaiausderKiste
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2007, 22:19
Hallo erstmal!

Ich kann zwar bei diesem Thema nicht helfen, habe aber auch so´n seltsames Problem. Ich habe Verstärker und CD Player und 2 Aktivsubs an einer Steckdosenleiste, an dieser Leiste ist noch eine weitere abschaltbare Leiste an der Fernseher, Sat-Receiver und DVD Player hängen. Ist diese 2te Leiste nun aus ist alles bestens, also CD/Verstärker laufen ohne brummen aber sobald ich die anschalte und TV/SAT/DVD an oder auslasse, brummen die Subs. Habe schon die 2te Leiste per Verlängerung an anderen Steckdosen geklemmt (auch mit anderer Leiste), habe die Antennenkabel abgemacht, DVD und SAT Chinchs vom Verstärker getrennt, das Brummen bleibt selbst dann wenn ich den Verstärker ausschalte. Habe auch TV/SAT/DVD einzeln eingesteckt, Stecker gedreht usw. sobald eins drin ist, wieder brummen. Habe noch keinen Filter probiert, dürfte aber in diesem Fall auch wenig bringen, oder. Was kann da noch helfen?

Ganz schön viel Text, ich hoffe nicht zuviel.

Grüsse und schönen Abend wünscht Euch

Kai
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Feb 2007, 09:21
Hab ja geschrieben das das brummen weg ist wenn ich den Antennenstecker vom Marantz abziehe-stimmt auch,aber wenn ich auf AUX schalte(wo der PC angeschlossen ist)kann ich den Antennenstecker ruhig abziehen-da bleibt das brummen trotzdem

Edit: Hab schon Stecker(Strom) gedreht,Antennenkabel gewechselt,und auch Strom aus ner anderen Steckdose versucht(Masterleiste vom PC),leider alles ohne Erfolg.


[Beitrag von Tattoo1 am 25. Feb 2007, 09:23 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2007, 10:56
das kabel vom PC zum Marantz ist noch ok, oder?
teste das kabel sicherheitshalber mit einer anderen komponente. oder nimm mal für die verbindung PC/marantz ein anderes kabel.

hab der marantz denn einen schutzleiteranschluß?

Gruß
Bernhard
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Feb 2007, 11:22
Das Kabel hab ich neu gekauft für 13€-funktioniert einwandfrei.

Hatte aber das alte auch nochmal ausprobiert(Beipackstrippe),war auch okay.

Der Marantz hat eine GND(Erdungsklemme),aber die ist ja für einen Plattenspieler(Phono)gedacht.
Hab aber keinen dran-bzw.besitze ich gar keinen.

Dann hat er noch Pre Out und Main In-und was da eben noch dazu gehört.


Hier mal ein Bild von der Rückseite

Uwe_Mettmann
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2007, 12:23
Hallo Tattoo1,

ich gehe mal davon aus, dass Du Radio- und Fernsehempfang über Kabelanschluss hast. Ist das richtig?

Der Fernseher oder eine Deiner Videokomponenten ist doch sicherlich auch mit dem AV-Receiver verbunden. Also ziehe auch mal das TV-Antennenkabel und gleichzeitig das Radioantennenkabel ab.

Ist das Brummen jetzt weg, so brauchst Du zwei Mantelstromfilter. Am besten schaltest Du diese direkt zwischen Antennenwanddose und Antennekabel.

Eine Empfehlung zu einem Mantelstromfilter hat Dir Peter (kp) in einem anderen Thread ja bereits gegeben.

Ist das Brummen nicht weg, wenn beide Antennenleitungen abgezogen sind, so bleibt immer noch die Möglichkeit NF-Übertrager in die Cinchleitung vom PC zum AV-Receiver zu schalten. Welche, da gibt es auch hier im Forum Empfehlungen. Da musst Du halt mal suchen. Empfehlungen kann ich Dir da nicht geben. Nimm aber nicht das Teil von Oehlbach, denn der hilft meist nicht. Alternativ kannst Du auch zu einem CAR-Hifi-Fachgeschäft gehen, die führen auch solche Übertrager.

Übertrager in NF-Leitungen können aber einen klanglichen Einfluss haben, insofern solltest Du diese Lösung nur wählen, wenn es trotz abgezogener Antennenleitungen noch brummt, ansonsten ist die Lösung mit guten Mantelstromfilter in den Antenneleitungen vorzuziehen.


Viele Grüße

Uwe
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Feb 2007, 12:33
Ja,habe beides über Kabel,aber ich habe keinen AV sondern einen Stereo Receiver.

Wenn ich das Antennekabel abziehe vom Marantz ist das brummen weg,welches immer da ist,aber es bleibt(mit abgezogenem Antennenkabel) wenn ich auf AUX schalte wo der PC angeschlossen ist.

Ziehe ich die Klinke aus dem PC ist es natürlich weg-aber das ist nicht der Sinn der Sache.

Hab aber noch sowas hier gesehen: Klick
was vielleicht auch was bringen könnte.
Uwe_Mettmann
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2007, 12:41
Hallo Tattoo1,

wenn Du TV schaust oder Filme von DVD wiedergibst, so hörst Du den Ton nicht über Deine Stereoanlage?


Viele Grüße

Uwe
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Feb 2007, 12:53
Doch DVD und Arena über Stereo-meinst du weil ich Stereo Receiver geschrieben habe?

Das hab ich nur gemacht um nichts zu verwechseln.

Danke erstmal für deine Hilfe.

Werde Morgen mal in den Geschäften nachfragen was die da haben-bzw.gucken was ich bekomme.

Mit dem bestellen dauert es ja meistens noch länger.

Beim Yamaha RX-797 hatte ich das ja auch,aber nur wenn ich auf CD gestellt habe wo der PC dran war-sonst nicht.

Beim Marantz brummt es ja ewig-warum auch immer.
Ich möchte den Marantz ja auch behalten,denn wer weis ob es bei einem anderen Receiver besser wird-oder schlechter.

Beim damaligen Pio VSX-915 hatte ich das Problem nicht.

Mfg: Tattoo1
Uwe_Mettmann
Inventar
#15 erstellt: 25. Feb 2007, 13:18

Tattoo1 schrieb:
Doch DVD und Arena über Stereo-meinst du weil ich Stereo Receiver geschrieben habe?

Hallo Tattoo1,

nein, das meine ich nicht. Bei meiner Anlage z.B. ist der Audio-Ausgang des Fernsehers mit meinem Audioverstärker verbunden. Dies hat den Vorteil, dass ich mich nicht mit dem schlechten Ton des Fernsehers abgeben muss, sondern einen guten Sound über die Anlage habe.

Ich wollte nun wissen, ob es bei Dir genauso ist. Wenn ja, so besteht eine indirekte Verbindungen TV-Antennenleitung -> Fernseher -> Verstärker. Dies kann eine Ursache des Brummens sein.

Gleiches gilt, wenn Du einen DVD-Player mit dem Fernseher und mit Deinem Verstärker verbunden hast. Dann ergibt sich auch eine indirekte Verbindung zwischen der TV-Antennenleitung und dem Verstärker (TV-Antennenleitung -> Fernseher -> DVD-Player -> Verstärker).

Aber egal, wähle am Verstärker den PC an und ziehe mal beide Antennenleitungen aus der Wandantennendose. Ist das Brummen weg, so müssen Mantelstromfilter in beide Antenneleitungen.

Ist das Brummen nicht weg, so hilft ein Übertrager in der NF-Leitung vom PC zum Verstärker. Wie gut der Übertrager ist, den Du Dir ausgesucht hast, kann ich nicht sagen. Dies musst Du halt ausprobieren.


Viele Grüße

Uwe
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Feb 2007, 13:51
@Uwe

1.Nein,mein TV selber höre ich nicht über die Ankage-das kann ich nur über die Humax Fox Kabel.

Nicht weil es nicht geht,sondern weil ich es nicht an die Anlage angeschlossen habe.

Schließe ich es an,ist der Ton der TV LS weg,und das bringt mir Abends nichts wenn ich über die Anlage hören muß.

2.Habs grade getestet mit den Antennensteckern-Ziehe ich beide aus der Wanddose ist das brummen weg-deswegen antworte ich auch jetzt erst.

Gott sei Dank weis ich jetzt um was es geht

Werde Morgen gucken das ich 2 von den Filtern bekomme-weiß ja nicht ob es für Sat und Kabel verschiedene sind.

Danke nochmals für Deine sehr hilfreichen Tipps und für die Hilfe


Mfg: Tattoo1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummschleife
29.09.2002  –  Letzte Antwort am 30.09.2002  –  3 Beiträge
Brummschleife
IchbinHIFI am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  3 Beiträge
Brummschleife
AlexTP2K am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  9 Beiträge
Unlogische Brummschleife
ralle_h am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  4 Beiträge
Brummschleife wegkriegen?!?
viethma am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  27 Beiträge
Hilfe wegen Brummschleife/langem Cinchkabel
tracertong am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  3 Beiträge
Brummschleife beseitigen
*vincentvega* am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  7 Beiträge
Brummschleife- Hilft hier ein Mantelstromfilter?
Emily_Shooter_ am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  13 Beiträge
Wie bekomm ich die Brummschleife weg!
Jazzman86 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  2 Beiträge
Brummschleife die 100138.
OnkelFranz am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.901