Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Revox B260 oder B26 welcher ist der bessere Tuner ?

+A -A
Autor
Beitrag
koli
Inventar
#1 erstellt: 18. Apr 2007, 18:46
Hallo mal eine Frage an die Experten bei Revox

Welcher Revox Tuner ist der bessere B260 oder B26 ist der bessere Tuner ???

Ich weiss, ich habe so eine ähnliche Frage schon mal gestellt, aber ich habe jetzt 3 zur Auswahl und da ich die Geräte nicht wirklich kenne, versuche ich so heraus zu finden was besser ist.

Vielen Dank im vorraus Mfg Koli


[Beitrag von koli am 18. Apr 2007, 19:02 bearbeitet]
Reset
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Apr 2007, 19:22
Hallo

Definitiv der B260. Der B260 war der technisch beste Tuner den Revox je gebaut hat und der direkte Nachfolger von A76, (A720), B760 und B261. Das waren jeweils die "grossen" Tuner. Spätere Modelle wie z.B. der B26 waren eher einfacher gestrickt resp. gehörten zu "kleinen" Anlagen oder zu Designanlagen. Der B26 kam etwas später auf den Markt und gehört zur Emotion-Anlage.

Technisch basiert diese auf der "grossen" B2XXer Serie, zu der auch der B260 gehört. Der B26 basiert deshalb technisch auf dem B260, ist aber einfach weniger aufwändig gebaut, da viele Features weggefallen sind.
koli
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 19:26

Reset schrieb:
Hallo

Definitiv der B260. Der B260 war der technisch beste Tuner den Revox je gebaut hat und der direkte Nachfolger von A76, (A720), B760 und B261. Das waren jeweils die "grossen" Tuner. Spätere Modelle wie z.B. der B26 waren eher einfacher gestrickt resp. gehörten zu "kleinen" Anlagen oder zu Designanlagen. Der B26 kam etwas später auf den Markt und gehört zur Emotion-Anlage.

Technisch basiert diese auf der "grossen" B2XXer Serie, zu der auch der B260 gehört. Der B26 basiert deshalb technisch auf dem B260, ist aber einfach weniger aufwändig gebaut, da viele Features weggefallen sind.


Supi Danke für die Info

Was meinste denn, welcher am Kabel besser sein könnte, oder ist der B260 egal immer der bessere ?

Und der B160 ist wohl eher eine günstige Variante oder ?

Mfg koli


[Beitrag von koli am 18. Apr 2007, 19:34 bearbeitet]
Reset
Gesperrt
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 19:37
Hallo koli


koli schrieb:
Was meinste denn, welcher am Kabel besser sein könnte, oder ist der B260 egal immer der bessere ?

Mfg koli


Der B260 ist "immer etwas besser", am Kabel jedoch spielt das keine Rolle, da der B260 hier seine Vorteile weniger ausspielen kann.

Der B260 hat zwei Bandbreiten (Wide und Narrow), der B26 nur eine (Wide), aber am Kabel kommt das nicht darauf an, weil hier die Trennschärfe kein Thema ist. Dem B26 fehlt die Möglichkeit der Dämpfung, die könnte bei zu hohen Pegeln hilfreich sein, wobei dieser Tuner auch ohne Dämpfung nur schwer zu übersteuern ist. Für den B260 gibt es eine Fernbedienung, der B26 lässt sich nur im Verbund mit dem dazu passenden Verstärker fernbedienen.

Für den B26 spricht, dass er serienmässig RDS hat, beim B260 war das eine Option.

Für Kabelempfang kannst du den nehmen der dir besser gefällt/zusagt. Sind zwei verschiedene Konzepte/Philosophien. Das eine ist ein Tuner mit allen Schikanen, der andere ist ein Gerät mit ganz wenig Tasten.

Der B260 dürfte eher zu finden sein als der B26, da bedeutend häufiger gebaut. Btw: Ein Kollege hätte evtl. einen B260 zu verkaufen.

Gruss
koli
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2007, 19:41
Tja mir sind alle 3 zum gleichen Preis angeboten worden

Wenn der B260 RDS hätte, würde es für mich einfacher machen , obwohl es die Platine ja zu kaufen gibt.

Weisst Du was der B260 kosten soll ? ( kannst ja per PN was zu schreiben )

Mfg koli


[Beitrag von koli am 18. Apr 2007, 19:42 bearbeitet]
koli
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2007, 20:00
Weisst Du wie teuer der B26 mal war ???

Ich hab nix zu finden können

Mfg koli
Reset
Gesperrt
#7 erstellt: 18. Apr 2007, 20:21

koli schrieb:
Weisst Du wie teuer der B26 mal war ???

Ich hab nix zu finden können

Mfg koli


Ich habe eine Preisliste von Ende 1996 für die Schweiz und da sind beide Varianten silber und schwarz für 1600 CHF aufgeführt, also ca. 1000 € resp. 2000 DM.

Der B260-E - die anderen Varianten des B260 gab es damals nicht mehr - ist inkl. RDS für 2900 CHF, also rund 1800 € resp. 3600 DM aufgeführt.

Gruss
Albus
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2007, 12:54
Tag,

der B 260, die graue Version, hatte einen Listenpreis von DM 2700, einschließlich RDS; der B 160 kostete DM 1800.

MfG
Albus
koli
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2007, 14:41
So hab den B260 gekauft

Man was freue ich mich schon drauf

Hab sogar 6 Monate Garantie drauf

Jetzt brauch ich nur noch eine Fb und das RDS Modul


Mfg koli


[Beitrag von koli am 19. Apr 2007, 14:44 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2007, 15:18
Hallo,

da ich auch gerade mit dem Kauf eines Revox-Tuners liebaeugele, haenge ich mich mit meiner Frage mal ran.

Wie sind die drei Modelle B260, B261 und B760 im Vergleich zueinander zu werten. Wie gross sind die Unterschiede zwischen diesen Modellen? Wie sieht es mit der Empfangsleistung des B260 ueber Antenne in schwierigen Empfangslagen aus? Letzteres waere ganz entscheidend fuer mich.

Vielen Dank
Marcus
Reset
Gesperrt
#11 erstellt: 19. Apr 2007, 16:38
Hallo Marcus

Ich habe einmal eine kleine Zusammenfassung - aus Sicht des Nutzers - über diese Tuner geschrieben. Kann ich dir, falls interessiert, per Mail zukommen lassen.

In Kurzform: Der B260 ist technisch der beste der drei. Ich habe alle - resp. B261 nur als Teil in Receiver und Preceiver - und die Unterschiede sind letztlich nicht so gross.

Der B260 hat zwei Bandbreiten. Da er in der Stellung Narrow in einem Test gegen den Onkyo 9990 ganz knapp verlor, wurde in den späteren Modellen Narrow noch schmalbandiger. Falls du schwieriger Empfangsverhältnisse hast, würde ich darauf achten.

Gruss
Finglas
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2007, 22:05
Hallo @reset,

vielen Dank für die Info. Das mit dem B260 träfe sich gut, da er mir auch optisch von den dreien am meisten zusagt

An der kleinen Zusammenfassung wäre ich sehr interessiert, meine e-mail habe ich Dir per PN geschickt.

Cheers
Marcus
Albus
Inventar
#13 erstellt: 20. Apr 2007, 06:25
Morgen,

für schwierigste Fernempfangsverhältnisse sind die Blend 1, 2 des B 260 eine wirkliche Errungenschaft. Noch bei auf 20 dB reduzierter Kanaltrennung ist das Stereoklangbild einwandfrei. Die Stereoschwelle ist beim B 261 gleitend einstellbar (Potentiometer), Derartiges benötigt der B 260 nicht mehr (annähernd 75 dB Störspannungsabstand bereits bei 60 dBf Antennensignal).

MfG
Albus
koli
Inventar
#14 erstellt: 20. Apr 2007, 07:33
Hi ich habe mich mit dem Verkäufer meines neuen B260 lange unterhalten

Er hat den B260 im Vergleich zum B26 laufen lassen, der B26 soll dagegegen wie ein billig Tuner klingen und auch empfangsmäßig nicht mithalten können.

Ich jedenfalls freu mich schon wie ein kleiner Junge auf sein neues Spielzeug

Mfg koli
A727
Stammgast
#15 erstellt: 20. Apr 2007, 07:52
Du bekommst mit dem REVOX B 260 einen der besten Tuner überhaupt, dazu einen Bedienungskomfort, wie er besser nicht sein kann. Gratuliere.

Der B 26 ist nicht vergleichbar, hier war auch eine andere Zielgruppe im Fokus. Ohne ihn je gehört zu haben, kann ich mir aber nicht vorstellen, dass er wie ein Billigexemplar klingen soll.

Für eine Fernbedienung solltest Du ausschließlich nach der B 208 (alte Bauform - bauchig, breit, kurz) Ausschau halten. Die neue B 208 ist für mein Empfinden umständlich zu bedienen. Die ältere Version kann abgebrochene Kunststoffstege der Tasten aufweisen, was allerdings keine Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit darstellt.

Das RDS-Modul (Nachbau) kann über www.revoxjoschi.de bezogen werden.


[Beitrag von A727 am 20. Apr 2007, 07:54 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#16 erstellt: 20. Apr 2007, 13:25
Hallo,

der B260 scheint wirklich der richtige Tuner fuer mich zu sein. Denn ausser den starken Mainstreamsendern kann ich meist nichts in Stereo empfangen, ohne dass es gehoerig rauscht und zwitschert - hoechstens bei guten Wetterlagen. Kulturkanaele in Mono sind zwar immer noch wesentlich besser als Mainstreamgedudel in Stereo, aber in Stereo waere mir so ein Klassikkonzert noch lieber

Hat jemand Erfahrung: Wuerde es sich empfehlen, nach dem Kauf den Tuner nochmal ueberholen und neu abgleichen zu lassen, oder waere das beim B260 nicht notwendig?

@Koli
Glueckwunsch zum Kauf - mir laeuft beim Lesen hier auch schon das Wasser im Munde zusammen.

Cheers
Marcus
koli
Inventar
#17 erstellt: 21. Apr 2007, 14:42
Er ist angekommen

Geiles Teil, ein super Empfang und Klang

Mfg koli
A727
Stammgast
#18 erstellt: 23. Apr 2007, 04:39
@ Finglas

Würde auch einen B 260 beim REVOX-Service mal durchsehen lassen, immerhin hat er ja bereits einige Jährchen auf dem Antenneneingang . Im Grunde dürfte sicher nicht viel zu machen sein. Signifikante Probleme sind nicht bekannt.

@ Koli

Nochmal Glückwunsch, sieht propper aus.
koli
Inventar
#19 erstellt: 26. Apr 2007, 10:22
So die Sender sind abgespeichert und mit Namenskürzel versehen

Logisch ist die Bedienung ja nicht gerade, aber Klanglich ist der B260 super gut.

Ich kann den B260 nur empfehlen

Ach die Fernbedienung liegt für mich schon bei nem Kumpel zum abholen bereit freu.

Mfg koli
crocoolli
Neuling
#20 erstellt: 17. Jul 2011, 19:32
Hallo in die Runde.
Ich bin neu hier und habe mich angemeldet,weil ich mit der angeblich leichten Bedienung des B260 überhaupt nicht zurecht komme.
Ich verzweifele regelrecht.
Die Bedienungsanleitung habe ich zwar,aber ich werde nicht schlau draus.
Bis jetzt ist es mir nicht gelungen die Sender in der für mich richtigen Reihenfolge zu speichern und wie ist das mit dem RDS???
Muß ich da ein Modul erst einbauen(lassen)???
Was bedeutet P-Type???

Vom Klang bin ich auch sehr begeistert.
Ich habe nämlich günstig eine komplette Revox Anlage erworben.
Das war schon immer mein Traum.

Vielleicht kann mir jemand helfen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
revox b780 - tuner defekt
silybel am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  3 Beiträge
Welcher Tuner?
michaelg am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  11 Beiträge
Tuner Revox B760 Lautstärke
luaamp am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  4 Beiträge
Tuner
Amokles am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  5 Beiträge
Revox Netzteil Hilfe
slash33 am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  4 Beiträge
REVOX B205 Remote Control
luckylooser am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  2 Beiträge
Tuner gesucht!
Holografisch am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  38 Beiträge
Revox B 285 und Temperance III laststabil?
tube_newbee am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
Revox A77 Vertärker defekt? Und weitere Fragen...
CyberSeb am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Revox M51 Streaming ?
benne87 am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255