Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Vulkan MK II

+A -A
Autor
Beitrag
robbi_hifi
Neuling
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 19:32
Hallo,
mir sind aktivierte Quadral Vulkan MK II angeboten worden.
Denke ernsthaft über Kauf nach. Habe bereits passive Montan gehabt.
Vielleicht habt Ihr ein paar Tipps auf was ich zu achten habe.

Danke!
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 19:37
Von wem, wie teuer? Du brauchst die doch sicher nicht, oder.

Grüße und viel Spaß mit den Teilen

robbi_hifi
Neuling
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 19:51
Antowrt ist sehr hilfreich -:)

Vielen Dank!
lens2310
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 20:04
Die Chassis sind ok. Die Verstärker sind ok.
lilux
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 20:46

robbi_hifi schrieb:
Mir sind aktivierte Quadral Vulkan MK II angeboten worden.
Denke ernsthaft über Kauf nach. Habe bereits passive Montan gehabt.
Vielleicht habt Ihr ein paar Tipps auf was ich zu achten habe.


Unbedingt zu achten ist auf den Zustand der Chassis, Stichwort Sickenproblem. Auch die
Frequenzweichen könnten nach der langen Zeit eine Überholung benötigen. Etwaige
Reperaturen macht Quadral zwar noch, ein günstiges Vergnügen ist das aber nicht.
Kleiner Tip: Titan/Vulkan/Montan haben ab der Serie III ordentlich zugelegt.

Gruß
Olaf
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 20:51
Wenn er aktive Boxen erhält erübrigt sich die Frage nach den passiven Weichen, was bleibt sind die Chassis (Sicken) und die Verstärker.
lilux
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Okt 2005, 20:57

lens2310 schrieb:
Wenn er aktive Boxen erhält erübrigt sich die Frage nach den passiven Weichen, was bleibt sind die Chassis (Sicken) und die Verstärker.


Das stimmt wohl, allerdings gehören die Weichen nun mal zu den Boxen. Es kann ja nicht
schaden, sich den Zustand daher etwas genauer anzuschauen.

Gruß
Olaf
lens2310
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2005, 21:02
Wieso, es handelt sich doch hier um aktive Boxen und somit um aktive (elektronische) Weichen, die vor dem Endverstärker integriert sind.
detegg
Administrator
#9 erstellt: 04. Okt 2005, 21:06
... vl. meint Olaf die passiven Frequenzweichen VOR der Aktivierung?

Detlef
lilux
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Okt 2005, 21:06

lens2310 schrieb:
Wieso, es handelt sich doch hier um aktive Boxen und somit um aktive (elektronische) Weichen, die vor dem Endverstärker integriert sind.


Verstehe ich jetzt nicht. Die Vulkan war doch ein gewöhnlicher Passivspeaker, den man nachträglich aktivieren konnte.
Oder reden wir hier aneinander vorbei?


[Beitrag von lilux am 04. Okt 2005, 21:07 bearbeitet]
lilux
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Okt 2005, 21:07

detegg schrieb:
... vl. meint Olaf die passiven Frequenzweichen VOR der Aktivierung?

Detlef


So meinte ich das.

Gruß
Olaf
Ritschie_BT
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2005, 21:50

lilux schrieb:
Kleiner Tip: Titan/Vulkan/Montan haben ab der Serie III ordentlich zugelegt.


Da kann ich Olaf nur zustimmen. Schon allein gewichtsmäßig legten die Vulkan von der MK II mit 55kg auf 70kg ab der MK III zu.

Was bei den Sicken der Bässe noch wichtig ist: die sind mit Sicherheit am Ende, wenn es die ersten sein sollten. Sicken reconen bei Quadral kostet ca. 400,-€. Falls es nicht die ersten sind, bleibt die Frage, mit welcher Qualität ausgewechselt wurde. Mir wurde versucht, Vulkane mit Billig-Chassis von Conrad Elektronik unterzujubeln. Ich hab den Klangunterschied erlebt - auf sowas nicht einlassen!

Zum Thema der passiven Weichen: die sind ja trotzdem noch vorhanden, auch wenn sie bei aktivem Einsatz umgangen werden. Da sind die Kondensatoren sicher am Ende. Ich würde einfach wollen, dass sie trotzdem in Ordnung sind, auch wenn ich sie nicht benötige - denn vielleicht will man ja aus irgendeinem Grund doch mal wieder passiv betreiben. Ist aber Ansichtssache.

Gruß,
Ritschie
robbi_hifi
Neuling
#13 erstellt: 05. Okt 2005, 14:57
erstmal Dank für die Info's.

Aktivierung erfolgt ja wohl durch die PA 04.
Können diese Endstufen - ohne Anpassungen -
sowohl für MK II und MK III verwendet werden.

Gruß
lilux
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Okt 2005, 15:07

robbi_hifi schrieb:
Aktivierung erfolgt ja wohl durch die PA 04.
Können diese Endstufen - ohne Anpassungen -
sowohl für MK II und MK III verwendet werden.


Gute Frage, wenn das hier keiner weiß, dann einfach mal die Quadral Technik bemühen.
Tel.: 0511 7904-127

Gruß
Olaf
I.Q
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Okt 2005, 16:18
Also wenn du die Vulkan einmal aktiv gehört hast steigst Du so schnell nicht wieder um. Traumhaft.
Aber bedenke das die Kondensatoren tatsächlich schon hin seien könnten. Bei längerem Betrieb gibt die Endstufe ein Brummen und Surren von sich. Ich habe meine erst vor kurzem mit neuen Roederstein Elkos aufgefrischt. Kostenpunkt ca. 130 Euro. Die Bassicken lassen sich auch günstiger reconen. Schau mal im Forum massig Links.
Mit der Aktiven Variante wirst Du so jeden Verstärker schlagen der zur Zeit auf dem bezahlbaren Markt ist. Und das Problem mit den eingebauten Weichen hat sich damit auch erledigt, da die Weichen in dem Lautsprecher umgangen wird. Die MKIII ist in der Tat voluminöser und hat als einzigste von den 5 Vulkanen den besten Hochtöner aus der Vulkan.
Schau Dich ruhig nochmals um, die Preisunterschiede sind gar nicht mal so unterschiedlich zwischen den einzelnen Versionen. Ich würde aber auf jeden Fall die Aktive Lösung bevorzugen, ganz klar habe ich ja hier stehen !
Gruss Frank
robbi_hifi
Neuling
#16 erstellt: 10. Okt 2005, 19:21
Hallo,

weitere Nachfrage zur Bestückung, die TT sind 21 Jahre alt.
Ist die Erneuerung der Sicken von der Belastung oder von
der Lebensdauer abhängig. Nehme an neue Sicken stehen an?
Desweiteren ist für mich wichtig, ob der Bändchenhochtöner noch lieferbar ist.
Danke für die Antworten.

Gruß

robbi_hifi


lilux
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Okt 2005, 19:27

robbi_hifi schrieb:
weitere Nachfrage zur Bestückung, die TT sind 21 Jahre alt.
Ist die Erneuerung der Sicken von der Belastung oder von
der Lebensdauer abhängig. Nehme an neue Sicken stehen an?
Desweiteren ist für mich wichtig, ob der Bändchenhochtöner noch lieferbar ist.
Danke für die Antworten.


Bei 21 Jahren ist eine Erneuerung der Sicken zu empfehlen. Ob der Hochtöner noch lieferbar ist,
erfährst Du am besten bei Quadral. Tel.: 0511 7904-127

Gruß
Olaf
Bonavox
Neuling
#18 erstellt: 13. Feb 2007, 19:09
Hi everybody!
Does anybody read this thread yet?
Few weeks ago I have bought this beautiful loudspeakers, concretely model Quadral Vulkan MkII in mahogany wood and I am satisfacted with their sound! But ... I decided to sell my current amplifier because it seems to be little weak for them (2x 110W/8ohm) and for my friend recommendation I am searching for activpacket PA04 for them by now. Does anybody know about some?
Jan, CZ
qvi
Stammgast
#19 erstellt: 14. Feb 2007, 12:07
hi Bonavox,
the active packet is really rare!
It consist of three amps with bultin active networks.

I'm not shure if you are able to get one...
i think you will be unable to get one

so long, thomas
Bonavox
Neuling
#20 erstellt: 14. Feb 2007, 15:24
Yes, that's sad true ... seems to be really rare.
Nevertheless will try to get one.
Never say die
Bonavox
Neuling
#21 erstellt: 04. Dez 2007, 20:20
Hi everybody again!
As I said in Februar ... never say die

And I am working with my Vulkan MkII in active mode with PA04 at least for half a year and it is realy AMAZING! Unbelievably dynamic solid sound, of course I guess in combination with my other Audionet ART G2/PRE I G2 stuff.

But ... it is really old equipment and from time to time it need care as it needs any other stuff. So. Does anybody know here how could be set up "quiescent current" of these amps inside Quadral PA04 active packet?
I have some blueprint of PA04 where is shown 1,2-1,5mV value at emitter resistance but some of Czech designers and servicemans says that this value should be wrong.

Can anybody help me?


[Beitrag von Bonavox am 04. Dez 2007, 20:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Phonologue Vulkan MK-II
Technoman am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  9 Beiträge
Welche Enstufe für Quadral Vulkan MK II ???
Ernst_Haft am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  3 Beiträge
Quadral Vulkan MK V
baltharsar6 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan MK IV
NewOwner am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan !?
orpheus63 am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan
Chris_190789 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  10 Beiträge
Quadral Ponologue Vulkan MK IV
YamahaM4 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Quadral Titan Mk II
titan am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Quadral Aurum Vulkan MK VI
Metall_queen76 am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan MK V 1defekte box Kaufen ?
offel am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  17 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038