Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


flache Boxen oder Einbaulautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Ohrlaus
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2005, 15:36
Hallo Community!
Ich hab mich hier schon durch diverse Beiträge gelesen, aber nicht das passende gefunden.
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich meine Frage besser im "Kaufberatung" hätte posten sollen?
[Wenn falsch, einfach verschieben, Danke!]

Also folgendes Problem:
An einem Denon DRA-1000 sind an der Gruppe A zwei gute Standlautsprecher angeschlossen.
Jetzt will ich in einem Nebenraum auch zwei Lautsprecher haben.
Die Kabel liegen bereits hinter einer Holzvertäfelung. in ca. 1,80m Höhe, Gruppe B des Verstärkers ist frei.

Also habe ich nun zwei Optionen: Entweder Einbaulautsprecher ins Holz oder Boxen mit Wandhalterung auf die Verkleidung. [Die Verkleidung besteht aus 600 Jahre alten, naturbelassenen Dielen!]

In diesem Fall, sollten die Boxen unauffällig und nicht besonders Tief sein.
Und nun das übliche Problem: Das Budget soll im Bereich "sehr günstig" liegen [100-170€ pro Box] UND Subwooferunterstüzung kommt nicht in Frage...

Was würdet ihr empfehlen?

Einige nette Böxchen hab ich schon gesichtet, die aber meistens ein Manko haben:

Canton Ergo 601 [viel zu teuer]
Canton CD 310 Flat [Farbe zu auffällig, Schwarz oder sehr dunkles Braun sollten sie sein]
Yamaha NS-F101 [zu große Front, Farbe unpassend]
Yamaha NS-M125 schwarz [kommt dem Gewünschten schon sehr nahe, vielleicht etwas hoch]

Oder würdet ihr eher was in Richtung Einbau-LS vorschlagen? Klanglich dürfen Kompromisse gemacht werden, jedoch kommt es mir so vor, wie wenn kleine Böxchen den Einbau-LS klanglich weit überlegen wären.

Bin für jeden Tip/Anregung Dankbar!
Gruß
Andy
alfa.1985
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2005, 19:38
Hi,

Du bekommst gute gebrauchte Cantons (auch als Flachlautsprecher) in diversen Farben bei einem bekannten Internetauktionshaus für so ca. 70 EUR/Paar, die den cd 310 auch nicht unterlegen sind. Diese Teile haben oft auch entsprechende Wandhalterungen. Die Dielen für fragwürdige Einbau-LSP aufzuschneiden empfinde ich fast schon als Frevel - ich würd's lassen und mir ein paar gute gebrauchte von ebääähhh holen.

Viel Erfolg & Gruss

alfa.1985
m(A)ui
Neuling
#3 erstellt: 14. Okt 2005, 22:33

DarmSchaum schrieb:
[Die Verkleidung besteht aus 600 Jahre alten, naturbelassenen Dielen!]


da willst du doch nicht ernsthaft löcher für einbaulautsprecher höchst zweifelhafter qualität reinsägen!?!

wenn selbstbau nicht in frage kommt (da gäbe es einige extrem flacher wandboxen) wie wäre es zB mit der JBL control one, die nicht ganz schlecht sein soll: http://www.amazon.de.../028-0752172-8912527

gruß
maui

p.s. wie groß ist der nebenraum, was für ansprüche an qualität und lautstärke werden gestellt?


[Beitrag von m(A)ui am 14. Okt 2005, 22:50 bearbeitet]
m(A)ui
Neuling
#4 erstellt: 14. Okt 2005, 22:45
noch ein vorschlag:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
oder sind 30cm zu tief?
preis/leistungsverhältnis wäre auf jeden fall super!

maui


[Beitrag von m(A)ui am 14. Okt 2005, 22:48 bearbeitet]
Ohrlaus
Neuling
#5 erstellt: 15. Okt 2005, 09:46
Hi!
Danke für eure Ideen!

Die JBL hatte ich auch schon gedacht [komme eigentlich aus dem PA Sektor], aber da der RAum recht klein ist [ca. 3,5x3,5 ist eine kleine, alte "BAuernstube"] dachte ich, dass die eher für "Beschallung" und nicht für dezente HiFi Beschallung geeignet wäre. Statements?

Bei Nubert hab ich mich auch schon umgeschaut [sind hier ganz in der Nähe] guter Klang für wenig GEld, aber eben viel zu groß/tief. Ich würde sagen, 14cm tiefe sind äußerste Schmerzgrenze!

Mh.. Ebay mag ich eigentlich nicht. Nur im äußersten Notfall!
Also nochmal die Kriterien zusammengefasst nach Priorität:
1. klein, unauffällig, "dezent", am besten schwarz [max ~14 cm tief]
2. günstig [100-170€ pro Stück, sprich ~300€ Gesamt]
3. Neu
4. Klang [kein Subwoofer... nur Hintergrundberieselung]

Bin für jede Idee dankbar!
Gruß
Andy

Edit: Achja, was haltet ihr von der Yamaha NS-M125 ? Schonmal jemand gehört? Kommen mir etwas zu billig vor, als dass die nen vollen Klang erzeugen könnte ;-)


[Beitrag von Ohrlaus am 15. Okt 2005, 09:50 bearbeitet]
Ohrlaus
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2005, 19:13
Schade, hat keiner mehr Vorschläge oder Tipps?

Gruß
Andy
Ohrlaus
Neuling
#7 erstellt: 18. Okt 2005, 20:21
ROBOT
Inventar
#8 erstellt: 19. Okt 2005, 08:39
Hallo,

Einbau-LS gibt es auch in vernünftiger Qualität, in rauhen Mengen bei bzw. von den Ami´s, und aus deutschen Landen z.B. von Elac:

IW1030 mit Standard-Chassis für 129,-€ (aus 50er Linie)
IW1230 mit JET für 399,-€ (aus 200er Linie)

geschlossene Gehäuse (!), HT-Anpassung, lackierbar.


[Beitrag von ROBOT am 19. Okt 2005, 08:41 bearbeitet]
Ohrlaus
Neuling
#9 erstellt: 19. Okt 2005, 16:54
Hey Danke! Super Tipp!

Das sieht doch schon gut aus.

Das Stichwort "InWall" hat mich auch auf die Canton INWALL 7 gebracht. JBL bietet auch einige "Inwall" Boxen.

Also um euch mal nicht länger zu nerven, habt ihr eine der Boxen schonmal gehört?

ELAC IW 1030
Canton InWall 7

oder eine von JBL?
Sollte halt "Stand-Alone" ein gutes Bild abliefern!

Robot, ich danke dir für diesen SUPER Tipp!
Gruß
Andy
ROBOT
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2005, 17:08
Hallo,

also direkt gehört hab ich noch keine - nur die passende Regalbox im Fall der IW1030.

Grundsätzlich würde ich an Deiner Stelle auf ein definiertes Volumen achten (also eine Box mit Gehäuse, egal ob geschlossen oder BR nach vorne) weil sonst eine nicht vorhersehbare Basswiedergabe eintritt.

Ich denke aber mal in der Preisklasse so 130,- € das Stück ist das alles schon recht gut für Stand-alone Wiedergabe geeignet, nur beim Tiefstbass wird naturgemäß etwas weniger sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rigipswand Einbaulautsprecher ....
am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Hilfe bei Einbaulautsprecher!
hot_racer am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  31 Beiträge
Bose Einbaulautsprecher Tipp
Olipop1979 am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  5 Beiträge
Kompakte Einbaulautsprecher für Bad
Sportschau69 am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  2 Beiträge
Einbaulautsprecher für Zimmer
rainim am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  3 Beiträge
Taugen Einbaulautsprecher was?
Durchschnittskunde am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  33 Beiträge
Einbaulautsprecher in Zimmerdecke
don81 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  5 Beiträge
flache ls-kabel
mylar am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  3 Beiträge
Flache Membran, Sinn? (Philips 9432)
der-gt am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  5 Beiträge
kleine Einbaulautsprecher für AVR Zone 2
floyd11 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • JBL
  • Canton
  • Elac
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedgob72
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680