Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gitarre an anlage gefährlich?

+A -A
Autor
Beitrag
zwittius
Inventar
#1 erstellt: 18. Okt 2005, 19:49
hallo leute!

ich habe heute mal meine gitarre (halbakutstische also mit equalizer) an meine anlage angeschlossen.

es funktioniert ganz gut! nur das beim anschlagen der seiten die membrane gefährlich stark auslenken!das sieht mir nicht sehr gesund aus.

außerdem kann es ja sein das die chassis schaden nehmen wenn ich zb meine gitarre mit einem verzerrer betreibe also die verzerrten töne sind vllt. auch nicht gut für die boxen.?!

bin mir halt nicht sicher, da ja eine hifi-anlage nicht unbedingt für sowas geeignet ist.

achja es handelt sich um ein paar magnat quantum 505 (links im bild zu sehen) und mein amp ist ein Teac A1-D.

ich hoffe jemand kann mir helfen.


danke im vorraus
Manu
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Okt 2005, 19:52
naja.. ein subsonic-filter wäre sicherlich eine sinnvolle anschaffung. Die hohen Auslenkungen kommen von sehr tiefen Tönen, die Du mit so einem Filter abschneiden kannst.

Verzerrte Töne sind für die Anlage kein Problem wenn sie VORHER verzerrt werden. So wie eine E-Gitarre von Slipknot von CD auch nich schädlich für eine Anlage ist.... ähm... zumindest nicht aus technischer Sicht.

Gruß
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2005, 19:56
und wenn ich einfach die bässe rausdrehe?klingt aber nicht so toll

ich glaube nicht das die auslenkungen von tiefen tönen kommen denn die auslenkung ist nicht lange sondern nur ein mal so "schwipp-schwapp"

immer wenn man auf eine saite anspielt auch bei der hohen e-saite! selbst eine berührung auf die saite lässt die membran auslenken ohne das ein ton rauskommt.



Manu
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2005, 20:31
E-Gitarre an HiFi klingt immer "kacke"... Alternative zu nem passablen Amp: Tubeman von Highes&Kettner. Der hat einen frequenzbereinigten Ausgang, der den typischen Gitarrensound auch ins Mischpult oder die Anlage bringt.
natrilix
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2005, 21:00
im Endeffekt ist schon alles dazu gesagt...

imo ist ein guter - passender Amp Klang einfach kaum zu ersetzen.
Zudem spiele ich meist zu CD-Tracks und gleichzeitig über die Anlage ohne Mischpult funktioniert das nicht so.

Halbwegs gute Amps gibts doch zudem immer bei Thomann recht günstig
hgisbit
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2005, 07:28
Grosse Auslenkungen deuten immer auf tiefe Töne hin. Etwa Körperschall oder ähnliches. Ähnlich wie bei Plattenspielern. Dass diese unhörbar sind ist logisch, da die Boxen diese Frequenzen nicht wiedergeben können. Wenns Sie es könnten, dann würde Dir vermutlich ohnehin irgendwann komisch werden

Hör mal lieber auf die anderen Jungs und gefährde Deine Anlage nicht weiter.

zwittius
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2005, 08:12
ok.

danke für die antworten!


grüße
Manu
hajott
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Okt 2005, 19:26

zwittius schrieb:
ok.

danke für die antworten!


grüße
Manu


Hi. ich spiele über einen V-AMP 2 von Behringer. Da kannst du sogar, neben Effekten, noch verschiedene AMPS simulieren. Er hat auch einen Line-In Eingang, da kann man zur CD spielen.

Gruß,

hajott
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gefährlich oder nicht gefährlich?
Eminem am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  19 Beiträge
Wie gefährlich ist Clipping
Ragna am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  2 Beiträge
Kopfhöhrer an 5.1 Anlage
Coolfrido am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  4 Beiträge
Ist Clipping im Track gefährlich ?
mokko2007 am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  6 Beiträge
20 hz gefährlich für Regallautsprecher?
madmatt79 am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  37 Beiträge
Mehrere Lautsprecher an Midi Anlage
StefanWe am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
4Ohm lautsprecher an 8Ohm anlage?
HaXan am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  14 Beiträge
passiven woofer an 5.1 anlage
chillhan92 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  6 Beiträge
Heimkino Sub an Stereo anlage
_Tango_ am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  6 Beiträge
Alte Boxen an neue Anlage?
Chrombenz am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.409