Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe zum BB-Einschleifen bei Canton Ergo RCL

+A -A
Autor
Beitrag
s-rade
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2005, 10:33
Hallo allerseits,

ich habe leider meine Beschreibung von Canton verlegt. Bisher hatte ich die Blackbox oder Control Unit der Ergo RCL zwischen Vor- und Endstufe eingeschleift. Nun benutze ich aber einen anderen Verstärker, bei dem sich dies nicht auftrennen lässt. Irgendwie kann ich mich erinnern, dass man die BB auch über den Tape Monitor einschleifen kann. Kann mir jemand detailliert erklären, wie das kabeltechnisch geht? Ich hab mich hier bereits totgesucht, aber nicht so spezifisch gefunden.

Besten Dank im Voraus

s-rade
Mautflucht
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Okt 2005, 12:34
RC-L BB in Tape-Schleife:

Amp "Tape out" -> BB "Main input"
BB "Main output" -> Amp "Tape in"

dann am Amp "Tape Monitor" immer eingeschaltet (gedrückt oder was auch immer...) lassen

Falls Tape/MiniDisc/CD-Recorder o.ä. trotzdem angeschlossen werden soll:

BB "Tape output" -> Tape "in"
Tape "out" -> BB "Tape input"

Falls dann das Tape/MMiniDisc usw. die Signalquelle sein soll, einfach den "Tape"-Schalter auf der Frontplatte der BB drücken

Gruss
Markus
s-rade
Stammgast
#3 erstellt: 21. Okt 2005, 14:41
Mille gracie,

ich denke, damit kriege ich es hin

Beste Grüße

s-rade
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Okt 2005, 14:53
Hallo s-rade

Haste schonmal ganz ohne BB gehört?? Hatte die Brummer auch mal hier, und bei meinem Hörraum (18qm²) klang die ganze Geschichte weit weniger aufgedickt ohne die BB
Ist nur nen Tip, liegt natürlich ganz klar am Hörgeschmack usw

Gruß Ralph
s-rade
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2005, 14:55
Hallo Ralf,

ich bin umgestiegen auf den Vincent SV-236, ein Hybrid-Vollverstärker. Dazu nutze ich den Hybrid-CD Vincent CD-S6. Dazwischen die BB eingeschleift, und die Sache ist perfekt, da die Röhrenvorstufe viiieeel Transparenz mitbringt und alle "Dicke" rausnimmt.

Beste Grüße

Jens
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Nov 2005, 17:52
Hallo Jens

Glückwunsch zu den Vincent´s
Speziell der CDP hatte es mir einige Zeit sehr angetan, konnte mich aber immer noch nicht durchringen meinen XA50ES deswegen abzugeben, der direkte Vergleich fehlte
Je nach Hörgeschmack und Raum würd ich glatt nochmal vorschlagen nur zum Vergleich einmal ohne BB zu hören Wäre ja schnell gemacht und ein Klangverbieger weniger (dafür werd ich nun wieder gesteinigt ) sodaß die schönen Vincent´s mal zeigen können was sie können
Gruß Ralph
s-rade
Stammgast
#7 erstellt: 05. Nov 2005, 09:07
Hi Ralph,

werd ich mit Sicherheit ausprobieren. Muss auch die Boxen von der Aufstellung nochmal ein bisschen hin und her schieben. Dabei kann man den "Klangverbieger" auch mal rausschmeißen

Beste Grüße

Jens
poth
Neuling
#8 erstellt: 11. Nov 2005, 01:42
Hallo Jens,

hast du "ganz einfach" (ohne tape out-in, pre out etc. ...) die BB zwischen CD-Player und Verstaerkereingang (cd) eingeschleift? Geht das auch so? Ich habe naemlich auch ein Vincent (sv 233), und der hat leider keine pre-out oder tape -in, aber ich wolte schon lange ein RCL kaufen (jetzt habe ich Magnat Vintage 550) ...

Gruss
Pal
wieder_singel
Stammgast
#9 erstellt: 11. Nov 2005, 01:59
Hallo Jens.. Auch ich hatte mal die RC-L´s... Sind schöne LS. Am Ende habe ich sie aber auch nur noch ohne BB gehört.. Der Klang hat mir weitaus mehr so gefallen. Einfach gemütlicher und weniger angestrengt. Und vor allem kein zu heftigen Bass.. Denn ein schön klingender Bass ist schnell und trocken.. Also so mag ich ihn.. lol.. Wofür möchtest die Cantons denn benutzen.. Stereo oder Surround...???
Gruss Den
s-rade
Stammgast
#10 erstellt: 14. Nov 2005, 09:06
Hallo allerseits,

@poth: Exakt, ich habe die BB einfach zwischen CD und Verstärker geschaltet.

Allerdings werde ich die BB zumindest testweise demnächst mal ganz rausschmeißen. Spätestens wenn der Pro-Ject Phono-Vorverstärker da ist. Denn zwei Geräte lassen sich nicht "so einfach" durch die BB schleifen. Und auf Cinch-Weichen hab ich nun wahrlich keine Lust

Beste Grüße

s-rade
Mautflucht
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Nov 2005, 10:18

s-rade schrieb:
...Denn zwei Geräte lassen sich nicht "so einfach" durch die BB schleifen. Und auf Cinch-Weichen hab ich nun wahrlich keine Lust...


die BB hat 2 Eingänge: Main und Tape. Die lassen sich an der Front per Druckschalter umschalten. Du kannst den Phono-Preamp an den Tape-Eingang hängen und dann von Hand umschalten - leider ohne FB

Gruss
Markus
s-rade
Stammgast
#12 erstellt: 14. Nov 2005, 14:22

Mautflucht schrieb:

s-rade schrieb:
...Denn zwei Geräte lassen sich nicht "so einfach" durch die BB schleifen. Und auf Cinch-Weichen hab ich nun wahrlich keine Lust...


die BB hat 2 Eingänge: Main und Tape. Die lassen sich an der Front per Druckschalter umschalten. Du kannst den Phono-Preamp an den Tape-Eingang hängen und dann von Hand umschalten - leider ohne FB

Gruss
Markus


Damit hast du allerdings völlig recht. Manchmal denkt man halt nicht von 12 bis Mittag

Grüße

s-rade
s-rade
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2005, 09:51

Belzebub69 schrieb:
Je nach Hörgeschmack und Raum würd ich glatt nochmal vorschlagen nur zum Vergleich einmal ohne BB zu hören Wäre ja schnell gemacht und ein Klangverbieger weniger (dafür werd ich nun wieder gesteinigt ) sodaß die schönen Vincent´s mal zeigen können was sie können
Gruß Ralph


Hi,

bei allen Diskussionen hier im Forum, ob mit oder ohne BB, steht nach mehrstündigem Testhören für mich ganz klar fest:

1. Es existiert ein gewaltiger Unterschied, ob mit oder ohne. Mit der BB erweitert sich das Spektrum der RCL im Bassbereich gewaltig. Geringer ist dies aber auch im Hochtonbereich der Fall.

2. Ob das dann jedermanns Geschmack ist, ist wiederum völlig subjektiv!

Für mich persönlich steht jedenfalls fest: Canton RCL nur mit BB. Erst dann kann ich das ganze Spektrum dieser Box ausnutzen. Und die angeblich zu satten Bässe, die die Box dann mit BB produziert, lassen sich problemlos eben mit der BB regulieren und ziemlich gut an den Raum anpassen. Gleiches gilt natürlich auch für den Hochtonbereich!!!! Ich zähle also ab sofort eindeutig zu den BB-Jüngern

Beste Grüße

s-rade
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe Canton Ergo RCL dröhnig
MarcoUnna am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge
Hilfe bei MUSIC HALL 25.2 und Canton Ergo RCL
as680 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  2 Beiträge
Audionet + Canton Ergo RCL
wump am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  7 Beiträge
Canton Ergo RCL - Bass kratzt?
jok am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  5 Beiträge
Mitteltöner von canton ergo rcl
fretchen am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  5 Beiträge
Canton RCL
pstark am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  14 Beiträge
Canton Chrono 590 oder Canton Ergo RCL
alexanderwehner am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  4 Beiträge
Canton RCL DEFEKT ? - Bitte Hilfe
PBR2002 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  7 Beiträge
Canton Ergo 122 dc
Sanguku am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  3 Beiträge
Ergo RCL?
gbean am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.988