Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Boxen und Lausprecherkabel !

+A -A
Autor
Beitrag
harman-typ
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2005, 11:58
hallo,

ich habe die m 35 dc von canton.
canton boxen sind ja bekannt dafür, dass sie sehr scharf klingen.
nun möchte ich mir neue lausprecherkabel kaufen.
kann mir jemand lausprecherkabel empfehlen, die diese "schärfe" etwas kompensieren.

mfg
saadat
Albus
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2005, 15:40
Tag,

also, ein Lautsprecherkabel mit Quasi-Equalizer-Wirkung gibt es nicht wirklich. - Man kann den Versuch machen mit 12 m AWG 18 (= 0,75 qmm) oder mit 10 m AWG 20 (= 0,50 qmm), jedoch sind die Aussichten schlecht, nur einen Schärfebereichs-Effekt zu erzielen.

Besser ist (als die zuletzt unmögliche Suche nach LS-Labeln mit Quasi-Equalizer-Effekt): die Klangregler, Treble, auf Position -2 oder gar -3 dB stellen, eher -3 dB bei Canton. Versuchen kann man: um den Hochtöner einen dicken Ring aus Filz legen (kleben), mindestens daumendick (gibt's so bei einigen Studiomonitoren).

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 29. Dez 2005, 15:42 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2005, 15:44
Hi!

Falls vor dem Hochtöner ein Spannungsteiler auf der Frequenzweiche verbaut ist, könntest Du durch einlöten eines höheren Widerstandswerts (unter Verlust der Herstellergarantie) den HT-Bereich etwas absenken.
Den Treble-Regler zu verwenden ist natürlich unproblematischer.

Grüße

Frank
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2005, 15:48
Ich kann die LS übrigens auf der Canton-HP nicht finden...

EDIT:
Es ist der Rechte, oder?:
http://www.gspr.com/canton/images/karat_m_combo_300.jpg


[Beitrag von Hüb' am 29. Dez 2005, 15:55 bearbeitet]
macyork
Stammgast
#5 erstellt: 29. Dez 2005, 16:42

harman-typ schrieb:
hallo,

ich habe die m 35 dc von canton.
canton boxen sind ja bekannt dafür, dass sie sehr scharf klingen.


Hallo,

die oben zitierte Aussage stimmt nur bedingt: Nur eine entsprechend abgestimmte Elektronik (Verstärker mit Player) sowie die entsprechende Akustik im Hörraum ist die optimale Bedingung für eine Wiedergabe ohne Schärfe.

Der Weg, der bei mir zu dieser Erkenntnis geführt hat, war sehr lange und mit vielen unnötigen Kosten verbunden.

Wenn aber trotzdem LS-Kabel hier für Milderung sorgen sollen, würde ich ein Produkt der Firma Monster Cable nehmen.

Grüße
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Dez 2005, 16:49
Kabel kompensieren nichts und fügen nichts hinzu, sie transportieren lediglich ein Signal. Bedämpfe deinen Hörraum mit Vorhängen und Teppichen und stelle die Boxen vernünftig auf, das bringt mit Abstand am meisten. Sonst gibt es ja immer noch den Treble-Regler am Verstärker.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2005, 17:00

andisharp schrieb:
Kabel kompensieren nichts und fügen nichts hinzu, sie transportieren lediglich ein Signal. Bedämpfe deinen Hörraum mit Vorhängen und Teppichen und stelle die Boxen vernünftig auf, das bringt mit Abstand am meisten. Sonst gibt es ja immer noch den Treble-Regler am Verstärker. :*

Volle Zustimmung!
harman-typ
Stammgast
#8 erstellt: 30. Dez 2005, 00:02
hallo und danke an alle, die geantwortet haben.

also, dass die aufstellung von boxen eine große rolle spielt ist mir klar.
dass man an den treble-regler drehen kann ist mir auch klar. kommt aber für mich nicht in frage, da es für mich nur eine verfälschung des sounds ist nichts weiter.
denn ich bin ein fan von source direct.

ich habe mir nur gedacht, vielleicht gibt es ja unter den herstellern sehr warm klingende lautsprecherkabel um die schärfe von canton nicht weiter zu unterstreichen.



mfg
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Dez 2005, 00:07
Tut mir leid, solche Kabel existieren nicht.
harman-typ
Stammgast
#10 erstellt: 30. Dez 2005, 00:27
hi andisharp,

ist es also nur ein gerücht, dass kupfer und silber kabel unterschiedliche soundeigenschaften haben?

mfg
andisharp
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Dez 2005, 00:30
So ist es. Ich würde es nicht mal Gerücht nennen, sondern bewußte Desinformation interessierter Kreise. Diese Leute wollen nur dein Bestes, dein Geld.
harman-typ
Stammgast
#12 erstellt: 30. Dez 2005, 01:29
wie ist es eigentlich mit den kabelbrücken?
die von hersteller drin lassen oder lohnt sich hier eine investition in "bessere"?
S.P.S.
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2005, 08:15
Die vom Hersteller reichen meines Erachtens vollkommen.

Ich konnte mit "besseren" keinen Unterschied feststellen.




/edit
hab ich vergessen....

Ich hab vor einiger Zeit mal die große auf dem Bild von Hüb gehört und fande sie überhaupt nich scharf. Sie war mir persöhnlich sogar etwas zu schwach obenrumm.
Die B&W 604 kam obenrumm deutlich besser daher.



[Beitrag von S.P.S. am 30. Dez 2005, 08:16 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2005, 10:56

harman-typ schrieb:
...canton boxen sind ja bekannt dafür, dass sie sehr scharf klingen...

Hallo,
wie wird denn der Grundtonbereich Deiner LS wiedergegeben?
Haben Instrumente hinreichend "Körper", klingen Stimmen natürlich oder ausgedünnt?
Deine Beobachtung scheint mir primär aufstellungsbedingt zu sein. Hier solltest Du mit dem Experimentieren beginnen.
Gruß
Markus
harman-typ
Stammgast
#15 erstellt: 30. Dez 2005, 13:29
hi,

eigentlich bin ich mit dem sound der canton sehr zufrieden.
nur mir ist aufgefallen, dass ab einer bestimmten lautstärke (ich meine wenn ich ordentlich aufdrehe)
die hochtöner überpropotional zulegen und dadurch
die von mir angesprochene schärfe zustandekommt.

bei zimmerlautstärke ist alles tip top!


mfg

p.s als verstärker habe ich ein harman kardon hk 670 und als player denon dvd 2200!
mnicolay
Inventar
#16 erstellt: 30. Dez 2005, 13:37
Hallo,
aha, "ordentlich aufdrehen"...
Kannst Du einen sehr kräftigen Verstärker probehalber dranhängen, so was um die 1kw Nenn-Leistung?
(Kann ja eine PA Endstufe sein.) Dann kannst Du hören, ob sich die Balance laustärkeabhängig auch verändert.
Ich tippe mal auf mangelnde Leistung Deines Verstärkers.
Gruß
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lausprecherkabel verlaengern, loeten ?
nhs am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  6 Beiträge
Canton Boxen Alt und Neu
Cassy1 am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  7 Beiträge
Technics Verstärker und Canton Boxen
burnbaby am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  2 Beiträge
Canton Boxen "Kippen" ?
kishu am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  8 Beiträge
Welche Canton Boxen?
Pete391 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  5 Beiträge
Canton LE Boxen
_Floh_ am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  83 Beiträge
Canton Boxen History
Leikat am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  2 Beiträge
Welche Boxen sind besser? Canton
joker0 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  2 Beiträge
Stereo mit vier Canton Boxen
motoerhead68 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  4 Beiträge
Versenden von Canton RCL Boxen
Buddelbaby am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedtobi2222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.184