Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi-Amping+leichte Umstellung-->Wunder

+A -A
Autor
Beitrag
S.P.S.
Inventar
#1 erstellt: 30. Dez 2005, 23:56
Hallo allerseits.

Ich habe heute von einem Freund überschüssiges LS-Kabel geschenkt bekommen und auch direkt Verwendung dafür gefunden.
Ich besitze neben meinem Kenwood noch einen Technics SA 5460.
Da mir den Kenwood in den Höhen bei höheren Pegeln zu unsauber klingt und auch einfach mal so zum testen was bei rummkommt, habe ich den Technics mal für die Höhen und den Kenwood für die Tiefen genommen.
Außerdem habe ich die Boxen soweit wie es geht auseinander gestellt, und zu mir angewinkelt. Also im Endeffekt sind sie ca 20cm weiter auseinander.

Auch wenns alles etwas unprofessionell ist, da ich den Technics an den Kopfhörerausgang des Kenwood gehangen habe ist es doch erstaunlich was bei rummgekommen ist.


---> Der Technics bleibt da stehen

ich höre jetzt seid 4 Stunden ununterbrochen Musik....
und in JEDEM Lied ist mir was neues aufgefallen. Lieder die ich schon x mal gehört habe und wo mir selbst mit Kopfhörer nix wirklich neues mehr aufgefallen ist.

Ich habe ein Lied, wo jemand ca 10 Sek lang pfeift.
An einer Stelle hat es früher immer gekratzt und ich hab sofort an den HT gedacht(links) nachdem ich alles getauscht und mit KH gehört und mit den Rears gehört habe kam dann die Erleichterung : schlechte Aufnahme.
Als ich das Lied eben gehört habe war das Kratzen DAUERHAFT.

Auch bei mehreren Rammsteinliedern sind feine Höhen jetzt teils sehr unsauber....

Ein paar Gitarrensongs klingen wie NEU. Viel mehr Detail.

Ich bin aufjedenfall total happy, das mit 0 Kosten soviel bei rummgekommen ist.

So und jetzt gehe ich schlafen aber ich kipp gleich um...
gute Nacht



Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabellängen bei Bi-Amping
Marlowe_ am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  14 Beiträge
Höhen und Tiefen Probleme
CptBumsgewitter am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  18 Beiträge
Was heißt "Bi Amping"
HIFI_Schwede am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  47 Beiträge
Technics SA-EX140 - - - welche LS?
beX am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  16 Beiträge
Bi-Wiring/Bi-Amping ???
clicks234 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  7 Beiträge
Bi-Wiring, Bi-Amping und Bridging?
Dezibel_X am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  15 Beiträge
Bi Amping mit einem Verstärker
ELxXx am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  3 Beiträge
Dumpfer Klang, bei höhen und Tiefen fehlen die "highlights" :-(
SA1530 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  22 Beiträge
Passende Standlautsprecher zu Kenwood Receiver KR-V6060
Musikant am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  7 Beiträge
welche ls zu einem kenwood krf v5020
google2004 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedknobtob
  • Gesamtzahl an Themen1.352.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.791.145