Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi Amping mit einem Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
ELxXx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2013, 11:01
Hallo Forum ich habe eine weiter Frage.

Ich habe mir Lautsprecher bestellt mir 4 Lautsprecheranschlüsse(höhe, Tiefen) nun meine Frage. Ich habe öfters gelesen das man bei bi amping 2 Verstärker braucht. Bei meinem Pioneer vsx 920-k im Handbuch steht aber das man High plus und minus an den Front anschlüssen anschliessen soll und die Low an den Surround back anschlüssen. Geht das ohne Probleme und bringt das auch einen Höhrbaren Unterschied.

Zu meinem System:
Pioneer vsx 920-k
Wharfedale 10.1 2 Front
Yamaha sw 90 Subwoofer

Danke im Voraus für die Antworten.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Aug 2013, 11:14
man braucht letztendlich nur genügend Endstufen und eine Vorstufe die das unterstützt. Dein AVR hat 7 Endstufen und bietet die Möglichkeit über High+ L/R das gleiche Signal auszugeben wie über Front L/R. Deshalb kann man damit sogenanntes Bi-Amping machen.
Das Bi-Amping zumeist sinnlos ist sollte man dir aber noch mit auf den Weg geben.
Für mehr Infos zum Bi-Amping einfach mal die Forensuche benutzen...
ELxXx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2013, 13:58
Ok danke für die schnelle Antwort.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bi-amping
olympias am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  11 Beiträge
Bi-Amping an einem einfachen Surround Verstärker
warCUBE am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  2 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping Terminal
ando05 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  2 Beiträge
Hilfe Bi-Amping
Raven85 am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  9 Beiträge
Bi-Amping möglich ?
Dennis50300 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  7 Beiträge
Bi-Amping Kef iq70
nemo_ am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  7 Beiträge
Clipping mit bi-amping beheben?
Vaadwaur am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
Bi Amping
klm2210 am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  7 Beiträge
Bi Amping?
Perner2 am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.714