Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer-Modul

+A -A
Autor
Beitrag
PrometheusI
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2006, 22:15
Hallo erst mal,


ich weiß nicht, ob das hier der richtige Platz ist für mein Thema, sonst verschiebt es einfach.

Ich besitze bisher 2 Eigenbau-Lautsprecher mit einer Dynaudio Esotar Hochtonkarlotte, einem Audax Aerogel 17 cm Mitteltöner und einem 25 cm Tieftöner, ich weiß gerade nicht genau wie der heißt. Die Maße der Lautsprecher sind 30cm Breite, 50cm Tiefe und 120cm Höhe. Die Lautsprecher werden von mir nur zum Musikhören benutzt. Doch nun sollen sie verkleinert werden, jedoch soll dabei die
Klangqualität dabei nicht leiden. Der Tieftöner muss nun weichen, um die Box ein wenig schmaler zu machen und ich wollte ihn durch 2 etwas kleinere ersetzen. Der Hoch- und der Mitteltöner wird übernommen.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich mir letzten Monat den Soundprojektor YSP-1000 von Yamaha angeschafft habe, der ausschließlich für Fernsehen und HEimkino benutzt werden soll. Jedoch brauch man noch einen Subwoofer dazu. Ein normaler Subwoofer im Extragehäuse wäre leider aus platztechnischen Gründen im Wohnzimmer nur sehr schwer unterzubringen. Deshalb hatte ich die Idee die beiden Stereolautsprecher auch als Subwoofer für den Yamaha zu benutzen.

Ich brauche also für die Lautsprecher ein Subwoofer-Modul, dass zwei Anschlüsse besitzt, einen für den Soundprojektor und einen für die Hifianlage. Ich möchte einfach umschalten können, ob die beiden Tieftöner nun für die Hifianlage oder für den Yamaha benutzt werden ohne dabei die Stecker umstecken zu müssen. Besonders schön wäre es, wenn das Subwoofermodell per Fernbedienung steuerbar wäre.
Der Bass soll inbesondere sehr präzise sein, damit er sich fürs Musikhören eignet. Aber für Filme ist ein wenig Kraft und "Bumms" auch nicht zu verachten.

Ich danke erst mal allen, die bis hier überhaupt gelesen haben und nun kommt meine Frage: Wer von euch kennt sich mit Subwoofermodulen aus? Könnt ihr mir mal ein Tipp oder ein paar Hersteller nennen, welcher sich hierfür eigenen könnte?


PrometheusI
Bass-Oldie
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2006, 21:28
Ich würde die beiden Quellen an eine Cinch Umschaltbox anschließen, und von dort an den Subwoofer gehen. Leider kenne ich keine mit Fernbedienung.

Um da sinnvoller Bass aus deinem Selbstbau rauskommt, hängt von vielen Parametern ab. Nur die Daten des Moduls sagen noch nicht viel aus.


[Beitrag von Bass-Oldie am 06. Jan 2006, 21:29 bearbeitet]
-Euml-
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2006, 11:11
Hallo du kanst ja mahl bei Ebay forbei schauen nach gebrauchten suchen ,es gibt viele fon Yamaha die mit
Fernbedienung regelbar sind ,ich hab mir letztens erst
einen Sub (für DVD) gebaut sehr Tiiief und fast
alles fon Ebay auser das Geheuse
hätte schon mahl ein Sub-Modul: http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann ich Lautsprecher verwenden, die nicht von der gleichen Marke stammen, wie mein Subwoofer?
Allacaya am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  4 Beiträge
wie heißt die lautsprecher innovation?
pinkus12 am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher Grundlagen
Rodney am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  2 Beiträge
Defeketer Eigenbau Lautsprecher
nixoratio am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher, die unterschätzt werden
exzessone am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  13 Beiträge
Lautsprecher gesucht.Problem mit Abmessungen.
Tom1305 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher wären für Raum sinnvoll und günstig ?
Bexter75 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  23 Beiträge
Wie müssen diese Lautsprecher aufgestellt werden?
mariusfr am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
was für einen Lautsprecher besitze ich???
dudelda am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  16 Beiträge
Lautsprecher von Conrad
igor36 am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722