Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Info zu diesen Lautsprechern gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
[<<LOKI>>]
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 09:05
Hallo liebe Forumsnutzer,

ich bin neu hier in diesem Forum.
Der Grund warum ich mich hier registriert habe, ist der, dass ich auf der Suche nach Informationen zu einigen Lautsprechern bin und selber absolut keine Ahnung von der Materie habe.
Vor ca. 12 Jahren, so genau weiß ich das nicht mehr, habe ich einem ehemaligen Freund meiner Eltern ein Paar Boxen abgekauft. Dieser hatte die Boxen selbstgebaut und war ein ziemlicher Hifi-Freak. Ich habe die Teile dann ein paar Jahre intensiv genutzt. Als ich jedoch vor einigen Jahren bei meinen Eltern auszog, nahm ich zwar die Boxen mit, stellte sie aber nicht wieder auf. Sie waren zu groß und sperrig und auch kein besonders schöner Anblick mehr. Also landeten sie in meiner Abstellkammer und gerieten in Vergessenheit. Beim Entrümpeln sind sie mir jetzt wieder in die Hände gefallen und ich wollte Sie erst auf den Sperrmüll werfen. Dann besann ich mich eines Besseren und entschied mich, die nach meinem Empfinden noch recht gut aussehenden Lautsprecher aus den Gehäusen auszubauen.
Lange Rede kurzer Sinn, jetzt suche ich nach Leuten, die Ahnung von sowas haben und mir sagen können, was das Zeug noch taugt und ob es Leute gibt, die sich für so alte Lautsprecher interessieren und was das ganze ggf. noch wert ist, da ich es evtl. verkaufen möchte.

Folgende Namen stehen auf den Lautsprechern:

PSL 320/200 S Isophon

PSM 120 ALU Isophon

Coral HD-3 Tweeter

von jedem Exemplar habe ich 2 Stück. Der erste ist so ein riesen Bassteil. Die anderen beiden sind kleinere Lautsprecher.

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht. Vielleicht kann man ja erkennen, ob sie noch in einem guten Zustand sind.











Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


[Beitrag von [<<LOKI>>] am 17. Jan 2006, 04:32 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 09:19
Hallo,
der Hochtöner und der Bass sehen nocht echt gut aus.
Bei dem Mitteltöner bin ich nicht ganz sicher die scheinen sich am Rand zu lösen, es kann aber sein das es am Foto liegt. Schau dir mal den MT an und sag mal ob sie Anfangen zu bröckeln? (Sicke=der Aussenrand der Membrane) Zumindest bei dem Foto von oben sieht es so aus. Funktionieren sie den noch alle?
[<<LOKI>>]
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 11:37
@Anbeck

Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Habe das gleich mal überprüft. Da bröckelt nichts. Allerdings ist die Sicke bei dem Mitteltöner aus einem eher harten stoffartigem Material. Vielleicht irgendein in Harz oder sowas getränkter Stoff. Während sie beim Bass aus einem ganz weichen sehr elastischen Gummi zu bestehen scheint. Ich habe mal mit der Hand leichten Druck auf beide Membranen ausgeübt. Sie lassen sich problemlos bewegen.
Ich habe die Lautsprecher ja aus den Gehäusen ausgebaut und habe vorher nicht überprüft ob sie noch funktionieren. Kann ich die ausgebauten Lautsprecher einfach mit einem Kabel an einen Verstärker klemmen, um ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen? Oder gehen die dann vielleicht kapput?

Und sonst? Sagen dir die Namen irgendwas, wie alt könnten die Dinger sein und sind es eher hochwertige Teile oder billiger Ramsch? Kann man da heutzutage noch was mit anfangen?
Anbeck
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 12:02
Hallo,

Ich habe mal mit der Hand leichten Druck auf beide Membranen ausgeübt. Sie lassen sich problemlos bewegen.

gut gemacht, es darf kein Kratzen oder überhaupt Geräusche vorhanden sein..

Kann ich die ausgebauten Lautsprecher einfach mit einem Kabel an einen Verstärker klemmen, um ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen?

Ja kannst du bei geringer Laustärke machen!

Und sonst? Sagen dir die Namen irgendwas, wie alt könnten die Dinger sein und sind es eher hochwertige Teile oder billiger Ramsch? Kann man da heutzutage noch was mit anfangen?

Nein das sind hochwertige Chassis, keine Frage!
Ich habe mir jetzt auch LS der Marke Isophon gekauft, kann dir aber jetzt nicht sagen in welchen LS, die du da hast, eingebaut wurden?

Vor ca. 12 Jahren, so genau weiß ich das nicht mehr, habe ich einem ehemaligen Freund meiner Eltern ein Paar Boxen abgekauft.

An Hand dieser Aussage werden sie in dieser Altersklasse sein, was nicht unbedingt ein Beinbruch ist.
markusred
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2006, 13:20
Hi LOKI,

hat Google nix ausgespuckt? Im Isophon-Archiv findest Du alle Kataloge mit den Daten der Chassis:

http://www.lup-berlin.de/archiv/

Der Isophon Tieftöner ist schon ein nettes Teil. Als Selbstbauer würde ich solche Treiber behalten - aber da du ja nichts mit der Materie am Hut hast...

Meine Ebay-Prognose (bei sorgfältiger Artikelbeschreibung):
Tieftöner: 100-150
Mitten: 50
Kalotten: 30-50

(bitte nicht festnageln, alles Schätzwerte)

Ich trenne mich heute (leider wegen der Größe) von einem Paar Teufel LT66. Die haben die PSL 320/400 S GJW eingebaut. Wunderbarer Klang. Leider ohne "wife-acceptance-factor.

Anstelle der Coral Kalotten passen noch prima die Magnetostaten Eas10TH400 (Technics) zu den Isophönern. In ähnlicher Bestückung wurden in den 80ern LS von Quadral (ähnlich Titan)gebaut.
dertelekomiker
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2006, 13:27
Moin LOKI,

hast Du die Frequenzweichen auch gerettet? Bzw. hast Du die Gehäuse evt. auch noch, oder sind die bereits geschrottet? Wäre ganz interessant zu sehen, wie die Chassis verbaut waren.
Anbeck
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2006, 13:31
Genau die Weiche dürfte evtl. auch noch Interessant sein!
Anbeck
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2006, 14:14
Hi,
markusred, danke für den Link.

Den Tieftöner gab es demnach seit 1978 was nicht heissen muss das deiner so alt ist! Wow ist echt ein mächtiger Bass, nicht schlecht.

Damit lässt sich bestimmt was tolles zaubern.
[<<LOKI>>]
Neuling
#9 erstellt: 17. Jan 2006, 08:45
So, erst nochmal ein Dank an alle für die nützlichen Informationen. Das hat schonmal sehr geholfen.

Ich habe die Lautsprecher jetzt alle auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und so weit ich es beurteilen kann, funktionieren sie alle noch einwandfrei.

Dank des tollen Links von markusred konnte ich das Alter der Boxen jetzt eingrenzen. Sie sind wohl nicht vor 1984 entstanden. Wenn ich sie vor ca. 12 Jahren gekauft habe und der Erbauer sie auch einige Jahre benutzt hat, kommt Mitte-Ende der 80iger ja auch hin.


markusred schrieb:
Meine Ebay-Prognose (bei sorgfältiger Artikelbeschreibung):
Tieftöner: 100-150
Mitten: 50
Kalotten: 30-50

Meinst du ein Paar oder pro Stück. Ich hätte nicht gedacht, dass das noch so viel Wert sein könnte.
Scheint mir als hätte ich da einen kleinen Schatz in der Abstellkammer gefunden, zumal ich damals selber nur 600 DM dafür bezahlt habe und da war auch noch ein Denon Verstärker und ein Denon CD-Player dabei.

Und nun noch einige Fotos. Ich habe noch das Gehäuse und die Frequenzweiche, sowie eine fette Kupferspule, von der ich rausgefunden habe, das man sie wohl Drosselspule nennt und das die Firma(Intertechnik), von der sie stammt, noch existiert, fotografiert.
In der unteren Öffnung des Gehäuses befand sich etwas, von dem ich nicht weiß, wie man es nennt. Es ist nur eine Membran ohne Magnet, in dem selben Rahmen ,wie er auch bei dem Tieftöner vorhanden ist. Bei dem Teil hat sich die Sicke vollständig aufgelöst.

Über weitere Infos zu den gezeigten Sachen würde ich mich freuen.










Switchmike
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jan 2006, 08:59
Das handelt sich um eine Passivmembran. Diese wird nicht direkt angetrieben (darum hat sie kein Magnet). Sie gleicht aber den Über- und Unterdruck aus, der beim Tieftöner entsteht. Dieses prinzip hat eine ähnliche Funktion wie zB. ein Bassreflexrohr.

Deine Boxen schauen nach viel Aufwand aus! Also ich meine jetzt: Der Erbauer hatte Wohl viel Zeit da rein gesteckt.


[Beitrag von Switchmike am 17. Jan 2006, 09:00 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2006, 09:11
Hallo,
Intertechnik ist auch eine sehr bekannte Marke und es sind auch da hochwertige Teile verbaut.
Die Preisangaben die markusred erwähnt sind Paarpreise.
Wenn du sie wirklich verkaufen willst dann auch nur als Paar.
[<<LOKI>>]
Neuling
#12 erstellt: 22. Jan 2006, 15:27
So, nach einigem Überlegen hab ich jetzt endgültig beschlossen, die Sachen in nächster Zeit zu verkaufen. Zu den Isophon LS habe ich ja dank euch auch schon genügend Infos bekommen, um eine vernünftige Artikelbeschreibung machen zu können.

Aber was ist mit den Coral Kalotten? Hat vielleicht jemand techn. Daten dazu? Habe schon nach Coral HD-3 gegooglet, konnte aber nichts finden.

Für weitere Hilfe wäre ich dankbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hoffe auf Info´s zu Monarch Lautsprechern
susi_held am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  3 Beiträge
Erfahrungsberichte zu Burmester-Lautsprechern gesucht...
Sargnagel am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  14 Beiträge
Nähere Informationen zu Lautsprechern gesucht
Faselblubb am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  9 Beiträge
Info zu Klipsch Heresy
fasteddy1973 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  2 Beiträge
NT acoustics: S 110, Info gesucht
Rajiv_ am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
Meinungen zu Lautsprechern der absoluten Spitzenklasse gesucht!
Volkmar am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  171 Beiträge
Meinungen zu Lautsprechern der absoluten Spitzenklasse gesucht!
*Volkmar* am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  367 Beiträge
Was sagt ihr zu diesen Lautsprechern?
achim81 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  3 Beiträge
Kann jemand was zu diesen Lautsprechern sagen?
Stones am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  3 Beiträge
Weiß jemand was zu diesen Lautsprechern?
samwave am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.988