Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einzellautsprecher ??? Welcher ???

+A -A
Autor
Beitrag
mmarkus.pfeil
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2006, 13:17
Hallo,

ich möchte in der Küche am liebsten einen einzigen Lautsprecher unterbringen, zum Radio hören etc.
Angeschlossen wird er am Receiver im Wohnzimmer unter Verwendung der zweiten Hörzone.

Er soll möglichst günstig, klein und weiß oder silber mit Wandhalterung sein!

Z.B. ein Bose Doppelcube, nur nicht so teuer...

Auf was sollte ich achten und habt Ihr eine Idee???

Danke,

Markus
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Feb 2006, 13:37
Kauf Dir doch einen "Dir passenden" Breitbänder bei www.spectrumaudio.de. Der Inhaber berät dich sicher gerne.
mmarkus.pfeil
Stammgast
#3 erstellt: 10. Feb 2006, 13:40
Wenn man sich nicht wirklich auskennt, sag einem die Homepage nicht wirklich viel!?!?!

Wie ist das, kann ich eigentlich auch zwei LS an ein Kabel anschließen??? Ich will nämlich nur eins verlegen...
funny1968
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Feb 2006, 13:50
Mein Vorschlag war ja bei Spectrumaudio anzurufen, wenn Du die Größe und den Preis in etwa weißt. Da gibt es alles für deine Zwecke.

Vielleicht geht auch ein Autolautsprecher?

Bei einem Kabel hast Du nur einen Kanal, es sei den der Verstärker hat eine Monotaste.

Die zwei Lautsprecher kann man seriell (in Reihe) oder parallel anschließen. Man verändert die Impedanz (Widerstand). Bei einem kann man wenig falsch machen. Bei zwei Lautsprechern schon. Ist die Impedanz zu niedrig geht der Verstärker hopps...
mmarkus.pfeil
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2006, 13:54
Gut, also bleibe ich bei einem!!!
Aber ich glaube du hast das mit dem LS falsch verstanden, ich will ja nichts selbst bauen...
funny1968
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Feb 2006, 14:02
Du wolltest doch eine bestimmte Größe haben, oder?
Preiswert sollte es auch sein!

Ein Breitbänder in einem Brett ist (hoher QTS!) ja schnell gebaut und er entspricht dann deinen Vorstellungen. Sonst ein Lautsprecher aus einem alten Fernseher kling meist auch nicht schlecht.

Sonst kann man bei NUBERT auch recht hochwertige Lautprecher einzeln kaufen.

Mit BOSE kenn ich mich nicht aus, da ich die Lautsprecher für eine Krankheit halte.
mmarkus.pfeil
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2006, 14:06
Bose war nur das Beispiel der Art und Größe!
Nubert ist denke ich für meine Zwecke zu teuer...

Ich wüsste halt nicht wo ich einen LS einbauen sollte und deshalb sieht eine kleine Box wohl besser aus, als wenn ich mich handwerklich betätige...
funny1968
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Feb 2006, 14:12
Evtl. reicht ein Brett aus (muß keine BOX sein)!

3 EUR kostet der Lautsprecher mit Abdeckung (!) in der Fundgrube bei spectrumaudio. Dazu ein funiertes Brett in das man zwei Löcher mittels Stichsäge sägt. Schon sag ich "Willkommen unter den Selbstbauern"
mmarkus.pfeil
Stammgast
#9 erstellt: 10. Feb 2006, 14:14
Na ja, das Brett kann ich aber auch nicht so einfach an die Wand nageln, das muß schon nach was aussehen und Sinn machen...
funny1968
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Feb 2006, 14:21
Von "unterbringen in der Küche" war bisher die Rede.

Würde "das Brett" auf den Küchenschrank stellen oder mit Winkeln schrauben, wenn da Platz ist. In der Ecke wird es am Besten klingen.

Sonst kostet so ein "Holzkasten" nun mal Geld.

Alternativen sind m.E. nur Aktivlautsprecher für den PC. Die Jourgurtbecher kosten ja auch fast nichts mehr. Da muß Du nur das CD / Tuner Signal einspeisen. Brauchst nicht mal den Verstärker anzumachen. Und die Lautstärke kann man in der Küche auch regeln.
mmarkus.pfeil
Stammgast
#11 erstellt: 10. Feb 2006, 14:24
Hmmm, ich sehe schon, es gibt da doch noch das eine oder andere zu überdenken...

Danke dir jedenfalls bis hir her!
Toppers
Stammgast
#12 erstellt: 10. Feb 2006, 19:13
So ein brett läss sich allerdings formidabel in die Küchenzeile integrieren, z.B. im Offenen Schrank als oberstes Regalbrett...

Viele Grüße

Tobias
mmarkus.pfeil
Stammgast
#13 erstellt: 10. Feb 2006, 19:41
Wir haben eine nagelneue sehr schicke Küche, da kommt es wirklich nicht so gut, wenn ich jetzt selbst irgendwelche Bretter montiere...und die Regalböden sind aus Glas...!
funny1968
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Feb 2006, 19:46
Ich weiß, was eine Küche kostet.

Dann sollte die Kohle für ein paar Boxen auch noch drin sein, oder?

In den meisten Haushalten ist die Küche teuerer als die Anlage. Bei mir ist das gottseidank nicht so.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Lautsprecher?
Norbert am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 29.11.2002  –  4 Beiträge
welcher Kompaktlautsprecher???
TomW am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  19 Beiträge
welcher lautsprecher
Flunx am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  6 Beiträge
Welcher Standlautsprecher?
aj145 am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  19 Beiträge
Welcher Verstärker ???
MC-Maik am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  10 Beiträge
Welcher Center?
ESC am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  2 Beiträge
Welcher Lautsprecher???
jesteburger am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker???
Zyer am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  24 Beiträge
Welcher LS?
martweb am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  4 Beiträge
welcher lautsprecher
timäää am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 158 )
  • Neuestes Mitgliedgazo7
  • Gesamtzahl an Themen1.344.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.581