Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Weiche für angegraute HighEnd Box ?!

+A -A
Autor
Beitrag
3onyx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2003, 13:48
Moin!
Ich besitze schon seit ein paar Jahren eine gebraucht gekaufte T+A TMR 160, mit der ich auch eigentlich zufrieden bin, wenn man vom Kühlschrankformat einmal absieht. Jetzt musste ich aber auf der Seite von T+A lesen,
wieviel schlechter meine alten Schlachtschiffe im Vergleich zum aktuellen Nachfolgemodell sind und dass insbesondere die Weichen damals geradezu "primitiv" aufgebaut waren. Dass meine ollen Seidenkalotten niemals so gut klingen werden wie der Ringradiator von Vifa ist schon klar, aber könnte man nicht mit einer nach aktuellen Standards aufgebauten Weiche noch was rausholen? Eine Menge Leute betreiben noch Pretiosen aus den Achtzigern oder sogar aus einer Zeit, die man leicht Hifi-Paläozoikum nennen könnte, da besteht doch Bedarf oder nicht?
AR9-lover
Stammgast
#2 erstellt: 04. Aug 2003, 14:25
Hi,

die fast gleiche Frage habe ich mir vor ein paar Monaten auch gestellt (meine Lsp datieren aus Ende 70er), hab diverse aktuelle Modelle (mit wirklicher Kaufabsicht) zu Hause probegehört - und bin dann bei meinen alten geblieben - einfach, weil kein Lsp dabei war, der eine Neuinvestition von ein paar 1000 Euronen gerechtfertigt hätte.

Bzgl. der Weiche - sofern sie einwandfrei funktioniert würde ich sie lassen wie sie ist - wurde ja schließlich für den Lsp entwickelt, auch wenn es heute vielleicht andere Standards gibt.

Ach, und wie sollte sich das neue Modell auch verkaufen, wenn es nicht "viel, viel besser" als das alte Moedell ist, respektive wie sollten sich die Entwicklungskosten für das neue Modell begründen lassen, wenn es nur gleichwertig oder gar schlechter ist ???

Gruss
AR9-lover
Stefan_G2
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Aug 2003, 21:06
Hi,

Du spielst jetzt auf die TA 25 Jubilee an.

Also ich für mein Teil besitze die 160er schon seit 1988. Und ich muss sagen, auch im direkten Vergleich mit der "Neuen" schneidet sie in meinen Ohren besser ab.

Obwohl die Jubilee auch ein wahnninns Bassfundament bringt, ist es bei der "alten" noch ein wenig "Grummliger"

Der Mittenbereich und speziell die Ortung geht schon an die neue. Aber das ist bei meiner Musikauswahl zu vernachlässigen.

@3onyx ... falls Du mal ein paar Ersatzchassis brauchst :

Kauf um Himmels willen nicht bei T+A. Bei Interesse kannst Du mir mal nee Mail schicken.

Ich kenn da ein paar gute Bezugsquellen.

Habe z.B. bis vor 3 Tagen einen defekten Hochtöner. T+A wollte im Austausch "Festhalten" !!!! ... 154 €

... Für 14,50 gings dann aber auch. Denn für den verwendeten Vifa Hochtöner gibt es Ersatzschwingspulen.

Und Peng ... alles wieder bestens.

Noch viel Spass mit deinen Schätzchen

Stefan
2_XP
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jan 2004, 21:21
Wo gibt es die Spulen?
Gibt es für dem Mitteltöner auch Ersatzteile? Ich könnte eine Kalotte gebrauchen. Diese ist bei mir bei beiden Lautsprechern eingedrückt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Highend für 800 Euro?
olek63 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  29 Beiträge
Speaker/Weiche für Magnat Motion 880
Ersatzdackel am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  4 Beiträge
Kaber Linn Boxen ohne Weiche
schnuddel am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  5 Beiträge
Highend?!
malle666 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  8 Beiträge
Weiche für Lautsprecher?
CL am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  7 Beiträge
HK AVR630 +Highend Standboxen ? machbar?
divemaster am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  5 Beiträge
Highend 2 Wege Boxen gesucht!
andi1766 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  20 Beiträge
Was ist das nur für ne Box?
Kopfloser am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  11 Beiträge
Linke Box mehr Bass
Eaglevoice am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  15 Beiträge
Neue Boxen für Logitech Z-2300 Subwoofer
Bernd610 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191