Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Highend für 800 Euro?

+A -A
Autor
Beitrag
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Apr 2005, 21:28
Hallo Leute!
Bin neu hier. Nachdem ich viele tolle infos für meine Anlage aus eurem Forum ziehen konnte, möchte ich mich auf diesem Wege bedanken und erstmalig auch mal meinen Senf loswerden.

Suche seid einiger Zeit passende LS für Rotel RA 840 BX3 und 5,5 x 3,8 m Wohnzimmer. Bevorzugte Musik ist Blues, aber auch Led Zeppelin, Dire Straits, REM. Schallplatten und CD.

Hier meine Erfahrungen bei div. Hörproben:

1. Canton Ergo 700 DC an HK 3480 Preis/Paar: 670,-
Sehr detailreich und trocken knackig, überraschend gut auflösend, Ortung auch o.k., sehr schön bei POPMUSIK (TOPTEN rauf und runter), bei , leider nicht im vernünftigen Hörraum sondern zwischen Fernsehern und Pappkartons beim Mediamarkt. Alle anderen Anwesenden Standboxen dieser Preisklasse waren eher überzogen und nervig (u.a. ELAC FS 57, Magnat Vector 77)

2. Wharfedale 9.5 an NAD C352 Preis/Paar: ca. 500,-
Nach ersten Elektropop-Stücken noch interessant wurde sie auf Dauer ziemlich nervig. Die Stimmen kamen flach und näselnd rüber. Mark Knopfler hatte plötzlich Schnupfen.
Diesmal beim kleinen Hifi-Studio um die Ecke, weil "GEIZ+GEIL" etwas ungemütlich und inkompetent war.

3. Monitor Audio Silver ?? an NAD C352 Preis/Paar: ca. 1200,-
Eine andere Liga! Wunderbar neutral, die Stimmen mit Tiefe und detailreich ohne zu nerven. Die Bässe knackig und die Höhen wie Samt. Erste Sahne, aber leider etwas zu teuer für mich.

4. Phonar P20 an NAD C352 Preis/Paar: ca. 800,-
Vom Charakter ähnlich wie die Monitor Audio, nicht ganz so fein. Etwas weniger Bass, aber für 2 kleine 13er Chassis recht ordentlich. Super abgestimmt , wie aus einem Guss, man merkt deutlich den Unterschied zur Canton, an der zwischen jedem der 3 Wege einige hundert Hz zu fehlen scheinen.

5. Dynaudio Audience 72 an NAD C352 Preis/Paar: ca. 1600,-
Klanglich auch in der Liga von Monitor Audio, detailgetreu und trotzdem warm und mit super Hochtöner. Pegelfest bis Anschlag. Stimmen kamen sehr natürlich und auch Percusion fein auflösend aber nie nervig!
Eine für kleine Vollverstärker eher schwierige Box. Für den NAD kein Problem, aber bei meinem alten Rotel hab' ich so meine Zweifel, jedenfalls bei entspr.Lautstärken und dynamischen Passagen.

Der Highend-Laden in W'tal mit der Dynaudio bringt mir die guten Teile sogar nach Hause und lässt sie auch bei mir zum Probehören. Super-Service, nett und aufmerksam, muss man weiterempfehlen: http://audio-2000.de/

Die Phonar P30 werde ich morgen Probehören.
800 Euroten waren eigentlich Schmerzgrenze, aber weitere 800 sparen lohnt meiner Meinung!
Zwischen 800 und 1600 liegen doch Klangwelten! Hätte ich nicht gedacht!


gruß, olek
Everon
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Apr 2005, 08:49
Vielleicht kommen ja auch ein Gebraucht-LS in Frage.
Danzig
Inventar
#3 erstellt: 16. Apr 2005, 09:23
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Apr 2005, 09:58
Hy Everon + Danzig!
Jau, gebraucht hatte ich auch schon dran gedacht!
Würde in Ebay aber nur mitbieten wenn ich die Teile schon mal mit meiner Mucke probegehört hätte.
@Danzig:
Danke für die Ebay-links! Diese beiden würden mich evtl. interessieren:
JM Lab Lautsprecher Chorus 710
Mordaunt Short MS-908 Avant

Hast Du eine Ahnung wie die an 'nem Rotel klingen?
Lege Wert auf Neutrale Abstimmung und Klang ähnl. Dynaudio oder Phonar.
strgaltdel
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2005, 10:19
Hallo Olek,

schöner Bericht !

Wenn Dir die MA Silver Serie so gefallen hat, frage doch mal den Händler wann er die RS Serie vorführbereit hat.
Die wird jetzt langsam ausgeliefert.

Habe diese Woche noch die kleine "RS1" gehört. (ca 500 Euro das Paar), für die Größe einfach genial.
Da Ding hatten wir bereits gegen ProAc Tablette, Wharfedale und einiges anderes antreten lassen.
Die RS1 lag ungefähr auf Niveau der Tablette, diese gefiel mir zwar etwas besser, hatte aber dafür einen x-fachen Preis.

siehe hier:
http://www.hifi-foru..._id=79&thread=64&z=4

Grüße
Udo


[Beitrag von strgaltdel am 16. Apr 2005, 10:19 bearbeitet]
Danzig
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2005, 11:08

olek63 schrieb:
Hy Everon + Danzig!
Jau, gebraucht hatte ich auch schon dran gedacht!
Würde in Ebay aber nur mitbieten wenn ich die Teile schon mal mit meiner Mucke probegehört hätte.
@Danzig:
Danke für die Ebay-links! Diese beiden würden mich evtl. interessieren:
JM Lab Lautsprecher Chorus 710
Mordaunt Short MS-908 Avant

Hast Du eine Ahnung wie die an 'nem Rotel klingen?
Lege Wert auf Neutrale Abstimmung und Klang ähnl. Dynaudio oder Phonar.



also die jm lab klingen an rotel sehr gut, besseres angebot sind allerdings die kef xq1, denn die sind ma richtig klasse.

also für 600€ sind die geschenkt, vor allem wenn man bedenkt was die neu kosten.
und die klingen am rotel super, betreibe ja selbst rotel und kef und kann das deshalb nur empfehlen.
preis/leistungstechnisch finde ich kef 1a, denn ich selbst habe die kef q7(1100€) gegen die n803 von b&w (5000€) getauscht, weil sie bei mir einfach besser klingen.

allerdings wird bei kef und jm lab mehr nach emotionaler(gänsehauteffkt) wiedergabe gebaut als nach neutraler wiedergabe.
wenn man neutrale lautsprecher sucht, die trotzdem emotionen wiedergeben, denke ich sollte man in der produtpalette von dynaudio,naim, linn oder brumester(andere preisklasse) nach passenden ls suchen.

wie groß ist denn dein raum?
müssen es unbedingt standlautsprecher sein?


[Beitrag von Danzig am 16. Apr 2005, 11:10 bearbeitet]
Everon
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Apr 2005, 11:28
Naim und neutrale LS?
Danzig
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2005, 11:38
ja, zumindest die beiden modelle, die ich gehört hab.

eine davon hatte ein weichentuning


[Beitrag von Danzig am 16. Apr 2005, 11:40 bearbeitet]
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Apr 2005, 11:41
Der Raum ist 5,5 x 3,8 m.
Mittig der 5,5 m ist eine Schrankwand 2,80 breit+Fernseher 75 breit, ggü. die Couch (Hörstelle).
Lösung 1 : Standboxen re.- u. li. der Schrankwand in die Raumecken.
lösung 2: Kompakte auf 2 niedrigere Stellen (1,4 m hoch) der Schrankwand, 1,60 m auseinander.

Bin noch am schwanken.
Rhodan
Stammgast
#10 erstellt: 16. Apr 2005, 11:43
Hallo Olek,

hab die Vorgängerin der Audience 72 (oder zumindest sowas ähnliches - Audience8).

Für das Teil hab ich mich nach ewigen Sitzungen mit Canton, Elac, JM Lab, Phonar, B&W, Quadral, MB Quart und was ich nicht noch entschieden.

Feinzeichnend in den Höhen und tolle Stimmenwiedergabe bei ausreichendem Bassfundament - und seit Jahren spielen die auf konstant gutem Niveau.
Danzig
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2005, 11:58

Bevorzugte Musik ist Blues, aber auch Led Zeppelin, Dire Straits, REM. Schallplatten und CD.


da hab ich ne super idee....
haben übrigends etwa den gleichen musikgeschmack.

http://www.kef.com/products/qseries/qseries4.html

http://www.hifi-regler.de/shop/kef/kef_q4_dark-apple.php
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Apr 2005, 11:59
@ Udo:
zu den MA RS1 !
Würdest Du klangtechnisch so neutral und präzise wie eine Dynaudio Audience 42 oder 52 einschätzen.
Hatte auch schon die Wharfedale 8.1 oder 8.2 im Kopf. (geiz)
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Apr 2005, 12:04
@ Danzig:
Hatte gestern KEF Standlautspr. um 700 Euroten (ich glaube Q3) gehört. In Wuppertal bei Thelen.
War für meinen Geschmack etwas zu flach im Gegensatz zu den SA die danebenstanden. Aber ist ja bekanntlich geschmacksache. Die gute Frau erzählte mir das Klassik-Hörer unglaublich auf die Teile abfahren

Danzig
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2005, 12:09
aha, und an was für nem amp wurden die betrieben?
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 16. Apr 2005, 17:20
NAD glaube ich...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Apr 2005, 17:53
du wohnst in der nähe von wuppertal?

als alternative würde ich noch ein geschäft direkt am essener hbf vorschlagen. die haben mir für 880 euro als pärchen einen rotel ra 01 (400 € uvp) und eine dm 309 (ca 800 € uvp) angeboten... nad, marantz, yamaha und cambrigde und co hatten die auch vorführbereit...

wenn du interesse hast so weit zu fahren....
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 16. Apr 2005, 21:57
Hy Musikgurke,
Essen ist o.k., arbeite in Velbert, von da is nich mehr weit. Wie heisst der Schuppen?
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 16. Apr 2005, 22:00
@musikguke: wie sind denn die DM 309? Hatte ich auch schon im Auge, 750 Euroten im Internet.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 17. Apr 2005, 07:41
http://www.hifi-pawlak.de/home/home_03_01_1.html

wenn du vorne beim essener hbf rauskommst, siehst du so nen kaufhof. daran vorbei gehen, bis zum ende vom kaufhof. danach rechts in ne querstraße. sind gut 400 meter vom hbf aus, zur not fragen. der laden hat in deiner preisklasse durchaus auswahl.

das ding ist klasse. spürbar besser als die 602.5 (also die kleine 600er standbox). mehr kontrolle im bass. bei gitarren und ähnlichen instrumenten klingt die echt beeindruckend.

mit amp für 880 euro habe ich bisher nichts besseres gesehen. vieleicht gefällt dir die abstimmung der box ja. verarbeitung ist klasse.
strgaltdel
Stammgast
#20 erstellt: 17. Apr 2005, 10:47
Hallo Olek,


einen Vergleich zwischen der RS1 und den Dyn Audience kann ich leider nicht ziehen, da ich die Dyns nicht hinreichend kenne.

Habe auch festgestellt, dass der Begriff "Neutral" individuell anders ausgelegt wird.
Bei manchen bezieht sich das auf einen möglichst geraden Frequenzgang, für manche ist neutral = analytisch, andere wiederum empfinden hochtonorientierte Wiedrgabe wieder als neutral.....
Dann gibts noch Abstrahlverhalten, Klirrabfall und und und

Ich kann nur soviel sagen, dass mir keine großartige Verfärbung oder eine starke Betonung eines Frequenzbereiches aufgefallen ist.
Die Box macht oben rum allerdings schon recht viel "Auflösung", will nicht ausschliessen das der Freq.Gang nach oben leicht ansteigt.

Insgesamt hinterlies sie jedenfalls einen mehr als ausgewogenen Eindruck.
Die Wharfedale Diamond 9.1 kam da auf keinem Fall mit (ist allerdings auch etwas preiswerter).

.. und wenn du sowieso den Weg nach Essen nicht scheust:
Benedictus in Essen Kettwig veranstaltet am 29 / 30.4 eine Vorführung der gesamten RS Line.
http://www.benedictus.de/
Die Veranstaltung dürfte für dich interessant sein.
Zumindestens mit Wharfedale könntest du dann selber einen Vergl. ziehen.

Evtl waere bei deinem Preisrange ja auch die Kombination zweier center als Stereo-LSe denkbar.
Die Dinger dürften dann noch mehr Bass bringen als die RS1.
Der Vertrieb von Monitor Audio Deutschland müsstee die Tage in Person von Markus P. dann auch vor Ort sein.
Den kannst du ja dann bis zum Umfallen mit Fragen nerven.

Grüße
Udo
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 17. Apr 2005, 19:50
Hallo Udo,
danke für den Tip mit den RS1 in Kettwig.
Habe gerade in Ebay 'n paar Dynaudio Audience 62 ersteigert.
1 Jahr alt für 460 Euroten, neu: 1000.
Hoffe das war kein Fehlkauf.
Rhodan
Stammgast
#22 erstellt: 18. Apr 2005, 18:58
Der Audience-Kauf war kein Fehler, Olek!

Je länger Du die hörst, um so mehr gefallen Dir die Teile - die machen einfach Spaß!
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 19. Apr 2005, 07:00

Na dann bin ich ja beruhigt!
Schönen Dank für die Auskünfte.
Am WE kommen die guten Teile, dann ist probehören angesagt bis der Arzt kommt.
Hoffentlich passen die zum Rotel (nur 2x40W an 8 Ohm)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 19. Apr 2005, 12:53
keine sorge, rotel ist bei seinen leistungsangaben sehr bescheiden. yamaha würde auf den gleichen amp mindestens 200 schreiben
Rhodan
Stammgast
#25 erstellt: 19. Apr 2005, 19:45
Olek, lass doch mal nach einer gewissen Einhörzeit hören, wie Du klarkommst.

Rotel passt gut! Hol bloß keinen so harten Verstärker wie einen Yamaha. So ein Teil hab ich noch. Höchstens die Wucht beeindruckt hier - spielen tut der nicht!

Gruß
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 20. Apr 2005, 10:19
O.K., ich hatte die Dynaudios ja schon am einem
NAD C dreihundertirgendwas gehört und das war wirklich erste Sahne.
Ich melde mich nochmal nächste Woche wenn die Magneten an den Chassis auf Glühtemperatur waren...
Barnie@work
Inventar
#27 erstellt: 21. Apr 2005, 08:54

....man merkt deutlich den Unterschied zur Canton, an der zwischen jedem der 3 Wege einige hundert Hz zu fehlen scheinen.


Was meinst du damit, könntest du dazu evtl. etwas mehr sagen?

Danke & Gruss
Barnie
olek63
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 21. Apr 2005, 18:58
Hy Barnie,
Bei den Dynaudios und auch bei Monitor Audio klingen die LS wie aus einem Guss.

Ich finde die Cantons sehr gut, nur die klingen in den oberen Frequenzbereichen, für meinen Geschmack,
etwas zu überzogen.
Ich steh halt mehr auf wärmere, neutrale LS.

Aber ist wie gesagt Geschmackssache.
hifi-schli
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 22. Apr 2005, 20:34
Hallo Olek,

hast du dir schon mal die B+W 603 S3 angehört??

die bekommst du momentan für ca. 700 euronen....

Habe auch lange in dieser Preisklasse nach einem Einstieg gesucht....und dann gefunden.

Meiner (unbedarften) Meinung nach setzen die 603er in dieser Preisklasse jeden Sound am besten bzw. am realsten um.

grüsse aus dem becken...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
800 Euro für Linn Kaber?!
Cryptonomicron am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Technics SU-800
xanya am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  3 Beiträge
anständige boxen für elektronische msuik bis 800 euro
require am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  6 Beiträge
Gebr. Verstärker für Klipsch RF-7 bis 800 Euro-Empfehlungen
MerlinX am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  5 Beiträge
Kugelwellenhörner nur noch 15 Stunden HighEnd !!!
no_fuzzi am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  8 Beiträge
Standboxen bis zu 800-1000 Euro das Paar
tux am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  13 Beiträge
Boxen vor 18 Jahren 800 DM => Wieviel Euro heute ausgeben für neue, bessere Boxen?
Belgarion74 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Highend?!
malle666 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  8 Beiträge
Neue Weiche für angegraute HighEnd Box ?!
3onyx am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher für 800? / paar
-[-Flo-]- am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • NAD
  • Wharfedale
  • KEF
  • Elac
  • Mordaunt Short
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645