Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Baumaterialien für Tractrixhörner

+A -A
Autor
Beitrag
salsa_tanzen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2006, 09:56
Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zu verwendeten Materialien für Tractrixhörner.

Bei den Hörnern dich ich bisher gebaut habe, habe ich gelernt, dass ich entweder versuche Eigenresonanzen durch ein möglichst festes oder dickes Material zu unterdrücken (Beton- oder Stahlhörner) oder ich setze das Material „eigenklangerzeugend“ ein. Als Beispiel fällt mir der Resonanzkörper einer Gitarre oder einer Geige ein. Ich möchte und kann nicht behaupten, dass ich die Resonanzen meiner Holzhörner berechnet habe oder überhaupt berechnen kann, aber beim Vergleich mit einem Kunststoff- oder Metallhorn fällt mir auf, dass der Klang der Holzhörner wärmer ist. Dieser Eindruck ist natürlich subjektiv, da das Auge mithört.
Seit geraumer Zeit werden im ebay für recht teures Geld Tractrixhörner aus „…natürlichen Materialien…..“ verkauft. Habe natürlich beim Verkäufer nachgefragt, ob das „natürliche“ Material Gips sei. Als Antwort bekam ich, dass verschiedene Materialien (auch Gips) fachgerecht aufgebaut seien, und dass ein Horn aus Gips nie wie dieses klinge.. Gips führe in bestimmten Tonlage zu einem Glockenklang.
Diese Aussage hat mich verunsichert und ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

Rainer
superfranz
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 15:00
Hallo , das mit der Resonanzanfälligkeit bei großen Lautsprechergehäusen ,ist kaum in den Griff zu kriegen ( spreche hier von eigenen Ehrfahrungen mit 300 Liter Speakern ). Ich hatte bei meinem nächsten Projekt eigentlich vor , schweres Fliesensteingut mit Rigipsplatten zu kombinieren ( unterschiedliche Bedämpfungen für unterschiedliche Störfrequenzen ). Das sollte dann aber in einer mittelgroßen geschlossenen 100 Liter Box angewendet werden . Kennt jemand die Dämpfungseigenschaften von Walzblei ? ( müßte im Dachdeckereinkauf zu erwerben sein ). Das mit der Glocke ist doch Quatsch , die baust doch keine Gipsglocke zum resonieren !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
holzhörner
otto_100 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  5 Beiträge
Was für Lautsprecher habe ich hier?
Zahl am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  5 Beiträge
Ich habe eine frage zu Universum 360 Boxen, sicken reparieren oder neue Chassis?
prutschwer am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  3 Beiträge
Habe ich 2- oder 3-Wege Boxen?
addY am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  7 Beiträge
Castle - soll ich oder soll ich nicht?
fotoralf am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  6 Beiträge
Welche Ecouton habe ich????
Tossy am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  4 Beiträge
Diskussion für oder gegen Nachbau, Selbstbau oder Marke.
hifi_neu_2009 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  4 Beiträge
Kann ich einen Lautstärkeregler an meine Boxen anschließen oder brauche ich ein Mischpult?
CarstN am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  3 Beiträge
Gebrauchte Lautsprecher - sinnvoll oder ein zu großes Risiko
digda am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  10 Beiträge
Lautsprecher Material
musikmonster am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedSANTANTA
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.853