Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Material bei Chassiskörben bei CANTON??

+A -A
Autor
Beitrag
bodi_061
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2006, 17:43
Hallo zusammen,

ich bin was Lautsprecher betrifft Canton Fan. Hatte von 1985-1995 die CT-1000. Dann ALR. Nun möchte ich mir wieder ein Paar Canton kaufen. (900DC,Ergo 902DC,Ergo 609DC)

Vor kurzem meine ich im Forum gelesen zu haben, dass Canton für seine Tieftonchassiskörbe Kunststoff, anstelle des früher verwendeten Druckgusses einsetzt. Ich bevorzuge eigentlich die soliden Druckgusskörbe.

Wer kann mir sagen, ob dieses stimmt. Hier schon einmal Danke.

Gruß bodi_061
maxiracer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Apr 2006, 19:21
Hallo

Ja, soviel ich weiss sind bei den Ergos die Körbe aus Kunststoff (glaube aus Polykarbonat) gefertigt. Aber Canton wird bestimmt irgend einen Grund dafür haben.
Dualese
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2006, 21:31
Hallo @bodi_061,

Du fährst nicht zufälligerweise ´en Auto ohne Servolenkung, ABS-Scheibenbremsen und Halogenlicht... und dafür mit Lenkradschaltung, Bändchentacho und Weißwand-Radialreifen

Fände ich als alter Auto-Fan echt Klasse, denn ich bevorzuge eigentlich diese wunderschönen und teilweise auch sehr praktischen "alten" (veralteten) Lösungen

Mal im Ernst : Googlen und/oder eMail an CANTON Technik schicken "ob... wieso... warum..." und Ergebnis hier vermelden , wäre wirklich interessant.

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese


[Beitrag von Dualese am 05. Apr 2006, 21:32 bearbeitet]
vin5red
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2006, 22:05
Hallo bodi_061,

wie maxiracer schon erwähnte sind die Körbe aus gegossenem Polykarbonat

Grüße
vin5red
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2006, 22:26

vin5red schrieb:
Hallo bodi_061,

wie maxiracer schon erwähnte sind die Körbe aus gegossenem Polykarbonat

Grüße
vin5red



Bei allen?????
Oder nur bei bestimmten Typen?
Dualese
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 22:38
Falls Ihr "Spezialisten" die Wahrheit sagt :

Der Vergleich Polycarbonat ./. Verbundwerkstoffe hinkt sicherlich, ABER...

jemand wie z.B. Michael Illbruck wird schon wissen warum er sich seine Admirals-Cup Yachten nicht aus solidem Druck-Guss bauen lässt

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
Panther
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2006, 08:10
Hi bodi_061,

jedes Chassis ist in irgendeiner Art ein Preis-/Leistungs-Kompromiss. Oder was dachtest Du, wie es möglich ist, inzwischen auch die Ergo 902 für (ggf. sogar unter) 399 €/Stück zu erhalten.

Ich würde mir allerdings auch keinen Kopf machen, ob die Körbe nun aus Metalldruckguss oder Kunststoffspritzguss sind, weil das die Canton-Ingenieure sicher schon ein paar Stündchen während der Entwicklung getan haben.

Was Du sinnvollerweise stattdessen machen könntest wäre, Dir die Dinger mal im Vergleich mit Produkten von Mitbewerbern anzuhören.

Grüße

Panther


P.S.: Bei der Auswahl meiner noch unverbauten Usher W8137 haben mir die Druckgusskörbe allerdings auch gefallen. Bei den Cantönern geht es aber um ein werksseitig optimiertes Fertigprodukt.
vin5red
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2006, 08:11

Torsten_Adam schrieb:

vin5red schrieb:
Hallo bodi_061,

wie maxiracer schon erwähnte sind die Körbe aus gegossenem Polykarbonat

Grüße
vin5red



Bei allen?????
Oder nur bei bestimmten Typen?


Habe die Info aus dem Canton Magazin 2005/06. Da steht neben einer Abbildung eines Tieftonchassis aus der LE Serie, dass sie Körbe aus gegossenem Polykarbonat sind.
In einem älteren Canton Magazin (2002/03) steht, dass Canton für den Sub Karat AS 300 Magnesium-Druckgusskörbe verwendet.

Zumindestens die Mitteltöner aus Ergo- und Karat-Serie sind nicht aus Druckguss (merkt man beim Berührungstest) sondern aus Kunstoff, der wohl Polycarbonat ist.

Grüße
vin5red
bodi_061
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2006, 16:29
Hallo,

hier schon einmal Danke für die zahlreichen Beiträge. Es ist mir schon klar, dass die Lautsprecherhersteller in der heutigen Zeit ihre Fertigungsprozesse optimieren, bzw. günstigere Werkstoffe einsetzen um konkurrenzfähig zu sein.

Man kann ja auch neu verwendete Werkstoffe, mit besseren (z.B.) Klangeigenschaften begründen.

Natürlich sollte einem unabhängig vom Material, der Klang der Lautsprecher gefallen.

Aber mal ehrlich, Basschassiskörbe wie bei der Heco Elan, JM Lab oder früher Magnat All Ribbon sind schon klasse.

Gruß bodi_061
bodi_061
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2006, 17:23

Panther schrieb:
Hi bodi_061,

jedes Chassis ist in irgendeiner Art ein Preis-/Leistungs-Kompromiss. Oder was dachtest Du, wie es möglich ist, inzwischen auch die Ergo 902 für (ggf. sogar unter) 399 €/Stück zu erhalten.



Hallo Panther,

ich denke die Ergo 902 hatte als aktuelles Modell einen UVP von ca. 1800,- Euro(Paar) gehabt. Die Ergo 902 wurde Ende 2005 von der Ergo 609 abgelöst. Die nun wiederum regulär 1800,-Euro(Paar) kosten.

Deshalb wird die Ergo 902 sehr günstig angeboten. Was sehr verlockend ist!!

Natürlich gibt es die Ergo 609 bei einigen Hifi-Versendern günstiger.

Gruß bodi_061


[Beitrag von bodi_061 am 07. Apr 2006, 17:27 bearbeitet]
Shadow-HH
Stammgast
#11 erstellt: 08. Apr 2006, 07:12
Also bei meinen Ergo 100 sind die Körbe noch aus Leichtmetall-Druckguß. Ich glaube aber nicht, daß Polycarbonat ein schlechterer Werkstoff ist. Wer mal einen 26er Tieftöner aus den Canton Car-Hifi Programm in der Hand hatte, weiß wie verwindungssteif Canton die Körbe hinbekommt. Und darauf kommt es ja schließlich an Von vorne sieht man den Unterschied unter dem Strukturlack eh nicht.

Gruß Olaf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton
plango am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Wirkungsgrad bei Canton Chrono
Juelz19 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Qualitätsunterschiede bei Canton Vento
marco.franke am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  12 Beiträge
Verkehrte Welt bei Canton
Barnie@work am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  20 Beiträge
dämm material bei pioneer cs 53
Stockwerk am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  6 Beiträge
Plastikchassis bei Canton RC-L
DJTouffe am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  76 Beiträge
Rauschen bei Canton GLE 409
confusyna am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge
Klangprobleme bei Canton Vento 870DC
SReis am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  17 Beiträge
Focal Electra 1038 Be Material
Dietbert am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  4 Beiträge
Canton Fonum 701
Remi88 am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.560