Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verkehrte Welt bei Canton

+A -A
Autor
Beitrag
Barnie@work
Inventar
#1 erstellt: 27. Jan 2009, 21:47
Hallo!

Beim Stöbern durchs Netz sind mir zwei sehr sonderbare Dinge bei der aktuellen Vento-Serie aufgefallen:

1. Die Vento 890 -> die grösste Box aus der Vento-Serie hat einen Tiefgang von nur 60Hz (-3db). Für eine Box dieser Grösse und Preisklasse erstaunlich wenig. Da kenne ich Kompakte, die mehr Tiefgang haben und nichtmal die Hälfte kosten...

2. Die deutlich kleinere und günstigere Vento 870 hat einen gemessenen Tiefgang von 51Hz und somit mehr als die 890er!

Was ist denn da schief gelaufen?? Was sagt ihr zu dieser "verkehrten Welt". Hat die beiden schonmal jemand verglichen? Rein von den Daten her müsste ja die kleine erwachsener klingen als die Grosse....??

Schöne Grüsse
Barnie

superfranz
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Jan 2009, 21:56

Barnie@work schrieb:
Hallo!

Beim Stöbern durchs Netz sind mir zwei sehr sonderbare Dinge bei der aktuellen Vento-Serie aufgefallen:

1. Die Vento 890 -> die grösste Box aus der Vento-Serie hat einen Tiefgang von nur 60Hz (-3db). Für eine Box dieser Grösse und Preisklasse erstaunlich wenig. Da kenne ich Kompakte, die mehr Tiefgang haben und nichtmal die Hälfte kosten...

2. Die deutlich kleinere und günstigere Vento 870 hat einen gemessenen Tiefgang von 51Hz und somit mehr als die 890er!

Was ist denn da schief gelaufen?? Was sagt ihr zu dieser "verkehrten Welt". Hat die beiden schonmal jemand verglichen? Rein von den Daten her müsste ja die kleine erwachsener klingen als die Grosse....??

Schöne Grüsse
Barnie

heyy Barnie

ich finde es wunderbar...ist es nicht schön dass eine Box nicht mit falschem Tiefbass prahlen muss !

...90 % der Leuts hier hätten einen viel besseren Sound

...hätten sie denn einen Speaker der nur! bis 60 Hz ginge...oder ?

franzl

:prost
Barnie@work
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2009, 22:08
Wieso "mit falschem Tiefbass"? Klar, kaum jemand hat nen Raum wo Tiefbass unter 50Hz noch wirklich gut klingt, aber 60Hz ist schon arg wenig finde ich.
superfranz
Gesperrt
#4 erstellt: 27. Jan 2009, 22:21

Barnie@work schrieb:
Wieso "mit falschem Tiefbass"? Klar, kaum jemand hat nen Raum wo Tiefbass unter 50Hz noch wirklich gut klingt, aber 60Hz ist schon arg wenig finde ich.


da haste recht...die Leuts sind mit 60 Hz nicht zufrieden

man hätte anstatt der 60 Hz...20 Hz ins Prospekt schreiben sollen...und schon sind alle zufrieden !

...auch wenns nur 60 hören...

franzl
Barnie@work
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2009, 22:27
Im "Prospekt" steht auch 20Hz Der Tiefgang auf den ich mich beziehe wurde von der Audio und noch einer anderen Zeitschrift unabhängig voneinander gemessen und veröffentlicht.
superfranz
Gesperrt
#6 erstellt: 27. Jan 2009, 22:37

Barnie@work schrieb:
Im "Prospekt" steht auch 20Hz Der Tiefgang auf den ich mich beziehe wurde von der Audio und noch einer anderen Zeitschrift unabhängig voneinander gemessen und veröffentlicht.



Mann Barnie...dann schau mal nach wie gross die Werbeanzeigen waren !

...es soll Magazine geben ...die"testen" bevorzugt ihre "Partner"

franzl
Barnie@work
Inventar
#7 erstellt: 27. Jan 2009, 22:50
Die Zeitschriften waren es ja, die "nur" 60Hz geschrieben haben. Naja, ist ja auch egal...

Sonst jemand ne Meinung dazu?
superfranz
Gesperrt
#8 erstellt: 27. Jan 2009, 22:53

Barnie@work schrieb:
Die Zeitschriften waren es ja, die "nur" 60Hz geschrieben haben. Naja, ist ja auch egal...

Sonst jemand ne Meinung dazu?



dann lies keine mehr und gut ist !

franzl
Argon50
Inventar
#9 erstellt: 27. Jan 2009, 22:53
Hallo!

Schau einfach darauf bei welchen Parametern der tiefe Bass angegeben wird.

+/- 3dB oder keine Angabe?

Klar können auch kleine LS nocht Töne bis weit runter wiedergeben aber halt dann mit -20dB oder noch leiser.


Grüße,
Argon

Barnie@work
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2009, 23:10
Steht doch schon oben!
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2009, 23:13
Da steht nur

Barnie@work schrieb:

1. Die Vento 890 -> die grösste Box aus der Vento-Serie hat einen Tiefgang von nur 60Hz (-3db).


Dass selbiges auch für andere von dir erwähnte LS gilt kann man ja nur raten.

Barnie@work
Inventar
#12 erstellt: 27. Jan 2009, 23:57
Ja sorry - gilt auch für die 870er.
sINmotion
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2009, 09:44
Bevor hier das gebashe auf anderen Hersteller und deren Herstellerangaben los geht.

B&W 683 laut Herstellerseite 38dB

Habs damals dann mit einen 40Hz und 36Hz ton getestet hatte leider keinen 38er *gg*

Bei 40Hz war kein pegel verlust hörbar, bei 36Hz dann jedoch schon. Daher würd ich dann mal sagen das geht in Ordnung.
klaus_moers
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2009, 18:08
Hallo Barnie,

da gibt es eine einfache Antwort auf Deine Frage:
Schicke mal 'ne Mail an Canton.

Die antworten i.d.R. schnell.

Gruss,
Klaus
Barnie@work
Inventar
#15 erstellt: 28. Jan 2009, 18:25
Schon getan und auch schon Antwort bekommen:

besten Dank.
Ich weiß leider nicht, wie die Fachmagazine messen ! Durch unsere DC-Technik haben Sie ev. ein paar
Hz. weniger Tiefgang, dafür aber eine deutlich erhöhte Konturiertheit u. Pegelfestigkeit im Bass, zudem
ist so auch ein wandnahe Aufstellung unkritischer als bei anderen Boxen.
Unabhängig von Zahlenwerten sollte jedoch der Höreindruck beim Boxenkauf DAS entscheidende
Kriterium sein. Ihr Ohr sollte nach obligatorischen Hörtests mit natürlicher Musik entscheiden.

pernilleib
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Feb 2009, 13:29
Der 890 ist bestimmt nicht basschwach. Ich habe 890 seit ein jahr. Ich kan nur bestätigen das die 890 subjektiv gehört geht sehr tief und pegelfast unten. Ich habe sogar überlegt meine SW zu abschaffen. Meiner auch grossen lautsprechern Nuwave 10 brauch SW um das gleiche zu erreichen.



Barnie@work schrieb:
Schon getan und auch schon Antwort bekommen:

besten Dank.
Ich weiß leider nicht, wie die Fachmagazine messen ! Durch unsere DC-Technik haben Sie ev. ein paar
Hz. weniger Tiefgang, dafür aber eine deutlich erhöhte Konturiertheit u. Pegelfestigkeit im Bass, zudem
ist so auch ein wandnahe Aufstellung unkritischer als bei anderen Boxen.
Unabhängig von Zahlenwerten sollte jedoch der Höreindruck beim Boxenkauf DAS entscheidende
Kriterium sein. Ihr Ohr sollte nach obligatorischen Hörtests mit natürlicher Musik entscheiden.

:Y
ton-feile
Inventar
#17 erstellt: 05. Feb 2009, 18:56
Hi,

Mann, da gibt sich ein Hersteller mal einen Ruck und ehrliche Daten heraus und dann ist es auch wieder nicht recht.

Gruß
Rainer
Barnie@work
Inventar
#18 erstellt: 05. Feb 2009, 19:53
Die Daten hab ich nicht vom Hersteller...
ton-feile
Inventar
#19 erstellt: 05. Feb 2009, 20:17
Hi,


Barnie@work schrieb:
Die Daten hab ich nicht vom Hersteller... ;)

Oh je, Du hast natürlich recht. Asche auf mein Haupt!

Bei Canton auf der Seite steht "Übertragungsbereich 20Hz bis ...".
Traurig aber wahr und macht deutlich, was Herstellerangaben (leider) wert sind.

Das Problem beim Tiefgang ist imO das geforderte Gehäusevolumen.
Die Hersteller versuchen, Ihre Chassis in möglichst kleine Gehäuse zu packen, um den WAF noch einigermassen erträglich zu gestalten und trotzdem die Pegelfestigkeit durch genügend Membranfäche auch nicht zu kurz kommen zu lassen.
Ein wirklich tief abgestimmter 17er Bass in einem Bassreflexgehäuse kann gerne mal 30 Liter Volumen im Rücken brauchen. Sowas lässt sich eben schwerer verkaufen.

Gruß
Rainer
Barnie@work
Inventar
#20 erstellt: 05. Feb 2009, 21:53
Die angegebenen Übertragunsfrequenzen von Herstellern stimmen i.d.R. schon, nur steht da praktisch nie bei welchem Pegel sie welche Frequenzen erreichen, und das ist es was schlussendlich zählt.

Gruss
Barnie


[Beitrag von Barnie@work am 05. Feb 2009, 21:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton
plango am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Wirkungsgrad bei Canton Chrono
Juelz19 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Qualitätsunterschiede bei Canton Vento
marco.franke am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  12 Beiträge
Plastikchassis bei Canton RC-L
DJTouffe am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  76 Beiträge
Rauschen bei Canton GLE 409
confusyna am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge
Klangprobleme bei Canton Vento 870DC
SReis am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  17 Beiträge
Canton LE91
raser82 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  5 Beiträge
Canton LE103
Poacher am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  2 Beiträge
Canton Metallgitter
justsmile am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  6 Beiträge
Canton Nestor
exige am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.702