Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die besten Boxen der Welt

+A -A
Autor
Beitrag
Tom83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2004, 11:42
Mich würde mal interessieren was für euch die besten Boxen der Welt sind.
Preis spielt jetzt mal nicht so die Rolle!

MfG Tom

www.tom-83.de
Murray
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2004, 12:42
Hmmm, jeder wird ein anderes Modell/Hersteller/Philosphie etc. nennen, ergo: Dieser Thread existiert bestimmt schon mal und ist deswegen quasi sinnlos...... Ach ja, die besten Boxen der Welt sind Jericho Hörner!

Murray
Nathan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jun 2004, 16:01
Unabhängig vom Preis sind von allen Lautsprechern die ich in den letzten 2 Jahren gehört habe, ist für die ALR-Jordan Note 9 die Nummer eins. Die spielt imho nahezu jeden LS an die Wand, auch doppelt so teuere (klanglich wohlbemerkt). Preisklasse glaub so 8 TEUR. Auch sehr gut sind die Top-Modelle von Audio-Physik.

Von der Optik und Verarbeitung her sind die Sonus-Faber Cremona meine Lieblinge, nur sind mir die zu "langsam"...

Getoppt kann das ganze nur durch grosse Horn-Systeme von Acapella oder Avantgarde, aber dann wirds dann richtig teuer
TankDriver
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jun 2004, 17:06
JM Lab Utopia Beryllium, für mich die Schönsten Lautsprecher, hören konnte ich sie l e i d e r noch nicht.
Jafp23
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2004, 17:20

JM Lab Utopia Beryllium, für mich die Schönsten Lautsprecher, hören konnte ich sie l e i d e r noch nicht.


na ja jedem das seine...

@topic der beste für mich ??
na ja den müsste ich wohl mit genug budget bauen...
recht nett sind die großen Avalon...
Danzig
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2004, 17:46
ich schwanke zwischen Avalon Opus und B&W Signature 800


[Beitrag von Danzig am 19. Jun 2004, 17:49 bearbeitet]
audiodatapetite
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jun 2004, 19:29
1.klipsch eckhorn/scala
2.thiel (hab bezeichnung vergessen)
3.dali grand coupe
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jun 2004, 20:00
die schönsten sind mitunter die B&W Nautilus:
http://www.bwspeaker...bel/Model%20Nautilus
natürlich auch die "kleineren" Brüder/Schwestern 800, 801, 802..
dann natürlich Avalon´s
http://www.avalonacoustics.com/model.html
die Elektrostaten von Martin Logan:
http://www.montana-audio.ch/
Odyssey, Prodigy
und auch die KEF:
http://www.kefaudio.de/products/reference/refhome_page1.html

wenn das alles nur nicht so teuer wär..

tja,

Greetz

Chris
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jun 2004, 21:27
Woher soll ich das wissen - dazu müsste ich sie alle gehört haben....ich könnte nur die Meinung verschiedener audiophiler Printmedien wiedergeben(das finde ich immer so drollig bei Leserwahlen...) - oder meine Eigenen beurteilen(dementsprechend ohne Vergleich...)

Gruß, Schili
comeonfc
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jun 2004, 22:17
... für mich die großen von accapella!!! Leider unbezahlbar

@Schilli: ...endlich jemand hier der was von Fußball versteht - wir kommen wieder!!!!
Schili
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Jun 2004, 22:23
@ comeonfc (nomen est omen):

...will ich hoffen (die Wiederkehr)...

Gruß aus Kölle,
Schili
Niniveh
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jun 2004, 05:26
Ihr habt ja alle keine Ahnung :o)

Die Backes & Müller BM 30 sind die besten!
Klaus-R.
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2004, 05:44
@Tom83


da müsstest Du erstmal näher darauf eingehen, was Du unter gut-besser-best verstehst.

Für mich zählt hier originalgetreue Wiedergabe, und da kannste den Grossteil der Hifi/High-End Lautsprecher getrost vergessen. Die kriegen nämlich noch nicht mal einen glatten Frequenzgang hin, bestes Beispiel ist die Nova Utopia Be.

Bester LS in obigem Sinne? Ich bin da mal ganz unbescheiden : meine. Vielleicht nicht die absolut besten, aber bestimmt unter den ersten 10.


Grüsse

Klaus
funny1968
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Jun 2004, 07:03
Es gibt nicht DIE BESTEN Lautsprecher.

Lautsprecher sind vielfach immer nur für eine Musikart optimal geeignet:

Musik mit viel Hochtonanteil (Klassik, Stimmen o.ä.): Hier spielt ein Flächenstrahler sein Können aus. (Elektrostaten: z. B. Martin Logan oder Magnepan )

Musik mit aufgelöster Räumlichkeit und wenig Instrumenten: Hier sind Breitbänder unübertroffen. (Phy HP, Ciare, Tannoy ...)

Techno o.ä.: Hier ist schon ein nicht zu tief gehender Kickbass ganz nett. (hier kennt sich die Car Hifi Fraktion besser aus!)

Andere Boxen sind diesbezüglich sehr sehr gute Kompromisse. Sie können alles ziemlich gut, haben aber nicht den Spaßfaktor, den bei spezieller Musik einige anderere Konstruktionen haben können.

Man sollte seine Box nachdem auswählen, was man hört!
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Jun 2004, 09:03

Es gibt nicht DIE BESTEN Lautsprecher.

Lautsprecher sind vielfach immer nur für eine Musikart optimal geeignet:


Das seh ich ganz anders. Wirklich gute Lautsprecher geben jede Musikart gleichermaßen gut wieder.
Nathan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jun 2004, 09:17

Das seh ich ganz anders. Wirklich gute Lautsprecher geben jede Musikart gleichermaßen gut wieder.


100% Zustimmung, das gilt für eine komplette Anlage, wer soviel Geld bezahlt, und kann am Ende nicht alle seine CD so hören dass es fantastisch klingt, hat schlicht denn Sinn von Musik hören nicht verstanden. Der Spassfaktor sollte bei jeder CD vorhanden sein.

Für mich gibt es da auf dem Markt eigentlich nur ein System dass sowas fertig bringt, und das ist Phonosophie, wer mal eine Phonosophie-Kette gehört hat (zusammen mit einem schnellen Lautsprecher) weiss wovon ich rede. Die spielt imho alles an die Wand, selbst viermal so teure Mark Levinson oder andere Boliden....

Von daher hängen auch die besten LS von der Kette davor ab.
fender
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jun 2004, 15:09
Hallo,

Also für mich sind nach wie vor Tannoy die besten.
Ich habe schon viele LS gehört, bis jetzt war noch keiner dabei der an meine D 900 rankam.

Es wird sicher welche geben, die die D 900er toppen, aber sicher nicht in der Preisklasse der D 900er.

Gruß,
Fender.
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Jun 2004, 16:33

Hallo,

Also für mich sind nach wie vor Tannoy die besten.
Ich habe schon viele LS gehört, bis jetzt war noch keiner dabei der an meine D 900 rankam.


Welche hast du denn gehört?



Es wird sicher welche geben, die die D 900er toppen, aber sicher nicht in der Preisklasse der D 900er.


Du hast also alle Lautsprecher in der Preisklasse deiner Boxen (2500 Euro?) gehört?
Head-Shot
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Jun 2004, 16:42
hi,

das kann man nicht so sagen!
geschmäcker sind verscheiden!

und vielleicht hat ja irgendeiner im dschungel oder sonst wo ne box, die ales andere überbieten würde!

cya
dernikolaus
Inventar
#20 erstellt: 20. Jun 2004, 16:43
Meiner Meinung nach sind die besten Boxen der Welt die RAVELAND X 2508-II. Besitze sie selbst und bin von der abgrundtiefen Bassswiedergabe, den brillianten Höhen, sowie dem warmen Klang dieser LS, welche auch noch top verarbeitet sind und ein überragendes Preis/Leistungsverhälrnis haben, sehr begeistert. Ich würde sie für keine anderen LS hergeben.
Vorher hatte ich ein Paar Canton Ergo RC-A, welche ich von meinem Großvater geerbt hatte. Da diese mich alledings klanglich und von der Verarbeitung NICHT überzeugten, habe ich sie sofort für 400€/Paar verkauft, um mir diese Top Raveland LS zuzulegen.
funny1968
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Jun 2004, 16:53


Es gibt nicht DIE BESTEN Lautsprecher.

Lautsprecher sind vielfach immer nur für eine Musikart optimal geeignet:


Das seh ich ganz anders. Wirklich gute Lautsprecher geben jede Musikart gleichermaßen gut wieder.



Will gar nicht wiedersprechen. Nur einzelne Musikarten kann ein bestimmter Lautsprecher besser, ohne bei anderen Musikarten mithalten zu können.

Standardware kann meist alles so'n bischen.
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#22 erstellt: 20. Jun 2004, 16:55
Hat sich der ganze Threat also doch so entwickelt wie es zu vermuten war...
Fehlt nur das Forum typische, "kann man nicht sagen, musst Du selber wissen was für Dich am besten klingt.."
Kann man nicht einfach gute LS aufzählen?
Gute LS sind ein Stück Technik das Schall erzeugt.
Die Schallerzeugung soll mögkichst dem zugeführten Signal entsprechen - je besser ein LS das kenn desto besser ist er.. ist doch ganz einfach.. d.h. in der Regel sind das sehr neutrale Boxen mit sehr glatten Frequenzverlauf.. die heben nichts an, die peppen die nichts auf, die klingen nicht.. die reproduzieren das was sie an Signal bekommen möglichst original getreu.. Natürlich gibt es auch Zeitgenossen die im Restaurant obligatorisch einmal zum Pfefferstreuer greifen.. das mag ja auch ganz ok sein, jeder wie er will.. dennoch kann man zumindest bei LS eindeutig sagen GUT - SCHLECHT.. das hat nichts mit Geschmack zu tun - das ist Technik..
Selbiges gilt für Verstärker, CD Player, nahezu alle technischen Gerätschaften, worüber man streiten kann ist die Ausstattung.. was sich dann bei LS wohl auf die Farbe, Form und vielleicht die die wiedergebbare Lautstärke beschränkt..

Greetz

Chirs
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 20. Jun 2004, 17:07



Es gibt nicht DIE BESTEN Lautsprecher.

Lautsprecher sind vielfach immer nur für eine Musikart optimal geeignet:


Das seh ich ganz anders. Wirklich gute Lautsprecher geben jede Musikart gleichermaßen gut wieder.



Will gar nicht wiedersprechen. Nur einzelne Musikarten kann ein bestimmter Lautsprecher besser, ohne bei anderen Musikarten mithalten zu können.


Aber solche Lautsprecher können doch nicht wirklich gut sein. Weshalb klingen sie denn bei bestimmten Musikarten nicht gut? Nenne doch mal Beispiele für solche Lautsprecher...
fender
Stammgast
#24 erstellt: 20. Jun 2004, 17:11
@ John_Bowers

Hallo,

Hast Du schonmal die Tannoys gehört?

Die Tannoy D900 kosteten (laut liste) 10000 DM.
Aber mit den Preisen ist das sowiso so ne Sache.
Der Nachvolger der D900, die Tannoy TD12 kostet jetzt 12-14000 Euro, und angeblich (habe sie jedoch noch nicht gehört) soll sie nicht mehr so gut sein wie die D900.


Alle habe ich natürlich bei weitem nicht gehört.

Aber ich habe meine Tannoys mal mit diversen LS verglichen.

Ich hatte vor kurzem mal die Sonus-Faber Cremona hier, also die kam auf jedem Fall bei weitem nicht mit.

Bei einem Kumpel von mir, der die kleinere D 700 hat, haben wir mal die B&W Nautilus 803 verglichen, naja auch nicht soooo toll.

Bei den meisten LS die ich so kenne ist es irgendwie so als ob ein Vorhang vor den LS ist.
Bei den Tannoys ist der dann einfach weg (anders kann ich es jetzt nicht beschreiben).

Im Tiefbass war bei der 803 auch etwas weniger da, und bei der Sonus-Faber noch weniger.

Andere LS habe ich jetzt noch nicht Direkt mit den Tannoys verglichen, aber gehört habe ich schon einige. Und bei allen war irgendwie die Dynamik, Auflösung, Feinzeichnung, Räumlichkeit (Tiefenstaffelung) nicht so gut wie bei den Tannoys.

Um mehr zu sagen müsste man mal mehr direkte Vergleiche machen.
Ich kanns jedenfalls nur so sagen, wie ich es empfinde.

Gruß,
Fender.


[Beitrag von fender am 20. Jun 2004, 17:14 bearbeitet]
Bernd
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jun 2004, 18:26
Ich habe mal die Isophon Europa gehört an riesigen Mono-Röhren-Endstufen (Pütz?, weiß nicht mehr genau). Das waren auf der HighEnd 2002 für mich die besten Lautsprecher.
Und nach wie vor: meine Kappa 90 Renaissance.
HarmanJBL1986
Stammgast
#26 erstellt: 20. Jun 2004, 21:27


Hi also ich finde die besten LS sind die Front Lautsprecher der JBL Synthesis Ultra. Leider gibt es das Ultra System nicht mehr. Aber war mit 160.000 $ eh nicht zu bezahlen!

MFG Flo
funny1968
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 21. Jun 2004, 06:28




Es gibt nicht DIE BESTEN Lautsprecher.

Lautsprecher sind vielfach immer nur für eine Musikart optimal geeignet:


Das seh ich ganz anders. Wirklich gute Lautsprecher geben jede Musikart gleichermaßen gut wieder.



Will gar nicht wiedersprechen. Nur einzelne Musikarten kann ein bestimmter Lautsprecher besser, ohne bei anderen Musikarten mithalten zu können.


Aber solche Lautsprecher können doch nicht wirklich gut sein. Weshalb klingen sie denn bei bestimmten Musikarten nicht gut? Nenne doch mal Beispiele für solche Lautsprecher...



Das ist doch eigentlich ganz logisch.

Die Auflösung/Dynamik des Hochtons hängt von der Fläche der Membran ab, die dieses tut. Kleine "normale" Kalotten haben eben weniger Fläche als Bändchen oder Elektrostaten.

Auch kann ein Breitbänder "al la Saba" wunschöne Stimmen wiedergeben, allerdings ist er für Rock wirklich ungeeignet.

Alle Breitbänder, erst recht mit einer Röhre getrieben, haben Probleme mit der Auflösung von "kräftiger Knall-Musik". Trotzdem scheint sich diese Konstruktion (mit Superhochtöner und Bassergänzung) nach und nach durchzusetzen, siehe B+W, Tannoy oder KEF.

Hörner (z. B. das Jericho) haben auch ihren Reiz. Da gibt es auch Musik, die dort unnachahmlich gut kommt. Die Räumlichkeit und Dynamik ist bei 95-100 dB Boxen schon ein Erlebnis.

Es gibt hier noch einen Threat zum Hochwirkungsgrad, aber ich möchte das nicht wiedergeben

Weil Hörer Unterscheidliches mögen, gibt es auch verschiedene Konstruktionen.
PhilMixer
Stammgast
#28 erstellt: 21. Jun 2004, 08:12
Hallo zusammen,

meine Lieblingsbox ist die Dynaudio Evidence Master. Als ich diese Box zum ersten Mal hörte, war ich fast von Hocker gefallen. Natürlich war die Elektronik auch vom Feinsten

Gruß
Cpt._Baseballbatboy
Inventar
#29 erstellt: 21. Jun 2004, 09:43

Die Auflösung/Dynamik des Hochtons hängt von der Fläche der Membran ab, die dieses tut.


Das halte ich jetzt mal für ein Gerücht...

Gruß
Cpt.
Heinrich
Inventar
#30 erstellt: 21. Jun 2004, 10:17
Na dann,

ein paar meiner Lieblinge (die ich auch wirklich kenne!):

MEG 901

Schlicht eines der besten Arbeitswerkzeuge, das ich kenne.


PMC MB2

Wie oben, allerdings mit eingebautem "Boogie-Faktor"...


Duntech Sovereign
http://www.duntech.com.au/images/products/sovereign2.jpg
Gigantomie auf die Spitze getrieben. Meßtechnisch nicht unproblematisch, klanglich trotzdem ein Erlebnis!


Apertura Kalibrator

Zu groß für einen kleinen, zu klein für einen großen Lautsprecher. Vielleicht gerade deshalb höchst empfehlenswert...


Gruss aus Wien,

Heinrich


[Beitrag von Heinrich am 21. Jun 2004, 10:20 bearbeitet]
AURA-Fan
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Jun 2004, 10:21
Moins!
Für mich sind die T&A TAL 160 E die besten LS.
Sind schon etwas älter, aber ich habe noch nichts(bezahlbares) besseres gehört.
Die T&A können sämtliche Musikrichtungen sehr ordentlich wiedergeben, Druck genug haben sie sowieso...

Wenn ich sher viel Geld hätte, dann würde ich mir die Piega LTD. holen. Aber wer hat schon so viel Geld.....
Elric6666
Gesperrt
#32 erstellt: 21. Jun 2004, 11:51
Hallo

Die besten Boxen der Welt?

Für mich, ist es die KEF 207 – wobei natürlich der Vergleich mit viele anderen
LS fehlt – die habe ich zumindest einige Mal gehört.



Ansonsten – würde ich auch noch eine BM 30 nennen, die hat mich auch sehr beeindruckt.

Gruss
Robert
Latinosurround
Stammgast
#33 erstellt: 21. Jun 2004, 11:52
Hallo,
meine Meinung nach gibt nur als bester Box, die Audio Physik
Kronos, ich habe sie gehört und gefühlt, einfach Super!
Qualität made in Germany Das einsige schlecht an dieser Box ist, dass ich sie mir leider nicht leisten kann.
Leisehöhrer
Inventar
#34 erstellt: 21. Jun 2004, 12:30
Hallo,

meiner Meinung nach sind die besten Lautsprecher nur Messtechnisch zu bestimmen. Und immer für den jeweiligen
Raum. Also für verschiedene Räume so, das jeweils ein anderes Modell am besten geeignet ist. Um dort alle Frequenzen gleich stark wiederzugeben, dabei ein Abstrahlverhalten aufweisen welches in dem betreffenden Raum zu optimalen Ergebnissen führt. Nämlich einen gleichmässigen Frequenzgang an den Ohren. Mit einem Frequenzumfang den der Raum zulässt.
Also gibt es jede Menge beste Boxen .

Gruss

leisehörer
DoloBobo
Neuling
#35 erstellt: 12. Aug 2004, 09:28
Hallo,

ich habe mir nun alle Berichte zum Thema beste LS durchgelesen und bin ziemlich überrascht über all diese Antworten.

Ich bin der Meinung, LS sind so gut, wie man sie selber wahrnimmt. Wichtig dabei ist der Raum in dem sie stehen, denn es macht einen Unterschied, ob man 15 m² oder 40m² Wohnraum beschallen will. Zudem spielt auch die Raumhöhe und die Decken- und Wandverkleidung eine Rolle.

Weiterhin glaube ich andererseits nicht, dass man mit dem menschlichen Gehör und Empfinden sagen kann, dass es eine beste Box gibt. Das eine Box, die gut sein soll, nicht 100 EUR kosten kann ist klar. Aber ebenso klar ist auch, das eine Box die 10.000 EUR kostet, nicht die Beste sein muß.
Wenn man bereit ist zwischen 500 und 1.500 EUR für eine Box zu bezahlen, wird man bestimmt seinen Favoriten finden.

Grüße aus Bochum
DoloBobo


[Beitrag von DoloBobo am 13. Aug 2004, 08:52 bearbeitet]
Flash
Stammgast
#36 erstellt: 12. Aug 2004, 10:05
Hallo zusammen,

Habe letzte Woche beim Hifi-Händler meines Vertrauens ein paar Odeon Audio Nr. 26 gehört, an einer kompletten McIntosch Kette (kein Röhre)
mit spitzen Verkabelung (weiss leider nichtmehrm welche) im akustisch optimierten Raum gehört. Diese LS spielten mit so einer unglaublichen gelassenheit, und präzision! Einfach der Wahnsinn!

Muss man einfach gehört haben!

Viele Grüße

Sebastian

PS: Für alle die es intersiert http://www.odeon-audio.de/
Gordon16
Stammgast
#37 erstellt: 12. Aug 2004, 12:57
Ihr labbert alle Müll

Die besten Lautsprecher sind die komischen Standlautsprecher von Quelle!!!!

*lol*
dernikolaus
Inventar
#38 erstellt: 12. Aug 2004, 13:01
Quelle?? Die sind ja wohl megaschlecht.
Kauft Cat... das ist qualität, wie man sie nur noch selten zu Gesicht bekommt.
Xenion
Stammgast
#39 erstellt: 12. Aug 2004, 13:33
bei mir in der garage steht ein kasten cat berlin. keine ahnung wo die her sind. meint ihr ich sollte den kasten mal aufmachen oder fallen die teile dann auseinander?

beste box: KEF 207
Guidchen
Stammgast
#40 erstellt: 12. Aug 2004, 14:58
"Die besten Boxen der Welt" ????

Wer will sich anmaßen das festzulegen?
Wer hat schon ALLE Boxen gehört? Dabei nicht nur Großserienprodukte, sondern auch Einzelstücke und Kleinserien- hier tummeln sich mehr Klangperlen, als die meisten wissen

Nun-da ich das ebensowenig beziffern kann und auch nicht will, spreche ich lieber von
M E I N E N persönlichen Traumboxen.

Nun-im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten stehen meine Traumboxen bei mir zu Hause. Klein-aber mein und bezahlt. Optisch dezent aber edel und klanglich neutral und "echt".
http://www.arcor.de/...3738633339303061.jpg

Wenn ich mal Geld zuviel habe und die "endgültigen" Boxen haben möchte, sowie ein größeren Raum, dann gibts nur eines. Natürlich aus dem selben Material , vom selben Entwickler nur größer, feiner, besser und leider auch sehr viel teurer.

http://www.arcor.de/...3462326437633831.jpg


Beide Boxen haben aber den selben Nachteil: Sie haben keinen bekannten Namen mit dem man angeben kann
Aber eigentlich reicht mir der Klang und die Optik aus.


Gruß
Guido
Oliver67
Inventar
#41 erstellt: 12. Aug 2004, 15:14
Wie ist denn der noch unbekannte Name? Was sind denn das für schöne Stücke?

Oliver
Flash
Stammgast
#42 erstellt: 12. Aug 2004, 15:25
Hallo Guidchen,

kenn die Bilder noch! Warst früher, als ich noch aktiver war, auch im Heimkino-Forum-beisammen.de , stimmts?
Haben uns schonmal drüber unterhalten, hieß damals "Subbie"

Viele Grüße

Sebastian
Guidchen
Stammgast
#43 erstellt: 12. Aug 2004, 15:26

Wie ist denn der noch unbekannte Name? Was sind denn das für schöne Stücke?


Die haben gar keinen Namen
Stehen auch in keinem Laden rum


Die kleinen nenne ich aber "Guidchens Babys"

Gruß
Guido
Oliver67
Inventar
#44 erstellt: 12. Aug 2004, 15:31
Hast Du die selbst gebaut oder entworfen

Oliver
Guidchen
Stammgast
#45 erstellt: 12. Aug 2004, 15:46
NEIN !!!!!!!
Gott bewahre
Mann muß wissen wo seine Grenzen sind

Nene-die sind vom Profi.

Gruß
Guido
Guidchen
Stammgast
#46 erstellt: 12. Aug 2004, 15:48

Hallo Guidchen,

kenn die Bilder noch! Warst früher, als ich noch aktiver war, auch im Heimkino-Forum-beisammen.de , stimmts?
Haben uns schonmal drüber unterhalten, hieß damals "Subbie"

Viele Grüße

Sebastian



Jepp-bin ein alter "beisammler"

Warum müssen die Leutz ständig ihre nicks ändern
Ich bleib bei Guido oder Guidchen-paßt irgendwie zu mir
Geräteuser
Stammgast
#47 erstellt: 12. Aug 2004, 15:58
Leute ich bin Stolz auf euch,nicht 1 mal ist der Name NUBERT gefallen!
Ausserdem finde ich sehr wohl das es unterschiedliche Lautsprecher für verschiedene musikarten gibt.Das eine alles kann geht ja Physikalisch schon fast garnicht.Thema - Schalldruck der einzelnen Chassis oder zb. die härte der Aufhängung vom Basschassies.Wie soll ein extrem weich aufgehangenes Membran den Schalldruck eines Hart aufgehangenen haben,oder- wie soll der harte bei leiser Musik noch so Tief mit den Frequenzen runter kommen wie der weiche!
Da gibs noch X Sachen mehr die die unterschiedlichsten Lautsprecher, die unterschiedlichsten Materialien oder Systemvarianten besser können als die anderen.
Deshalb behaupte ich auch ganz klar das
bei leiser Musik
-ein Weich aufgehangener Bass ,eine Seidenkalotte sich besser machen als ein Knallhart aufgehangener Bass mit Metallkallotte (am besten noch mit Hornvorsatz). Das ist dann meines erachtens für Schalldruck und Party besser

Meine lieblinge bleiben und sind es schon seit jahren meine 2 paar Eckhörner mit 2 paar 45cm Kugelwellenhörner oben drauf.Da soll mir mal einer sagen das sich ein8 zöller mit Audax Ei oben drauf besser anhören soll.
Z.Zt. höre ich ganz gerne meine Magneplanar mir an,die hören sich auch gut an.Ist natürlich das krasse Gegenteil, aber wie ich selber herausgefunden habe gewöhnt sich das Ohr nach einer gewissen Zeit an alles.

Auch bin ich der Meinung das es schon irgendeine Richtlinie geben muß wie sich ein Lautsprecher anhören sollte,wie sonst können verschiedene tester ein und die selbe Meinung sein?Die aus dem Hifi Zeitschriften zb.
Wenn da jeder seinen eigenen Geschmack durchboxen würde gebe es da auch nur Kloppe und Streit.Der eine hört nunmal gerne ein Horn, der andere nur puristische 2 Wege, der andere Breitband am liebsten.Also was soll die Diskusion eigentlich um "Die besten Boxen der Welt" ?
Müsste eher heissen "Welche Lautsprecher ist für dich der beste den du kennst!


[Beitrag von Geräteuser am 12. Aug 2004, 16:02 bearbeitet]
Flash
Stammgast
#48 erstellt: 12. Aug 2004, 17:38
Hallo zusammen,

@ all:
Ich sehe das genau so, wie manche Vorredner.
Der beste LS der Welt, sollte für jede Art von Musik gemacht sein! Wenn ein LS für eine Musikrichtung nicht geeignet ist, fehlt ihm vermutlich was. d.h. er gibt nicht das wieder, was auf der CD/LP/SACD/Tape usw. drauf ist, deshalb kann er schonmal nicht der "beste" LS der Welt sein.
Meine Spendor spielen auch super, bei Jazz, und ruhigeren Sachen, aber sobald mal was härteres rein kommt, feht denen einfach der Bass! (Den ich aber nicht vermisse!)
Fazit: Sicher nicht die besten LS der Welt! Aber dafür meine!

@ Guidchen:
Kennst mich wohl noch?!?!?
Bist du immernoch Aktiv im Beisammen Forum?
Ach ja, die Geschichte um meinen Nick ist so:
1. Forum: Audioavid.de -> Flash
2. Forum: Beisammen.de -> Flash schon vergeben, deshalb Subbi
3. Forum: Hifi-Forum.de -> Flash noch frei!

Viele Grüße

Sebastian

PS: Würde Nubert nicht zu den "besten Lautsprechern" zählen! Aber das ist Ansichtssache!
solo2
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 13. Aug 2004, 21:21
Hi,

das ist für mich eine der Besten!

http://img67.exs.cx/img67/9410/CIMG1755x.jpg

Grüße
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beste lautsprecher der welt?
Qoma am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  21 Beiträge
Die besten Lautsprecher dieser Welt?
ganzbaf am 20.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  189 Beiträge
die besten boxen für 600euro?
blumentopferde am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  4 Beiträge
Wharfedale gegen den Rest der Welt
RockDog am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  5 Beiträge
Die größten Lautsprecherchassis der Welt !
Andi78549* am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  41 Beiträge
Die teuersten lautsprecher der welt!
$$$Sneijder$$$ am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  65 Beiträge
Der beste Lautsprecher der Welt?
sülle am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  10 Beiträge
Audio 09/03: Die 30 besten Boxen
Interpol am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  12 Beiträge
Verkehrte Welt bei Canton
Barnie@work am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  20 Beiträge
Wer baut die besten Boxen?
-TMR- am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  43 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Canton
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedescu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.480