Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


canton ergo 902 weichenaufbau und tuningmöglichkeit

+A -A
Autor
Beitrag
KAIO
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Mrz 2006, 20:30
hallo,
ich habe als frontlautsprecher die canton ergo 902 im einsatz. nun habe ich im canton rcl-modif. trat viel über tuning-möglichkeiten gelesen. nun frage ich mich, ob irgendwas auch für die canton ergo 900 bzw 902 anwendbar ist.
als erstes habe ich die ergo 902 mal zerlegt. zum vorschein kamen 2 frequenzweichen. eine für den hoch-mitteltonbereich und eine für den tieftonbereich. komisch ist nur, dass auf der hoch-mitteltonweiche ergo 902 steht, und auf der tt-weiche ergo 900. somit unterscheiden sich die ergo 900 und 902 nur im hoch-mitteltonbereich.
so, dann schauen wir uns mal die tt-weiche genauer an:
misst, ich bekomme das foto nicht hier rein :-(
dann will ich sie mal beschreiben:
in der + leitung ist zunächst ein 1000 µF elko (23 vac r-f. parallel dazu ist ein wiederstand mit 33 ohm/10 watt geschaltet. was macht der denn da??? und wieso 33 ohm, gigantisch. diese beiden elemente münden in ein dicken runden metall/blei klotz (vielleicht eine spule, es steht blm 6590 drauf). sollen diese drei bauteile wohl die dc-technik sein?
der rest der tt-weiche ist ein ein ganz normaler tief-pass 2. ordnung : elko 100 µF 35 vac tf-f zwischen + und - und zudem eine kupferspule auf der blm 7795 steht.

hat jemand vielleicht ahnung davon? ich würde halt gerne den tt-bereich etwas dominanter haben.

gruss kai
royalscotsman
Neuling
#2 erstellt: 29. Sep 2006, 16:07
Hallo Kajo, ist die Frage noch aktuell? Ist ja schon ein bißchen her und ich bin neu in diesem Forum.

Ich habe mir gerade ein Paar Ergo 902 von Canton (Vorführmodell) gekauft und lasse mir dieses technisch
von einem Freund in Berlin veredeln/tunen. Frequenzweichen erhalten höherwertige Bauteile, akribischere Bedämpfung, genaue Kontrolle von Anschlüssen, usw.. Er ist ein echter Insider in der Berliner HiFi-Szene und veredelt auch andere Hifi-Hardware. Was Internet-Technik betrifft, ist er allerdings außen vor. Da könnte ich dir bloss eine Tel.Nr. mailen, nur so zum Fachsimpeln. Er ist kein Kommerzieller, sondern jemand, der sein Hobby so weit getrieben hat, dass er sogar die Monitorboxen eines Berliner Rundfunksenders modifizieren durfte. Das Ergebnis ist im ganzen Freundes- und Verwandtenkreis immer wieder verblüffend.
Tiger
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2006, 14:35
Hallo,

kannst Du Deine Erfahrungen nach der Veredelung hier posten?

Betreibe ebenfalls die 902 und würde gerne etwas mehr darüber erfahren.

Gruß Tiger
royalscotsman
Neuling
#4 erstellt: 20. Okt 2006, 06:34
Mache ich gerne, noch ein bißchen Geduld. Bin selbst schon ganz gespannt. Habe dasselbe meinen Uralt-MB-Quart 980.2 widerfahren lassen. Enorm, da hat selbst der HiFi-Händler gestaunt, als er mir mal Verstärker zum Testen nach Hause brachte. Klar, für die Großproduktion wäre so etwas undenkbar, einfach nicht kalkulatorisch darstellbar, aber wenn man einen Freund hat, der so etwas kann und es nur ein kleines Geld kostet, dann wäre es fahrlässig, das nicht in Anspruch zu nehmen.
Tiger
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2006, 10:56
Prima, bin echt gespannt ob es was bringt!

Gruß Tiger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 902 Lautsprecherpolung
erowid am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  2 Beiträge
Canton Ergo 902 Probleme
mickikrause am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  10 Beiträge
Spikes unter Canton Ergo 902
rudirednose am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  3 Beiträge
Canton ERGO 1002 oder 902
Nesbit am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel für Canton Ergo 902
Tiger am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Canton Ergo 902 DC - Erfahrungsbericht
jakenblues am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  51 Beiträge
Unterschied von Canton ergo 900 und 902?
don_bol am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  2 Beiträge
Canton Ergo 702, 902 oder 1002?
Markus75 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  10 Beiträge
canton ergo 902 oder elac 208.2
vkvg am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  6 Beiträge
Canton Ergo 900 versus 902 DC
Saturnopower am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedTeeladen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.962