Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt sich der Selbstbau?

+A -A
Autor
Beitrag
hrwattenberg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Aug 2003, 12:34
Hallo.
Ich suche zur Zeit günstige Lautsprecher so im Bereich von 300-400 Euro. Ich spiele zwar mit dem Gedanken mir einen Bausatz zu kaufen, allerdings hab ich keine Ahnung ob ich dann am Ende wirklich einen LS habe der besser ist als Canton LE oder Nubert die sich ja auch in der Preisklasse befinden. Das dumme ist halt das man keine Möglichkeit hat diese Bausätze probezuhören. Deswegen meine Frage an Leute die schon Erfahrung mit selbstgebauten LS haben. Ist das Preis/Leistungsverhältnis wirklich so viel besser das sich der Aufwand lohnt? Würdet ihr mir irgend einen Bausatz vielleicht besonders empfehlen?
Sehr interessant finde ich zum Beispiel die Alcone Lagrange: http://www.boxenselbstbau.de/hifi/lagrange.htm
Falls die jemand hat würde ich mich über einen Bericht freuen.
Danke sehr.
speakerworld
Neuling
#2 erstellt: 17. Aug 2003, 05:18
Hallo,

selbst in dieser Preisklasse werden die Boxen besser als die Fertigware.

Bei Bausätzen grundsätzlich: Probehören. Da gibt es bestimmt ein LSVertrieb in deiner Nähe.
Denonfreaker
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2003, 06:22
Achtung. Bevor mann selbst lautsprecher Baut sollte mann einiges wissen, In gute geschafte kann mann die bausatze probehoren aller dings gult das denn nur fur ein komplet pakket also spannplatte , schrauben etc und die weichen und treiber und kabel.

Wesentlich bessere boxen baut mann mit MDF was versteift ist und 3 oder kammern usw
Heinz-Werner
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2003, 08:45
Moin Moin.

Selbstbau lohnt sich immer. Die LS-Hersteller lassen sich ihre Produkte sehr gut bezahlen. Einige haben, bei hohen Preisen, Chassis des unteren Preissegmentes eingebaut. LS die gut sind, sind meißt in den gehobeneren Preisklassen anzusiedeln.
Beim Selbstbau kann man hochwertige Chassis verbauen und hochwertige Frequenzweichenteile nehmen und ein Ergebnis erziehlen wo man bei gekauften (fertigen) LS erheblich mehr Kohle hinlegen muß.
Ich baue, nach verschiedenen Bauanleitungen aus den diversen Selbstbauheften oder Büchern, seit den 70gern meine LS selber und bin immer zufrieden mit dem Ergebnis gewesen. Allerdings stehe ich seit Jahren auf Breitband- und Hornlautsprecher bzw. TML´s. Ich mache das als Ausgleich zu meinem Job. Allerdings verwende ich meißt Holz (Multiplex) oder MDF. Ich habe mal ein Subgehäuse aus Gehwegplatten (für einen Freund) gefertigt. Funzte toll.
Mir macht mein Hobby immer noch viel Spaß !!

G r u ß
Heinz-Werner
asterduc
Neuling
#5 erstellt: 17. Aug 2003, 22:08
http://www.hobby-hifi.de/
und
http://www.brieden.de/kta.html

Diese 2 Zeitungen liefern gute info bezuglich Lautsprecherselbstbau.

Selbstbau oder Fertigprodukte? mussen Sie selbst entscheiden. Ich habe schon über 100 Satz gebaut und werde persönlich kein Fertiglautsprecher kaufen. Das hat wenig mit der Preis zu tun! Selbstbau macht einfach spass (man soll natuhrlich geduld haben und nicht faul sein).

mfg,
Asterduc.
Beatmörchen
Neuling
#6 erstellt: 20. Aug 2003, 22:03
Hallo erst mal

Ich muss auch sagen, dass selberbauen viel mehr Spaß macht als das selber kaufen!
Ich habe noch nicht viele LS-Gehäuse gebaut (auch nicht perfekt nach Bauplan oder so) aber ich war immer zufrieden mit meiner Arbeit.
Mich reitzt es auch immer wieder zu weissen, wie der LS im Gehäues dann klingt!

Einen Tip kann ich dir aber geben: probier es nicht gleich mit dem teuersten Komponenten aus (es kann in die Hosen gehen und dann ärgerst du dich nur)

Das beste Materiel ist allerdings Mamor

Viel Spaß beim bauen


[Beitrag von Beatmörchen am 20. Aug 2003, 22:04 bearbeitet]
hrwattenberg
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Aug 2003, 16:48
vielen dank für die antworten. hab inzwischen auch ne firma gefunden wo man erstmal probehören kann. werde das demnächst mal austesten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher-Selbstbau
db85 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  2 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg auf Flächenstrahlern?
KEFler am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  6 Beiträge
lohnt sich das reinigen der polydome??
infinityfreak am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  4 Beiträge
Lohnt sich der Kauf eines OMEGA 530 ?
aki187 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  67 Beiträge
Revox Evolution - lohnt sich Umstieg?
Goldtop_57 am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  5 Beiträge
Selbstbau vs. gekauft
juli95 am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  18 Beiträge
standboxen zum selbstbau??
becomming-dj am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 17.06.2003  –  3 Beiträge
Magnat Vector - Lohnt sich ein Tuning ?
ciorbarece am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  2 Beiträge
Boxen gesucht/Lohnt es sich überhaupt?
banane91 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  22 Beiträge
Brauche Tips für Lautsprecher Selbstbau
Audio-Jet am 15.06.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedBalu82
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.888