Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Klassik gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 04. Jun 2006, 11:14
Suche gute preisgünstige Klassiklautsprecher.
Sie sollten einen möglichst neutralen Klang haben und nicht
gesoundet sein.
Was ist z.B. von Nu box 400 , status 40 oder magnat vintage
450 zu halten?
Fonum
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jun 2006, 16:26
Ich würde zu gut erhaltenen, gebrauchten Canton Fonum 601DC/ 630DC oder 701DC/702DC raten. was die Neutralität betrifft, habe ich bis dato noch nichts besseres in der Preislage gefunden.
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2006, 16:40

It's_not_a_trick schrieb:
Ich würde zu gut erhaltenen, gebrauchten Canton Fonum 601DC/ 630DC oder 701DC/702DC raten. was die Neutralität betrifft, habe ich bis dato noch nichts besseres in der Preislage gefunden.

Guter Tipp!

Asonsten würde ich Nubert empfehlen.

Grüße

Frank
Wilke
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2006, 06:48
hallo Hüb,
hast Du schon mal Nubert gehört?
Sind diese in etwa so neutral wie ein Monitor-Lautsprecher?
gruß Ralf.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2006, 07:09
Hi!

Nubert sollen recht neutral sein. Selbst gehört habe ich noch keine Nubert. Mir gefällt aber die IMHO sehr seriöse Produktpolitik. Daher die Empfehlung.

Zu Canton kann ich ebenfalls raten. Dieses mal aus eigener Erfahrung.

Warum nicht direkt einen richtigen Monitor? Müssen es Stand-LS sein?

Grüße

Frank
Wilke
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2006, 07:33
Nein, es könnte auch ein Monitor sein. Habe leider noch keine
Möglichkeit gehabt, einen zu hören.
Weißt Du , wo man im Großraum Düsseldorf Monitore hören kann?
Wir haben zwar in Düsseldorf sehr viele gute Hife-geschäfte,
aber habe leider noch nichts gefunden für Monitore!
gruß
Ralf.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2006, 07:43
Hi!

Die K+H O300D könntest Du bei mir (in Duisburg) unter Wohnraumbedingungen hören. Die liegt zwar deutlich über dem genannten Budget, dürfte Dir aber einen ersten Eindruck verschaffen, ob Dir ein Monitor überhaupt gefällt.

Empfehlenswert könnte dieser LS sein:
http://212.227.94.183/germany/emesquartz.html
http://www.thomann.de/de/emes_quartz.htm
oder die kleinere und günstigere Variante:
http://www.thomann.de/de/emes_kobalt.htm
Bei dem Preis ist zu bedenken, dass eigene Endstufen bereits eingebaut sind.

Eine sehr große Auswahl in Deiner Nähe bietet http://www.musicstorekoeln.de/index.php in Köln.

Grüße

Frank
sound67-again
Gesperrt
#8 erstellt: 06. Jun 2006, 08:33

Wilke schrieb:
hallo Hüb,
hast Du schon mal Nubert gehört?
Sind diese in etwa so neutral wie ein Monitor-Lautsprecher?
gruß Ralf.


Die ganze "Neutralität" ist doch nichts als Augenwischerei. Wenn Monitor-Lautsprecher so furchtbar neutral sind, warum klingen sie dann alle unterschiedlich?

Für Klassik empfiehlt sich durchaus das Angebot von H+I bezgl. der JAMO D570 (in diesem Forum siehe Thread). Ob da die Nubox besser ist wage ich, gelinde gesagt, zu bezweifeln.

Gruß, Thomas
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2006, 08:51

sound67-again schrieb:
Die ganze "Neutralität" ist doch nichts als Augenwischerei. Wenn Monitor-Lautsprecher so furchtbar neutral sind, warum klingen sie dann alle unterschiedlich? :D

Sehe ich nicht so. Gerade für Klassik halte ich eine Annäherung an dieses Ideal für wünschenswert - und das schaffen manche Monitore halt besser, als viele Heim-Hifi-LS.
(Was jetzt nicht gegen die genannte Jamo gerichtet sein soll. Die kenne ich leider nicht.)

Grüße

Frank
sound67-again
Gesperrt
#10 erstellt: 06. Jun 2006, 09:18

Hüb' schrieb:

sound67-again schrieb:
Die ganze "Neutralität" ist doch nichts als Augenwischerei. Wenn Monitor-Lautsprecher so furchtbar neutral sind, warum klingen sie dann alle unterschiedlich? :D

Sehe ich nicht so. Gerade für Klassik halte ich eine Annäherung an dieses Ideal für wünschenswert - und das schaffen manche Monitore halt besser, als viele Heim-Hifi-LS.
(Was jetzt nicht gegen die genannte Jamo gerichtet sein soll. Die kenne ich leider nicht.)


Kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen. Habe mich wegen "Home/Studio Recording" auch mit der Materie beschäftigt und div. Monitor-LS gehört: Genelec, Edirol, Alesis, Dynaudio, ADAM, KRK etc. Sie klangen alle unterschiedlich: manche wie Partyboxen, manche wie KEFs.

Insbesondere die so beliebten Genelec und KRK-Modelle klangen für mich "gesoundet".

Von "Neutralität" keine Spur - weil sie IMHO nur in der Phantasie existiert. Man sucht sich einfach den Klang, den man für neutral hält.

Und nicht jeder Home-LS ist gleich ein Burmester 995 Mk III.

Gruß, Thomas

P.S.: Habe mir dann selbst die ADAM P 11 (aktiv) geholt. Waren am "neutralsten".


[Beitrag von sound67-again am 06. Jun 2006, 09:29 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#11 erstellt: 06. Jun 2006, 10:07
Hallo Frank,
danke für Dein sehr freundlliches Angebot, ich werde sehr
gerne darauf zurückkommen! Werde mir wohl mal nen Paar
nubert lautsprecher probebestellen. Vielleicht kann ich die
dann mal mitbringen...

Hallo Thomas,
für mich ist ein Lautsprecher dann neutral, wenn ich die
Musik so höre wie im Konzert. Ob Studiomonitore neutral sind
oder nicht kann ich leider nicht beurteilenm, da ich keine
gehört habe und mich da auf deine Hörerfahrungen zunächst
beschränken muß. Habe aber schon andere Lautsprecher gehört, die gesoundet waren! Recht neutral fand ich bisher nur die
Spendor 3/5, allerdings ein für mich recht teurer Lautsprecher
der Kompaktklasse!

gruß ralf.
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2006, 10:12

Wilke schrieb:
Hallo Frank,
danke für Dein sehr freundlliches Angebot, ich werde sehr
gerne darauf zurückkommen! Werde mir wohl mal nen Paar
nubert lautsprecher probebestellen. Vielleicht kann ich die
dann mal mitbringen...

Kein Problem! Müsstest dann nur einen Verstärker mitbringen (Vollverstärker oder Endstufe), da ich über einen solchen nicht mehr verfüge (sind ja Aktiv-LS, die Hummeln).

Alles Weitere bei Bedarf einfach per PM.

Grüße

Frank
sammael
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2006, 14:36

sound67-again schrieb:

Die ganze "Neutralität" ist doch nichts als Augenwischerei. Wenn Monitor-Lautsprecher so furchtbar neutral sind, warum klingen sie dann alle unterschiedlich?

Gruß, Thomas


Der Mann hat völlig Recht... es ist ein gewaltiger Unterschied ob ich beim Mixdown über z.B. Yamaha NS-10 oder tannoy Reveal abhöre!

jeder der mit Produktion zu tuen hat weiss das!
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2006, 14:51

sammael schrieb:
Der Mann hat völlig Recht... es ist ein gewaltiger Unterschied ob ich beim Mixdown über z.B. Yamaha NS-10 oder tannoy Reveal abhöre!

jeder der mit Produktion zu tuen hat weiss das!

Genau! Pest oder Cholera.
sammael
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jun 2006, 14:54

Hüb' schrieb:

Genau! Pest oder Cholera. :D


dann reden wir aber über eine "Pest" die immer noch in über 80% aller prof. Tonstudios der Welt grassiert!
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 07. Jun 2006, 14:57
Ist mir durchaus bewußt.

Grüße

Hüb'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher gesucht
_Grilli_ am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  6 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
Faiko am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  2 Beiträge
Standlautsprecher gesucht : )
L17mb am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Standlautsprecher (?) zum Leisehören gesucht
Watterson am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  35 Beiträge
Gesucht: Standlautsprecher für max. 200?/Stk.
hubjo am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  52 Beiträge
Standlautsprecher gesucht!
Hifi-Sucht am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  61 Beiträge
Standlautsprecher bis 200 Euro pro Stück gesucht
Darthfelix am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  5 Beiträge
Gesucht wird: Das beste Preis-Leistungsverhältnis Standlautsprecher
groti123 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  24 Beiträge
JBL LX 700 Standlautsprecher - Infos gesucht
Moorkind am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  10 Beiträge
Standlautsprecher gesucht für Onkyo TX-4500 MK II
Kuhni_Kühnast am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979