Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer hat Erfahrung mit Myro Lautsprechern?

+A -A
Autor
Beitrag
Myryad
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2006, 16:31
Ich bin durch Zufall auf die Firma Myro in Celle gestossen.
Sie scheint dem Anschein nach so etwas wie Sehring in Berlin zu sein. 1996 wurde mal etwas über die geschrieben.
Ein zierlicher Standlautsprecher mit enormen Baß. So sagt die Kritik.
Wer hat Erfahrungen damit?
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2006, 17:37
Hi!

Es gibt einen (mehrere?) Test in älteren Image Hifi-Ausgaben sowie in der Stereo.
Meines Wissens hochwertig aufgemachte High-End-LS mit aufwändigen Seas-(Excel)-Chassis und teurer Weichenbestückung.

Siehe hier:
http://www.myro.de/

Grüße

Frank
Eddie1998
Neuling
#3 erstellt: 03. Jun 2009, 15:36
Hallo Myryad,

der Test von 1996 erschien in "Stereo" und behandelte den kleinsten Myro-Standlautsprecher "La Musica", eine Zwei-Wege-Box, damals in Bassreflexbauweise. Die aktuelle Ausführung ist geschlossen, deshalb stimmt das mit dem enormen Tiefbass nicht mehr so ganz.

Myro-Lautsprecher gehören laut Auskunft ihres Entwicklers Michael Weidlich zu den weltweit ganz wenigen mit absolut phasen- und impulsrichtiger Abstimmung. Da der Mann ansonsten äußerst bescheiden auftritt und mit Marktschreierei so gar nichts am Hut hat, darf man ihm das getrost glauben.

Ich habe seit Kurzem ein Pärchen La Musica (Preis rund 2700 Euro) in Betrieb und bin von der Transparenz und Räumlichkeit begeistert. Und das, obwohl sie bei mir einrichtungsbedingt um etwa 1 Meter zu eng stehen. In dieser Preisklasse dürfte wenig Vergleichbares zu finden sein, den kleinen Verlust an Tiefbass (verglichen mit meinen alten "Krawallbuden") kann ich locker verschmerzen.

Allerdings entlarvt die "ehrliche" Abstimmung schlechte Aufnahmen gnadenlos; ich habe also etliche CDs "in Rente" geschickt und meine Hörgewohnheiten deutlich geändert.

Weil das sowieso irgendwann gefragt wird: An Elektronik läuft bei mir eine 2000er-Kombi von Yamaha mit symmetrischer XLR-Verkabelung. Das entspricht zwar nicht der Myro-Empfehlung (eigentlich nur Audionet, mit einem zugedrückten Auge und Ohr auch Arcam oder T+A), überzeugt mich aber nachhaltig.

Der verblüffende Wiedergaberealismus kommt übrigens auch mit gut aufgenommenen DVDs perfekt rüber. Obwohl ich der Wohnlichkeit wegen (ich hasse zu viel Technik im Ambiente) bei Zweikanalton geblieben bin, sind ordentlich vertonte Filme mit Sound über die HiFi-Anlage ein Erlebnis.

Falls Du die Möglichkeit hast, mal selber in Celle vorbeizuschauen, empfehle ich Dir dringend einen Besuch bei Myro zum Probehören. Das ist sehr nett und mächtig beeindruckend.
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2009, 19:17
Hi,

Michael Weidlich ist imO ein sehr guter Entwickler und hat zu den Möglichkeiten, das Einschwingverhalten von Lautsprechern zu messen, einiges beigetragen.

Gehört habe ich vor einigen Jahren den ersten seiner "zeitrichtigen" Lautsprecher in Kooperation mit Audio'Intl und das klang schon sehr amtlich.

Da lohnt sich imO eine Hörsession bei Myro bestimmt.

Gruß
Rainer
Markus_P.²
Gesperrt
#5 erstellt: 03. Jun 2009, 19:35
äähhh, hallo schon mal gesehen wie alt der Thread ist?
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2009, 07:20
Hi,


Markus_P.² schrieb:
äähhh, hallo schon mal gesehen wie alt der Thread ist? :prost

Die Lautsprecher sind aber immer noch aktuell.

Gruß
Rainer
Markus_P.²
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Jun 2009, 08:38

ton-feile schrieb:
Hi,


Markus_P.² schrieb:
äähhh, hallo schon mal gesehen wie alt der Thread ist? :prost

Die Lautsprecher sind aber immer noch aktuell.

Gruß
Rainer


Hallo Rainer,

1:0 für dich!

Markus
Eddie1998
Neuling
#8 erstellt: 04. Jun 2009, 08:48
<lol>

Moin Leute,

ich bin gestern durch puren Zufall auf den Fred gestoßen, habe mich registriert, dann ohne nachzudenken meine Erfahrungen gepostet und danach erst festgestellt, dass der Urbeitrag 3 Jahre alt ist

Sorry! Damit dürfte ich zwar Myryad nicht mehr wirklich geholfen haben, aber an meinen Aussagen ändert es nichts ...

Gruß aus HH,

Helmut


[Beitrag von Eddie1998 am 04. Jun 2009, 08:52 bearbeitet]
brauncelle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jun 2009, 10:22
Moin!

Ich wohne in Celle und habe bei Myro damals meine Arcam Geräte gekauft. Sehr guter Laden und wirklich sehr gute Lautsprecher!! Herr Weidlich ist wirklich Bescheiden und nimmt sich sehr viel Zeit für den Kunden. Ich konnte damals meine alten Geräte mitnehmen und sie so mit den neuen vergleichen und die Unterschiede heraushören.

Ulli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung mit TOTEM Acoustic Lautsprechern!
Slayerslayer am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  9 Beiträge
Wer hat erfahrung mit BM 18
Agilacika am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  2 Beiträge
Hat wer Erfahrung mit Sonus faber
BMWDaniel am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  7 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit der Spendor S5e ?
midimo am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  26 Beiträge
wer hat erfahrung mit Beolab Aktivlautsprechern?
juliusernst am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  6 Beiträge
Wer hat erfahrung mit TEUFEL System 5
loudstaerke100db am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  5 Beiträge
Erfahrung mit Q 5000 Lautsprechern von Universum
woody12323 am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  10 Beiträge
Wer hat Tipps zu Anlage & Lautsprechern?
Michaela_Harfe am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
Kef Reference 4.2 - wer hat Erfahrung mit diesen Teilen ???
w.einstein am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  10 Beiträge
DALI Suite 2,8 - wer hat Erfahrung mit diesen LS?
Andrey62 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.324