Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wer hat erfahrung mit Beolab Aktivlautsprechern?

+A -A
Autor
Beitrag
juliusernst
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2005, 16:12
ich stehe vor dem Kauf....
corcoran
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2005, 13:55
Sehr schlechtes PLV!
Fullrange
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2005, 15:45

Sehr schlechtes PLV!


Kann ich nur bestätigen. Mein Vater spielte mit dem Gedanken, sich B&O zuzulegen und hatte diverse Lautsprecher zum Testen da. Für den Preis sind die Lautsprecher schlicht ein Witz


[Beitrag von Fullrange am 28. Nov 2005, 15:46 bearbeitet]
Hörnschen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2005, 20:20
Also ich muss sagen das die Beolab Aktiv LS toll klingen.
Ich finde die Preise auch ein wenig überzogen jedoch muss ich sagen das auch das design eine Rolle spielt.

Ansonsten kann ich nur vom Beolab1 schwärmen mein Vater benutzt das im schlafzimmer und da ist es das beste was ich bisher gehört habe.
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2005, 20:44
Sind das diese Flöten?

Toller Klang, schlicht und einfach.
Mir persönlich aber zu teuer.

Wenn der Preis für dich okay ist, dann tu es.

Gibt halt immer Leute die meinen, ein guter LS habe wie ein Kühlschrank auszusehen, und für die eine Marke wie B&O nicht elitär genug ist.

Die verbringen dann ihre Zeit gern in "Modifikations-Threads", weil ihre tollen LS immer noch nicht so klingen wie gewünscht.

Das Problem dürftest du mit den Flöten kaum haben.



[Beitrag von stereo-leo am 29. Nov 2005, 20:45 bearbeitet]
Ueli
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2005, 20:57
Habe letzte Woche den BeoLab 7 (Preis 15 000 Euro) ausführlich mit eigenem Material testen können.

Schöne Klangfarben, nicht nervig, bass-stark, kann sehr laut spielen, und man wird nicht auf einen Hörzplatz festgenagelt.

Leider zeigte der Lautsprecher trotz Raumeinmessung bei zunehmender Lautstärker unschöne Überhöhungen im oberen Bass- bzw. Grundtonbereich.

Außerdem bildete er für meinen Geschmack etwas zu niedrig ab.

Ueli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang & Olufsen ,Erweiterung BeoLab 8000
Hans_Schmale am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Wer hat erfahrung mit BM 18
Agilacika am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  2 Beiträge
Hat wer Erfahrung mit Sonus faber
BMWDaniel am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  7 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit der Spendor S5e ?
midimo am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  26 Beiträge
Wer hat erfahrung mit TEUFEL System 5
loudstaerke100db am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  5 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Myro Lautsprechern?
Myryad am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  9 Beiträge
Kef Reference 4.2 - wer hat Erfahrung mit diesen Teilen ???
w.einstein am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  10 Beiträge
DALI Suite 2,8 - wer hat Erfahrung mit diesen LS?
Andrey62 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  21 Beiträge
wer hat erfahrung mit teufel motiv 4 you
schockiert am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  3 Beiträge
Wer hat schon Erfahrung mit dem Triangle Comet ES
Mustang_84 am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202